Navigation überspringen
PR Agentur Hannover

early bird – Touristik

Nr. 225 / 2. KW‚ 9.I.'13

Zum Anfang des Jahres hört man normalerweise mit dem Rauchen oder ähnlichen ungesunden Angewohnheiten auf. Aber eigentlich nicht mit Ehen. Ganz anders handhabten es die van der Vaarts und die Wulffs. Aller guten Dinge sind drei, sagt der Volksmund. Kommt da noch was? Wirklich schockiert hat uns allerdings, dass Obelix jetzt Russe ist. Ansonsten warten wir voller Ungeduld auf Freitagabend: da startet das Dschungelcamp.

Letzte Woche...

… bewegte uns in der Touristik +++ Vor allem und seit Ende des letzten Jahres die Entwicklung bei Unister und beim Berliner Flughafen: Wir wurden nicht enttäuscht +++ Die Hitzewelle in Australien +++ Schnee in Athen bei Minusgraden: Immerhin mussten Schulen schließen +++ Die Pannenserie um den Dreamliner geht weiter: Auf dem Flughafen Boston gab es gleich bei zwei Maschinen des Typs Pannen +++

Deutschland

BER-Eröffnung: 2014… oder nie?

Was für eine Überraschung! Der Eröffnungstermin für den neuen Berliner Flughafen wurde zum vierten Mal verschoben. Der Hauptstadtflughafen kann nicht, wie zuletzt geplant, am 27. Oktober 2013 eröffnet werden. Voraussichtlich wird das Megaprojekt erst 2014 fertig, dafür aber teurer. Grund seien die komplexen Brandschutzanlagen, die bis heute nicht funktionieren. www.zeit.de/wirtschaft/2013-01/berlin-flughafen-termin
Ob das wirklich der einzige Grund ist? Prof. Karl Born zweifelt dran: „Anscheinend ist außer dem Schriftzug mit dem Namen des Flughafens am Gebäude wohl nichts in Ordnung.“ karl-born.de/wp/

Wetten auf Eröffnung verboten

Ein Berliner Gericht hat Wetten auf den Eröffnungstermin des neuen Flughafens Berlin-Brandenburg wegen grober Sittenwidrigkeit verboten.
Wie Deutschlands seriösestes Nachrichtenmagazin "Der Kojote" berichtete, soll die Plattform “Wett-24” Zocken auf das konkrete Eröffnungsdatum des neuen BER-Flughafens angeboten haben. Das Gericht erkannte darin jedoch ein unlauteres Geschäft und untersagte die Wette mit sofortiger Wirkung. “Wetten auf Ereignisse, die nicht in der Wirklichkeit, sondern lediglich in der Phantasie der Beteiligten stattfinden, verstoßen gegen die guten Sitten”, heißt es in der Urteilsbegründung (LG Berlin, Az. 2956- 23/12). www.kojote-magazin.de/2012/flughafen-berlin-brandenburg-gericht-verbietet-wetten-auf-ber-eroffnungstermin/7028/

Busse nicht sexy genug

Busunternehmer in Deutschland setzen auf neue Zielgruppen. Bisher waren die Fahrgäste vorwiegend unter 30 sowie über 60 Jahre alt. Nun sollen auch andere Fahrgäste angesprochen werden. „Dem Bus fehlt ein sexy Image“, sagte Richard Eberhardt, der Präsident des Internationalen Bustourismus-Verbands.

Tausende Kundendaten im Internet einsehbar

Der nächste Skandal um das Leipziger Internet-Unternehmen ließ nicht lange auf sich warten. Schon am Tag des öffentlichen Rücktritts von Unister-Geschäftsführer Thomas Wagner passiert es: Die Namen und Flugrouten von Tausenden Passagieren, die über die Unister-Gesellschaft "Urlaubstours" eine Reise bei Ryanair gebucht haben, sind im Internet für Fremde einseh- und änderbar. www.presseportal.de/pm/51005/2392164/aufgeflogen-grosses-datenleck-bei-unister

