Navigation überspringen
PR Agentur Hannover

early bird – Touristik

Nr. 536/ 16. KW‚ 17. IV.'19

Letzte Woche…

+++bewegte uns in der Touristik +++ eine Woche vor Ostern streikt das Sicherheitspersonal am Flughafen Madrid unbefristet – zu den Feiertagen droht ein Verkehrschaos +++ Deadline Halloween – Brexit auf den 31. Oktober 2019 verschoben +++ TUIfly verkürzt ab Mitte April die Zeit für den Online-Check-in für Passagiere, die keine kostenpflichtige Sitzplatzreservierung wählen – der Check-in ist dann erst ab 48 Stunden vor Abflug möglich +++ Australien fordert ab 8 Stunden Aufenthalt ein Transitvisum +++ Flugunglück am Tenzing-Hillary-Airport in Lukla (Himalaya) – startendes Flugzeug kollidiert mit stehenden Hubschraubern, drei Menschen starben, zwei weitere sind schwer verletzt +++ die indische Airline Jet Airways kämpft weiter gegen die drohende Insolvenz – hunderte Flüge wurden gestrichen, ein Flugzeug der Airline wurde in Amsterdam beschlagnahmt +++ Eröffnungstermin 2020 des Hauptstadtflughafens BER im Wanken – weitere festgestellte Mängel machen Rückbaumaßnahmen im Terminal notwendig +++ zwischen Januar und März diesen Jahres wurden bei der deutsche Bahn rund 900 Fernverkehrszüge gestrichen +++

In eigener Sache

Early Bird feiert Ostern

Auch der Early Bird macht Osterferien: Am 24. April müssen Sie auf den frühen Vogel verzichten. Wegen des Tages der Arbeit am 1. Mai, erscheint der nächste Early Bird bereits zur Walpurgisnacht am Dienstag, den 30. April. 

Deutschland

Neue Übersicht zu verbotenen Souvenirs ist online

Auf deutschen Flughäfen werden jährlich zahlreiche Souvenirs, die aus geschützten Tieren und Pflanzen hergestellt sind, vom Zoll beschlagnahmt. Dazu zählen unter anderem Handtaschen aus Schlangenleder, Korallen sowie ausgestopfte Tiere. Auch in der Post werden immer wieder artengeschützte Exemplare gefunden. Bei Verstoß gegen die Artenschutzbestimmungen müssen Urlauber mit Bußgeldern oder sogar mit Strafverfahren rechnen. Um illegale Einfuhren zu verhindern, haben der Zoll und das Bundesamt für Naturschutz eine neue Übersicht online gestellt, auf denen sich deutsche Urlauber vor ihrer Reise informieren können.

Zu finden ist die neue Übersicht unter: https://www.artenschutz-online.de/information/laenderauswahl.php 

Deutschlands größtes Riesenrad eröffnet in München

Vergangenen Sonntag wurde das Riesenrad „Hi-Sky“ im Münchener Werksviertel eröffnet. Mit einer Höhe von 78 Metern ist es das größte Riesenrad Deutschlands und erhielt als größtes transportables Riesenrad der Welt einen Eintrag im Guinness Buch der Rekorde. Dabei wird es von seinen 1500 Tonnen Eigengewicht am Boden gehalten. In den 27 Gondeln des Rades finden jeweils bis zu 16 Personen Platz und sollen auf dem höchsten Punkt der Fahrt bei gutem Wetter die Frauenkirche, das Olympiagelände und die Alpen erblicken können.

Mehr dazu finden sie unter: https://hi-sky.de/ 

 

*******ANZEIGE*****************************************

Ist Ihr Unternehmen fit für Social Media? Wir coachen Sie!
Machen Sie sich und Ihre Mitarbeiter fit für die neuen Chancen und Herausforderungen, die Social Media bietet. Wir veranstalten regelmäßig Coachings zum Thema Social Media! Wir bieten gezieltes Training für Führungskräfte und Entscheider an und leiten sie einzeln oder zu zweit an, das Social Web zu entdecken. http://www.einsakommunikation.de/index.php?id=877

