Navigation überspringen
PR Agentur Hannover

early bird – Touristik

Nr. 224 / 51. KW‚ 17.XII.'12

Ein geplantes Terrorattentat im Bonner Hauptbahnhof konnte im Vorfeld vereitelt werden. In USA kommen bei einem Massaker in einer Schule 20 Kinder und sechs Erwachsene ums Leben.

Letzte Woche...

…bewegte uns in der Touristik +++ Das wird dem Reiner Calmund nicht gefallen: Mit Seiten wie Ab-in-den-urlaub.de und Fluege.de gehört die Leipziger Firma Unister zu den größten deutschen Internetanbietern. Letzte Woche haben
Fahnder ihre Büros gefilzt und zwei Manager verhaftet. Es geht um
Reiserücktrittskosten-Versicherungen und angebliche Steuerhinterziehung. +++

In eigener Sache

Liebe Leser,

wir hatten in der letzten Woche erhebliche technische Probleme, deshalb flatterte unser Newsletter erst am Mittwoch in Ihren Briefkasten. Wir bitten dafür um Entschuldigung.
Dieser early bird ist der letzte für dieses Jahr. Wir wünschen Ihnen keinen Weltuntergang, besinnliche Feiertage und einen Eins-A-Rutsch ins neue Jahr.
Am 3. Januar starten wir das neue Jahr mit unserem beliebten touristischen Jahresrückblick. Der erste reguläre early bird erscheint wieder am 9. Januar.

Deutschland

Unister: Auch Ärger wegen Datenschutz

Nach diversen Presseberichten ermitteln nun auch Datenschützer gegen den Internet-Portal-Betreiber Unister. Laut MDR ist Daniel Kirchhoff – der zweite Geschäftsführer neben Thomas Wagner – nicht nur Mitgesellschafter des Unternehmens, sondern gleichzeitig auch Datenschutzbeauftragter. Nach Ansicht der sächsischen Datenschutzbehörde sei die Doppelfunktion von Kirchhoff gesetzlich verboten, da der Manager als Mitgesellschafter wirtschaftliche Eigeninteressen besäße und damit den Schutz sensibler Kundendaten nicht gewährleisten könne. Der Fall beschäftige inzwischen das Leipziger Verwaltungsgericht.

Der Postbus kommt zurück

ADAC und Deutsche Post wollen mit einem eigenen Fernbusnetz für ganz Deutschland eine Alternative zur Bahn und zum Auto schaffen. Noch in diesem Jahr soll ein Gemeinschaftsunternehmen gegründet werden.
Mehr: www.wallstreetjournal.de/article/SB10001424127887323981504578178911260077222.html

Reiseland Deutschland weiter auf der Überholspur

Laut Angaben des Statistischen Bundesamtes ist die Zahl der ausländischen Übernachtungen von Januar bis September 2012 im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 8,6 Prozent gestiegen. Insgesamt wurden in diesem Zeitraum fast 54 Millionen Übernachtungen von Gästen aus dem Ausland in Beherbergungsbetrieben mit mehr als zehn Betten gezählt. Dabei hat sich auch die Zahl der internationalen Übernachtungen auf Campingplätzen im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um sieben Prozent auf 3,9 Millionen erhöht. Mehr unter: www.presse-niedersachsen.de/deutschland-tourismus-januar-bis-september-2012

Mein Fernbus jetzt mit W-Lan

Der Linienbusbetreiber Mein Fernbus bietet als erster Anbieter in seiner gesamten Flotte drahtloses Internet an. Pro Fahrzeug sind kostenlose W-Lan-Verbindungen für bis zu acht Nutzer verfügbar, die mit ihrem Laptop, Tablet oder Smartphone online gehen können. Das im April gestartete Unternehmen verfügt derzeit über 30 Fernbusse, die auf acht Linien in Deutschland unterwegs sind. Steckdosen gibt es allerdings keine in den Bussen.

