Navigation überspringen
PR Agentur Hannover

early bird – Touristik

Reise-Blog-Special


Sind Blogger auch Journalisten, werden sie diese sogar vielleicht irgendwann ersetzen oder haben sie ihre ganz eigene Rolle in den modernen Medien? Diese Frage stellen sich viele Menschen in letzter Zeit, denn eins ist klar: Blogs sind in. Es gibt sie für alles und jeden. Egal ob Beauty, Lifestyle, Politik, Technik, jeder der etwas zu sagen hat, kann dafür einen eigenen Blog erstellen. Wer mit seinen Geschichten besonders viele Menschen fesselt, auf den warten sogar lukrative Werbeverträge. Die early bird Redaktion hat sich daher die Frage gestellt: Welche Blogger bewegen sich in der Touristikbranche und welche Reise-Stories ziehen die meisten User an? Wir haben uns umgeschaut und eine kleine Auswahl aus Deutschland und aller Welt zusammengestellt. Kurioses darf natürlich auch hierbei nicht fehlen!

Kennen Sie weitere interessante oder spannende Reise-Blogs? Mailen Sie uns an early-bird(at)eins-a-kommunikation.de  und wir nehmen sie mit in dieses Special auf.

Deutschland

Utas Blog

Liebhabern der Insel Juist ist der schon lange ein Begriff. Die gebürtige Rheinländerin und Wahl-Ostfriesin Uta lebt seit rund sieben Jahren auf die Nordsee-Insel Juist und betreibt seit einiger Zeit ihren eigenen Blog mit Geschichten rund um den „ganz besonderen Sandhaufen mitten in der Nordsee“. Die Liebe zu ihrem Mann hat sie in den hohen Norden verschlagen, das gibt sie zu, aber die Insel ist im Laufe der Zeit zu ihrer zweiten großen Liebe geworden.
Wer mehr über Uta und ihre Heimat erfahren möchte:
http://www.juist.de/blog/

Jo Igele Reiseblog

Ältere Menschen sind nicht online-affin? Das Gegenteil beweisen Sonja und Udo Weisner mit ihrem Jo Igele Reiseblog, der sich laut eigener Aussage an „Menschen im besten Alter“ richtet. Wer jetzt an Berichte über Schwarzwald und Bodensee denkt, der liegt nur teilweise richtig: Der Bodensee ist zwar mit von der Partie, aber auch Städtereisen innerhalb Europas sowie Reisen nach Afrika, auf die Seychellen, in die USA und Karibik finden sich hier wieder. An Hand von vielen Fotos und Videos kann sich jeder Leser ein Bild des jeweiligen Landes machen und wird ermuntert, das ein oder andere Reiseziel selbst einmal anzusteuern. Sonja und Udo sind dabei nicht der Mittelpunkt des Blogs, die Erzählungen beschäftigen sich eher mit Landschaft, Kultur und Menschen. So findet man auch häufig die jeweilige Hotelcrew oder das nette Team aus der kleinen Touristeninformation in Mexiko auf den Fotos.

Neugierig? Mehr dazu unter http://www.jo-igele.de 

101 Places

Reisen als Lebensmittelpunkt - diese Beschreibung trifft wohl kaum auf ein menschliches Leben so zu wie auf den Verfasser von 101 Places: Patrick, 31 Jahre alt und selbst ernannter Digitaler Nomade betreibt selbstständiges Online Marketing und ist auf der ganzen Welt zu Hause. Nachdem er seine eigene Marketing Agentur wegen zwischenmenschlicher Probleme freiwillig verließ, reiste er eine Woche nach London und entdeckte dort die Freude daran, Reisen und Business zu verbinden. Den Blog sieht er also als Start für sein neues Leben und füttert ihn seitdem regelmäßig mit Reisetipps. Doch auch andere „digitale Nomaden“ kommen auf seinem Portal zu Wort und berichten von ihren Erfahrungen, den Reiseblog als Geschäftsmodell zu etablieren. Philosophische Ergüsse finden hier ebenfalls ihren Platz, so hält Patrick nicht mit seinen Weltansichten hinterm Berg und bietet dabei vielen Lesern Inspiration für ihr eigenes Leben.

Alles über Patrick und seine Reisen finden Sie hier http://www.101places.de

Just Travelous

Yvonne ist ein Lebemensch, das sagt sie von sicher selber und das zeigt auch ihr Blog. Langeweile und Eintönigkeit gehören nicht zu ihrer Lebensplanung – Reisen, Spaß und Abwechslung dafür umso mehr. „Gute Mädchen kommen in den Himmel, böse überall hin.“ Dieses Zitat beschreibt, warum Yvonne das Leben als eine Reise sieht und warum sie andere Menschen daran teilhaben lassen möchte. Als Inspiration für ihre Leser bindet sie Videos, Fotos und Reiseberichte in ihren Blog ein, die unkonventionell auch mal eine Playlist ihrer Lieblingslieder von einer Reise enthalten können. Den Titel „Beste internationale Reisebloggerin 2013“ sowie diverse andere Auszeichnungen darf sich Yvonne dabei auf ihre Fahnen schreiben und konnte damit schon einige Werbekunden auf ihren Blog ziehen.

