Navigation überspringen
PR Agentur Hannover

early bird – Touristik

 

Nr. 82 / 2. KW‚ 11.I.10


„Der frühe Vogel fängt den Wurm“: Mit dem early bird starten Sie den Montagmorgen und wissen sofort kompakt, was in der letzten Woche in der Touristik passiert ist und worüber man diese Woche noch sprechen wird. early bird will Ihnen Ihre Arbeit erleichtern, indem er aus der Fülle von Informationen das Wichtige herausfiltert.

Inhalt

  • Deutschland
  • Der Rest der Welt
  • Kaum zu glauben aber wahr
  • Spruch der Woche
  • Die Karawane zieht weiter
  • Diese Woche in der Glotze
  • Termine
  • Impressum 

 

Deutschland

Daisy hat uns im Griff
Weite Teile Europas litten am Wochenende unter Tief „Daisy“. In Deutschland waren die Küstenregionen am schwersten betroffen. Von gestrichenen Flügen waren in Frankfurt bis zu 60.000 Passagiere betroffen. Am Sonntagabend meldeten aber die meisten Flughäfen normalen Verkehr. Im Harz musste das Weltcup-Skispringen der Damen abgesagt werden. In Berlin startete der S-Bahn-Verkehr heute bereits mit 40 Minuten Verspätung, im Bundesgebiet wird es zu Verspätungen und Ausfällen kommen. Meteorologen sagen bis Donnerstag vorerst keine Wetteränderung voraus, es soll kalt bleiben, bei wenig Schneefall.
Aktuelle Verkehrsmeldungen der Bahn: www.deutschebahn.com/site/bahn/de/unternehmen/presse/verkehrsmeldungen/verkehrsmeldungen.html

Karteneinsatz im Ausland braucht noch Zeit
Der fehlerfreie Einsatz von EC-Karten und Kreditkarten mit neuen Sicherheitschips ist im Ausland erst in drei Wochen wieder möglich, frühestens Anfang Februar 2010. Der Deutsche Sparkassen- und Giroverband (DSGV) teilte mit, dass nach Abschluss der derzeit laufenden Qualitäts- und Sicherheitstests in drei Wochen jede Sparkasse und Landesbank an einer zentralen Stelle über ein Terminal verfüge, mit dem die betroffenen Karten neu programmiert werden könnten. Ausführlich berichtet die Welt: www.welt.de/finanzen/article5799008/EC-Karten-funktionieren-im-Ausland-erst-spaeter.html

Wo gibt’s Bonus? Ohne mein Alltours sag ich nichts...
Trotz rückläufiger Erträge will Alltours-Geschäftsführer Willi Verhuven seinen Beschäftigten freiwillig einen Bonus zahlen. 600 Mitarbeiter in der Duisburger Firmenzentrale und den Feriengebieten sollen den Bonus in Höhe von je 250 Euro erhalten. Zur Begründung verweist Verhuven auf die Krise. Während andere Reisekonzerne Kurzarbeit beantragten, habe Alltours bewusst auf diesen Schritt verzichtet. „Unsere Mitarbeiter mussten 2009 mehr leisten, nicht weniger”, sagte er zur Begründung. „Das erkennen wir mit dem Bonus an.”

Comeback für Air Marin
Nach gut sechs Jahren Pause kehrt die Urlaubsmarke Air Marin zurück. Thomas Cook bringt ab heute unter diesem Namen einen neuen "dynamischen Veranstalter" auf den Markt, bei dem Touristen vor allem Flüge und Hotels buchen können. Wir erinnern uns: Unter der Marke Air Marin waren jahrelang preisgünstige Pauschalreisen verkauft worden - zum Winter 2003/04 wurde der Veranstalter in "Neckermann Preisknüller" umbenannt. Künftig soll es beide Veranstaltermarken nebeneinander geben.