Hannover ist 2013 Konzert-Hochburg

Bruce Springsteen, Joe Cocker, David Guetta, Fury In The Slaughterhouse, Robbie Williams - Hannover bekommt sie alle!
Ab Anfang Mai startet ein Konzertmarathon in der niedersächsischen Landeshauptstadt. Von Rock und Pop, über Blues bis hin zu Dancefloor und House-Music werden hier für Musikfans vielfältige Genres in einzigartigen Shows geboten. Grund genug für mindestens einen Besuch in der Leinemetropole, um den persönlichen Lieblingsstar hautnah zu erleben und nebenbei Hannover mit seinen Highlights für sich zu entdecken. presse.tourismusniedersachsen.de/ff/ch.php

Eröffnung Waldorf Astoria in Berlin

Das Luxushotel "Waldorf Astoria" plant für das Frühjahr 2013 die Neueröffnung ihres Hauses am Berliner Zoo.
In dem ersten Haus der weltberühmten Marke in Deutschland stehen den Gästen 232 Zimmer zur Verfügung, ein Fine-Dining-Restaurant unter der Leitung des französischen Sternekochs Pierre Gagnaire und das erste "Guerlain Spa" Deutschlands. Der Name des Wellnessbereichs geht auf eine Kooperation mit dem französischen Kosmetikunternehmen zurück und beinhaltet Schwimmbad, Dampfbad, Jacuzzi , Anti-Aging-Anwendungen und Dekolleté-Massagen. Europaweit ist das Berliner Haus das fünfte "Waldorf Astoria" – nach Versailles, Rom, Edinburgh und London.

***********************************************************
Ist Ihr Unternehmen fit für Social Media? Wir coachen Sie!
Machen Sie sich und Ihre Mitarbeiter fit für die neuen Chancen und Herausforderungen, die Social Media bietet. Wir veranstalten regelmäßig Coachings zum Thema Social Media! Wir bieten gezieltes Training für Führungskräfte und Entscheider an und leiten sie einzeln oder zu zweit an, das Social Web zu entdecken. http://www.einsakommunikation.de/index.php?id=877
***********************************************************

Der Rest der Welt

Australien: Hitzewelle erreicht Großstädte

Anfang der Woche hat die Hitzewelle in Australien den Südosten des Kontinents erreicht. Hier liegen die größten Bevölkerungszentren. Mit 42 Grad gab es den heißesten Tag seit Beginn der Aufzeichnungen vor 150 Jahren. Die Zahl der Buschbrände nimmt beständig zu.

Ägypten-Tourismus bricht ein

Ägyptens Reiseindustrie leidet unter der politischen Situation des Landes. Auch nachdem die neue Verfassung verabschiedet wurde, bleibt die Lage unbefriedigend. Oder vielleicht deshalb? Im Dezember, traditionell eigentlich der Beginn der Hauptsaison, traf die Branche ein neuer Schlag: Fernsehbilder von Zusammenstößen und Gewalt in Kairo schreckten viele Urlauber ab. Um 40 Prozent seien die Ankünfte im Vergleich zum November eingebrochen, heißt es von den ägyptischen Flughafenbehörden.
www.spiegel.de/reise/fernweh/aegypten-tourismus-steckt-in-schwerer-krise-a-874827.html

Die 100 besten Campingplätze

Der online Campingführer camping.info veröffentlicht für das Jahr 2013 das Ranking von 1 bis 100 für die Campingplätze mit der höchsten Kundenzufriedenheit. Die Ergebnisse beziehen sich auf 50.000 Gäste-Bewertungen von 28.000 unterschiedlichen Campinggästen in 24.000 gelisteten Campingplätzen in Deutschland. Hier die Top 3: 1. Caravan Park Sexten, Südtirol 2. Camping Hopfensee, Bayern 3. Strand- und Familiencampingplatz Bensersiel, Niedersachsen. Weitere Platzierungen unter:
www.presseportal.de/pm/103982/2392266/camping-info-award-2013-ranking-der-100-besten-campingplaetze-bild

150. Jubiläum der Tube: Dampflok schnauft durch Londons Untergrund

2013 wird das älteste U-Bahn-System der Welt 150 Jahre alt. Die Londoner Tube ging 1863 in Betrieb und genießt bis heute bei Touristen Kultstatus. Ab Januar will Großbritanniens Hauptstadt ihren Geburtstag feiern, unter anderem mit Veranstaltungen und Ausstellungen. Besonders interessant sind die Nostalgiefahrten mit einer restaurierten Dampflokomotive aus dem Jahr 1898.
www.spiegel.de/reise/staedte/dampflokomotive-faehrt-2013-wieder-durch-londons-untergrund-a-873417.html

Keine Warn-Dreiecke auf den Autobahnen, Monsieur!