Wer mehr über Yvonne und ihr Leben lesen möchte: http://www.justtravelous.com

Von unterwegs

Mit dem gleichen Titel für die männliche Riege darf sich Christoph Pfaff schmücken. Der „beste internationale Reiseblogger 2013“ findet sich dank seines Reiseblogs Von unterwegs inzwischen sogar im deutschen Fernsehen wieder: Bei in.puncto auf Eins Plus ist er Bestandteil einer kleinen Reiserubrik, die immer montags um 22.15 Uhr zu sehen ist. Dass Blogger durch ihr „Geschreibsel“ also durchaus Aufmerksamkeit auf sich ziehen und damit erfolgreich werden können, beweist Christoph Pfaff. Er dokumentiert seine Reisen am liebsten per Video und bezeichnet seine Arbeit deshalb bewusst als Video Reiseblog. Gesehen hat er schon viel in seinem Leben und darf die Welt angesichts von Reiseberichten aus allen fünf Kontinenten als sein zu Hause bezeichnen. Kein Fleck der Welt ist vor ihm sicher und dabei liebt er es, Action, Beruf und Reisen zu verbinden. Von Wasserski über das Hurricane Festival bis hin zum deutschen Webvideopreis, alle Themen finden sich in seinem Blog wieder.

Mehr unter http://vonunterwegs.com

Köln Format

„Hast du kein Foto, ist es nicht passiert“ – das macht Heike Kaufholds Blog Köln Format aus. Die Mutter und Bloggerin verbindet Privates und Arbeit miteinander, indem sie ihren Lesern nicht nur Tipps für Reisen und Hotels gibt, sondern auch ihr Kind bewusst in ihre Posts mit einbindet. Wo werden Kinder gut aufgenommen? Welche Städte sind spannend für Jung und Alt? Welche Reiseziele faszinieren die Kleinen? Bei keiner Reise fehlen darf ihr Handy und ihre Instagram App. Auf der Sharing Plattform dokumentiert die Bloggerin alle Eindrücke und Erlebnisse in Form von Fotos. Egal ob der Tag am Strand, das gute Essen im Restaurant, der Stau auf der Autobahn oder der vollgepackte Kofferraum, an allem lässt Heike ihre Leser teilhaben und vermittelt somit das Gefühl, selbst mitzureisen. Auch ihr Sohn scheint sich mit der Situation gut arrangiert zu haben und posiert gerne für Fotos. Dieser hautnahe Kontakt zeigt, dass Blogger nicht immer Stars und Sternchen sein müssen, sondern auch einfach die nette Nachbarin von nebenan sein können.

Mehr über Heike Kaufhold und ihren Sohn unter http://www.koeln-format.de

***********************************************************
Sie wollen auch bloggen?
Wir bieten langjährige Social Media Erfahrung, unter anderem mit eigenem Wordpress-Blog und Auftritten auf Twitter, Facebook und Google+ an und beraten Sie jederzeit, wenn Sie und ihr Unternehmen den Schritt ins Web. 2.0 wagen wollen. Kommunizieren, Konzepte entwickeln und schließlich alles in die Tat umsetzen: Mit Eins A Kommunikation gelingt Social Media im Handumdrehen.
***********************************************************

Der Rest der Welt

Velvet Escape

Keith Jenkins ist der Erschaffer dieses Travelblogs, der einen Gesamtüberblick über kulinarische, kulturelle und menschliche Details einer jeden Reise gibt. Der ursprüngliche Investmentbanker sah trotz seiner Erfolge mehr Potenzial in seinem Leben und seiner beruflichen Zukunft, was durch die Finanzkrise 2008 noch bestätigt wurde. Er kehrte der Branche den Rücken und launchte den Velvet Escape luxury travel blog. Eine gute Entscheidung, wie sich ein paar Jahre später herausstellte. Heute gehört Jenkins nicht nur zu den führenden Bloggern im englischsprachigen Raum, sondern hat sich auch im europäischen Raum einen Namen gemacht. Der Wahl-Niederländer zieht die Fäden von Velvet Escape von Amsterdam aus und hat sich mit dem Blog einen Lebenstraum erfüllt. Reisen ist seine Passion, jeden Kontinent hat er schon gesehen, über 70 Länder hat er bereist. Für Jenkins bedeutet Reisen eine unendliche Quelle an Inspiration und Abenteuern. Vor allem Weinregionen haben es ihm hierbei angetan.