Ruhr 2010
Bereits am ersten Veranstaltungstag der zweitägigen Eröffnungsveranstaltung von „Ruhr 2010“ kamen am vergangenen Samstag nach Schätzungen des Veranstalters 100.000 Besucher nach Zollverein. Mindestens ebenso viele wurden am Sonntag erwartet. Die Live-Übertragungen des Festakts am Samstagnachmittag sahen 1,4 Millionen Zuschauer im ZDF (7,9 Prozent Marktanteil) und 470.000 im WDR (zehn Prozent Marktanteil).
www.ruhr2010.de

Das Gedächtnis des Ruhrgebiets
5.000 Quadratmeter Ruhrgebiets-Geschichte - das will das neue Ruhr Museum sein, das am Wochenende auf dem Welterbe Zollverein seine Pforten öffnete. Nach zehn Jahren Planungszeit ging das "historische Gedächtnis der Metropole Ruhr" am Samstag, 9. Januar, offiziell an den Start. Die Dauerausstellung vereint Geschichte, Naturkunde, Archäologie und Fotografie der Region unter dem Dach der ehemaligen Kohlenwäsche. Mehr als 5.000 Exponate aus allen Sammlungsbereichen des Museums und mehr als 1.000 Leihgaben aus allen wichtigen Museen und Archiven des Ruhrgebiets dokumentieren die Historie und das Selbstverständnis der Region.
www.ruhrmuseum.de

Flussschifffahrt
"Volle Kraft voraus!" - so heißt es im neuen Tui Weltentdecker-Zusatzkatalog "Flüsse Special", der ab sofort im Reisebüro erhältlich ist. Auf über 80 Seiten wird erstmals exklusiv das komplette Flussreiseprogramm des Bremer Kreuzfahrtspezialisten Transocean angeboten. Mit neuen Reiserouten und acht Schiffen können Weltentdecker in der bevorstehenden Sommersaison mit Tui und Transocean die schönsten Wasserwege Europas und Russlands erkunden. 50 Routen auf elf Flüssen stehen auf dem Programm. Zusammen mit dem Hauptkatalog "Tui Weltentdecker Flüsse erleben" bietet das Unternehmen jetzt insgesamt über 100 Flusskreuzfahrten auf 19 Flüssen.

Urlaub wie Jogi
Auch ein Bundestrainer muss mal ausspannen: Joggen am wundervollen Sandstrand, träumen bei der Massage, entspannen auf einer Sonnenliege am Pool. Jogi Löw ist auch dieses Mal der Star des Tui-Werbespots, der seit der vergangenen Woche im TV zu sehen ist. Nicht nur für die Zuschauer schön: Der kurze Film wurde auf Mauritius gedreht.
www.kress.de/cont/spot.view.php?spot=3025

Morgens Aldi, abends Vivaldi
Unter dieser Überschrift berichtete die Süddeutsche Zeitung vergangene Woche über außergewöhnliche touristische Angebote in Deutschland – die auch in Krisenzeiten erfolgreich sind. Attraktionen wie Rundum-Wellnessangebote, Hochseilgärten, ein barrierefreier Baumwipfelpfad, Glasblasen im Freizeitpark im Bayerischen Wald oder statt Camping normal „Cool Camping“ im Adventurepark – die Kunden danken so viel Fantasie mit gutem Umsatz.

Puller-Alarm
Einige deutsche Autobahnraststätten verlangen im neuen Jahr 70 statt der bisher üblichen 50 Cent für die Benutzung der Toiletten. Begründet wird die stattliche Erhöhung von 40 Prozent mit neuen Babywickelräumen – sie würden die stillen Orte deutlich aufwerten. Nach Angaben der Betreiber handelt es sich um eine Art Testlauf; ob die Erhöhung auf alle Raststätten ausgedehnt wird ist noch offen.
 

******** ANZEIGE *************************************

„Früher Vogel fängt den Wurm“ - das gilt auch für Ihre Werbung!
Seien Sie flink und nutzen unseren Touristik-Newsletter earlybird für Ihre Werbemaßnahmen. Damit erreichen Sie knapp 3.000 qualifizierte Adressen in der Touristikbranche. Eine vierzeilige Anzeige erhalten Sie bereits ab 200 Euro pro Woche, eine Stellenanzeige in unserer Rubrik „Arbeit adelt“ schalten Sie für 100 Euro die Woche. Übrigens: Stellengesuche veröffentlichen wir kostenlos! Fordern Sie unsere Mediadaten an: thorsten.windus-doerr(at)eins-a-kommunikation.de
 
***********************************************************

Der Rest der Welt

Vulkan in Costa Rica wieder aktiv
40 Jahre war der Vulkan Turrialba in Costa Rica ruhig, jetzt spuckt er wieder. Ascheregen ging in der letzten Woche auf die Hauptstadt San José nieder, Dörfer an den Hängen des Berges wurden evakuiert. Die örtlichen Behörden sind in Alarmbereitschaft, das Auswärtige Amt warnt vor einem größeren Ausbruch. In der Nacht von Sonntag auf Montag kam es laut Berichten amerikanischer Medien wieder zu Eruptionen.
http://www.auswaertiges-amt.de/diplo/de/Laenderinformationen/CostaRica/Sicherheitshinweise.html

