Navigation überspringen
PR Agentur Hannover

early bird – Touristik

Nr. 105 / 25. KW‚ 21.VI.10


„Der frühe Vogel fängt den Wurm“: Mit dem early bird starten Sie den Montagmorgen und wissen sofort kompakt, was in der letzten Woche in der Touristik passiert ist und worüber man diese Woche noch sprechen wird. early bird will Ihnen Ihre Arbeit erleichtern, indem er aus der Fülle von Informationen das Wichtige herausfiltert.

Inhalt

  • Deutschland
  • Der Rest der Welt
  • Kaum zu glauben... aber wahr!
  • Diese Woche in der Glotze
  • Termine
  • Impressum 

 

Deutschland

Luftverkehrsabgabe verteuert Mobilität
"Die führenden Verbände der Reisewirtschaft, darunter der Deutsche ReiseVerband (DRV), sind sich einig: Die geplante Luftverkehrsabgabe verteuert die Mobilität für Bürgerinnen und Bürger sowie für Unternehmen in Deutschland drastisch. In einem umfangreichen Positionspapier haben sie ihre Argumente gegen die geplante Luftverkehrsabgabe der Bundesregierung zusammengefasst: www.drv.de/drv/der-drv/aktuelles/detail.html

Donald Duck im Hafen von Berlin
Die „Disney Magic“ steuert bei ihrer ersten Kreuzfahrt auf der Ostsee auch den „Hafen von Berlin“ an, wie Kreuzfahrtdirektor Brent Davis seinen 1.800 – überwiegend amerikanischen – Passagieren verkündete. Gemeint ist Warnemünde. Von dort bringt ein Sonderzug alle Hauptstadtinteressierten zur Schnellbesichtigung nach Berlin. Oder alternativ im Privatflug nach Papenburg zur Meyer-Werft, wo exklusiv ein erster Blick auf die neue „Disney Dream“ zu erhaschen ist. Sie wird zurzeit im Emsland gebaut und im Januar vom Stapel gelassen. Die Stippvisite ist mit 3.000 Dollar nicht ganz billig, aber ausgebucht.

Flughafencheck vergibt Mängelsterne
Nahezu jeder vierte deutsche Flughafen weist nach Ansicht der Piloten Sicherheitsmängel auf. Sieben von 30 untersuchten kleineren Verkehrsflughäfen mit regelmäßigem Passagierverkehr erhielten von der Vereinigung Cockpit Mängelsterne beispielsweise für zu kurze Anflugbefeuerungen, nicht vorhandene parallele Rollbahnen zu den Pisten oder für einen fehlenden Extra-Funkkanal für lokale Wetterdaten. Es gehe nicht darum, die Passagiere zu verunsichern, erklärte die Pilotengewerkschaft. „Die Gesamtheit der deutschen Flughäfen ist nicht als unsicher einzustufen“, heißt es in dem Bericht. Es gebe aber einige Flughäfen, die unsicherer seien als andere. Überhaupt nichts zu kritisieren fanden die Piloten in München und Leipzig/Halle.

Regionalveranstaltungen für Reisebüros beliebt
Der DRV zieht eine positive Bilanz der seit einiger Zeit angebotenen Regionalveranstaltungen und setzt diese weiter fort. Der Branchenverband möchte mit den Diskussions- und Informationsveranstaltungen den Austausch zwischen den unterschiedlichen Unternehmen der Reisebranche auf regionaler Ebene anstoßen. Seit 2007 werden diese Regionalveranstaltungen in Zusammenarbeit mit den regionalen Industrie- und Handelskammern (IHK) angeboten – unter anderem bereits in Berlin, Düsseldorf, Köln und Hamburg. Weitere Veranstaltungen mit regionalen IHKs sind in Vorbereitung Eingeladen werden die Reisebüros direkt durch den DRV und die zuständige IHK.

