Navigation überspringen
PR Agentur Hannover

early bird – Touristik

Nr. 382 / 11. KW‚ 16. III .'16

Letzte Woche...

… bewegte uns in der Touristik +++ Autobomben-Anschlag in Ankara: Mindestens 37 Tote +++ Angriff auf drei Hotels an der Elfenbeinküste: Mindestens 22 Tote, darunter Henrike Grohs, Leiterin des Goethe-Instituts in Abidjan +++

Deutschland

Was geschah auf der ITB Berlin:
1. Besucherrekord

In diesem Jahr feierte die Touristikmesse ITB Berlin nicht nur ihr 50. Jubiläum, sondern auch eine Rekordzahl an Fachbesuchern: Vom 9. bis 13. März besuchten 120.000 Besucher aus der Touristikbranche die ITB. Das ist die höchste Zahl seit der Gründung 1966. Auch wurden mehr Geschäfte auf der Messe abgeschlossen: Im Vorjahr wurden 6,7 Millionen, dieses Jahr knapp 7 Millionen Euro ausgetauscht.
www.itb-berlin.de

2. Die besten Aussteller

Eine Jury aus Tourismus-Studenten bewertete während der ITB die insgesamt 11.000 Messestände in Kategorien von Design bis hin zu Sonderaktionen. Sachsen gewann den „Best Exhibitor Award“ in der Kategorie „Deutschland“. Platz zwei belegte Bayern, gefolgt von Niedersachsen. In der Kategorie „Best of Best“ gewannen die Aussteller aus Costa Rica.
www.sachsen-tourismus.de
www.costa-rica.com

3. Saarland gewinnt "Goldenes Stadttor"

Der Imagefilm “Genusstour durch das Saarland” von der Tourismus Zentrale Saarland GmbH wurde auf der ITB mit dem „Goldenen Stadttor“ ausgezeichnet. Der Film über das Saarland als bodenständige Genussdestination erhielt in der Kategorie „Imagefilm Region“ drei Sterne.
www.urlaub.saarland/Reisethemen/Genuss-im-Saarland

4. Start Tourism Up

Auf der ITB-Fachmesse eTravel World fand der Wettbewerb „Start Tourism Up!“ statt, der innovative Startup-Unternehmen im Tourismus ehrt. Diesjährige Gewinner: Die Erfinder der App „ASK HELMUT“, die Touristen individuell angepasste Event-Vorschläge in Berlin zusendet. Platz zwei belegte Edaole, die Shopping-App für chinesische Touristen und den dritten Rang erhielt TimeRift Tours, eine historische 3D-Reality-Tour durch Berlin.
www.start-tourism-up.de

5. Golden Wave 2016

Der Reiseveranstalter Olimar zeichnete im Rahmen der ITB insgesamt 13 portugiesische und zwei spanische Hotels mit dem „Golden Wave 2016“ aus. Die Auszeichnung würdigt die Kundenzufriedenheit, den Service und die Zusammenarbeit der Hotels mit Olimar. Die Ergebnisse basieren auf Feedbacks von Reisenden der letzten zwei Jahre.
www.olimar.de/Presse/Golden-Wave-2016

6. Willy-Scharnow-Preis

Auf der ITB wurde der Willy-Scharnow-Preis 2015 für beispielhafte Aus- und Weiterbildungskonzepte im Bereich Touristik verliehen. Den ersten Platz belegte die Gesellschaft für Reisevertriebssysteme (GFR), die branchenfremde Mitarbeiter zu Tourismusfachkräften ausbildet. Die Social-Media-Schulung „Online Business Camp“ von Thomas Cook landete auf Rang zwei, gefolgt vom Young Travel Industry Club, ein Networkingclub für Nachwuchstouristiker unter 28 Jahren.
www.willyscharnowstiftung.de/willy-scharnow-preis/bewerbungsformular0.html

TIC Awards 2016

Der Travel Industry Club (TIC) verlieh ihre alljährlichen Awards an Personen, die den Tourismus letztes Jahr besonders bereichert haben. Michael Frese, ehemaliger Chef von DER Touristik Frankfurt erhielt den Lifetime-Award, Journalist Timo Kotowski den Medien-Award. Zudem wurden innovative Produkte geehrt, unter anderem der Meeting-Market von Expedia und die Hotel-App Conichi von Hotel Beacons.
www.travelindustryclub.de/tic-events/award-night-2016

Deutscher Tourismuspreis: Jetzt bewerben!

