Navigation überspringen
PR Agentur Hannover

Ökologischer Fußabdruck geschrumpft

20.1.2012

Eins A Kommunikation bleibt seiner Unternehmensphilosophie „vermeiden, verringern, kompensieren“ treu. Die Agentur kompensierte für das vergangene Jahr die CO2-Emission und bleibt somit weiterhin klimaneutral. Rund 3,7 Tonnen Kohlendioxid-Ausstoß hat die Arbeit von Eins A Kommunikation im vergangenen Jahr verursacht. Damit verringerten sich die Emissionen im Vergleich zum Jahr 2010 um knapp 700 Kilogramm.

Die Ursachen zeigt der Emissionsbericht 2011 von Climate Partner, der mittlerweile das vierte Jahr in Folge den ökologischen Fußabdruck der ersten klimaneutralen PR-Agentur Niedersachsens berechnet.
Der Verbrauch von Fernwärme, der für einen Großteil der CO2-Emission verantwortlich ist, konnte im vergangenen Jahr deutlich reduziert werden, auf circa 1,7 Tonnen CO2. Im Vorjahr waren es noch rund 2,6 Tonnen. Grund waren der späte Wintereinbruch und die sommerlichen Temperaturen bis Mitte Oktober. Außerdem hat man bei Eins A verstärkt darauf geachtet, den Heizwärmeverbrauch möglichst gering zu halten – die Bemühungen haben sich gelohnt. Da im Jahr 2011 zur Akquisition häufig auch längere Autofahrten unternommen wurden, vervierfachte sich der CO2-Ausstoß beim Posten Autofahrten auf 410 Kilogramm. Strom-, Wasser- und Papierverbrauch blieben weitestgehend gleich.

Eins A Kommunikation unterstützt auch im Jahr 2011 ein Umweltschutzprojekt das dem Goldstandard entspricht, um die unvermeidbaren Emissionen zu kompensieren. Jens Voshage ist stolz darauf: „Wir haben uns wieder für ein Windparkprojekt in Neukaledonien entschieden – bei diesem Vorhaben geht es nicht nur um CO2-Vermeidung, sondern auch um die gesellschaftliche Entwicklung.“

>> zum Emissionsbericht 2011 von Climate Partner

>> zu den Projekten in Neukaledonien

>> zum Zertifikat

>> Klimaneutral aus Überzeugung

Ihre Ansprechpartnerin


Christiane Bischoff

(05 11) 35 73 00-32

christiane.bischoff(at)eins-a-kommunikation.de

 


Nachgefragt

Was bedeutet der Goldstandard


Hätten Sie gewusst, ...

... dass Neukaledonien im Südpazifik liegt? Ein Klick zeigt Ihnen per Google Maps, wo die von uns unterstützten Windprojekte in Prony und Kafeate zu finden sind.


klimaneutral