Navigation überspringen
PR Agentur Hannover

early bird – Touristik

 

Nr. 59 / 31. KW ‚ 27.VII.09

"Der frühe Vogel fängt den Wurm": Mit dem early bird starten Sie den Montag und wissen sofort kompakt, was in der letzten Woche in der Touristik passiert ist und worüber man diese Woche noch sprechen wird. early bird will Ihnen Ihre Arbeit erleichtern, indem er aus der Fülle von Informationen das Wichtige herausfiltert.

Inhalt

  • Deutschland
  • Der Rest der Welt
  • Die Karawane zieht weiter...
  • Kaum zu glauben... aber wahr
  • Spruch der Woche
  • Diese Woche in der Glotze
  • Termine
  • Impressum

 

Deutschland

Ferienende lässt Schweinegrippe galoppieren
Die Rückreisewelle von Urlaubern sorgt für eine rasante Verbreitung der Schweinegrippe. Allein von Mittwoch auf Donnerstag letzter Woche meldete das Robert-Koch-Institut (RKI) aus Köln rund 600 neue Fälle. Zwar verliefen alle Infektionen leicht, bei einer größeren Verbreitung schließt das RKI schwerere Verläufe aber nicht aus. Mittlerweile hat Nordrhein-Westfalen Niedersachsen bei der Menge der gemeldeten Fälle überholt. In Niedersachsen enden die Sommerferien in der zweiten Augustwoche, in NRW in der Mitte des Monats, dann muss mit weiteren Krankheitsfällen gerechnet werden. Wie die hannoversche Neue Presse heute meldet, mussten am dortigen Flughafen bereits ein Flugzeug aus England und aus Spanien gestoppt werden um die möglicherweise infizierten Passagiere zu testen und die Personalien der Mitreisenden zu notieren. In Niedersachsen tagt heute der Koordinierungsstab um darüber zu beraten, wie eine weitere Verbreitung der Schweinegrippe verhindert werden kann. Auf der Website http://www.wir-gegen-viren.de finden sich umfangreiche Verhaltenshinweise, sie wird vom RKI und der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung betrieben.

Weniger Besucher zu Gast bei Freunden
Wegen der weltweiten Rezession kommen erstmals seit Jahren weniger Besucher aus dem Ausland nach Deutschland. Die Zahl der Übernachtungen ausländischer Gäste sank von Januar bis Mai um 6,5 Prozent, wie das Statistische Bundesamt in Wiesbaden mitteilte. Die höchsten Rückgänge gab es demnach bei Touristen aus Großbritannien und aus den Vereinigten Staaten. Nur auf die Niederländer kann man sich verlassen. Sie buchten mehr Übernachtungen als im Vorjahreszeitraum.

Preissenkungen überall
Nun senkt auch die Nummer drei auf dem deutschen Reisemarkt, die Rewe Touristik, für die kommende Wintersaison die Preise bei ihren Pauschalanbietern ITS, Jahn Reisen und Tjaereborg. Dank des Wegfalls der Kerosinzuschläge und der verbesserten Einkaufskonditionen werde das Unternehmen seine Reisen durchschnittlich um fünf Prozent günstiger anbieten.

Branchentreff in Ägypten
Das Programm der 59. DRV-Jahrestagung und des 5. Deutschen Reisebürotags liegt vor. Das Branchentreffen findet vom 3. bis 5. Dezember 2009 im ägyptischen Port Ghalib statt. Hochkarätige Redner aus Touristik, Wirtschaft und Wissenschaft werden unter dem Motto "Chancen in der Krise nutzen" aktuelle Fragen der Tourismusbranche erörtern.
Mehr Infos gibt es hier: http://www.drv.de/drv/der-drv/aktuelles/detail.html?tx_ttnews[tt_news]=4555&tx_ttnews[backPid]=124&cHash=cac319eabb

Cockpit fordert mehr Geld
Der Lufthansa droht eine harte Tarifrunde mit der Vereinigung Cockpit (VC). Die 4.500 Piloten verlangen 6,4 Prozent mehr. Zudem wird eine höhere Gewinnbeteiligung gefordert.

