Navigation überspringen
PR Agentur Hannover

early bird – Touristik

Nr. 430/ 08. KW‚ 22. II. '17

Letzte Woche ...

…bewegte uns in der Touristik +++ Flugausfälle: Zweite Klagewelle für die Tui +++ Ausnahmezustand in Tunesien verlängert +++ Zweiter internationaler Flughafen für Lissabon +++ +++ Noch bis zum 26. Februar: Reisemesse München. +++ Neuer Markenname: Aus Capri Sonne wird Capri Sun +++

Deutschland

ITB Berlin ausgebucht

Die 26 Messehallen der ITB sind ausgebucht. Dabei konnten neben zahlreichen langjährigen Ausstellern auch viele neue dazugewonnen werden. Außerdem wurde die Aufteilung der Hallen optimiert. Vom 8. bis zum 12. März präsentieren sich dann etwa 10.000 Organisationen und Unternehmen auf der Fachmesse der internationalen Tourismuswirtschaft. Den aktualisierten Hallenplan sehen Sie hier: http://www.itb-berlin.de/Aussteller/Messegelaende

Kult in 6. Generation – „Bulli Summer Festival“

Vom 3. bis zum 6. August veranstaltet der Allerpark Wolfsburg das „Bulli Summer Festival“. Nachdem auf der Ostseeinsel Fehmarn bereits bei Verkaufsstart das „Midsummer Bulli Festival“ ausverkauft war, organisierte derselbe Veranstalter nun ein zweites Event. Höhepunkt in Wolfsburg soll am letzten Tag ein großer Konvoi von VW-Bussen sein, der in das Werk nach Hannover fährt. Tagesgäste können das gesamte Programm kostenfrei erleben. Alle weiteren Informationen finden Sie hier: https://bullisummerfestival.de/

Hann. Münden: Neues Mitglied im Historischen Weserbergland

Nun gehört auch Hann. Münden der Kooperation „Historisches Weserbergland“, bestehend aus 14 historischen Städten und neun historischen Stätten, an. Unter dem Motto „Spuren der Zeit – echt erleben“ setzten die Mitglieder auf einheitliche Qualitätsstandards und wollen somit für Touristen eine hohe Aufenthaltsqualität sicherstellen. Hier erhalten Sie noch mehr Infos: http://www.historisches-weserbergland.de/

#TDN17

In diesem Jahr feiert Wolfsburg vom 1. bis zum 3. September den 35. Tag der Niedersachsen – #TND17. Für das Festwochenende können sich gemeinnützige Institutionen, Organisationen und Vereine noch bis zum 15. Februar für einen Ausstellungsstand bewerben. Auch ein Mitwirken auf der Bühne, die Teilnahme am traditionellen Fest- und Trachtenumzug ist noch möglich. Noch sind die Bewerbungsformulare hier online verfügbar: www.wolfsburg.de/tdn17

Größeres Fernbusangebot für Eurolines und Dein Bus

Eurolines und Dein Bus kooperieren zukünftig. Die beiden Unternehmen wollen ihre Fahrpläne aufeinander abstimmen und die jeweiligen Busverbindungen des Partners ab sofort bei der Buchung anbieten. Dadurch entsteht eine Vielzahl neuer Verbindungen. DeinBus.de bietet seinen Kunden durch die Kooperation 290 neue Verbindungen, vor allem ins Ausland, an. Auch Eurolines kann sein Angebot um 90 zusätzliche Strecken, vorwiegend innerhalb Deutschlands, erweitern. Tickets gibt’s unter: https://www.deinbus.de/ und unter https://www.eurolines.de/de/startseite/?gclid=CNnpgKHRntICFYoQ0wodB78F0g

 

*******ANZEIGE*****************************************

Ist Ihr Unternehmen fit für Social Media? Wir coachen Sie!
Machen Sie sich und Ihre Mitarbeiter fit für die neuen Chancen und Herausforderungen, die Social Media bietet. Wir veranstalten regelmäßig Coachings zum Thema Social Media! Wir bieten gezieltes Training für Führungskräfte und Entscheider an und leiten sie einzeln oder zu zweit an, das Social Web zu entdecken. http://www.einsakommunikation.de/index.php?id=877

