Navigation überspringen
PR Agentur Hannover

early bird – Touristik

Nr. 411 / 40. KW‚ 05. X. '16

Letzte Woche ...

… bewegte uns in der Touristik: +++ Zugunglück in der Nähe von New York +++ Crew-Engpässe bei Tuifly und Air Berlin +++ Hurrikan Matthew auf dem Weg durch die Karibik +++

Deutschland

Wiesn 2016: Geringster Besucheransturm seit 15 Jahren

Nur rund 5,6 Millionen Feierwütige besuchten das Münchner Oktoberfest. Damit ziehen die Verantwortlichen die schlechteste Bilanz seit 2001. Festzelte mussten seltener als sonst geschlossen werden. Rettungsdienste und Polizei konnten jedoch auch ein positives Fazit ziehen: Die Anzahl der Einsätze nahm noch deutlicher ab als die der Besucher.

Steigenberger Hotel Group wird zu Deutsche Hospitality

Für die Erschließung neuer internationaler Märkte bündelt die Gesellschaft Steigenberger Hotels seine drei Hotelmarken Steigenberger Hotels and Resorts, Intercity Hotel und Jaz in the City unter der Dachmarke Deutsche Hospitality.

Nominierte für Tourismuspreis 2016 stehen fest

Bis zum 25. Oktober können Internetnutzer ihre Stimme für ihren Favoriten abgeben. Der Deutsche Tourismusverband zeichnet seit 2005 zukunftsweisende Projekte und Produkte für den Deutschlandtourismus aus. Die Preisträger werden am 3. November im Rahmen des Deutschen Tourismustages in Dortmund ausgezeichnet. Ihre Stimme können Sie hier abgeben: www.deutschertourismuspreis.de

Preise im Fernverkehr steigen

Die Deutsche Bahn erhöht für die Fernzüge wieder mal die Preise: Zum Fahrplanwechsel im Dezember müssen sich Kunden darauf einstellen, dass Tickets um etwa 1,3 Prozent teurer werden. Die  Flexpreise steigen um 1,9 Prozent. Im neuen Fahrplanjahr erhöht sich außerdem auch die Vorausbuchungsfrist. Positiv:  Die Sparpreis-Tickets sind dann schon 180 Tage (statt bisher nur 90 Tage) im Voraus verfügbar.

Mini-Italien in Hamburg

Das Miniatur-Wunderland in der Hansestadt eröffnet einen weiteren Themenbereich. Bis ins kleinste Detail bauten die Modellbauer die ewige Stadt Rom nach. Auf einer Fläche von 190 Quadratmetern sind die berühmten Bauwerke Roms, der Petersdom und das Kolosseum zu sehen. Übrigens: Nicht nur Modelleisenbahn-Fans kommen hier auf ihre Kosten. Mehr zum MiWuLa gibt es hier: http://www.miniatur-wunderland.de/

Air Berlin will 1200 Mitarbeiter entlassen

Die zweitgrößte Airline Deutschlands sinkt immer weiter. Der Konzern entschloss sich nun, das Personal zu verringern und sich aufzuspalten. Die Fluglinie will einen Teil ihrer Flotte an Lufthansa abgeben und einen anderen in eine gemeinsame Gesellschaft mit Tuifly einbringen. Air Berlin ist mit fast einer Milliarde Euro verschuldet und hält sich nur durch die Unterstützung von Etihad in der Luft.

Rauer Ton bei Tui

Der deutsche Marktführer plante eine Ausgliederung von 350 Mitarbeitern. Nachdem diese allerdings in Trauerkleidung protestierten, hat Tui Deutschland das Vorhaben zunächst vertagt. Die Entscheidung soll spätestens Ende November getroffen werden.

500 Jahre Salzwerk Berchtesgaden

Im kommenden Jahr feiert die Touristenattraktion in den bayrischen Alpen runden Geburtstag. Das 500-jährige Bestehen wird mit neuen Besucherattraktionen gefeiert. Für den speziellen Geburtstag will die Region mit neuem Logo und dem Slogan „eintauchen & erleben“ auf sich aufmerksam machen. Mehr zum Salzwerk Berchtesgarden gibt es hier: https://www.salzbergwerk.de/de

Neuenkirchen: Ein Stein mit WLAN

In einem Wald bei Neuenkirchen im Heidekreis erhalten Outdoor-Fans jetzt Tipps zum Überleben. Konzeptkünstler Aram Bartholl installierte einen ganz besonderen Findling, der etwas Magisches innehat. Auf der einen Seite ist der Stein rosa, die andere Seite ist voller schwarzem Ruß. Angelehnt ist ein kleiner Ofen. Entfacht man darin ein Feuer, sendet der Findling über ein integriertes, lokales WLAN Survival-Tipps auf Smartphone oder Tablet. Das Kunstwerk verbindet das Feuer als erste Technik des Menschen mit der modernen Kommunikationstechnik.