Schon wieder weniger
Während andere Fluggesellschaften bei den Passagierzahlen langsam Licht am Horizont sehen, hat British Airways im Dezember 2009 erneut weniger Gäste befördert. Der Verkehr ging im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 4,4 Prozent auf 2,4 Millionen Passagiere zurück. Das Angebot wurde gleichzeitig um 4,2 Prozent auf 11,5 Milliarden verfügbare Sitzkilometer zurückgefahren. So blieb die Sitzauslastung der Jets mit 76,8 Prozent annähernd konstant.

1.300 Jahre feiern
Die Stadt Ribe in Jütland wird 1.300 – und alle können mitfeiern. Das ganze Jahr stehen Ausstellungen, Konzerte und Aufführungen auf dem Programm, teilt Südwestdänemarks Tourismusvertretung mit. Ein Teil der Veranstaltungen führt die Besucher ins "Ribe VikingeCenter", wo zum Beispiel ein Wikingermarkt oder ein Viehmarkt stattfinden. Zum Jubiläum wird auch das zehn Meter lange Kunstwerk "Ribetapete" des Künstlers Bernd Bohom ausgestellt, das die Stadtgeschichte erzählt. Ribe liegt im Südwesten Jütlands etwa 50 Kilometer nördlich der Grenze zu Deutschland.

Hoch oben abgezockt
Auf einem Nachtflug von Tokio nach Paris raubten Diebe vergangene Woche schlafende Passagiere in der Business-Class der Air France aus und erbeuteten insgesamt 4.000 Euro. Obwohl der Diebstahl noch während des Fluges bemerkt wurde, konnte das Kabinenpersonal den Täter nicht ermitteln. Solche Vorfälle an Bord seien „extrem selten“, erklärte die Air France. – die Fluggäste seien fürs Handgepäck selbst verantwortlich.
 

Kaum zu glauben ... aber wahr

Sprengstoff von der Polizei?
Die slowakische Polizei hat einem ahnungslosen Reisenden bei einem Sicherheitstest Sprengstoff ins Gepäck geschmuggelt - und diesen anschließend dort vergessen. Der Passagier reiste somit vom Flughafen Poprad Tatry mit etwa 90 Gramm Plastiksprengstoff nach Irland. Nach einigem hin und her wurde der Sprengstoff - ohne Zünder - drei Tage nach der missglückten Übung entdeckt.
Der slowakische Innenminister Robert Kalinak entschuldigte sich darauf telefonisch bei der irischen Regierung.

Spruch der Woche

„Wer Existenzangst hat, der verzichtet auf eine Urlaubsreise“
Tourismus-Professor Harald Pechlaner in einem Interview der Süddeutschen Zeitung.
Grund für die Aussage: Kurztrips lagen 2009 im Trend. Aber nicht nur „kürzer, billiger, gesünder“ soll es sein. Auch die Sinnsuche spielt bei der Wahl des Urlaubsangebotes eine Rolle. Für die weitere Entwicklung bei den Urlaubstrends wird entscheidend sein, wie sich die Arbeitsmarktsituation gestaltet.

Die Karawane zieht weiter...

Roberto Luna, verlässt M-Travel Switzerland. Zum 1. März übernimmt er die Verantwortung für die neu geschaffene Strategische Geschäftseinheit Pauschaltouristik bei Tui Suisse. Dort werden die Bereiche „Pauschalreisen“ mit den Hauptmarken Tui, 1-2-FLY und „Direktverkaufsreisen“ mit der Marke Vögele Reisen zusammengeführt. Das Veranstaltergeschäft von Tui Suisse führt CEO Martin Wittwer zukünftig mit zwei statt drei Strategischen Geschäftseinheiten.

Angelika Hofherr ist seit Anfang des Jahres Leiterin der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit des Tiroler Stubaital in Neustift. In der neu geschaffenen Funktion koordiniert sie die PR-Maßnahmen des Tourismusverbands Stubai Tirol und der vier Stubaier Skigebiete. Hofherr war bis 2008 Geschäftsführerin von Gastrodat Consulting Österreich.