Helgoland für kleine Lösung
Deutschlands einzige Hochseeinsel Helgoland bleibt so groß, wie sie ist. Das ist das Ergebnis von Beratungen der sogenannten Lenkungsgruppe unter Vorsitz des Pinneberger Landrats Oliver Stolz. Die von einem Hamburger Unternehmer geplante Landaufschüttung der etwa einen Kilometer breiten Meerenge zwischen Helgoland und der Strandinsel Düne ist damit vom Tisch. Die Lenkungsgruppe sprach sich stattdessen dafür aus, die vorhandene Landungsbrücke neu zu gestalten. Dabei soll in weit kleinerem Umfang neues Land gewonnen werden. Durch den Lückenschluss zwischen der größeren Felseninsel und der kleinen Insel Düne hätte sich die verfügbare Fläche Helgolands von derzeit 1,7 auf etwa 2,7 Quadratkilometer vergrößert.

Der Rest der Welt

Alpen(Gipfel)-Treffen
Am 13. und 14. September startet "theALPS", eine neue Plattform für gemeinsames touristisches Handeln im europäischen Alpenraum. Die Premiere von "theALPS" soll mit dem "1. Gipfeltreffen der Tourismusminister der Alpenländer" starten.
Beim anschließenden "theALPS-Symposium Future Mountain" beleuchten internationale Experten die Herausforderungen aber auch Chancen des Alpentourismus.

Der Sommer beginnt
Hurra, der Sommer beginnt – Heute um exakt 13.28 Uhr. Es ist der längste Tag des Jahres, denn am 21. Juni erreicht die Sonne ihren höchsten Stand und versorgt die Nordhalbkugel mit der maximalen Strahlungsenergie. Jetzt könnte es so schön sein, so sonnig, so heiß. Trotz der größten Wärmezufuhr ist diese Zeit aber nicht die wärmste des Jahres: Der Hochsommer mit seinen Hitzewellen folgt erst Wochen später, im Juli und August.

Falsche Reiseführer zocken Rom-Besucher ab
Eine einträgliche Einkommensquelle haben vor allem amerikanische, britische und australische Touristen in Rom für sich entdeckt. Sie geben sich als Reiseführer aus und verlangen Eintrittsgelder für Sehenswürdigkeiten, die eigentlich kostenlos sind. Ihre Opfer fangen sie an beliebten Orten oder direkt an U-Bahn-Stationen ab, wie die katholische Nachrichtenagentur I-Media berichtete. Dann bieten sie „Vatikantouren“ an und sammeln das Eintrittsgeld für den Petersdom ein – obwohl die Besichtigung dort eigentlich kostenlos ist.

Stonehenge: Kein Geld für steinigen Touristenmagneten
Zehn Millionen Pfund hatte die britische Regierung für die Verschönerung am englischen Steinkreis Stonehenge zugesagt. Nun müsse der Zuschuss für das neue Besucherzentrum wegen der düsteren Haushaltslage doch wegfallen, teilte das Finanzministerium in London mit. An dem Steinkreis aus der Jungsteinzeit in der Grafschaft Wiltshire sollte bis zu den Olympischen Spielen 2012 in London sowohl ein neues Servicezentrum entstehen als auch eine viel befahrene Straße in der Nähe geschlossen werden.

******** ANZEIGE *************************************
„Früher Vogel fängt den Wurm“ – das gilt auch für Ihre Werbung!
Seien Sie flink und nutzen unseren Touristik-Newsletter early bird für Ihre Werbemaßnahmen. Damit erreichen Sie knapp 3.000 qualifizierte Adressen in der Touristikbranche. Eine vierzeilige Anzeige erhalten Sie bereits ab 200 Euro pro Woche, eine Stellenanzeige in unserer Rubrik „Arbeit adelt“ schalten Sie für 100 Euro die Woche. Übrigens: Stellengesuche veröffentlichen wir kostenlos! Fordern Sie unsere Mediadaten an: thorsten.windus-doerr(at)eins-a-kommunikation.de
***********************************************************

 

Kaum zu glauben... aber wahr!