 

*******ANZEIGE*****************************************

Ist Ihr Unternehmen fit für Social Media? Wir coachen Sie!
Machen Sie sich und Ihre Mitarbeiter fit für die neuen Chancen und Herausforderungen, die Social Media bietet. Wir veranstalten regelmäßig Coachings zum Thema Social Media! Wir bieten gezieltes Training für Führungskräfte und Entscheider an und leiten sie einzeln oder zu zweit an, das Social Web zu entdecken. http://www.einsakommunikation.de/index.php?id=877

***********************************************************

 

 

Der Rest der Welt

Türkei: Ausnahmezustand verlängert

Das türkische Kabinett in Ankara beschloss, den nach dem Putschversuchs verhängten Ausnahmezustand um 90 Tage zu verlängern. Bisher sollte dieser am 18. Oktober enden. Vize-Ministerpräsident Numan Kurtulmus sagte, die Türkei werde den Kampf gegen alle Terrororganisationen entschlossen fortführen.

„I’m 90 years old, I’m hitting the road”

Das war die Reaktion der Amerikanerin Norma Bauerschmidt auf ihre Krebsdiagnose im vergangenen Jahr. Anstatt sich jedoch für einen Krankenhausaufenthalt zu entscheiden, wollte „Miss Norma“ noch einmal die Welt sehen und unternahm gemeinsam mit ihrem Sohn und ihrer Schwiegertochter einen Road Trip. So flog die rüstige alte Dame mit einem Heißluftballon und beobachtete Wale im Pazifik. Am vergangenen Freitag verstarb sie auf einer Pazifikinsel vorm US-Bundesstaat Washington.

Wintersport-Openings in Österreich

Wir trauern noch dem Sommer hinterher, da eröffnet am 7. Oktober zum 31. Mal das „Kaunertaler Opening“ die Wintersport-Saison. 60 Board- und Freeski-Marken stellen ihre Neuheiten vor und drei Tage lang können Snowboards kostenlos getestet werden. Für Spannung sorgen die Wettbewerbe der Profis am Samstag und der Amateure am Sonntag. Wer dann noch nicht genug hat, kann abends beim Insider-Warm-Up oder bei der Grand-Opening-Night ordentlich feiern. Mehr zum Kaunertal Opening finden Sie unter: http://www.kaunertaler-gletscher.at/de

Beschwerde gegen Vermietungsverbote von Ferienwohnungen eingelegt

Der Dachverband für europäische Ferienhaus- und Ferienwohnungsvermieter EHHA hat nun offiziell Beschwerde gegen Vermietungsverbote und Überregulierungen eingelegt. Nicht nur positive Entwicklungen des Tourismus seien gefährdet, auch sieht der Verband einen Eingriff in das europäische Grundrecht auf freie Geschäftsausübung. Ferienwohnungen sind in beliebten Tourismusmetropolen wie Berlin, Brüssel, Barcelona oder Amsterdam sehr gefragt. Reisende suchen immer öfter nach preisgünstigen Privatunterkünften. Vermietern ist es aber zunehmend verboten oder mit hohen Auflagen verbunden Wohnungen zu vermieten.

Air France/KLM stattet Langstreckenflotten mit WLAN aus

Ende 2017 können Reisende der Air France/KLM auch im Flugzeug ihre Facebook-Nachrichten lesen und Twitter-Accounts pflegen. Denn das Unternehmen plant zwölf Airbus 330 und 29 Boeing B777 von KLM und 15 Airbus A330 68 Boeing B777 von Air France mit WLAN an Board auszustatten. In den acht Dreamlinern Boeing B787 von KLM haben Reisende bereits jetzt schon Zugang zum Internet.

Trend zum Zweitbuch

„Gebrauchsanweisung für Kreuzfahrten“

Wussten Sie, dass Schiffe nur von Frauen getauft werden? Dass der Seemannssonntag am Donnerstag stattfindet? Und was eine Schmetterlingsfahrt ist? Thomas Blubacher, passionierter Kreuzfahrer, war in der Karibik und im Indischen Ozean, im Mittelmeer, in der Ostsee und auf europäischen Flüssen unterwegs. Ob Ozeanriese oder Luxusliner, Segelboot oder Eisbrecher – er weiß, wie man die passende Reise für sich findet.