Mehr zu seinen Weinkenntnissen und seinen vielen Reisezielen finden Sie unter http://velvetescape.com 

Travelettes

Dieser galante Name kann nur der geballten Fantasie einer Frauengruppe entschlüpft sein. Elf Bloggerinen betreiben unter dem Leitspruch „Backpacking in heels“ einen Reiseblog mit weiblicher Note. Gründerin ist Katja Hentschel, die sich nach und nach die restlichen zehn reiselustigen Frauen ins Boot holte. Fotos, Kameras, Instagram, alles was ihre Reisen und Abenteuer dokumentieren kann, ist der tägliche Bestandteil ihrer Arbeit und zugleich ihres Lebensstils. Backpacking ist ihr Leben und hat jede einzelne Autorin über lange Zeit begleitet. Doch auch andere Reisewütige können hier zu Wort kommen, die Travelettes sind niemals vollzählig und für jede neue Story vom anderen Ende der Welt zu begeistern. Vor allem Europa hat es den Damen angetan, und so finden sich alleine in dieser Rubrik über 300 Posts.

Mehr geballte Frauenpower gibt es unter http://www.travelettes.net 

******** ANZEIGE *************************************

Ist Ihr Unternehmen fit für das mobile Web?

Wir bieten Ihnen eine Kurzanalyse Ihrer Website für 80 Euro!
Wie sieht die Unternehmensseite auf Smartphones, Tablets und Co. aus? Ist sie barrierefrei, kann jeder Nutzer sie unabhängig von seiner technischen Ausrüstung problemlos laden und nutzen? Ist ihre Navigation für jeden verständlich? Sind Social Media Kanäle sinnvoll eingebunden?

All das untersuchen wir für Sie und schicken Ihnen schnellstmöglich unsere Ergebnisse per E-Mail zu! Mehr Informationen erhalten Sie bei unserem Geschäftsführer Thorsten Windus-Dörr unter der Mail-Adresse twindus(at)eins-a-kommunikation.de und telefonisch unter 05 11 / 35 73 00-30.

******************************************************

Kaum zu glauben...aber wahr!

Snobblog

Jeder kennt einen oder - mit Pech - gleich mehrere Snobs. Verwöhnte, reiche Menschen, die die Nase oben tragen und nichts anderes zu tun haben, als Geld auszugeben und über andere Menschen die gehobene Nase zu rümpfen. Aber kennen Sie einen oder - mit Glück – gleich mehrere Snobs, die von sich selbst zugeben, einer zu sein? Die early bird Redaktion übt sich in vornehmer Zurückhaltung, der Snobblog hingegen nicht. „Überflüssig, aber cool“ sind die Attribute, die der Blog sich selbst zuschreibt und damit schon gleich die Fahrtrichtung bestimmt. Zielgruppe sind reiche Menschen, die eine Möglichkeit suchen, bequem an Ideen zu kommen, für die sie ihr Geld aus dem Fenster werfen können. Dementsprechend haben sich die Kategorien dem Luxus verschrieben und berichten von Luxusimmobilien, Luxusuhren und Luxusreisen und vielem mehr, das teuer und exquisit ist.

Auch als Nicht-Snob unterhält einen der ironische Ton des Blogs sehr gut und regt zum Weiterlesen an. http://www.snobblog.de

Impressum

Sämtliche Inhalte wurden mit höchster Sorgfalt erstellt. Für die Vollständigkeit, Richtigkeit und Aktualität der Inhalte kann jedoch keine Gewähr übernommen werden. Alle Rechte vorbehalten. Unser Newsletter mit Branchenneuigkeiten erscheint jeden Montagmorgen. Wenn Sie interessante Neuigkeiten oder wichtige Termine für den Newsletter haben, schicken Sie diese bitte an early-bird@eins-a-kommunikation.de. Wenn Sie den early bird mit aktuellen Informationen aus der Tourismusbranche nicht mehr erhalten wollen, schreiben Sie an early-bird(at)eins-a-kommunikation.de. Wir nehmen Sie dann unverzüglich aus dem Verteiler heraus.
Bitte beachten Sie, dass die Ihnen zugesandte Ausgabe des early bird nur jeweils einer einzelnen Person zur Verfügung steht. Wenn Sie unseren Newsletter in Ihrem Unternehmen weiterleiten möchten, bieten wir dazu günstige Konditionen. Rufen Sie uns an.
Herausgeber:
Eins A Kommunikation – Agentur für Beratung und Umsetzung GmbH, D-30159 Hannover, Kramerstr. 13, Fon: (+49 511) 35 73 00 30, Fax: (+49 511) 35 73 00 73
E-Mail: early-bird(at)eins-a-kommunikation.de
www.eins-a-kommunikation.de

Redaktion:
Thorsten Windus-Dörr (Ltg., V.i.S.d.P.), Jens Voshage, Christiane Bischoff, Anne Keppler. Redaktionsschluss dieser Ausgabe ist montags, 09:30 Uhr.

 

 

klimaneutral

Kultur-Tipps für 2013

Mehr


Destination Friedhof

Hier geht es zu unserem beliebten Sonderthema "Destination Friedhof".