Schwarzwald im Finale
Der Schwarzwald ist im Finale einer im Internet veranstalteten Wahl der sieben Naturweltwunder. Auf ihrer Internet-Seite veröffentlichte die Schweizer Organisation New7Wonders eine Liste mit 28 Vorschlägen. Der Schwarzwald konkurriert dabei in der Gruppe "Wälder, Nationalparke und Naturschutzgebiete" mit Kalibern wie den Amazonas-Wäldern, dem karibischen Nationalpark El Yunque, dem Grand Canyon, den Sundarbarns-Wäldern im indischen Ganges-Delta und dem Yushan-Nationalpark in Taipeh.
http://www.new7wonders.com

Nerviger Urlaubsklassiker adè?
Der allmorgendliche Streit um die Poolliegen könnte bald vorbei sein. Etliche Hotels, die über Neckermann Reisen, Bucher Reisen, Aldiana und Thomas Cook Reisen gebucht werden, bieten nämlich einen neuen Service an. Für rund drei Euro pro Tag können in bestimmten Hotels Liege und Schirm vorab reserviert werden. Allerdings müssen diese gleich wochenweise gebucht werden. Es wird aber nur die Liege selbst gebucht, der Standort ist nicht dabei - es kann also auch in der letzten Reihe sein. Laut einer Umfrage des Marktforschungsinstituts GFK fühlen sich 43 Prozent der Deutschen von der Unsitte gestört.

Sternstunde
Die Hotelverbände in Deutschland und Österreich haben sich auf neue Klassifizierungskriterien bei der Vergabe von Hotelsternen geeinigt. Demnach wird der Schlafkomfort ab dem 1. Januar 2010 eine größere Bedeutung bei der Einstufung eines Hauses spielen. Auch der Wellnessbereich rückt stärker in den Fokus. Spätestens Anfang 2013 werden alle Hotels in Deutschland und Österreich, die sich klassifizieren lassen, nach den neuen Kriterien beurteilt worden sein.
http://www.hotelsterne.de

In vino veritas
Mainz gehört seit kurzem zur Vereinigung der "Great Wine Capitals". Nur eine Stadt pro Land wird in diesen illustren Kreis aufgenommen, dem außerdem Bordeaux, Porto, Bilbao, Florenz, San Francisco, Kapstadt und Mendoza angehören - alles Städte mit ausgeprägter Weinkultur und einem entsprechenden Hinterland. Mainz liegt in Deutschlands größtem Weinanbaugebiet Rheinhessen und in unmittelbarer Nähe von sieben weiteren Weinbauregionen.

Viele twittern...
... auch die TMN. Die TourismusMarketing Niedersachsen GmbH ist jetzt ebenfalls in der Micro-Blogging- Welt gelandet und versorgt die Community mit Tipps und Neuigkeiten rund um Urlaub und Tourismus im Reiseland Niedersachsen. Wer followen möchte:
http://twitter.com/tmniedersachsen 
 

******** ANZEIGE *************************************
"Früher Vogel fängt den Wurm" - das gilt auch für Ihre Werbung!
Seien Sie flink und nutzen unseren Touristik-Newsletter earlybird für Ihre Werbemaßnahmen. Damit erreichen Sie wöchentlich gezielt 2.500 qualifizierte Kontakte aus der Touristik. Fordern Sie unsere Mediadaten an: thorsten.windus-doerr(at)eins-a-kommunikation.de
***********************************************************  

 

Der Rest der Welt

Waldbrände in Südeuropa nur teilweise unter Kontrolle
Nach tagelangem Kampf gegen die Flammen haben Löschmannschaften die bislang größten Waldbrände dieses Sommers in Spanien unter Kontrolle gebracht. Bislang sind den Flammen landesweit etwa 430 Quadratkilometer Wald und Buschwerk zum Opfer gefallen. Sechs Feuerwehrleute kamen ums Leben. Dagegen sind in Griechenland am Wochenende mehr als 50 neue Buschbrände ausgebrochen. Durch ein Feuer auf der Insel Zakynthos waren Sonntagabend etwa 50 Urlauber an einem Strand zwischen Flammen und Meer eingeschlossen. Die griechische Küstenwache musste die Touristen, darunter auch 15 Kinder, mit Schiffen abholen und in Sicherheit bringen.