 

*******ANZEIGE*****************************************

Sie waren mit Ihrem letzten Geschäftsbericht nicht so richtig zufrieden und denken jetzt schon an den nächsten? Dann haben wir eine gute Nachricht für Sie: Zu unserem siebten Agenturgeburtstag im Mai haben wir unsere Broschüre "Sieben Schritte zum Geschäftsbericht" noch einmal für Sie nachgedruckt!

Schicken Sie uns eine Mail an thorsten.windus-doerr(at)eins-a-kommunikation.de und wir senden Ihnen unseren Leitfaden für einen erfolgreichen Geschäftsbericht per Post zu. http://www.einsakommunikation.de/

***********************************************************

 

 

Best Practice

Gütesiegel für den Harz

Der Naturpark Harz, der sich länderübergreifend  in Sachsen-Anhalt und Niedersachsen befindet, trägt bis 2021 das Siegel „Qualitäts-Naturpark“. Die zum Harz gehörenden drei Naturparks wurden nach den verschiedenen Kriterien, wie Naturschutz und Tourismus, überprüft. Mehr zum Naturpark Harz finden Sie hier: www.nationalpark-harz.de

Social Media Gezwitscher

Googles Übernahme der Videoplattform Youtube feiert 10-jähriges Jubiläum

An einem Oktober-Wochenende vor zehn Jahre kaufte Google für insgesamt 1,65 Milliarden Dollar die Plattform Youtube. Das Geschäft wurde innerhalb von nur 72 Stunden abgewickelt und war bis dato der teuerste Zukauf in der Google-Historie. Was Viele nicht wissen: Youtube startete ursprünglich als Dating-Plattform - Benutzer sollten sich einander mit Kurzvideos vorstellen.

Kaum zu glauben … aber wahr!

Ein Concorde-Sitz für 3000 Euro

Von der Sauerstoffmaske bis zum Toilettensitz können Fans des Überschallflugzeugs Concorde nun ersteigern und sich damit ein Stück Luftfahrtgeschichte ins heimische Wohnzimmer holen. Wer kann schon behaupten, ein echtes Überschall-WC in der Wohnung zu haben?
Das Auktionshaus Marc Labarbe in Toulouse versteigert Anfang November Hunderte Einzelteile aus französischen Concorde-Maschinen. Sauerstoffflaschen samt Masken oder Anzeige-Instrumente aus dem Cockpit gibt es zu Schätzpreisen von 15 bis 300 Euro. Wer an ein paar Originalsitzen interessiert ist, muss ungefähr 3000 Euro investieren. Mitbieten können Sie untern: www.marclabarbe.com

Über den Tellerrand

Unter dem Druck des Ölpreisverfalls haben sich die Opec-Staaten zum ersten Mal seit acht Jahren auf eine Begrenzung ihrer Fördermengen geeinigt. Der iranische Ölminister Bidschan Sanganeh sagte der Nachrichtenagentur Schana zufolge am Mittwoch, die Organisation Erdöl exportierender Länder (Opec) habe sich nach zweieinhalbjährigen Verhandlungen auf Maßnahmen zur Marktstabilisierung verständigt. Die Opec-Staaten wollten ihre Produktion auf 32,5 von bisher 33,24 Millionen Barrel pro Tag senken. Für die Märkte kam die Einigung überraschend. Trotz kleiner werdenden Einflusses der Opec schossen die Ölpreise in die Höhe.

Geschichten weiter erzählt

Übergangslösung für die Kinderbetreuung

Auch der early bird ist an den den neuen Entwicklungen um Brangelina dran: Der geforderte Drogen- und Alkoholtest von Brad Pitt war schon einmal negativ. Auch die Frage um die Kinder ist geklärt. Diese bleiben in der Obhut von Angelina Jolie, Pitt bekommt ein Besuchsrecht.

Die Karawane zieht weiter

Mads Schreiner übernimmt die Position als Marktdirektor im Deutschlandbüro von Visit Denmark. Sein Vorgänger Lars Ramme Niesen wechselt zu Dancenter in Kopenhagen.

Die Hamburg Marketing GmbH und die Tochterfirma Hamburg Convention Bureau wird seit dem 1. Oktober von zwei Geschäftsführern geleitet. Neben dem Vorsitzenden Dr. Rolf Strittmatter übernimmt auch Michael Otremba die Leitung des Unternehmens. Der ehemalige Geschäftsführer Thorsten Kausch hat das Unternehmen auf eigenen Wunsch verlassen.

Der bisherige Robinson-Chef Ingo Burmester leitet ab Sommer 2017 als Chief of Hotels and Resorts über 200 Ferienhotels der Marken Sentido, Smartline, Sunconnect, Sunwing, Sunprime und Casa Cook und steigt damit ins Hotelgeschäft von Thomas Cook ein.

