Navigation überspringen
PR Agentur Hannover

early bird – Touristik

Nr. 357 / 38. KW‚ 16. IX.'15

Letzte Woche...

… bewegte uns in der Touristik +++ 17 Millionen Übernachtungen: Airbnb meldet starkes Wachstum +++ Gericht stoppt Pilotenstreik: Lufthansa und Cockpit planen Verhandlungen noch diese Woche +++ Europäische Landesgrenzen: Deutschland, Österreich, Slowakei und Niederlande haben temporäre Grenzkontrollen eingeführt +++ BVG-Urteil: Bahn muss auch an kleinen Bahnhöfen über Verspätungen informieren +++

Deutschland

Kaum Erhöhungen der Bahnpreise

Bereits im zweiten Jahr in Folge plant die Bahn keine umfassenden Preiserhöhungen. Lediglich auf Neubaustrecken und im Regionalverkehr müsse mit einem Anstieg gerechnet werden. Die Bahn reagiert auf die wachsende Konkurrenz durch Fernbusse und niedrige Spritpreise im Fenreisesegment.

Nabu präsentiert Kreuzfahrt-Ranking

Nabu präsentiert Kreuzfahrt-RankingDer Naturschutzbund Deutschland untersuchte die bis 2016 neugeplanten Kreuzfahrtschiffe auf ihre Umweltverträglichkeit. Im Vordergrund der Analysen standen vor allem der verwendete Treibstoff sowie die Abgastechnik. Einzig Hapag Lloyd und TUI konnten mit dem Einbau von Katalysatoren punkten. Alles in allem sieht die Umweltschutzorganisationen jedoch erheblichen Verbesserungsbedarf bei den Reedereien. Die gesamte Analyse unter:
https://www.nabu.de/umwelt-und-ressourcen/verkehr/schifffahrt/kreuzschifffahrt/16042.html

Hamburg laut Umfragen die Nummer 1

Einer repräsentativen Umfrage der Brandmeyer Markenberatung zufolge, ist Hamburg die als am besten wahrgenommene Stadt Deutschlands. Die Hansestadt verdrängt damit München von Platz eins. Hamburg konnte zwar die Gesamtwertung für sich entscheiden, die beste Lebensqualität wurde allerdings München und  das schönste Stadtbild Dresden zugeschrieben. Von den 49 ausgewählten Städten schneiden jedoch nicht nur die großen Metropolen gut ab, auch kleinere Städte wie Freiburg im Breisgau oder Lübeck sind vorn mit dabei. Mehr Ergebnisse der Studien unter:
http://www.brandmeyer-markenberatung.de/veroeffentlichungen/studien/brandmeyer-stadtmarken-monitor-deutschland-2015

Gründerwettbewerb für Tourismus-Start-ups

Ende September startet der Bewerbungszeitraum für den Gründerwettbewerb Start-tourism-up der Stadt Berlin. Gesucht werden besonders innovative Ideen zur Digitalisierung des Hauptstadttourismus. Deadline für Bewerbungen ist Ende November. Die Nominierung durch die Jury findet im Januar 2016 statt. Den Gewinnern winken Preisgelder sowie Förderpakete. Weitere Informationen unter:
http://www.start-tourism-up.de

Marketingpreis an Motel One

Die Hotelgruppe Motel One wurde auf dem 42. Deutschen Marketing Tag mit dem Deutschen Marketingpreis ausgezeichnet. Motel One gelang es laut Jury mit einer hervorragenden Markenbildung als Design-Budget-Hotel auf dem umkämpften Hotelmarkt Fuß zu fassen. Vor allem die umfassende Realisation der Marketingkonzepte seien entscheidend für die Auszeichnung gewesen.
www.motel-one.com
www.marketing-tag.de

Gute Zahlen für die IFA

245.000 Besucher fanden in den sechs Messetagen der Internationalen Funkausstellung (IFA) in Berlin den Weg in die Messehallen. Das sind 5.000 mehr als im letzten Jahr. Der Handel freut sich über Bestellungen im Wert von 4,35 Milliarden Euro. Hier liegt das Plus bei 100 Millionen Euro.