Weniger Luftpiraterie
Dank verbesserter Sicherheitsmaßnahmen werden deutlich weniger Flugzeuge entführt als noch vor wenigen Jahren, wie bisher unveröffentlichte Zahlen der Internationalen Zivilluftfahrt-Organisation der Uno (Icao) belegen. Die Zahl der Toten durch Flugunfälle ist dagegen durch die schweren Unglücke im Jahr 2009 verhältnismäßig hoch.

Schweinegrippe stoppt Wallfahrten
Die arabischen Länder bemühen sich, die Ausbreitung der Schweinegrippe einzudämmen und schränken Wallfahrten nach Mekka ein. Senioren über 65, chronisch Kranke und Kinder unter zwölf Jahren dürfen keine Pilgerreisen nach Saudi-Arabien unternehmen. Im August finden wegen des Ramadan verstärkt Wallfahrten statt.

Erst Rauchverbot, jetzt Mehrwertsteuererhöhung
Die Mehrwertsteuer in der Türkei auf Speisen und Getränke ist von acht auf 18 Prozent erhöht worden. Das sorgt für Unmut und lange Gesichter bei den Restaurant- und Hotelbesitzern. Die Mehrwertsteuererhöhung gilt aber nicht für bereits im Hotelpreis inkludierte Leistungen wie Halbpension oder All-inclusive.

UA baut ab
Die US-Fluggesellschaft United Airlines wird im Zuge ihres angekündigten Jobabbaus bis Jahresende offenbar 9.000 Stellen streichen. Die Kürzungen laufen bereits seit längerem in Wellen. Sie erfolgen unter anderem durch Beurlaubungen, heißt es dazu in amerikanischen Medien. Der United Airlines-Mutterkonzern UAL war im zweiten Quartal dank hoher Einmalgewinne aus Treibstoffgeschäften gerade erst knapp in die schwarzen Zahlen zurückgekehrt.

Bald nur noch Stehplätze
Ryanair-Chef Michael O'Leary will wieder einmal von sich reden machen. In seiner jüngsten Online-Umfrage hat er die Passagiere befragt, ob sie bereit sind, auf Kurzstrecken auf einen Sitzplatz im Flieger zu verzichten - vorausgesetzt, sie bekämen das Ticket kostenfrei. 80.000 Passagiere beziehungsweise 66 Prozent, sagten ja.

Kauf dir doch ein Skigebiet
Veraltete Anlagen, kaum noch Gäste und ein Schuldenberg von 100.000 Euro, das Skigebiet Winterhorn in der Zentralschweiz stand vor dem Aus. In ihrer Not schalteten die Besitzer eine Anzeige im Internet und haben so einen neuen Investor gefunden. Einen Monat lang war das Skigebiet auf der Internet-Auktionsplattform Ricardo im Angebot, mehrere Interessenten meldeten sich. Nun ist es für umgerechnet 164.000 Euro an einen anonymen Investor verkauft und die Besitzer ließen die Korken knallen.

Go Utah
Um die Reisevorbereitung in den beliebten Bundesstaat USA ab sofort noch einfacher zu machen und Reisefreudigen zu zeigen, was es neben den Nationalparks, dem besten Schnee der Welt und der Hauptstadt Salt Lake City sonst noch alles zu entdecken gilt, gibt es eine neue deutschsprachige Homepage mit ausführlichen Informationen, Reisetipps und Videos. Weiterführende Links zu Fluggesellschaften und Reiseveranstaltern findet man hier ebenso wie Links zu Seiten, die über die Einreise in die USA informieren. http://www.goutah.de

 

Die Karawane zieht weiter… 

Der neue Bahnchef Rüdiger Grube zieht weitere Konsequenzen nach der Datenaffäre im Konzern: Neuer Chef der Konzernsicherheit wird zum 1. September der bisherige Vizepräsident der Berliner Polizei, Gerd Neubeck. Leiter der Konzernrevision wird ab Januar 2010 Lutz Cauers, der seit 2001 die Revision bei der Tui AG verantwortete. Das Konzernmarketing übernimmt zum 1. August Ulrich Klenke, bei der Bahn bislang für die Konzernmarkenführung zuständig.

Wibke Bachor, Mark Tantz und Frank Kölsch rücken an die Spitze von Hermes Touristik. Der bisherige Geschäftsführer Franz-Josef Dickmann scheidet aus.