***********************************************************

Der Rest der Welt

Notre-Dame im Kampf gegen die Flammen

Am Montagabend zog eine riesige Rauchwolke über Paris hinweg, als das Dach der weltberühmten Kathedrale Notre-Dame in Flammen stand. Das Feuer richtete massive Schäden am Dach und im Inneren der Kathedrale an. Ausgebrochen ist es auf dem Dachboden der Kathedrale und hängt nach ersten Untersuchungen mit den Renovierungsarbeiten zusammen. Rund 400 Feuerwehrleute kämpften am Montagabend gegen die Flammen und konnten ein übergreifen der Flammen auf die beiden Haupttürme verhindern. Neben der Fassade konnte der ebenso der größte Teil der religiösen und künstlerischen Schätze gerettet werden. Die Pariser Kathedrale zählt zum Weltkulturerbe der UNESCO und ist das meistbesuchte Wahrzeichen der französischen Hauptstadt. Frankreichs Präsident hat noch am selben Abend den Wiederaufbau der Kathedrale angekündigt. Zudem boten mehrere Länder ihre Unterstützung für den Wiederaufbau an.

Mehr Informationen zum berühmte Wahrzeichen finden sie unter: https://www.frankreich-trip.com/notre-dame.html  

Treetop Tower in Dänemark eröffnet

In Dänemark hat am 31.März ein Baumwipfelpfad mit einem 45 Meter hohen Aussichtsturm eröffnet. Der „Treetop Tower“ ist in dem kleinen Dorf Haslev auf der dänischen Insel Seeland zu finden. Auf einer Länge von 900 Metern folgt der Holzweg einem Bachlauf und Seen, durchquert Feuchtgebiete und führt auf höheren und tieferen Abschnitten durch verschiedene Altersstufen des Ökosystem Wald. Der aus Eichenholz und Stahl erbaute Spiralturm passt sich mit seinem schmalen Mittelteil der Form der Baumkronen an.
 
Mehr dazu unter: https://www.arup.com/projects/camp-adventure-tower 

Schweres Unwetter überflutet Touristenstädte auf Kreta

Vergangenen Montag traf ein schweres Unwetter mit sintflutartigen Regenfällen den Osten der Urlaubsinsel Kreta. Für die Gemeinden Ierepetra, Sitia und Phaistos wurde der Notstand ausgerufen. Große Teile der Touristenstädte standen unter Wasser, Erdrutsche zerstörten Gebäude. Betroffen sind ebenso Hotels und Pensionen. In den vergangenen zwei Monaten wurde die Insel bereits zweimal durch Unwetter verwüstet. Dabei wurden zahlreiche Gebäude zerstört, Felder mit samt der Nutzpflanzen weggespült und ganze Brücken stürzten ein. 


*******ANZEIGE************************************************

Wieso heute eigentlich mit CNG fahren?

CNG kann zu 100 Prozent regenerativ - und zwar sofort und ohne Einschränkungen im Alltag. Der Umstieg auf CNG ist aktuell die wirksamste Maßnahme um CO2-Emissionen zu ver- ringern. Und für den Klimaschutz ist es wichtig, dass wir nicht erst 2030 eine Lösung haben, sondern sie schon heute nutzen. Daher unterstützen wir unsere Kunden beim CNG-Marketing. Und deshalb sprechen wir nicht mehr vom Erdgas-Auto. http://www.einsakommunikation.de/cng-biomethan

**************************************************************

Best Practice

Virtueller Tauchgang mit den Riesen der Tiefe

Auf Mallorca hat das erste virtuelle Aquarium Europas eröffnet. Im sogenannten AquaDome bieten sich einzigartige Einblicke in die Tiefen der Ozeane und ein Hautnaherlebnis mit den Bewohnern der Tiefe, den Buckelwalen. In einem 13-minütigen Film schwimmt eine naturgetreue Projektion eines Buckelwals durch die 15 Meter breite Kuppel und nimmt die Besucher mit in 20 Meter Tiefe. Die Szene des Films basiert dabei auf echten Aufnahmen eines Buckelwals, die der Dokumentarfilmer Daniel Opitz in 20 Metern Tiefe gedreht hat. Der AquaDome ist Teil des Palma Aquariums im spanischen Palma de Mallorca, welches eine Kombination aus Aquarium und Freizeitpark darstellt.

