Navigation überspringen
PR Agentur Hannover

early bird – Touristik

Nr. 534/ 14. KW‚ 03. IV.'19

Letzte Woche…

+++bewegte uns in der Touristik +++ Die Überarbeitung der Software des Unglücksfliegers 737 Max braucht noch einige Wochen +++ Piloten-Vereinigung kündigt Streik an: Passagieren der SAS drohen Ende des Monats Probleme bei Flugreisen nach Skandinavien +++ Mosambik meldet mehr als 1000 Cholera-Erkrankungen +++ Die humanitäre Lage in Venezuela spitzt sich weiter zu: Tausende Venezolaner stürmen über Grenze nach Kolumbien +++ Die Hannover Messe hat noch bis Freitag geöffnet, Partnerland ist dieses Jahr Schweden +++ Die Deutsche Zentrale für Tourismus integriert ihre Datenbank „Reisen für Alle“ in eigene Website +++ Der bundesweit bekannte Confiserie-Hersteller Leysieffer hat Insolvenz angemeldet +++ In der Ukraine gewinnt der Komiker Wolodymyr Selensky die erste Runde der Präsidentenwahl mit 27 Prozent der Stimmen. +++ Am 14. April startet beim amerikanischen Fernsehsender HBO die achte und letzte Staffel von «Game of Thrones +++

In eigener Sache

Early Bird feiert Ostern

Auch der Early Bird macht Osterferien: Am 24. April müssen Sie auf den frühen Vogel verzichten. Wegen des Tages der Arbeit am 1. Mai, erscheint der nächste Early Bird bereits zur Walpurgisnacht am Dienstag, den 30. April. 

Umfrage für einen neuen Namen

Ein aufmerksamer Leser stellte zur Anregung, dass die Namensgebung für die Kategorie „Die Karawane zieht weiter“ eventuell zu negativ für die spannenden Job-Neuigkeiten wäre. Da wir unsere Leser begeistern wollen, bedanken wir uns herzlich für diese Bemerkung und wollen dies als Ansporn nehmen.
Hiermit starten wir eine Umfrage. Jeder, der will, kann uns bis zum 12. April Ideen für Namensvorschläge anstelle von „Die Karawane zieht weiter“ senden. Wir wählen unter allen Einsendungen den besten aus!


Ideen bitte an: early-bird(at)eins-a-kommunikation.de

Deutschland

Now is the Time - Kunstmuseum Wolfsburg wiedereröffnet

Nach dem Umbau ist der größte Ausstellungsraum für Kunst in Deutschland noch imposanter geworden. Die Ausstellung zeigt zwar "nur" den Bestand der letzten 25 Jahre, aber da sind zahlreiche Perlen dabei. Der Katalog kommt im Mai zum kalendarischen Geburtstag. 

Mehr dazu unter: https://www.kunstmuseum-wolfsburg.de

Solling-Vogler analog unterwegs mit Abreißblöcken

Die Solling-Vogler-Region im Weserbergland (SVR) will die erste Qualitätsregion Wanderbares Deutschland in Norddeutschland und damit die fünfte bundesweit werden. Auf dem Weg zur Qualitätswanderregion hat sich die SVR eine besondere Serviceleistung für ihre Wandergäste einfallen lassen - Abreißblöcke. Wo befindet sich der nächstgelegene Wanderweg? Wie ist die Beschaffenheit des Weges? Und wo beginnt und endet die Tour? Auf all diese Fragen geben die Abreißblöcke eine Antwort. 

Mehr dazu finden sie unter: www.solling-vogler-region.de

Seehofer: Deutschland eines der sichersten Länder der Welt

Seehofer hält Deutschland für eines der sichersten Länder der Welt: Innenminister Horst Seehofer hat sich am Dienstag in der Bundespressekonferenz zufrieden gezeigt: Die Kriminalität habe den niedrigsten Wert seit Jahrzehnten erreicht. Von einem Erfolg wolle er erst sprechen, wenn der rückläufige Trend bei der Kriminalität nachhaltig werde. 

 

*******ANZEIGE*****************************************

Ist Ihr Unternehmen fit für Social Media? Wir coachen Sie!
Machen Sie sich und Ihre Mitarbeiter fit für die neuen Chancen und Herausforderungen, die Social Media bietet. Wir veranstalten regelmäßig Coachings zum Thema Social Media! Wir bieten gezieltes Training für Führungskräfte und Entscheider an und leiten sie einzeln oder zu zweit an, das Social Web zu entdecken. http://www.einsakommunikation.de/index.php?id=877

