#Archiv: Wie wichtig ist die Pressemitteilung heute noch?

(Erstveröffentlichung: 28. Juli 2015, Überarbeitung: 27. September 2022) Der State of the Media Report 2022 hat 606 Journalisten zu ihrer Zusammenarbeit mit PR-Leuten befragt. Das Ergebnis: Nur 37,6 Prozent der Befragten sagen, PR-Profis wissen, was Journalisten möchten, 42,3 Prozent äußerten sich unentschieden – etwas mehr als im Vorjahr. Die Pressemeldung bleibt außerdem das wichtigste Tool […]

Weiterlesen

Zwei Monate mit Günther, dem frühen Vogel und einem Eins A Team

Schon einige Monate vor meinem Praktikum bei Eins A Kommunikation stand fest, dass ich das Team für zwei Monate in meinen Semesterferien unterstützen werde. Bei einem spannenden Interview mit Herrn Windus-Dörr und Herrn Voshage bekam ich einen kleinen Einblick in die Agentur. Die Monate bis zu dem Praktikum vergingen schnell – und schon stand der […]

Weiterlesen

Agenturnewsletter kramer13 erschienen

Themen: Die Gegendarstellung, elektronische Newsletter, die “Handstraußregel”, Blumenpflücken erlaubt, aber in (Finger)maßen und mehr: Gegendarstellungen sind eine stumpfe Waffe. Wir raten meist davon ab. Wieso? Nach wie vor kann es Ärger bei der Herausgabe elektronischer Newsletter geben. Wir bieten weiterhin den Website Check und das Social Media Coaching für Entscheider an. Außerdem gibt es Kurznachrichten […]

Weiterlesen
"Das Wichtigste nach vorn" ist der Kern der Dreieck-Regel

Immer noch: Das Wichtigste nach vorn

Regeln kennen, Regeln anwenden und die eigene Arbeit immer wieder prüfen – dieser Dreiklang hilft bei der professionellen Pressearbeit. Eine der wichtigsten Regeln zum journalistischen Schreiben von Meldungen ist: Das Wichtigste nach vorn. Klar, die Dreiecks-Regel kennen wir alle. Doch wie kommt es dann, dass immer wieder solche Pressemitteilungen im Postfach landen?

Weiterlesen

Eine Meldung – zwei Überschriften

Ist das Glas halb voll oder halb leer? Wie Journalisten die Aussage einer Meldung durch die Überschrift beeinflussen, zeigte der Abdruck einer DPA-Meldung am 15.Juli 2013. Die Hannoversche Allgemeine Zeitung meldete „Ökostromanbieter rechnen mit weniger Kunden“, während die Zeit titelte „Umfrage: Starker Zuwachs beim Ökostrom“. Wer nur die Überschrift sieht, vermutet gänzlich andere Fakten dahinter.

Weiterlesen