Navigation überspringen
PR Agentur Hannover

Sparfinale setzt auf Fahrspaß

(29.08.2009) 

     
1.000 Euro Barförderung und viel Spaß am Autofahren - darauf setzt das Gaswerk Wunstorf beim Sparfinale im Herbst 2009. Die Kampagne soll mehr Erdgasfahrzeuge in der Stadt am Steinhuder Meer auf die Straße bringen.


Bewusst hat das Gaswerk Wunstorf die Kampagne zum Ende der Abwrackprämie gestartet. Wer schnell war und ein altes Auto hatte, konnte so vom Staat und dem Gaswerk insgesamt 3.500 Euro für den neuen Wagen bekommen. Wie der staatliche Zuschuss ist auch der Topf für das Sparfinale begrenzt zugänglich. Am 30. September 2009 ist Schluss.

 

Doch nicht nur die 1.000 Euro bar sind das Argument für Erdgas im Tank. Das Gaswerk Wunstorf nimmt die neuen Turbo-Motoren im Opel Zafira, VW Passat und VW Touran zum Anlass, den Fahrspaß stärker in den Mittelpunkt der Kommunikation zu stellen. Klar, Umwelt- und Klimaschutz sowie günstiges Gas geben lässt das Gaswerk Wunstorf nicht unter den Tisch fallen. Mit einer emotionalen Ansprache und dynamischen Fotos zielt die Kommunikationsausrichtung jedoch stärker auf den Bauch als auf den Kopf der Neuwagenkäufer.

>> Eins-A verliert Kunden, und gewinnt doch

>> Referenzen

 


Ihr Ansprechpartner:


Jens Voshage

(05 11) 35 73 00-20

jvoshage(at)eins-a-kommunikation.de