Die Bewerbungsfrist für den 12. Deutschen Tourismuspreis für zukunftsweisende Projekte, Produkte und Kampagnen im Inlandstourismus ist angelaufen. Bis zum 24. Juni können sich Vereine, Unternehmen und Kommunen mit ihren innovativen Ideen bewerben. Die Gewinner werden am 3. November in Dortmund vom Deutschen Tourismusverband (DTV) gekürt.
www.deutschertourismuspreis.de

Modellregionen im ländlichen Tourismus

Das Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) hat im Rahmen des Projekts „Die Destination als Bühne: Wie macht Kulturtourismus ländliche Regionen erfolgreich?“ drei Modellregionen auserwählt: Oberlausitz-Niederschlesien, Ostfriesland und die Zugspitzregion. Die Reiseziele sollen Paradebeispiele für ländlichen Tourismus sein und werden unter Leitung des DTV durch mehrere Projekte gefördert.
www.bmwi.de/DE/Themen/Tourismus/Tourismuspolitik/Schwerpunkte/laendlicher-raum.html

Bayern: Tradition verfeinern

Die Bayern Tourismus Marketing GmbH hat eine neue Jahreskampagne unter dem Motto „Bayern - traditionell anders“ gestartet. Es geht darum, behütete Traditionen des Freistaates zu bewahren, sie aber auch neu zu interpretieren. So sollen urige Wirtshäuser auf Feinschmecker ausgerichtet werden und eine Blaskapelle ein ganzes Festival rocken.
www.bayern.by/traditionell-anders

Hannover... unverwechselbar

Die neue Broschüre „Hannover…unverwechselbar“ präsentiert die vielen in Hannover stattfindenden Festivals, Veranstaltungen und Messen, wie zum Beispiel die noch bis Freitag laufende CeBit. Außerdem konzentriert sich die neue Broschüre vermehrt auch auf junge Besucher in dem Abschnitt „Junges Hannover“ mit den beliebtesten Stadtteilen.
http://www.visit-hannover.com/Sehensw%C3%BCrdigkeiten-Stadttouren/Tourist-Information-Hannover/Brosch%C3%BCren-Download

***************ANZEIGE**************************************
Ist Ihr Unternehmen fit für Social Media? Wir coachen Sie!
Machen Sie sich und Ihre Mitarbeiter fit für die neuen Chancen und Herausforderungen, die Social Media bietet. Wir veranstalten regelmäßig Coachings zum Thema Social Media! Wir bieten gezieltes Training für Führungskräfte und Entscheider an und leiten sie einzeln oder zu zweit an, das Social Web zu entdecken. http://www.einsakommunikation.de/index.php?id=877
***********************************************************

Der Rest der Welt

Terrorangst verlegt die Reiseziele

Während die Touristenzahlen in der Türkei, Ägypten und Tunesien wegen Terroranschlägen um 60 Prozent zurückgingen, ist laut DRV die Reiselust der Deutschen nicht gesunken. Andere Reiseziele wie zum Beispiel Kuba und die Dominikanische Republik oder auch Spanien, Italien und Portugal verzeichnen dieses Jahr ein deutliches Buchungsplus.

Die beliebtesten...