Neuer Claim: Die Markenreise von Tui

Mit dem Claim "Mein Urlaub - designed by Tui" will sich der Reiseanbieter Tui neu positionieren. Deshalb startet Tui eine Kampagne, die weg von Pauschalreisen hin zu maßgeschneiderten, "designten" Urlauben führt. Außerdem möchte Tui jünger und frischer auftreten. www.wuv.de/marketing/neuer_claim_neue_zielgruppe_die_markenreise_von_tui

***********************************************************
Ist Ihr Unternehmen fit für Social Media? Wir coachen Sie!
Machen Sie sich und Ihre Mitarbeiter fit für die neuen Chancen und Herausforderungen, die Social Media bietet. Wir veranstalten regelmäßig Coachings zum Thema Social Media! Wir bieten gezieltes Training für Führungskräfte und Entscheider an und leiten sie einzeln oder zu zweit an, das Social Web zu entdecken. http://www.einsakommunikation.de/index.php?id=877
***********************************************************

Der Rest der Welt

Kunst am Flieger

Mit einem Kunstprojekt bedankt sich die Fluggesellschaft Turkish Airlines bei ihren Mitarbeitern: Eine Boeing 737-800 dient als Leinwand für Porträts von über 17.000 Mitarbeitern an weltweit über 200 Standorten, darunter auch Frankfurt. Ein Designer-Team bearbeitete jedes einzelne Foto und komponierte daraus ein farbenprächtiges Gesamtbild. Über 20 Techniker waren eine Woche damit beschäftigt, den Rumpf der Boeing 737-800 auf einer Fläche von 400 Quadratmetern mit Spezialfolien zu überziehen. Der Designflieger besucht nun ausgewählte Standorte des weltweiten Streckennetzes von Turkish Airlines.

Chinesische Kette kommt nach Frankfurt

Die spanische Hotelkette Meliá will mit der chinesischen Greenland Group kooperieren. Dabei ist auch ein Haus in Frankfurt geplant. Beide Hotelgruppen haben eine strategische Vereinbarung geschlossen, um gemeinsam in China und weltweit zu expandieren. Als erste gemeinsame Aktion soll die in China bereits etablierte Marke nach Europa kommen. Geplant ist, ein Hotel in Frankfurt umzubenennen. „Diese Stadt wurde wegen ihres dynamischen Geschäftsreise-Markts gewählt“, heißt es.

Ägypten: Kostenlose Umbuchung bei FTI

FTI nimmt die aktuelle Situation in Ägypten zum Anlass, Kunden ein kostenloses Umbuchen zu gestatten: Wer sich für einen Urlaub im Land am Nil mit Anreise zwischen dem 1. Mai und 31. Oktober 2013 entscheidet, kann ab sofort bis 14 Tage vor Reiseantritt kostenlos umbuchen. „Wir wollen mit dieser Maßnahme einen weiteren Anreiz schaffen, sich vorbehaltlos für eine Ägypten-Reise zu entscheiden", erklärt FTI-Managing-Director Heike Niederberghaus.

New York bietet das beste Nachtleben

Im weltweiten Vergleich um das beste Nightlife-Angebot landet der Big Apple auf Platz eins. Das ergab eine Umfrage des Hotelbuchungsportals Hotels.com unter 27.000 Reisenden aus der ganzen Welt. Das Zocker-Paradies Las Vegas sichert sich Platz zwei des Siegertreppchens, gefolgt von London auf Platz drei. Berlins Nachtleben liegt weltweit auf Platz 6: Weitere Infos unter www.presseportal.de/pm/62193/2381941/weltweite-umfrage-new-york-bietet-weltweit-das-beste-nachtleben

Die Karawane zieht weiter

Vertriebs- und Marketing-Chef Bernd Schmaul verlässt Tui nach einem Jahr. Christian Clemens, der neue Vorstandsvorsitzenden von Tui Deutschland selbst übernimmt die Leitung beim Reiseportal Tui.com. Die Führung von Reisebüro-Vertrieb und Marketing übernimmt kommissarisch Ralf Horter, der Chef von Tui Leisure Travel.