Die langjährige Marketing-Direktorin von Iberostar, Heike Genschow, verlässt die spanische Hotelgruppe. Sie wird auf Mallorca ein Beratungsunternehmen betreiben.

Die australische Fluggesellschaft Qantas hat Paul Yankson zum Regional Manager Central Europe ernannt. Zuvor war er als Regional Manager Germany & Austria tätig.

Matthias Rieger wird Chef der vor zwei Monaten gegründeten Kongressgesellschaft Hamburg Convention Bureau.
 


******** ANZEIGE *************************************
Nach dem Geschäftsbericht ist vor dem Geschäftsbericht

Der Geschäftsbericht 2008 ist gerade fertig, aber der nächste kommt so bestimmt wie Weihnachten. Besorgen Sie sich deshalb schon jetzt "Sieben Schritte zum Geschäftsbericht", das erste Dossier der hannoverschen PR-Agentur Eins A Kommunikation GmbH, das gerade erschienen ist.
"Für uns ist die Broschüre ideal, um exemplarisch zu zeigen, wie systematisch, nachvollziehbar und pragmatisch wir arbeiten", erläutert Geschäftsführer Jens Voshage, "natürlich nicht nur beim Geschäftsbericht, auch bei der allgemeinen Kommunikationsberatung, bei der Pressearbeit, wenn wir Broschüren oder Internetauftritte konzipieren und produzieren. Bei Kundenmedien, Medien der internen Kommunikation. Oder bei der Krisenkommunikation, einem weiteren unserer Beratungsschwerpunkte."
Das Geschäftsbericht-Dossier kann angefordert werden über.
jvoshage(at)eins-a-kommunikation.de
Mehr unter: www.eins-a-kommunikation.de
***********************************************************    

 

Kaum zu glauben… aber wahr

Goldstrand, Schopska-Salat, Korruption
Das sind einige der typischen Assoziationen zu Bulgarien. Die Korruption ist mittlerweile jedoch ein echtes Problem in dem südosteuropäischen Land. Erst im November 2008 kürzte die Europäische Union Bulgarien aufgrund mangelnder Fortschritte in der Korruptionsbekämpfung 220 Millionen Euro Fördergelder. Das Land belegt auf dem weltweiten Corruption Perceptions Index 2008 von Transparency International Platz 72 von 180, das schlechteste Ergebnis innerhalb der Europäischen Union. Unlängst warnte der ADAC Reisende vor korrupten Grenzbeamten bei der Fahrt nach Bulgarien. Das wäre allerdings noch nicht so unglaublich, dass die Meldung einen Platz in dieser Rubrik verdient hätte. Doch jetzt kommt's: Einige umtriebige Grenzer verlangen von Touristen ein Gesundheitsattest, das nachweist, dass sie nicht an Schweinegrippe erkrankt sind. Kann ein solches nicht vorgelegt werden, wird ein angebliches Bußgeld fällig; zum Teil werden "Zwangsimpfungen" angeordnet. Die bulgarische Botschaft hat bereits auf die Betrugsfälle reagiert. Unter http://www.mfa.bg/berlin kann man ein zweisprachiges Dokument herunterladen. Es bestätigt, dass kein Attest erforderlich ist. Damit sollen korrupte Beamte abgeschreckt werden. Wer dennoch abgezockt wurde, soll sich den Zeitpunkt, den Grenzübergang, den Namen des Beamten sowie die Farbe der Uniform (grün oder blau) notieren und sofort die bulgarische Botschaft in Berlin informieren. 

 

Spruch der Woche

"Was die Preise angeht, wird die Krise der Insel sicher guttun. Mallorca ist in den vergangenen Jahren sehr teuer geworden."
Tui-Pressesprecher Michael Blum im Gespräch mit "Die Zeit" über die neue Sparsamkeit und die guten Zeiten der Wirtschaftskrise 

 

******** ANZEIGE *************************************

Der early bird twittert

Der early bird ist jetzt auch in der Welt des Microblogging gelandet. Und zwitschert von dort die News und Markttrends aus der Touristikszene. Unabhängig vom kostenlosen Abonnement des wöchentlichen elektronischen Newsletters erfahren Sie über Twitter & Co sofort die wichtigsten Ereignisse.