***********************************************************
Ist Ihr Unternehmen fit für Social Media? Wir coachen Sie!
Machen Sie sich und Ihre Mitarbeiter fit für die neuen Chancen und Herausforderungen, die Social Media bietet. Wir veranstalten regelmäßig Coachings zum Thema Social Media! Wir bieten gezieltes Training für Führungskräfte und Entscheider an und leiten sie einzeln oder zu zweit an, das Social Web zu entdecken. http://www.einsakommunikation.de/index.php?id=877
***********************************************************

Der Rest der Welt

Notstand in Kalifornien

Aufgrund der weiter anhaltenden Waldbrände nördlich San Franciscos wurde der Notstand ausgerufen. Bisher sind keine populären Touristenrouten betroffen. Das Auswärtige Amt rät jedoch, sich vor Reisen in die Region bei den örtlichen Behörden zu informieren. Sollten sich die Feuer weiter ausbreiten sind auch Nationalparks und die Sequoia-Bäume in Gefahr. Aktuelle Informationen zur Lage und Hinweise unter:
http://www.auswaertiges-amt.de/DE/Laenderinformationen/00-SiHi/UsaVereinigteStaatenSicherheit.html

Militär tötet mehrere Touristen

Ein ägyptischer Kampfhubschrauber griff in Folge einer Verwechslung einen Touristenkonvoi in einer Wüste im Westen Ägyptens an. Mehrere Touristen, darunter vor allem Mexikaner, starben oder wurden teils schwer verletzt. Die Besatzung hielt die Geländewagen für IS-Terrormilizen und eröffnete das Feuer. Noch gibt es keine klare Aufarbeitung des Unglücks und Meldungen, auch offizieller Stellen, widersprechen sich. Auch die genauen Opferzahlen konnten noch nicht zweifelsfrei bestätigt werden.

American Airlines verwechselt Flugzeuge

Die amerikanische Fluggesellschaft stellte vor einigen Wochen ein falsches Flugzeug für den Flug von Los Angeles nach Honolulu bereit. Die Airline vertauschte die zwar baugleichen, jedoch unterschiedlich ausgestatteten Airbusse. Für Langstreckenflüge sieht die ETOPS-Zertifizierung zusätzlichen medizinischen Sauerstoff vor - dieser fehlte. Die Flugsicherung wurde noch während des Fluges umgehend informiert; glücklicherweise kam kein Passagier zu Schaden.

***********************************************************

Sie waren mit Ihrem letzten Geschäftsbericht nicht so richtig zufrieden und denken jetzt schon an den nächsten? Dann haben wir eine gute Nachricht für Sie: Zu unserem siebten Agenturgeburtstag im Mai haben wir unsere Broschüre "Sieben Schritte zum Geschäftsbericht" noch einmal für Sie nachgedruckt!

Schicken Sie uns eine Mail an thorsten.windus-doerr(at)eins-a-kommunikation.de an und wir senden Ihnen unseren Leitfaden für einen erfolgreichen Geschäftsbericht per Post zu. http://www.einsakommunikation.de/


***********************************************************

Aufgepickt

Wiesn

Ende dieser Woche startet wieder das Oktoberfest in München (nein, zum Redaktionsschluss des early bird stand der aktuelle Preis für das Mass Bier noch nicht offiziell fest). Dieses Fest ist eigentlich ein riesiger Anachronismus, David Share nennt es in der Frankfurter Sonntagszeitung „die größte Drogenorgie des Planeten“. Aber eins nach dem anderen: Schauen wir uns erstmal die Widersprüche an. Es heißt Oktoberfest und findet hauptsächlich im September statt. Man nennt es „Wiesn“, aber auf dem Festplatz liegt hauptsächlich Asphalt. Sechs Millionen Menschen besuchen das Fest und trinken mehr als sechs Millionen Liter Bier, also jeder mindestens ein Mass!
Man kann darüber greinen, es gibt auch erschreckende Zahlen über die Alkoholvergiftungen und die Verletzten, wenn man sie in Relation zur Gesamtbesucherzahl setzt, dann ist bestimmt manches Dorffest gefährlicher. Oktoberfest mag man oder man mag es nicht. Auf jeden Fall ist es bekannt. Als ich vor einigen Jahren eine Rundreise durch Syrien, Jordanien und Libanon machte und erwähnte, dass ich Deutscher sei, kam oft als Reaktion „ah, Beckenbauer“ oder „ah, Oktoberfest“. Publicity halt.
Thorsten Windus-Dörr