***********************************************************

Der Rest der Welt

Neue Kommunikationssystematik für Südtirol

IDM Südtirol gibt den Reisethemen im Tourismusmarketing ab sofort noch mehr Raum. Es geht also vor allem um das „Was kann ich erleben?“. Für Südtirol wurden sechs Reisethemen definiert: „Radwandern & -fahren“, „Wandern & Bergsteigen“, „Ski & Winter“, „Entspannen & Wohlfühlen“, „Essen & Trinken“ sowie „Städte & Kultur“. Aber welche dieser Themen werden von Touristen mit Südtirol verbunden? Dazu hat IDM eine Studie in Auftrag gegeben: https://www.idm-suedtirol.com/

Fidschi im Glück

Fidschi Tourismus lanciert seine neue Tourismus-Kampagne, die sich um Glück dreht. Die Kampagne trägt den Namen «Bulanaires» – ein Wortspiel aus der lokalen Begrüßung «Bulla» und «Milliardär». Immerhin schnitt Fidschi 2017 in einer Studie zu Glück, Hoffnung und wirtschaftlichem Optimismus als das glücklichste Land der Welt ab.

Nachts im Leuchtturm in Irland, oder anderswo

Eine Nacht im Leuchtturm ist ein echtes Erlebnis. Irlands Küste bietet dazu spektakuläre Optionen. Aber auch anderswo auf der Welt ist das möglich. Der Spiegel berichtet aktuell darüber: http://www.spiegel.de/reise/europa/leuchtturm-unterkuenfte-in-irland-nachts-bleibt-das-licht-an-a-1260744.html

Brunei will steinigen

Das Auswärtige Amt bestellte Bruneis Botschafterin ein: Deutschland und Frankreich sind besorgt, weil das Sultanat sein Strafrecht verschärfen will. Homosexuelle Partner sollen zu Tode gesteinigt werden, sofern sie Muslime sind. Die Gesetzesverschärfung Bruneis hatte weltweit zu Protesten geführt. 

Deutsche Firmen geben Millionen für Holocaust-Gedenkstätte

Das Gedenkzentrum Yad Vashem in Jerusalem wird erweitert. Unterstützung kommt dabei von fünf deutschen Unternehmen, die jeweils eine Million Euro bereitstellen: Borussia Dortmund, die Deutsche Bahn, die Deutsche Bank, Daimler und Volkswagen. Kommende Generationen sollten wissen, welches Leid Menschen anderen Menschen antun könnten, betonten die Unternehmen. Yad Vashem beherbergt die weltweit größte und umfassendste Sammlung von Objekten aus der Zeit des Holocaust.

Trend zum Zweitbuch

Wolfgang Meyer-Hentrich; Wahnsinn Kreuzfahrt: Gefahr für Natur und Mensch

Früher waren sie ein Millionärsprivileg. Heute sind Kreuzfahrten ein gefährliches Massengeschäft. Meyer-Hentrich hat darüber mehrere Bücher geschrieben., sein neues ist wahrscheinlich sein kontroversestes. Das mag manchem Touristiker nicht gefallen, man sollte aber über die Existenz dieses Buches Bescheid wissen, die Zeit hat es rezensiert: https://www.zeit.de/entdecken/reisen/2019-03/wolfgang-meyer-hentrich-wahnsinn-kreuzfahrt-gefahr-natur-mensch


*******ANZEIGE************************************************

Wieso heute eigentlich mit CNG fahren?

CNG kann zu 100 Prozent regenerativ - und zwar sofort und ohne Einschränkungen im Alltag. Der Umstieg auf CNG ist aktuell die wirksamste Maßnahme um CO2-Emissionen zu ver- ringern. Und für den Klimaschutz ist es wichtig, dass wir nicht erst 2030 eine Lösung haben, sondern sie schon heute nutzen. Daher unterstützen wir unsere Kunden beim CNG-Marketing. Und deshalb sprechen wir nicht mehr vom Erdgas-Auto. http://www.einsakommunikation.de/cng-biomethan

**************************************************************

Über den Tellerrand

Klimabilanz: Weniger Treibhausgase in Deutschland freigesetzt

Die gute Nachricht: Deutschland stößt deutlich weniger Treibhausgase aus: Aus der am Dienstag vom Umweltbundesamt veröffentlichten vorläufigen Berechnung der Treibhausgase geht hervor, dass hierzulande im vergangenen Jahr erstmals wieder deutlich weniger Treibhausgase ausgestoßen wurden als in den Vorjahren. Der Rückgang ist vor allem auf den trockenen Sommer sowie den milden Winter, aber auch auf den Ausbau von Wind- und Solarstrom zurückzuführen.  

Die weniger gute Nachricht: Von einem Erreichen der Klimaziele kann dennoch keine Rede sein: Bis 2020 sollten die Emissionen um 40 Prozent zurückgehen, Prognosen sagen bis dahin jedoch nur einen Rückgang um 32 bis 33 Prozent voraus.