***********************************************************

 

 

Der Rest der Welt

Ausgezeichnete Bergsteigerdörfer

Als sogenannte Bergsteigerdörfer dürfen sich nun die Chiemgauer Orte Schleching und Sachrang bezeichnen. Der Deutsche Alpenverein (DAV) zeichnet Dörfer, die sich für nachhaltige Entwicklung und den Einklang zwischen Natur und Tourismus einsetzten, aus. Mittlerweile gibt es 20 ausgezeichnete Bergsteigerdörfer in Österreich. Alles Weitere über die Bergsteigerdörfer hier: http://www.bergsteigerdoerfer.at/

Ungewollt zum Michelin-Stern

Das Provinz-Cafe „Bouche à Oreille“ in Bourges wurde versehentlich vom Michelin-Guide mit einem Stern ausgezeichnet. Die Bistroinhaberin erfuhr erst nach und nach, warum ihr Geschäft auf einmal so gut lief und warum Scharen von Reportern und Fernsehteams bei ihr eintrafen. Erst nach einer Woche fiel der Fehler auf der Michelin-Homepage auf. Der Stern war eigentlich für das Restaurant in Boutervilliers nahe Paris gedacht, welches den gleichen Namen wie das kleine Cafe trägt. Hier geht’s zum Restaurant „Bouche à Oreille“ in Boutervilliers: https://restaurant.michelin.fr/s5edw9g/le-bouche-oreille-boutervilliers

Wandermaut für Neuseeland?

In Neuseeland boomt der Tourismus. Bis 2022 soll die Zahl der Gäste die 4,5-Millionen-Marke erreichen, das wären genauso viele Urlauber, wie das Land Einwohner hat. Viele Einheimische beklagen sich über verdreckte und überfüllte Wanderwege und Berghütten. Neuseelands Naturschutzbehörde denkt deshalb darüber nach, künftig eine Wandermaut oder eine Naturschutzsteuer für Touristen zu erheben.

Nepal informiert

Genau eine Woche nach der ITB 2017 finden in den Städten Düsseldorf, Frankfurt am Main, München, Prag und Warschau Informationsveranstaltungen zum Reiseziel Nepal statt. Dabei können pro Stadt fünfzehn Reisebüromitarbeiter an einer Expertenschulung teilnehmen und beurkundet werden. Ziel ist es Nepal als Reiseziel attraktiver zu gestalten. Hier geht’s zur Anmeldung für Reisebüromitarbeiter: http://travelwirenews.com/nepal/ 

Titanic als Touristenattraktion

Das Unternehmen „Seven Star Energy Investment Group“ in China arbeitet zurzeit an einem detailgetreuen Nachbau der Titanic. Das Schiff soll anschließend in einem neuen Touristen-Resort in der südwestchinesischen Provinz Sichuan als Attraktion zu besuchen sein. Gäste sollen dabei auch die historische Eisbergkollision als Simulation nacherleben können. Das Schiff soll bis Ende 2017 fertig gebaut sein. Hier finden Sie weitere Informationen zum Nachbau: http://www.2012titanic.com/ticket/ #fuhuo

Neue Internetseite für Athen

Athen hat eine neue Werbekampagne für Deutschland entwickelt. In dem neuen Internetauftritt wird die griechische Hauptstadt als modernes Ganzjahresziel beworben. Dabei wirbt Athen mit einem umfangreichen Angebot in den Bereichen Gastronomie, Kunst und Nachtleben. Von April bis Juli findet in Athen in diesem Jahr zudem die Documenta 14, Ausstellungen zeitgenössischer Kunst, statt. Die Kampagne ist ein Teil einer einjährigen Aktion, die in den sozialen Medien präsentiert werden soll. Auf der Website sind beispielsweise mehr als 100 Geschichten über Athen zu finden. Hier finden Sie die neue Internetseite: http://www.thisisathens.org/never-ending-stories-landing/

Spartanisch, günstig, gut?