Social Media Gezwitscher

Ubisoft plant Freizeitpark für Gaming-Fans

Der französische Softwareentwickler und Publisher zwitschert in einem Blogpost auf dem unternehmenseigenen Blog, zum Bau eines Freizeitparks in Malaysia. Die Attraktionen werden dabei laut Konzernangaben von verschiedenen Ubsioft-Spielen inspiriert und erlauben Fans das Eintauchen in die Spielewelten. Baustart ist voraussichtlich Ende 2016.
www.blog.ubi.com
www.ubisoft.com

Best Practice

Jungendherberge mit Naturerlebnispark

In Waldbröl im Bergischen Land eröffnet das Deutsche Jungendherbergswerk die erste Jugendherberge mit eigenem Erlebnispark. Neben Baumhäusern und einem gut 1,5 Kilometer langen, barrierefreien  Baumwipfelpfad  mit Aussichtsturm soll ein umfassendes pädagogisches Konzept das Naturerlebnis begleiten. Nicht nur an Kinder und Jugendliche wurde mit teils interaktiven Informationstafeln gedacht, die geplante Naturerlebnisakademie soll neben dem Bildungsangebot für Schülerinnen und Schüler auch Seminare und Führungen für Firmen und andere Erwachsenengruppen zum Thema Umweltbildung anbieten.
www.panarbora.de

Die Karawane zieht weiter

Stephan Köhl wird neuer Geschäftsführer der Tegernseer Tal Tourismus GmbH.

Die Zahl der Woche...

10.57 Uhr

… fährt von nun an jeden Samstag ein Zug vom Vatikan aus zur Sommerresidenz des Papstes. Das Besondere: nicht der Papst fährt mit, sondern Touristen. Franziskus verzichtet als erster Vertreter Petri auf die Sommerresidenz in den Albaner Bergen. Der Vatikan öffnete nun kurzerhand sowohl die Bahn, als auch die Residenz für Besucher; und zwar zum ersten Mal in der Geschichte.

TV-Tipps der Woche

phoenix, Mittwoch, 20:15 Uhr: Die Toskanischen Inseln
NDR, Donnerstag, 21:00 Uhr: Im Schärengarten von Stocholm
hr, Freitag, 20150 Uhr: Unterwegs in Westkanada
arte, Samstag, 18:00 Uhr: Städte am Meer: Hongkong
arte, Sonntag, 19:45 Uhr: Zu Tisch in der Camargue
hr, Montag 20:15 Uhr: Wunderschön! Texel
WDR, Dienstag, 14:15 Uhr: Zu Gast im Schweizer Süden

Impressum

Sämtliche Inhalte wurden mit höchster Sorgfalt erstellt. Für die Vollständigkeit, Richtigkeit und Aktualität der Inhalte kann jedoch keine Gewähr übernommen werden. Alle Rechte vorbehalten. Unser Newsletter mit Branchenneuigkeiten erscheint jeden Mittwochmorgen. Wenn Sie interessante Neuigkeiten oder wichtige Termine für den Newsletter haben, schicken Sie diese bitte an early-bird@eins-a-kommunikation.de. Wenn Sie den early bird mit aktuellen Informationen aus der Tourismusbranche nicht mehr erhalten wollen, schreiben Sie an early-bird(at)eins-a-kommunikation.de. Wir nehmen Sie dann unverzüglich aus dem Verteiler heraus.
Bitte beachten Sie, dass die Ihnen zugesandte Ausgabe des early bird nur jeweils einer einzelnen Person zur Verfügung steht. Wenn Sie unseren Newsletter in Ihrem Unternehmen weiterleiten möchten, bieten wir dazu günstige Konditionen. Rufen Sie uns an.

Herausgeber:
Eins A Kommunikation – Agentur für Beratung und Umsetzung GmbH, D-30159 Hannover, Kramerstr. 13, Fon: (+49 511) 35 73 00 30, Fax: (+49 511) 35 73 00 73
E-Mail: early-bird(at)eins-a-kommunikation.de
www.eins-a-kommunikation.de

Redaktion:
Thorsten Windus-Dörr (Ltg., V.i.S.d.P.), Jens Voshage, Caroline Siems, Robert Welz.
Redaktionsschluss dieser Ausgabe ist mittwochs, 09:30 Uhr.

klimaneutral

early bird bei Facebook

Folgen Sie dem frühen Vogel bei Facebook!


Reiseblogging-Special

Um Blogging kommt heute keiner mehr herum - auch die Reisebranche nicht. Die besten Reiseblogs und ihre Protagonisten finden Sie hier.


Stadtmarketing-Special

Hier geht es zu unserer Sonderausgabe rund um deutsches Stadtmarketing.