Das britische Unternehmen Euromonitor International bewertete anhand von ausländischen Besucherzahlen im Jahre 2014 die 100 beliebtesten Touristenstädte. Hongkong belegt zum fünften Mal in Folge den ersten Platz. London auf Rang zwei verdrängt Singapur und Bangkok. Die erste deutsche Stadt befindet sich mit Berlin erst auf Platz 35.
blog.euromonitor.com/2015/01/top-100-city-destinations-ranking.html

... und die teuersten Städte der Welt

Die Economist Intelligence Unit stellte wie jedes Jahr die teuersten Städte der Welt fest, in Bezug auf Mietkosten, Lebenshaltungskosten und Nebenkosten. Platz drei belegt Hongkong, Silber holt sich Zürich. Spitzenreiter ist Singapur. Für eine hundert Quadratmeter Wohnung in guter Lage wird dort schon mal über 4500 Euro Miete verlangt.
www.eiu.com/public/topical_report.aspx?campaignid=WCOL2016

Reiseblog des Jahres

Im „Pressehandbuch Touristik Medien“ erschienen die Gewinner des „Reiseblog des Jahres 2016“. Den ersten Rang erhielten die „Reisedepeschen“ von Johannes Klaus, gefolgt von Elke Weilers „Meerblog“ und „The Travel Episodes“. Beworben haben sich 166 Reiseredakteure, freie Journalisten und Blogger.
www.touristikpr.de/app/files/TM16_Blogger_DS.pdf
www.reisedepeschen.de

Hapag-Lloyd Cruises: Neue Routen

Das Kreuzfahrtschiff-Unternehmen Hapag-Lloyd Cruises stellt im neuen Katalog 2017/2018 sieben neue Expeditionsrouten für die Schiffe „Bremen“ und „Hanseatic“ vor. Die neuen Routen führen zukünftig in die Nordwestpassage und ab nächstem Sommer auch auf den Nordpol. Außerdem geht es nach Island, Alaska, Japan sowie West- und Ostgrönland.
www.hl-cruises.de

*******ANZEIGE*****************************************

Sie waren mit Ihrem letzten Geschäftsbericht nicht so richtig zufrieden und denken jetzt schon an den nächsten? Dann haben wir eine gute Nachricht für Sie: Zu unserem siebten Agenturgeburtstag im Mai haben wir unsere Broschüre "Sieben Schritte zum Geschäftsbericht" noch einmal für Sie nachgedruckt!

Schicken Sie uns eine Mail an thorsten.windus-doerr(at)eins-a-kommunikation.de und wir senden Ihnen unseren Leitfaden für einen erfolgreichen Geschäftsbericht per Post zu. http://www.einsakommunikation.de/


***********************************************************

Trend zum Zweitbuch

Schnecken-Tourismus

In seinem liebevoll gestalteten Buch „Schnecken. Ein Portrait“ dokumentiert Florian Werner seine vielen Reisen, um das Gemüt, den Lebensraum und auch den Geschmack der Kriechtiere zu erforschen. Werner bereist den Berg „Schneck“ im Allgäu, nimmt am „World Snail Racing“ in England teil und isst Schnecken als Delikatesse in Frankreich. Eine intelligente Kombination aus Naturkunde und Reiselust.
www.amazon.de/Schnecken-Portrait-Naturkunden-Judith-Schalansky/dp/3957571642

Social Media Gezwitscher

Social Media im Tourismus

Wer in der Touristik-Branche tätig ist, mit den neuen Medien und sozialen Netzwerken aber noch nicht so viel anzufangen weiß, den könnte der Blog von Kristine Honig interessieren. Die freiberufliche Netzwerkpartnerin und Beraterin hat in ihrem Blog alles Wissenswerte von Facebook bis Instagram für Touristiker zusammengetragen. Kristine Honig erklärt, wie die Plattformen funktionieren und wie sie sinnvoll im Tourismus genutzt werden können.
www.kristinehonig.de

Kaum zu glauben … aber wahr!

Österreichischer Skiwahnsinn

„Sobald sie keine Windel mehr brauchen, direkt auf die Piste“ lautet die Devise in Österreich. Skifahren wird dort nämlich noch vor dem Laufen, Sprechen, Radfahren und Fußballspielen erlernt. Dabei nutzen die Österreicher im Grunde nur ihr gegebenes Relief: In Vorarlberg ist es so bergig, dass die Eltern die Fahrradsättel ihrer Kinder nicht loslassen wollen, aus Angst, sie sausen im Eiltempo ins Tal hinunter. Und Fußballspielen macht den Sprösslingen auch keinen Spaß, wenn der Ball, fliegt er einmal über den Zaun, den Berg hinunter kugelt und für immer verschollen bleibt. So wird die „Vorskischule“ gerne in Kauf genommen, auch wenn ein dreijähriges Mädchen mal wankend in den Schnee kippt oder ungebremst in einem Stoffzaun landet.