Mehr dazu finden sie unter: https://www.youtube.com/watch und http://marketing.palmaaquarium.com.pages.services/whales-landing/ 

Social Media Gezwitscher

Mit einer App quer durch Deutschland reisen

Im kommenden Jahr wird in Deutschland ein Smartphone-App auf den Markt gehen, mit denen Verbraucher künftig komfortabler Tickets im öffentlichen Nahverkehr kaufen können. Mit dieser App soll es dann möglich sein, unabhängig vom eigenen Standort Fahrkarten für die öffentlichen Verkehrsmittel in ganz Deutschland zu kaufen. Zu den Projektpartnern zählen derzeit die Verkehrsbetriebe unter anderem aus Frankfurt, Mainz und Wiesbaden sowie die Deutsche Bahn. Die Plattform „Mobility inside“ startet in diesem Jahr mit einem Pilotprojekt.

Mehr Informationen dazu finden sie unter: https://www.mobilityinside.de/  

Instagram-Tipps

#timetotravel

Unsere Augen nehmen Bilder auf, die auf in unserem Gedächtnis bleiben. Aber was passiert, wenn wir diese schönen Erinnerungen zeigen möchten? Deswegen berichtet der Early Bird regelmäßig über die besten Instagram-Accounts, um zu zeigen, was für eine schöne Welt da draußen auf uns wartet.

Wer die Welt schon immer aus einer anderen Perspektive sehen wollte, kommt an @thehappyjetlagger nicht vorbei. Auf ihrer Seite teilt Tatiana Tronecker, von Beruf Flugbegleiterin, ihre persönlichen Erfahrungen mit ihren Followern und gibt in ihrem Blog „The Happy Jetlagger“ Tipps rund um das Thema Reisen. 

https://www.instagram.com/thehappyjetlagger/  

Anders als bei unseren herkömmlichen Instagram-Tipps findet man auf der Seite von @stadt_der_staedte nicht die typischen Landschaftsbilder. Vielmehr geben sie einen Einblick in die verschiedenen Städte des Ruhrgebiets, wie Hamm, Hagen und Castrop-Rauxel. Außerdem informiert die Seite über aktuelle Innovationen, Aktionen und Veranstaltungen aus dem Ruhrgebiet.
 
https://www.instagram.com/stadt_der_staedte/  

Wer die bekannte New Yorker City aus anderen Blickwinkeln, abseits der typischen Sehenswürdigkeiten sehen will, ist bei @timeoutnewyork an der richtigen Adresse. Die Seite fokussiert sich mit ihren Bildern eher auf die künstlerische und kulinarische Seite der amerikanischen Großstadt. Follower haben zudem die Möglichkeit eigene Bilder unter #timeoutnewyork zu posten, die dann auf der Seite miteingebunden werden. 

https://www.instagram.com/timeoutnewyork/  

Die Karawane zieht weiter

Praktikant für Early-Bird-Redaktion gesucht

Leider hat unser Praktikant für das nächste Quartal kurzfristig abgesagt. Deshalb suchen wir spontan und schnell Ersatz ab sofort bis Ende Juni. Neben der Arbeit in der Early-Bird-Redaktion haben wir in diesem Quartal ein besonderes Bonbon: Der oder die BewerberIn kann an der Organisation von drei Veranstaltungen aus der Reihe “Forschung made in Niedersachsen” teilnehmen, die unsere Agentur Eins A Kommunikation für das Niedersächsische Ministerium für Wissenschaft und Kultur organisiert. Leute, was hält euch noch?

https://www.einsakommunikation.de/blog/index.php/2019/03/26/pr-praktikum-ab-januar-2019-frei-jetzt-bewerben/

Zitat der Woche

„Besuche einmal im Jahr einen Ort, an dem du noch nie gewesen bist.“ Dalai Lama

Zahl der Woche

27…

… Millionen, so viele Menschen buchen weltweit eine Kreuzfahrt. Von insgesamt 1,6 Milliarden Menschen, die jährlich eine Urlaubsreise unternehmen, entspricht die Zahl der Kreuzfahrten weniger als zwei Prozent. 

Des Vogels Woche

Was ist nächste Woche los?