Achtung Fahrer auf französischen Autobahnen: Nach französischem Recht ist es nicht erlaubt, nach einer Panne oder einem Unfall die Autobahn und einschließlich Pannenstreifen zum Zwecke des Aufstellens eines Warndreiecks zu betreten. Fahrer und alle Fahrzeuginsassen müssen sich in diesem Fall unverzüglich und auf direktem Weg hinter die Leitplanke begeben.
Übrigens: Auf Landstraßen und innerorts ist das Aufstellen von Warndreiecken nicht nur zulässig, sondern sogar vorgeschrieben.
www.adac.de/reise_freizeit/top_news/detail.aspx

Neues Shangri-La in London

Im neuen Wolkenkratzer "The Shard" nahe der London Bridge eröffnet die asiatische Hotelgruppe "Shangri-La" im dritten Quartal 2013 eine neue Dependance.
Das Londoner Hotel bezieht die Etagen 34 bis 52 (von insgesamt 72 nutzbaren Stockwerken). Geplant sind 195 Zimmer und Suiten, teils mit eigenem Wintergarten.

One World Trade Center kommt Ende 2013

Ende 2013, zwölf Jahre nach den Terroranschlägen in New York, soll das erste Gebäude des neuen World Trade Centers, das One World Trade Center, in New York eröffnen. Das Gebäude soll 541,3 Meter hoch werden. Dies entspricht in der amerikanischen Größeneinheit 1776 Fuß. Eine Zahl von besonderer Bedeutung für die USA, denn 1776 wurde die amerikanische Unabhängigkeitserklärung proklamiert. Im Inneren des gläsernen Turms mit 104 Etagen sollen vor allem Büroräume untergebracht werden, außerdem soll im 102. Stockwerk eine Aussichtsplattform entstehen. Darüber hinaus gehört zum World Trade Center das "National September 11 Memorial Museum", das an die Terroranschläge vom 11. September 2001 erinnern soll.

Kaum zu glauben…aber wahr!

Neue deutsche Inseln

Dank der Dynamik des Wattenmeers entstehen derzeit an der deutschen Nordseeküsste neue Inseln. Der Norderoogsand ist eine flache Sandbank vor der Küste Schleswig-Holsteins. Früher ragte sie kaum einen Meter aus dem Meer heraus. Seit etwa zehn Jahren gibt es dort jedoch verstärkte Dünenbildung. Grund dafür: Die Flut schafft es nicht mehr, den Sand zu überschwemmen. So entstand eine sichelförmige, rund 14 Hektar große Insel. Auf der Insel wachsen mittlerweile fast 50 Pflanzenarten. Vor fünf Jahren waren es nur fünf. Einerseits halten die Pflanzen mit ihren Wurzeln den Sand zusammen. Anderseits locken sie Vögel an.
Die Entwicklung freut die Naturschützer sehr: "Wir können beobachten, wie die Naturkräfte schalten und walten und eine völlig neue Landschaft modulieren" sagt Martin Stock vom Nationalpark Schleswig-Holstein. Dumm nur für Touristen: Die neuen Inseln liegen in den Kernzonen der Nationalparks und dürfen nicht betreten werden.
www.focus.de/wissen/natur/geowissenschaft/naturphaenomen-in-schleswig-holstein-in-der-nordsee-erhebt-sich-eine-neue-insel_aid_891741.html

Spruch der Woche

"Mit seinem Rücktritt als Aufsichtsratsvorsitzender kann Wowereit die Berliner nicht abspeisen. Er wird mit seiner Salamitaktik nicht länger durchkommen."
Die Grünen-Fraktionschefin Renate Künast fordert Wowereits Bürgermeisterkopf angesichts des aktuellen Flughafen-Desasters.

Lesers Mail

Sehr geehrter Herr Windus-Dörr,
in den letzten early birds gab es keine Zahl der Woche mehr. Das finde ich schade, denn diese Rubrik fand ich ganz gut und wir haben sie bei uns im Reisebüro immer weitergegeben.
Nora Hälmer

Sehr geehrte Frau Hälmer,
das freut uns natürlich. Es hat einen Grund, warum die Zahl der Woche nicht mehr auftauchte: Wir haben in den letzten Wochen einfach alle aktuellen Zahlen "aufgebraucht" und wollen Sie nicht mehr mit Daten aus den Jahren 2010 oder 2011 langweilen. Sowie wir neue Daten vorliegen haben, werden wir diese Rubrik aber auch wieder aufleben lassen. Wir hoffen, Sie haben Verständnis dafür.
Thorsten Windus-Dörr

Die Karawane zieht weiter

Hartmut Mehdorn tritt als Chef von Air Berlin ab. Sein Nachfolger wird mit sofortiger Wirkung der bisherige Strategie-Vorstand Wolfgang Prock-Schauer.

