Navigation überspringen
PR Agentur Hannover

early bird – Touristik

Nr. 289 / 19. KW‚ 05.V.'14


Gut erholt aus dem langen Wochenende starten wir in die nächste Woche. Nun stehen die drei Finalistinnen von GNTM fest und sind gespannt, wer es denn nun wird. George Clooney ist nun endgültig vom Markt und Deutschland hat einen neuen Superstar, mal schauen wie lange?! 

Letzte Woche...

... das bewegte uns diese Woche +++ Sicherheitslücke im Microsoft Internet Explorer. +++ Schröder feiert mit Putin Geburtstag. +++ Ein 17-jähriger deutscher Austauschschüler wird im US-Bundesstaat Montana erschossen. +++

Deutschland

Buxtehude ist jetzt offiziell Hansestadt

Die Stadt Buxtehude darf jetzt offizielle den Titel „Hansestadt“ auf amtlichen Papieren und Ortsschildern führen. Am Montagnachmittag hatte Innenminister Boris Pistorius der Stadt die Urkunde übergeben. Somit ist Buxtehude die dritte Stadt in Niedersachsen und die 24. in Deutschland, die den Zusatz „Hansestadt“ trägt. Mehr über Buxtehude: http://www.buxtehude.de/ 

Gondoliere in Stade

Stade (übrigens ganz in der Nähe von Buxtehude) ist schon etwas länger Hansestadt. Dort kann man sich wie in Vendig fühlen und die Schönheit des Flüsschens Schwinge mit der Romantik Italiens verbinden: In einer echten venezianischen Gondel nimmt Gondoliere Carlo, mit bürgerlichem Namen Uwe Kunze, Verliebte, Freunde und Kleingruppen mit zu einer entspannenden Fahrt am Rande der Altstadt. Und das Beste: Carlo ist ein in Venedig Gondoliere... Mehr erfahren Sie auf dem Blog www.aboutcities.de

Flughafen Frankfurt auf Platz 4

Deutschlands größter Flughafen hat etwas an Bedeutung verloren. Da Istanbul sehr stark vom Wachstum der Turkish Airlines profitiert hat, ist Frankfurt auf den vierten Platz in der Rangliste der größten europäischen Flughäfen abgerutscht. Auf Platz eins und zwei liegen nach wie vor London und Paris. Die Fraport-Aktie fiel seit Anfang des Jahres um sieben Prozent.

Auto auf Laster

Die Bahn will ihr Fernbusnetz ausbauen und unprofitable Autoreisezüge ausrangieren. Stattdessen sollen die PKW auf Lastwagen transportiert werden. Ende April startete der Pilotversuch auf den wenig gefragten Strecken Berlin-München und Düsseldorf-München. Die Autozugsparte ist laut Angaben der Bahn seit Jahren unprofitabel.

******** ANZEIGE *************************************

Ist Ihr Unternehmen fit für das mobile Web?

Wir bieten Ihnen eine Kurzanalyse Ihrer Website für 80 Euro!
Wie sieht die Unternehmensseite auf Smartphones, Tablets und Co. aus? Ist sie barrierefrei, kann jeder Nutzer sie unabhängig von seiner technischen Ausrüstung problemlos laden und nutzen? Ist ihre Navigation für jeden verständlich? Sind Social Media Kanäle sinnvoll eingebunden?

All das untersuchen wir für Sie und schicken Ihnen schnellstmöglich unsere Ergebnisse per E-Mail zu! Mehr Informationen erhalten Sie bei unserem Geschäftsführer Thorsten Windus-Dörr unter der Mail-Adresse twindus(at)eins-a-kommunikation.de und telefonisch unter 05 11 / 35 73 00-30.

******************************************************

Der Rest der Welt

Waldbrände und Überschwemmungen in den USA

Seit Mittwoch ist die Region 80 Kilometer östlich von Los Angeles von Waldbränden betroffen. Rund 400 Hektar Wald- und Buschland sind bereits niedergebrannt und 1.600 Häuser waren vorsorglich geräumt worden. Urlauber müssen sich auf Einschränkungen, wie Straßensperren, Umleitungen und Rauch einstellen. Im Nordwesten Floridas hingegen wurde der Notstand ausgerufen, da das Gebiet mit heftigen Überschwemmungen zu kämpfen hat.

Französische Piloten streiken doch nicht

Die französische Pilotengewerkschaft SNPL National hat ihren Streik für die kommenden Wochen abgesagt. Geplant war, dass die Piloten vom 3. bis 30. Mai immer Mal wieder ihre Arbeit niederlegen. 95 Prozent der Mitglieder des Nationalrates haben nun aber gegen einen Streik gestimmt, teilt Air France mit.