Manuel Federau, Geschäftsführer von Miller Reisen, ist am 8. Dezember nach kurzer, schwerer Krankheit gestorben. Der 38-Jährige hatte erst im Februar von Josef Miller den Posten übernommen. Neue Geschäftsführerin ist Angela Harde.

Christoph Führer wird zum 1. Januar 2013 Sprecher der Geschäftsführung von Derpart. Der gelernte Diplomkaufmann ist bereits seit 2010 Geschäftsführer des Unternehmens. Führer soll die Reisevertriebsmarke künftig nach „außen hin repräsentieren und gemeinsam mit seinem Geschäftsführerkollegen Aquilin Schömig führen.

******** ANZEIGE *************************************
Nach dem Geschäftsbericht ist vor dem Geschäftsbericht
Es wird Zeit für den Geschäftsbericht 2011. Besorgen Sie sich deshalb schon jetzt „Sieben Schritte zum Geschäftsbericht“, das Dossier der hannoverschen PR-Agentur Eins A Kommunikation GmbH – um für den nächsten Auftritt gerüstet zu sein.
„Für uns ist die Broschüre ideal, um exemplarisch zu zeigen, wie systematisch, nachvollziehbar und pragmatisch wir arbeiten“, erläutert Geschäftsführer Jens Voshage, „Natürlich nicht nur beim Geschäftsbericht, auch bei der allgemeinen Kommunikationsberatung, bei der Pressearbeit, wenn wir Internet. Oder Social-Media-Auftritte konzipieren und produzieren. Bei Kundenmedien, Medien der internen Kommunikation. Oder bei der Krisenkommunikation, einem weiteren unserer Beratungsschwerpunkte.“
Das Geschäftsbericht-Dossier kann angefordert werden über
jvoshage(at)eins-a-kommunikation.de
Mehr unter: www.eins-a-kommunikation.de
******************************************************

Impressum

Sämtliche Inhalte wurden mit höchster Sorgfalt erstellt. Für die Vollständigkeit, Richtigkeit und Aktualität der Inhalte kann jedoch keine Gewähr übernommen werden. Alle Rechte vorbehalten. Unser Newsletter mit Branchenneuigkeiten erscheint jeden Montagmorgen. Wenn Sie interessante Neuigkeiten oder wichtige Termine für den Newsletter haben, schicken Sie diese bitte an early-bird@eins-a-kommunikation.de. Wenn Sie den early bird mit aktuellen Informationen aus der Tourismusbranche nicht mehr erhalten wollen, schreiben Sie an early-bird(at)eins-a-kommunikation.de. Wir nehmen Sie dann unverzüglich aus dem Verteiler heraus.
Bitte beachten Sie, dass die Ihnen zugesandte Ausgabe des early bird nur jeweils einer einzelnen Person zur Verfügung steht. Wenn Sie unseren Newsletter in Ihrem Unternehmen weiterleiten möchten, bieten wir dazu günstige Konditionen. Rufen Sie uns an.
Herausgeber:
Eins A Kommunikation – Agentur für Beratung und Umsetzung GmbH, D-30159 Hannover, Kramerstr. 13, Fon: (+49 511) 35 73 00 30, Fax: (+49 511) 35 73 00 73
E-Mail: early-bird(at)eins-a-kommunikation.de
www.eins-a-kommunikation.de

Redaktion:
Thorsten Windus-Dörr (Ltg., V.i.S.d.P.), Jens Voshage, Christiane Bischoff.
Redaktionsschluss ist montags, 09:30 Uhr.

klimaneutral

Touristischer Jahresrückblick 2012

Lesen Sie die wichtigsten Nachrichten aus dem vergangenen Jahr in unserem touristischen Jahresrückblick.



Destination Friedhof

Hier geht es zu unserem beliebten Sonderthema "Destination Friedhof".



early bird on Facebook