Unister-Gründer Thomas Wagner gibt seinen Posten als operativer Geschäftsführer des E-Commerce-Unternehmens auf. Wagner wird künftig als „Direktor Strategie und Produktentwicklung“ fungieren.

Der Kommunikationschef der Deutschen Lufthansa in Frankfurt am Main Klaus Walther wechselt ins Management. Er wird künftig im Konzern die Leitung eines Vorstandsprojekts übernehmen. Bis ein Nachfolger gefunden ist, übernimmt Jürgen Homeyer die Leitung der Lufthansa Group Kommunikation.

******** ANZEIGE *************************************
Nach dem Geschäftsbericht ist vor dem Geschäftsbericht
Es wird Zeit für den Geschäftsbericht 2011. Besorgen Sie sich deshalb schon jetzt „Sieben Schritte zum Geschäftsbericht“, das Dossier der hannoverschen PR-Agentur Eins A Kommunikation GmbH – um für den nächsten Auftritt gerüstet zu sein.
„Für uns ist die Broschüre ideal, um exemplarisch zu zeigen, wie systematisch, nachvollziehbar und pragmatisch wir arbeiten“, erläutert Geschäftsführer Jens Voshage, „Natürlich nicht nur beim Geschäftsbericht, auch bei der allgemeinen Kommunikationsberatung, bei der Pressearbeit, wenn wir Internet. Oder Social-Media-Auftritte konzipieren und produzieren. Bei Kundenmedien, Medien der internen Kommunikation. Oder bei der Krisenkommunikation, einem weiteren unserer Beratungsschwerpunkte.“
Das Geschäftsbericht-Dossier kann angefordert werden über
jvoshage(at)eins-a-kommunikation.de
Mehr unter: www.eins-a-kommunikation.de
******************************************************

Impressum

Sämtliche Inhalte wurden mit höchster Sorgfalt erstellt. Für die Vollständigkeit, Richtigkeit und Aktualität der Inhalte kann jedoch keine Gewähr übernommen werden. Alle Rechte vorbehalten. Unser Newsletter mit Branchenneuigkeiten erscheint jeden Montagmorgen. Wenn Sie interessante Neuigkeiten oder wichtige Termine für den Newsletter haben, schicken Sie diese bitte an early-bird@eins-a-kommunikation.de. Wenn Sie den early bird mit aktuellen Informationen aus der Tourismusbranche nicht mehr erhalten wollen, schreiben Sie an early-bird(at)eins-a-kommunikation.de. Wir nehmen Sie dann unverzüglich aus dem Verteiler heraus.
Bitte beachten Sie, dass die Ihnen zugesandte Ausgabe des early bird nur jeweils einer einzelnen Person zur Verfügung steht. Wenn Sie unseren Newsletter in Ihrem Unternehmen weiterleiten möchten, bieten wir dazu günstige Konditionen. Rufen Sie uns an.
Herausgeber:
Eins A Kommunikation – Agentur für Beratung und Umsetzung GmbH, D-30159 Hannover, Kramerstr. 13, Fon: (+49 511) 35 73 00 30, Fax: (+49 511) 35 73 00 73
E-Mail: early-bird(at)eins-a-kommunikation.de
www.eins-a-kommunikation.de

Redaktion:
Thorsten Windus-Dörr (Ltg., V.i.S.d.P.), Jens Voshage, Christiane Bischoff, Simon Shakra.
Redaktionsschluss dieser Ausgabe ist Mittwoch, 09.01.2013, 09:30 Uhr.

klimaneutral

Touristischer Jahresrückblick 2012

Lesen Sie die wichtigsten Nachrichten aus dem vergangenen Jahr in unserem touristischen Jahresrückblick.



Destination Friedhof

Hier geht es zu unserem beliebten Sonderthema "Destination Friedhof".



early bird on Facebook