... und wie geht's?
Schauen Sie für diesen kostenlosen Service einfach in die Rubrik Nachrichten unter www.eins-a-kommunikation.de. Dort finden Sie alle notwendigen Informationen.

***********************************************************  

 

Diese Woche in der Glotze

Tenor der Sendung von Jo Angerer und Johannes Höflich "Die Kanaren - Inseln der Umweltsünder" (Mo. 27.7., 22 Uhr, WDR) ist, dass die Umwelt auf den Kanaren regelmäßig der Tourismusindustrie unterliegt. 

 

Termine

7.2.2009 - 30.8.2009 Ausstellung "Luxus und Dekadenz"- über das römische Leben am Golf von Neapel in München 
Website: http://www.luxus-ausstellung.de


16.7.2009 - 19.7.2009 OutDoor - Europäische Outdoor Fachmesse in Friedrichshafen 
Website: http://www.european-outdoor.de


4.8.2009 - 6.8.2009 RDA Workshop 2009 - Die Leitmesse der Bustouristik in Köln 
Website: http://www.rda-workshop.de


20.8.2009 stb marketplace in Düsseldorf 
Website: http://www.mice.ag/stbmarketplace/


28.8.2009 - 6.9.2009 Caravan Salon Düsseldorf in Düsseldorf 
Website: http://www.caravan-salon.de

 
4.9.2009 - 6.9.2009
TourNatur 2009 - Wander- und Trekkingmesse in Düsseldorf
Website: http://www.tournatur.com


15.9.2009 - 17.9.2009 Seatrade Europe - Cruise, Ferry, Rivercruise, Superyacht  Convention 2009 in Hamburg
Website: http://www.seatrade-europe.com

15.9.2009 - 16.9.2009 FVW Kongress - Kongress und Fachmesse für Touristik, Business Travel und Technologie in Köln
Website: http://www.fvw-kongress.de
 

15.9.2009 - 16.9.2009 Travel Expo in Köln
Website: http://www.fvw-kongress.de

 

17.9.2009 - 20.9.2009 Hamburger Caravantage 2009 in Hamburg
Website: http://www.hamburger-caravaning.de

 

19.9.2009 - 20.9.2009 18. Spandauer Reisemesse 2009 in Berlin
Website: http://www.spandauer-reisemesse.de

 

19.9.2009 - 27.9.2009 Interboot in Friedrichshafen
Website: http://www.interboot.de

 

Impressum

Sämtliche Inhalte wurden mit höchster Sorgfalt erstellt. Für die Vollständigkeit, Richtigkeit und Aktualität der Inhalte kann jedoch keine Gewähr übernommen werden. Alle Rechte vorbehalten. –  Unser Newsletter mit Branchenneuigkeiten erscheint jeden Montagmorgen. Wenn Sie interessante Neuigkeiten oder wichtige Termine für den Newsletter haben, schicken Sie diese bitte an early-bird(at)eins-a-kommunikation.de. Wenn Sie den early bird mit aktuellen Informationen aus der Tourismusbranche nicht mehr erhalten wollen, schreiben Sie an early-bird(at)eins-a-kommunikation.de. Wir nehmen Sie dann unverzüglich aus dem Verteiler heraus.
Bitte beachten Sie, dass die Ihnen zugesandte Ausgabe des early bird nur jeweils einer einzelnen Person zur Verfügung steht. Wenn sie unseren Newsletter in Ihrem Unternehmen weiterleiten möchten, bieten wir dazu günstige Konditionen. Rufen Sie uns an.

Herausgeber:
Eins A Kommunikation - Agentur für Beratung und Umsetzung GmbH, D-30159 Hannover, Kramerstr. 13, Fon: (+49 511) 35 73 00 30, Fax: (+49 511) 35 73 00 73
E-Mail: early-bird(at)eins-a-kommunikation.de
http://www.eins-a-kommunikation.de

Redaktion:
Thorsten Windus-Dörr (Ltg., V.i.S.d.P.), Jens Voshage, Christiane Bischoff, Jens Völkerling
Redaktionsschluss dieser Ausgabe ist Montag, 27.VII.’09, 9:30 Uhr.

 

 

 

 

klimaneutral