Zitat der Woche

"Sich überhaupt nicht bewegen tut dem Klima gut. Auf dem Sofa liegen statt wegzufliegen ist gut", Astrophysiker, Wissenschaftsjournalist und Moderator Harald Lesch bei Anne Will

Zahl der Woche

2,46…

… Millionen Menschen in Deutschland sind laut dem Bundesverband Carsharing bei diversen Carsharing-Anbietern als Nutzer registriert. Im Vergleich dazu waren im Jahr 2008 nur 120.000 Menschen als Nutzer registriert. Die in Deutschland dominierenden Anbieter sind Share Now (Daimler und BMW Zusammenschluss) mit 1,73 Millionen Kunden und knapp 7.500 Fahrzeugen und Flinkster (Deutsche Bahn) mit 315.000 Kunden und 4.000 Fahrzeugen. 

Des Vogels Woche

Was ist nächste Woche los?

Pünktlich zum Finde-einen-Regenbogen-Tag am 03.April startet der Early Bird in die neue Woche. Am selben Tag findet der Tag der älteren Generation statt, der gerade in der heutigen Zeit auf die Situation und die Belange der älteren Generation aufmerksam machen soll. Am 04. April folgt der Tag für die Aufklärung über Minengefahr, der 2006 von der UN Generalversammlung eingeführt wurde und der zur Sensibilisierung für die Bedrohung von Landminen und die Fortschritte bei deren Beseitigung dienen soll. Weiter geht die Woche am 06.April mit dem Internationalen Tag des Sports im Dienste von Entwicklung und Frieden und am 07.April mit dem Weltgesundheitstag. Die neue Woche endet am 09.April mit dem Tag der finnischen Sprache und dem Winston-Churchill-Tag.

TV-Tipps der Woche

NDR, Mittwoch, 20:15 Uhr: Amerikas Naturwunder – Der Grand Canyon

BR, Donnerstag, 13:30 Uhr: Reisen in ferne Welten: Alaska Highway

HR, Freitag, 20:15 Uhr: USA – Highway 101

arte, Samstag, 22:35 Uhr: Ein Sommer in Alaska

Phoenix, Sonntag, 20:15 Uhr: Ganges- Fluss des Lebens (1/3)

rbb, Montag, 15:15 Uhr: Norwegen – Leben am Hardangerfjord

arte, Dienstag, 17:15 Uhr: Island: Das Königreich des Feuers

Impressum

Sämtliche Inhalte wurden mit höchster Sorgfalt erstellt. Für die Vollständigkeit, Richtigkeit und Aktualität der Inhalte kann jedoch keine Gewähr übernommen werden. Alle Rechte vorbehalten. Unser Newsletter mit Branchenneuigkeiten erscheint jeden Mittwochmorgen. Wenn Sie interessante Neuigkeiten oder wichtige Termine für den Newsletter haben, schicken Sie diese bitte an early-bird(at)eins-a-kommunikation.de. Wenn Sie den early bird mit aktuellen Informationen aus der Tourismusbranche nicht mehr erhalten wollen, schreiben Sie an early-bird(at)eins-a-kommunikation.de. Wir nehmen Sie dann unverzüglich aus dem Verteiler heraus.
Bitte beachten Sie, dass die Ihnen zugesandte Ausgabe des early bird nur jeweils einer einzelnen Person zur Verfügung steht. Wenn Sie unseren Newsletter in Ihrem Unternehmen weiterleiten möchten, bieten wir dazu günstige Konditionen. Rufen Sie uns an.

Datenschutz
Sie bekommen schon längere Zeit unser journalistisches Medium early bird, selbstverständlich werden Ihre Daten von uns nicht an Dritte weitergegeben. Sollten Sie dennoch kein Interesse mehr an unseren Informationen haben, reicht eine Mail über unten stehenden Link und wir löschen Ihre Daten aus unserem Verteiler:
early-bird(at)eins-a-kommunikation.de

Herausgeber:
Eins A Kommunikation – Agentur für Beratung und Umsetzung GmbH, D-30159 Hannover, Kramerstr. 13, Fon: (+49 511) 35 73 00 30, Fax: (+49 511) 35 73 00 73
E-Mail: early-bird(at)eins-a-kommunikation.de
www.eins-a-kommunikation.de

Redaktion:
Thorsten Windus-Dörr (Ltg., V.i.S.d.P.), Jens Voshage, Michelle Drescher.
Redaktionsschluss ist immer mittwochs, 09:30 Uhr.

klimaneutral

early bird bei Facebook

Folgen Sie dem frühen Vogel bei Facebook!

early bird auf Facebook

Reiseknigge

Hier gehts zu unserer Reisekniggesammlung


#timetotravel - unsere Instagram-Tipps

Hier gehts zu unseren Instagram-Tipps


Reiseblogging-Special

Um Blogging kommt heute keiner mehr herum - auch die Reisebranche nicht. Die besten Reiseblogs und ihre Protagonisten finden Sie hier.


Themen-Spezial

Alle Orte aus unserer neuen Serie finden sie hier