Noma: bestes Restaurant der Welt

Das dänische Restaurant Noma ist zum besten Restaurant der Welt gekürt worden. Bereits in den Jahren 2010, 2011 und 2012 führte das Kopenhagener Haus die Liste der 50 besten Restaurants an. Trotz der schlechten Schlagzeilen im vergangenen Jahr, nachdem mehrere Gäste nach einem Besuch unter Erbrechen und Durchfall gelitten haben, konnte sich das Restaurant den Titel zurück ergattern. Die Befragung von 900 Kritikern wird jährlich von dem britischen Magazin „Restaurant“ durchgeführt. Ein deutsches Restaurant hat es auf den 12. Platz geschafft, das Vendôme in Bergisch Gladbach. Hier finden Sie die Liste der 50 besten Restaurants der Welt: http://www.theworlds50best.com/list/1-50-winners 

Flohmärkte verkauft

Die Pariser Flohmärkte  „Paul-Bert“ und „Serpette“ waren bisher in der Hand englischer Investoren. Eine französische Finanzgruppe hat sie jetzt  für mehr al 25 Millionen Euro „zurückgeholt“.  Mit schmuddeligen Trödelmärkten haben die beiden Flohmärkte allerdings auch nichts zu tun, hier werden teilweise hochwertige Waren gehandelt.

Spanier sind müde

Während um Mitternacht Europa schläft, sitzen in Spanien noch 18 Millionen vor dem Fernseher. Jetzt will die Regierung etwas gegen den fehlenden Nachtschlaf tun und die Nachrichten vorverlegen. Die Spanier gehen spät ins Bett, arbeiten lange und sind oft erst um 20 Uhr daheim. In spanischen Unternehmen wird noch die „Sitzprämie“ gelebt: Wer besonders lange am Schreibtisch sitzt, ist ein besonders guter Mitarbeiter. Wir erinnern uns: Die Siesta von 14 bis 16 Uhr wurde bereits im Zuge der Wirtschaftskrise abgeschafft.

Screenscaping weiter erlaubt

Ryanairs Klage  gegen ein Internetportal wegen "Screenscraping" vor dem Bundesgerichtshof ist vorerst gescheitert. Internetportale dürfen weiterhin die Daten unterschiedlicher Fluglinien im Internet auslesen und auf ihren Seiten anbieten. 

Kaum zu glauben...aber wahr!

Passagier verfliegt sich

Trotz Kontrollen hat niemand bemerkt, dass ein 37-jähriger Inder auf dem Flug von Mumbai in die westindische Stadt Rajkot nicht zu suchen hat. Eigentlich hatte der etwas müde und nicht mehr ganz nüchterne blinde Passagier ein Ticket nach Nagpur in Zentralindien. Allerdings ist er dem falschen Boarding gefolgt und durch jede Kontrolle gekommen. Erst nach der Landung bemerkt er seinen Fehler und machte auf sich aufmerksam. Der Vorfall wird jetzt untersucht.

Über den Tellerrand

Leitungswasser auf der Getränkekarte

Das „Forum Trinkwasser“ hat für das Marktforschungsinstitut TNS Emnid eine Umfrage durchgeführt, die sich mit dem Thema „Leitungswasser in der Gastronomie“ beschäftigt. In vielen Restaurants kann man ein Glas Leitungswasser bekommen. Allerdings muss mancher gast dafür zahlen und mancher nicht. Das „Forum Trinkwasser“ ist für eine Bezahlung, da die Reinigung und der Service einen Kostenfaktor für den Wirt darstellt. Unterschiede gibt es in ganz Europa, in England zum Beispiel muss Leitungswasser kostenlos angeboten werden. Weiter Informationen erhalten Sie unter: lebensraumwasser.com/2014/04/15/leitungswasser-in-der-gastronomie-ein-streifzug-durch-europa/

Trend zum Zweitbuch

ADAC Enthüllungsbuch

Der ehemalige Pressesprecher und Mitglied der Geschäftsführung des ADACs Alfons Kifmann hat ein Enthüllungsbuch über die ADAC-Skandale herausgebracht. Unter dem Titel „Die gelbe Gier – Schwarzbuch ADAC“ möchte Kifmann die Öffentlichkeit aufklären, wie es zu den Skandalen kommen konnte. Das Buch liefert Informationen über Hintergründe und Strukturen sowie Macht und Selbstherrlichkeit. Erhältlich ist das Buch über Amazon und kostet 12,99 Euro: http://www.amazon.de/dp/3453603400/ref=nosim?tag=wwwspiegelde-21 Ein Interview mit dem Autor finden Sein unter: http://www.spiegel.de/auto/aktuell/adac-enthuellungsbuch-die-gelbe-gier-ueber-skandale-im-autoclub-a-963848.html 

Sruch der Woche

„Für uns geht die Welt nicht unter, wenn wir den Zuschlag nicht bekommen.“ So äußerte sich ein Siemens-Aufsichtsratsmitglied gegenüber dem Spiegel. Ob bei Siemens intern gerade der Widerstand gegen den geplanten Tausch von Unternehmensteilen mit dem Konkurrenten Alstom wächst?