Für die Reisebranche wäre es das beste, wenn Deutschland rausfliegt;
WM, Krise, Streiks – alles Faktoren, die Auswirkungen auf das Reiseverhalten haben. Und damit auf die Preise, sagt Tourismusexperte Adrian von Dörnberg im Interview.
www.zeit.de/reisen/2010-06/sommerurlaub-buchen

******** ANZEIGE *************************************
Der early bird ist mit aktuellen Meldungen auch auf Facebook zu finden. Es lohnt sich, immer mal wieder reinzuschauen: www.facebook.com/early.bird.news
***********************************************************

 

Diese Woche in der Glotze

Wir geben uns keinen Illusionen hin, diese Woche werden sowieso alle Fußball gucken, von daher kein Tipp.

Termine

15. – 18.7.2010 - OutDoor - Europäische Outdoorf Fachmesse, Friedrichshafen
Website: www.outdoor-show.de/

27. – 29.7.2010 - RDA Workshop 2010 – Leitmesse der Bustouristik, Köln Website: www.rda-workshop.de/

28.8. – 5.9.2010 Caravan Salon, Düsseldorf
Website: www.caravan-salon.de

30.6.2010 stb marketplace Stuttgart
Website: www.mice.ag

15.7.2010 - 18.7.2010 OutDoor - Europäische Outdoor Fachmesse, Friedrichshafen
Website: www.european-outdoor.de

27.7.2010 - 29.7.2010 RDA Workshop 2010 - Die Leitmesse der Bustouristik, Köln
Website: www.rda-workshop.de

3. - 5.9.2010: TourNatur 2010 - Wander- und Trekkingmesse, Düsseldorf.                                                Website: www.tournatur.com

3. - 5.9.2010: Air Magdeburg - Internationale Messe für Luftsport, Privat- und Geschäftsluftfahrt, Magdeburg
Website: www.air-magdeburg.de 

14.9.2010 - 15.9.2010 Travel Expo Köln
Website: www.travelexpo.de

Impressum

Sämtliche Inhalte wurden mit höchster Sorgfalt erstellt. Für die Vollständigkeit, Richtigkeit und Aktualität der Inhalte kann jedoch keine Gewähr übernommen werden. Alle Rechte vorbehalten. Unser Newsletter mit Branchenneuigkeiten erscheint jeden Montagmorgen. Wenn Sie interessante Neuigkeiten oder wichtige Termine für den Newsletter haben, schicken Sie diese bitte an early-bird(at)eins-a-kommunikation.de. Wenn Sie den early bird mit aktuellen Informationen aus der Tourismusbranche nicht mehr erhalten wollen, schreiben Sie an early-bird(at)eins-a-kommunikation.de. Wir nehmen Sie dann unverzüglich aus dem Verteiler heraus.
Bitte beachten Sie, dass die Ihnen zugesandte Ausgabe des early bird nur jeweils einer einzelnen Person zur Verfügung steht. Wenn Sie unseren Newsletter in Ihrem Unternehmen weiterleiten möchten, bieten wir dazu günstige Konditionen. Rufen Sie uns an.

Herausgeber:

Eins A Kommunikation – Agentur für Beratung und Umsetzung GmbH, D-30159 Hannover, Kramerstr. 13, Fon: (+49 511) 35 73 00 30, Fax: (+49 511) 35 73 00 73 E-Mail: early-bird(at)eins-a-kommunikation.de

www.eins-a-kommunikation.de

 

Redaktion:

Thorsten Windus-Dörr (Ltg., V.i.S.d.P.), Jens Voshage, Christiane Bischoff
Redaktionsschluss dieser Ausgabe ist Montag, 21.6.'10, 09:30 Uhr.

klimaneutral
early bird on Facebook