Die internationale Travel-Manager-Vereinigung Acte beruft mit Lutz Stammnitz, Travel Manager bei Siemens, einen Deutschen in die Führungsriege. Neben Stammnitz nimmt auch JoAnne Lloyd von der Intercontinental Gruppe in Großbritannien im Vorstand Platz. Ein drittes Vorstandsmitglied wird noch gesucht. Zur Wahl stehen Leigh Bochicchio von Master Card Worldwide und Eve Coven White von HRG Nordamerika. Bis zum  13. Januar läuft die Stichwahl.

Travel24 hat einen neuen CEO: Der 32-Jährige Jan Valentin verstärkt ab sofort Thomas Wagner und Sebastian Gantzckow im Vorstand. Valentin soll das Reiseportal strategisch neu aufstellen und internationalisieren. Bislang war er für das Gesamtmarketing bei Comvel in München zuständig, die das Portal weg.de betreuen.
 

Diese Woche in der Glotze

12.1. – 14.55 Uhr auf 3Sat:
Schöner reisen - Lappland
Lappland, das einmalige Land am Polarkreis zu bereisen, heißt in die faszinierende Welt des Eises einzutauchen, das geheimnisvolle Polarlicht zu sehen und das Volk der Samen kennenzulernen. - Thomas Knoglinger stellt das Land mit seinen rätselhaften Geschichten und sportlichen Möglichkeiten, seine Natur und die finnische Gastfreundschaft vor.
 
 

Termine

15. - 17.1.2010  Reise & Freizeit 2010 in Zwickau
Website: www.messezwickau.de

24. - 26.1.2010 Austrian and Central European Travel Business (ACTB) in Wien, Österreich
Website: www.actb.eu

29. - 31.1.2010  Dresdner Reisemarkt in Dresden
Website: www.dresdner-reisemarkt.de

5. - 7.2.2010  Horizont Outdoor in Karlsruhe
Website: www.horizont-outdoor.com

6. - 7.2.2010: Reise-Super-Markt am Flughafen Düsseldorf.

24. - 28.2.2010  Reise/Camping - Die Urlaubsmesse NRW in Essen
Website: www.reise-camping.de

27.2. - 7.3.2010  Freizeit, Garten & Touristik Nürnberg
Website: www.freizeit-und-garten.de

10. - 14.3.2010: ITB Berlin – Internationale Tourismusbörse in Berlin
Website: http://www1.messe-berlin.de 

22. - 24.4.2010: Mitgliederversammlung Internationaler Bustouristik Verband (RDA) und Gütegemeinschaft Buskomfort (GBK), Bratislava, Slowakei.

22.- 25.4.2010: Reisepavillon in Berlin
Website: www.reisepavillon-online.de/  

 

Impressum

Sämtliche Inhalte wurden mit höchster Sorgfalt erstellt. Für die Vollständigkeit, Richtigkeit und Aktualität der Inhalte kann jedoch keine Gewähr übernommen werden. Alle Rechte vorbehalten. –  Unser Newsletter mit Branchenneuigkeiten erscheint jeden Montagmorgen. Wenn Sie interessante Neuigkeiten oder wichtige Termine für den Newsletter haben, schicken Sie diese bitte an early-bird(at)eins-a-kommunikation.de. Wenn Sie den early bird mit aktuellen Informationen aus der Tourismusbranche nicht mehr erhalten wollen, schreiben Sie an early-bird(at)eins-a-kommunikation.de. Wir nehmen Sie dann unverzüglich aus dem Verteiler heraus.
Bitte beachten Sie, dass die Ihnen zugesandte Ausgabe des early bird nur jeweils einer einzelnen Person zur Verfügung steht. Wenn sie unseren Newsletter in Ihrem Unternehmen weiterleiten möchten, bieten wir dazu günstige Konditionen. Rufen Sie uns an.

Herausgeber:
Eins A Kommunikation - Agentur für Beratung und Umsetzung GmbH, D-30159 Hannover, Kramerstr. 13, Fon: (+49 511) 35 73 00 30, Fax: (+49 511) 35 73 00 73
E-Mail: early-bird(at)eins-a-kommunikation.de
http://www.eins-a-kommunikation.de

Redaktion:
Thorsten Windus-Dörr (Ltg., V.i.S.d.P.), Jens Voshage, Christiane Bischoff, Beate Weber
Redaktionsschluss dieser Ausgabe ist Montag, 11.I.’10, 9:30 Uhr.

 

klimaneutral
early bird on Facebook