******** ANZEIGE *************************************

Deutschland, ein wunderbares Land zum Reisen. Entdecken Sie doch einmal Niedersachsen mit seinen wunderschönen Ecken und Veranstaltungen. Alle wichtigen und aktuellen Informationen erhalten Sie auf dem Blog aboutcities. Hier werden regelmäßig Beiträge zu 17 ausgewählten Städten in Niedersachsen und Bremen gepostet. Interessiert? Also besuchen Sie uns unter: www.aboutcities.de
 
******************************************************

Die Karawane zieht weiter

Zum 1. Mai wechselt Wolfgang Schoiswohl von dem City Airport Train CAT als Geschäftsführer zur Vienna Aircraft Handling GmbH. Der City Airport Train ist eine Tochtergesellschaft vom Flughafen Wien und der ÖBB.
 
Das Vorstandsmitglied, Peter Verhoeven, verlässt die Gruppe HotelServices zum 1. Juli. Ersetzt wird er durch den neuen CEO HotelServices United Kingdom, Ireland, Benelux, Switzerland and Russia, Steven Daines und dem neuen CEO HotelServices Germany, Poland and Central Europe, Laurent Picheral.
 
Nina Meyer wird zum 1. Juni Kommunikations- und Marketingleiterin bei Berge & Meer. Vorher war Meyer fünf Jahren Kommunikationschefin bei L’Tur.

Der Gründer der Aman Group, Adrian Zeche, wird als Vorstandsvorsitzender und als CEO zurücktreten. An seine Stelle treten Johan Eliasch als Vorstandsvorsitzender und Vladislav Doronin als CEO.

TV-Tipps der Woche

hr, Montag, 14.30 Uhr: Mit dem Zug durch den Norden Argentiniens 
NDR, Dienstag, 20.15 Uhr: Dänemark von Skagen bis Bornholm 
3sat, Mittwoch, 17.40 Uhr: Kuba – Juwel der Karibik 
arte, Donnerstag, 17.10 Uhr: Geisterstädte: Japan
3sat, Freitag, 15.30 Uhr: Dromedare in Australien 
3sat, Samstag, 14.30 Uhr: Reisewege Finnland 
arte, Sonntag, 14.10 Uhr: Alaska – Katmai-Küste 

Impressum

Sämtliche Inhalte wurden mit höchster Sorgfalt erstellt. Für die Vollständigkeit, Richtigkeit und Aktualität der Inhalte kann jedoch keine Gewähr übernommen werden. Alle Rechte vorbehalten. Unser Newsletter mit Branchenneuigkeiten erscheint jeden Montagmorgen. Wenn Sie interessante Neuigkeiten oder wichtige Termine für den Newsletter haben, schicken Sie diese bitte an early-bird@eins-a-kommunikation.de. Wenn Sie den early bird mit aktuellen Informationen aus der Tourismusbranche nicht mehr erhalten wollen, schreiben Sie an early-bird(at)eins-a-kommunikation.de. Wir nehmen Sie dann unverzüglich aus dem Verteiler heraus.
Bitte beachten Sie, dass die Ihnen zugesandte Ausgabe des early bird nur jeweils einer einzelnen Person zur Verfügung steht. Wenn Sie unseren Newsletter in Ihrem Unternehmen weiterleiten möchten, bieten wir dazu günstige Konditionen. Rufen Sie uns an.

Herausgeber:
Eins A Kommunikation – Agentur für Beratung und Umsetzung GmbH, D-30159 Hannover, Kramerstr. 13, Fon: (+49 511) 35 73 00 30, Fax: (+49 511) 35 73 00 73
E-Mail: early-bird(at)eins-a-kommunikation.de
www.eins-a-kommunikation.de

Redaktion:
Thorsten Windus-Dörr (Ltg., V.i.S.d.P.), Jens Voshage, Christiane Bischoff, Anne Keppler, Wiebke Paschek. Redaktionsschluss dieser Ausgabe ist montags, 09:30 Uhr.

klimaneutral

early bird bei Facebook

Folgen Sie dem frühen Vogel bei Facebook!


Touristischer Jahresrückblick 2013

Lesen Sie die wichtigsten Nachrichten aus dem vergangenen Jahr in unserem touristischen Jahresrückblick.


Reiseblogging-Special

Um Blogging kommt heute keiner mehr herum - auch die Reisebranche nicht. Die besten Reiseblogs und ihre Protagonisten finden Sie hier.