American Airlines und United haben die sogenannte „Basic Economy“ als neue Billigklasse vorgestellt. Die von vielen als „Vieh-Klasse“ bezeichnete Kategorie ist ab März auf US-Strecken buchbar. Neben der Ersparnis zur „Economy Class“ bekommt der Basic-Economy-Passagier nur noch einen übrig gebliebenen Sitzplatz und darf für sein Handgepäck nicht das Gepäckfach über den Sitzen nutzen. Lufthansa und Condor bieten inzwischen auch schon Spartarife für Passagiere nur mit Handgepäck an. Eine Umbuchung oder Erstattung ist bei solchen Billigangeboten nicht möglich. Erfahren Sie hier mehr zum Tarif „Basic Economy“ von United: https://www.united.com/web/de-DE/content/travel/inflight/basic-economy.aspx

Trend zum Zweitbuch

Frühstück mit Elefanten

Raus aus Berlin und rein in den Busch. Gesa Neitzel hat das Ziel, eine Ausbildung zur Safari-Rangerin in Afrika zu machen. Das bedeutet fast ein Jahr lang in Zeltlagern ohne Internet, ohne Badezimmer und ohne Türen zu leben. In dem Buch „Elefanten zum Frühstück“ berichtet Gesa Neitzel über ihre Erfahrungen als Frau im Busch, die Begegnungen mit Elefanten und Löwen sowie die langen Nächte unter dem Sternenhimmel. In Afrika scheint sie nun endlich angekommen zu sein.

http://www.thalia.de/shop/reise-abenteuer-1680/empfehlungrubrik/fruehstueck_mit_elefanten/gesa_neitzel/EAN9783864930300/ID45312915.html?retn=thdessrebe %3Aq1

Arbeit adelt

Werbeoffensive für Ausbildung im Tourismus

Der deutsche Reiseverband (DRV) wirbt mit drei unterschiedlichen Kurzfilmen mit dem Titel „Mach Urlaub!“ für eine duale Ausbildung zum Tourismuskaufmann. Die Videoclips dauern jeweils 20 Sekunden, sind unterhaltsam und sollen deshalb gut für die sozialen Medien geeignet sein. Reiseanbieter und Tourismusunternehmen können diese Videos nutzen, um auf Ausbildungsberufe in der Tourismusbranche hinzuweisen. Hier können die Videos kostenlos herunter geladen werden: http://www.tourismus-azubi.de/fuer-unternehmen/medien-downloads/

 

*******ANZEIGE*****************************************

Sie waren mit Ihrem letzten Geschäftsbericht nicht so richtig zufrieden und denken jetzt schon an den nächsten? Dann haben wir eine gute Nachricht für Sie: Zu unserem siebten Agenturgeburtstag im Mai haben wir unsere Broschüre "Sieben Schritte zum Geschäftsbericht" noch einmal für Sie nachgedruckt!

Schicken Sie uns eine Mail an thorsten.windus-doerr(at)eins-a-kommunikation.de und wir senden Ihnen unseren Leitfaden für einen erfolgreichen Geschäftsbericht per Post zu. http://www.einsakommunikation.de/

***********************************************************

 

 

Kaum zu glauben … aber wahr!

Hundehaufen-Aktion: „Auf frischer Tat ertappt“

Die Harzstadt Goslar möchte nun mit Sprüchen bedruckten Fähnchen das Bewusstsein für Hundehaufen schärfen. Wer einen Haufen entdeckt, soll darauf ein Fähnchen mit einem Spruch wie „Haufen sucht Herrchen“ oder „Weg mit dem Dreck!“ setzen. Danach soll das Bild auf Facebook mit Datum und Ort gepostet werden. Einen kleinen Preis bekommt derjenige mit den meisten Likes.

Die Karawane zieht weiter

Ab März ist Ralf Kunkel Kommunikationschef bei der Fluggesellschaft Airberlin. Er ist damit der Nachfolger von Uwe Kattwinkel, der das Unternehmen Ende Januar verlassen hat.

Frankreichs ehemaliger Präsident Nicolas Sarkozy wechselt in die Wirtschaft. Er wird Verwaltungsrat bei der französischen Hotelkette Accor.