Zitat der Woche

"Der Reiseveranstalter muss dem Kunden [...] die Übertragung des Anspruchs auf die Reiseleistungen auf einen Dritten ermöglichen. Hierdurch entstehende Mehrkosten muss er jedoch nicht selbst tragen, sondern kann den Kunden und den Dritten damit belasten."

So lautet es in einem abschließenden Urteil des Bundesgerichtshof zur Frage, ob Reiseveranstalter bei Eintritt eines Dritten in einen Reisevertrag den Kunden mit denjenigen Mehrkosten belasten darf, die sich daraus ergeben, dass die Tarifbedingungen von Fluggesellschaften typischerweise nach bestätigter Buchung keinen Wechsel des Fluggastes ("name change") mehr zulassen und deshalb eine neue Flugbuchung erfordern. Im strittigen Fall stellte der Reiseveranstalter dem Kunden nach dessen Rücktritt vom Vertrag 85% bzw. 90% des Reisepreises in Rechnung.

Zahl der Woche

8 ...

... Minuten dauert der kürzeste internationale Flug. Über den Bodensee vom schweizerischen Flughafen St.Gallen- Altenrhein bis zum deutschen Friedrichshafen ist man mit „People’s Viennale“ keine zehn Minuten in der Luft. Die Verbindung wird von den meisten Gästen als Zwischenstopp für den Anschlussflug nach Köln genutzt. Für aufwendigen Bordservice ist keine Zeit, die Reisenden sollen lieber den Blick aus dem Fenster genießen, sagt Airline-CEO Daniel Steffen.

TV-Tipps der Woche

NDR, Mittwoch, 20:15 Uhr: Australien - Im Land der Wombats
3sat, Donnerstag, 14:50 Uhr: Die Eisstraße durch Sibirien
hr, Freitag, 20:15 Uhr: Naturparadies Skandinavien
arte, Samstag, 19:30 Uhr: Bird Island - Allein unter Pinguinen
arte, Sonntag, 19:45 Uhr: Zu Tisch in Nordirland
phoenix, Montag, 21:00 Uhr: Das Grüne Band
3sat, Dienstag, 16:15 Uhr: Reisen in ferne Welten: Koh Samui

Impressum

Sämtliche Inhalte wurden mit höchster Sorgfalt erstellt. Für die Vollständigkeit, Richtigkeit und Aktualität der Inhalte kann jedoch keine Gewähr übernommen werden. Alle Rechte vorbehalten. Unser Newsletter mit Branchenneuigkeiten erscheint jeden Mittwochmorgen. Wenn Sie interessante Neuigkeiten oder wichtige Termine für den Newsletter haben, schicken Sie diese bitte an early-bird(at)eins-a-kommunikation.de. Wenn Sie den early bird mit aktuellen Informationen aus der Tourismusbranche nicht mehr erhalten wollen, schreiben Sie an early-bird(at)eins-a-kommunikation.de. Wir nehmen Sie dann unverzüglich aus dem Verteiler heraus.
Bitte beachten Sie, dass die Ihnen zugesandte Ausgabe des early bird nur jeweils einer einzelnen Person zur Verfügung steht. Wenn Sie unseren Newsletter in Ihrem Unternehmen weiterleiten möchten, bieten wir dazu günstige Konditionen. Rufen Sie uns an.

Herausgeber:
Eins A Kommunikation – Agentur für Beratung und Umsetzung GmbH, D-30159 Hannover, Kramerstr. 13, Fon: (+49 511) 35 73 00 30, Fax: (+49 511) 35 73 00 73
E-Mail: early-bird(at)eins-a-kommunikation.de
www.eins-a-kommunikation.de

Redaktion:
Thorsten Windus-Dörr (Ltg., V.i.S.d.P.), Jens Voshage, Caroline Siems, Stefanie Hoffmann, Alexander Steckel. 
Redaktionsschluss ist immer mittwochs, 09:30 Uhr.

klimaneutral

early bird bei Facebook

Folgen Sie dem frühen Vogel bei Facebook!

early bird auf Facebook

Reiseblogging-Special

Um Blogging kommt heute keiner mehr herum - auch die Reisebranche nicht. Die besten Reiseblogs und ihre Protagonisten finden Sie hier.


Stadtmarketing-Special

Hier geht es zu unserer Sonderausgabe rund um deutsches Stadtmarketing.


Marathon-Special

Hinein in die Laufschuhe und ab in den Frühling. Alles zum Thema Laufen und Marathon finden Sie hier in unserem Marathon-Special.