Am 18.April startet die neue Woche mit dem Internationalen Denkmaltag, welcher 1982 von dem internationalen Rat der Denkmalpflege (ICOMOS) in Zusammenarbeit mit der UNESCO eingeführt wurde. Weiter geht es am 20.April mit dem Record Store Day und dem Welttag der chinesischen Sprache. Letzterer zählt zu einem der sechs Welttage der Sprache, die von der UNESCO eingeführt wurde, um den gleichmäßigen Gebrauch der sechs Arbeitssprachen der Vereinten Nationen zu fördern und die kulturelle und sprachliche Vielfalt zu feiern. Der Tag der Erde, am 22.April, soll dann zum Überdenken des Konsumverhaltens anregen und die Wertschätzung für die natürliche Umwelt stärken. Zum Ende der Woche wird am 23.April weltweit der Welttag des Buches gefeiert.
 
Eine Besonderheit diese Woche ist der Ostersonntag am 21.April. Neben bunten Ostereiern und aufgeregtem Suchen der Geschenke im heimischen Garten, wird an diesem Tag die Auferstehung Christi gedacht. Ein wichtiger Tag im Christentum.

TV-Tipps der Woche

NDR, Mittwoch, 20:15 Uhr: Amerikas Naturwunder – Yellowstone

Phoenix, Donnerstag, 15:45 Uhr: Der Markakol in Kasachstan

arte, Freitag, 17:40 Uhr: Klöster Europas: Stätten der Andacht

3sat, Samstag, 11:40 Uhr: Palast der Natur: Schloss Chambord

WDR, Sonntag, 13:00 Uhr: Wunderschön! Teutoburger Wald

Phoenix, Montag, 18:30 Uhr: Abenteuerreise durch Yunnan

arte, Dienstag, 17:10 Uhr: Mexiko – Die Biene der Maya

Impressum

Sämtliche Inhalte wurden mit höchster Sorgfalt erstellt. Für die Vollständigkeit, Richtigkeit und Aktualität der Inhalte kann jedoch keine Gewähr übernommen werden. Alle Rechte vorbehalten. Unser Newsletter mit Branchenneuigkeiten erscheint jeden Mittwochmorgen. Wenn Sie interessante Neuigkeiten oder wichtige Termine für den Newsletter haben, schicken Sie diese bitte an early-bird(at)eins-a-kommunikation.de. Wenn Sie den early bird mit aktuellen Informationen aus der Tourismusbranche nicht mehr erhalten wollen, schreiben Sie an early-bird(at)eins-a-kommunikation.de. Wir nehmen Sie dann unverzüglich aus dem Verteiler heraus.
Bitte beachten Sie, dass die Ihnen zugesandte Ausgabe des early bird nur jeweils einer einzelnen Person zur Verfügung steht. Wenn Sie unseren Newsletter in Ihrem Unternehmen weiterleiten möchten, bieten wir dazu günstige Konditionen. Rufen Sie uns an.

Datenschutz
Sie bekommen schon längere Zeit unser journalistisches Medium early bird, selbstverständlich werden Ihre Daten von uns nicht an Dritte weitergegeben. Sollten Sie dennoch kein Interesse mehr an unseren Informationen haben, reicht eine Mail über unten stehenden Link und wir löschen Ihre Daten aus unserem Verteiler:
early-bird(at)eins-a-kommunikation.de

Herausgeber:
Eins A Kommunikation – Agentur für Beratung und Umsetzung GmbH, D-30159 Hannover, Kramerstr. 13, Fon: (+49 511) 35 73 00 30, Fax: (+49 511) 35 73 00 73
E-Mail: early-bird(at)eins-a-kommunikation.de
www.eins-a-kommunikation.de

Redaktion:
Thorsten Windus-Dörr (Ltg., V.i.S.d.P.), Jens Voshage, Michelle Drescher.
Redaktionsschluss ist immer mittwochs, 09:30 Uhr.

klimaneutral

early bird bei Facebook

Folgen Sie dem frühen Vogel bei Facebook!

early bird auf Facebook

Reiseknigge

Hier gehts zu unserer Reisekniggesammlung


#timetotravel - unsere Instagram-Tipps

Hier gehts zu unseren Instagram-Tipps


Reiseblogging-Special

Um Blogging kommt heute keiner mehr herum - auch die Reisebranche nicht. Die besten Reiseblogs und ihre Protagonisten finden Sie hier.


Themen-Spezial

Alle Orte aus unserer neuen Serie finden sie hier