Zitat der Woche

„Das ist ein Meilenstein für die Kreuzschifffahrt, aber auch für die Schifffahrt insgesamt“,

sagte Bernard Meyer, Seniorchef der Papenburger Meyer Werft, welche für Aida Cruises die weltweit ersten Kreuzfahrtschiffe mit Erdgasantrieb baut.

Zahl der Woche

85.000 …

… Menschen haben bislang das Volksbegehren für den Weiterbetrieb des Berliner Flughafens Tegel unterzeichnet. Für den Erfolg des Volksbegehrens müssten bis zum 20. März 174.000 gültige Unterschriften vorliegen.

TV-Tipps der Woche

arte, Mittwoch, 18:25 Uhr: Geheimnisse Asiens - Die schönsten Nationalparks

phoenix, Donnerstag, 18:30 Uhr: Die Alpen von oben (1/2) - Von Salzburg zum Königssee

hr, Freitag, 20:15 Uhr: Entdeckungstouren im Süden Afrikas

ARD, Samstag, 16:30 Uhr: Weltspiegel-Reportage: Chinas unbekannte Mauer

ZDF, Sonntag, 19:30 Uhr: Australien - eine unendliche Geschichte

phoenix, Montag, 18:30 Uhr: Wilde Inseln - Sansibar

SWR, Dienstag, 15:15 Uhr: Mit dem Zug von Indien nach Nepal

Das Letzte

Hamburg wartet

Die Hamburger Kunsthalle zeigt seit Freitag in der Ausstellung „Warten. Zwischen Macht und Möglichkeit", was Wartezeit über die soziale Stellung eines Menschen verraten kann. Bis zum 18. Juni können Besucher die Interpretationen von insgesamt 23 Künstlern anschauen. Der Eintritt liegt wochentags bei zwölf Euro. Hier sehen Sie Weiteres zur Ausstellung: http://www.hamburger-kunsthalle.de/ausstellungen/warten

Impressum

Sämtliche Inhalte wurden mit höchster Sorgfalt erstellt. Für die Vollständigkeit, Richtigkeit und Aktualität der Inhalte kann jedoch keine Gewähr übernommen werden. Alle Rechte vorbehalten. Unser Newsletter mit Branchenneuigkeiten erscheint jeden Mittwochmorgen. Wenn Sie interessante Neuigkeiten oder wichtige Termine für den Newsletter haben, schicken Sie diese bitte an early-bird(at)eins-a-kommunikation.de. Wenn Sie den early bird mit aktuellen Informationen aus der Tourismusbranche nicht mehr erhalten wollen, schreiben Sie an early-bird(at)eins-a-kommunikation.de. Wir nehmen Sie dann unverzüglich aus dem Verteiler heraus.
Bitte beachten Sie, dass die Ihnen zugesandte Ausgabe des early bird nur jeweils einer einzelnen Person zur Verfügung steht. Wenn Sie unseren Newsletter in Ihrem Unternehmen weiterleiten möchten, bieten wir dazu günstige Konditionen. Rufen Sie uns an.

Herausgeber:
Eins A Kommunikation – Agentur für Beratung und Umsetzung GmbH, D-30159 Hannover, Kramerstr. 13, Fon: (+49 511) 35 73 00 30, Fax: (+49 511) 35 73 00 73
E-Mail: early-bird(at)eins-a-kommunikation.de
www.eins-a-kommunikation.de

Redaktion:
Thorsten Windus-Dörr (Ltg., V.i.S.d.P.), Jens Voshage, Celina Lein, Anja Köneke.
Redaktionsschluss ist immer mittwochs, 09:30 Uhr.

klimaneutral

early bird bei Facebook

Folgen Sie dem frühen Vogel bei Facebook!

early bird auf Facebook

Reiseblogging-Special

Um Blogging kommt heute keiner mehr herum - auch die Reisebranche nicht. Die besten Reiseblogs und ihre Protagonisten finden Sie hier.


Stadtmarketing-Special

Hier geht es zu unserer Sonderausgabe rund um deutsches Stadtmarketing.


Marathon-Special

Hinein in die Laufschuhe und ab in den Frühling. Alles zum Thema Laufen und Marathon finden Sie hier in unserem Marathon-Special.