Die Karawane zieht weiter

Matthias Eberle ist ab dem 1. April neuer Leiter der Unternehmenskommunikation bei der Eurowings Group in Köln. Zuvor war Eberle Chef der internen Kommunikation der Lufthansa Group.

Das Kreuzfahrt-Unternehmen Celebrity Cruises übernimmt den Galapagos Tour Operator Ocean Adventures. Durch diese Übernahme verfügt Celebrity nun über 65 Prozent der Gästekapazität auf den Galapagos-Inseln.

Peter Weiss ist der neue Leiter der Abteilung Gästeservice, Personal und Finanzen und Andrea Zefferer ist ab sofort Teil der Unternehmenskommunikation bei WienTourismus.

TV-Tipps der Woche

3Sat, Mittwoch, 13:20 Uhr: Schlösserwelten Europas: Piemont, Italien
arte, Donnerstag, 11:30 Uhr: Der Kräutergarten von Java
phoenix, Freitag, 18:30 Uhr: Geheimnisse im peruanischen Hochland
NDR, Samstag, 12:45 Uhr: Mistral - Der Herrscher der Provence
hr, Sonntag, 08:15 Uhr: Die schönsten Schlösser und Paläste Europas
einsfestival, Montag, 09:45 Uhr: Über den Inseln Afrikas: Mauritius
einsplus, Dienstag, 21:45 Uhr: Auf drei Sofas durch Rom

Impressum

Sämtliche Inhalte wurden mit höchster Sorgfalt erstellt. Für die Vollständigkeit, Richtigkeit und Aktualität der Inhalte kann jedoch keine Gewähr übernommen werden. Alle Rechte vorbehalten. Unser Newsletter mit Branchenneuigkeiten erscheint jeden Mittwochmorgen. Wenn Sie interessante Neuigkeiten oder wichtige Termine für den Newsletter haben, schicken Sie diese bitte an early-bird@eins-a-kommunikation.de. Wenn Sie den early bird mit aktuellen Informationen aus der Tourismusbranche nicht mehr erhalten wollen, schreiben Sie an early-bird(at)eins-a-kommunikation.de. Wir nehmen Sie dann unverzüglich aus dem Verteiler heraus.
Bitte beachten Sie, dass die Ihnen zugesandte Ausgabe des early bird nur jeweils einer einzelnen Person zur Verfügung steht. Wenn Sie unseren Newsletter in Ihrem Unternehmen weiterleiten möchten, bieten wir dazu günstige Konditionen. Rufen Sie uns an.

Herausgeber:
Eins A Kommunikation – Agentur für Beratung und Umsetzung GmbH, D-30159 Hannover, Kramerstr. 13, Fon: (+49 511) 35 73 00 30, Fax: (+49 511) 35 73 00 73
E-Mail: early-bird(at)eins-a-kommunikation.de
www.eins-a-kommunikation.de

Redaktion:
Thorsten Windus-Dörr (Ltg., V.i.S.d.P.), Jens Voshage, Caroline Siems, Hella de Haas.
Redaktionsschluss dieser Ausgabe ist mittwochs, 09:30 Uhr.

klimaneutral

early bird bei Facebook

Folgen Sie dem frühen Vogel bei Facebook!


Reiseblogging-Special

Um Blogging kommt heute keiner mehr herum - auch die Reisebranche nicht. Die besten Reiseblogs und ihre Protagonisten finden Sie hier.


Stadtmarketing-Special

Hier geht es zu unserer Sonderausgabe rund um deutsches Stadtmarketing.


Marathon-Special

Hinein in die Laufschuhe und ab in den Frühling. Alles zum Thema Laufen und Marathon finden Sie hier in unserem Marathon-Special.


Oster-Special

Bis Pfingsten befinden wir uns in der Osterzeit! Alles über die Entstehung des Festes, skurrile Traditionen in anderen Ländern und Wissenswertes über das Ei erfahren Sie hier.