Navigation überspringen

Erste klimaneutrale PR-Agentur Norddeutschlands

Als klimaneutrale PR-Agentur fühlen wir uns dem Klimaschutz und einem schonenden Umgang mit den natürlichen Ressourcen besonders verpflichtet. Wir handeln nachhaltig und energiesparend: nicht, weil es gut ankommt, sondern weil wir davon überzeugt sind.

Seit der Agenturgründung gehört der Dreiklang „vermeiden, verringern, kompensieren“ zur Unternehmensphilosophie. So hat Eins A Kommunikation die im Rahmen der Agentur-Arbeit anfallenden Kohlendioxid-Emissionen minimiert. Die derzeit unvermeidbaren CO2-Emissionen kompensieren wir im Rahmen von Projekten und arbeiten dazu mit den Klimaschutzberatern von Climate Partner zusammen.

Der Klimawandel und seine Folgen ist eines der dringlichsten Probleme unserer Zeit. Doch kann man etwas persönlich zum Klimaschutz beitragen? Eins A Kommunikation zeigt, dass jeder aktiv werden kann, die Agentur hat sich bereits im ersten Jahr (2008) ihres Bestehens als erste PR-Agentur in Norddeutschland als klimaneutral zertifizieren lassen. „Wir haben diesen Schritt aus drei Gründen gemacht: Erstens liegt uns Nachhaltigkeit am Herzen – nicht nur in der Kommunikation, sondern auch im eigenen Handeln“, sagt Thorsten Windus-Dörr. Der Geschäftsführer von Eins A Kommunikation weiter: „Zweitens wollen wir bewusst ein Beispiel geben, dass sich selbst ein kleineres Unternehmen Klimaschutz leisten kann. Und drittens lernen wir die Instrumente und die unterschiedlichen Ansätze für klimaneutrale Produktion am eigenen Leib kennen.“

Das hat einen direkten Nutzen für unsere Kunden, denn wir wissen aus eigener Erfahrung, worauf zu achten ist. Da Eins A Kommunikation die Kohlendioxid-Emissionen minimiert hat und die derzeit unvermeidlichen mittels CDM-Projekten neutral stellt, erhielt die Agentur das Siegel „klimaneutral“ von Climate Partner verliehen.

Hybrides Arbeiten seit Corona

Seit Corona arbeitet Eins A Kommunikation hybrid, die meisten Kollegen arbeiten aus dem Homeoffice, im Headquarters in der Prinzenstraße stehen nur noch wenige Arbeitsplätze zur Verfügung. Getroffen wird sich regelmäßig im großzügigen Besprechungsraum und zweimal pro Woche online zum coffee break. Geheizt wird mit umweltfreundlicher Fernwärme, die Energieversorgung erfolgt durch ein Ökostromprodukt. Beim Beleuchtungskonzept und auch in der direkten Organisation der Agentur wurde auf Nachhaltigkeit geachtet: das Dünnakten-System spart Rohstoffe, Geschäftsreisen werden ausschließlich mit öffentlichen Verkehrsmitteln durchgeführt, Dienstwagen gibt es nicht. „Manchmal kommen wir aber nicht umhin, doch mit dem Auto zu fahren, weil die Verbindung mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu zeitaufwändig wäre“, erläutert Thorsten Windus-Dörr, „dann nutzen wir Stadtmobil“. Dank der zentralen Lage der Agentur kommen alle Mitarbeiter mit öffentlichen Verkehrsmitteln oder dem Fahrrad zur Arbeit. Climate Partner ermittelt jährlich die unvermeidlichen CO2-Emissionen, dafür werden Zertifikate erworben.

Mehr zum Thema Klimaneutralstellung

Mittels CO2-Emissionszertifikaten die Klimaneutralität zu erreichen, ist nicht unumstritten. Ein Schwachpunkt ist die Qualität der Zertifikate. Eins A Kommunikation hat sich daher dafür entschieden, nur Zertifikate für Projekte nach dem Gold Standard einzusetzen.

Mehr dazu auf der Website von Climate Partner.

 

 

klimaneutral