Navigation überspringen
PR Agentur Hannover

early bird – Touristik

Nr. 89 / 9. KW‚ 1.III.10


„Der frühe Vogel fängt den Wurm“: Mit dem early bird starten Sie den Montagmorgen und wissen sofort kompakt, was in der letzten Woche in der Touristik passiert ist und worüber man diese Woche noch sprechen wird. early bird will Ihnen Ihre Arbeit erleichtern, indem er aus der Fülle von Informationen das Wichtige herausfiltert.

Inhalt

  • Deutschland
  • Der Rest der Welt
  • Gerücht der Woche
  • Kaum zu glauben ... aber wahr
  • Spruch der Woche
  • Die Karawane zieht weiter...
  • Diese Woche in der Glotze
  • Termine
  • Impressum 

 

Deutschland

Xynthia bäumt sich auf
Am Wochenende zog Orkantief "Xynthia" über Westeuropa. Sie richtete so heftigen Schaden an, dass mindestens fünf Menschen in Deutschland starben; 45 verloren sogar in Frankreich ihr Leben. In Deutschland wurden mehrere Autobahnen gesperrt, Hunderte Züge standen still. Am Montag scheint es aber überstanden zu sein. Der Verkehr auf Straße, Schiene und in der Luft normalisiert sich. Probleme gibt es noch bei der Bahn: Während der Fernverkehr seinen regulären Betrieb wieder aufnehmen konnte, kommt es im Regionalverkehr noch zu Behinderungen.

Run auf die ITB
Erfreulich für die Veranstalter: Zur Internationalen Tourismus Börse (ITB) in Berlin haben sich wieder mehr als 11.000 Aussteller angemeldet. Ebenso wie im Vorjahr rechnet man mit 170.000 Besuchern, davon schätzungsweise 70.000 Privatbesucher. Die ITB beginnt am 10. März zunächst für das Fachpublikum, für das auch in diesem Jahr ein umfangreiches Kongressprogramm zu touristischen Fragestellungen veranstaltet wird. Am Abschlusswochenende 13./14. März ist die ITB für alle offen. Diesjähriges Partnerland der weltgrößten Reisemesse ist die Türkei. Informationen zu Eintrittskarten und ein Link zum Kartenonlineshop unter www1.messe-berlin.de/vip8_1/website/Internet/Internet/www.itb-berlin/deutsch/Besucher-Service/Eintritt/index.html

Traumjob durch die ITB
Für alle, die in der Tourismusbranche Karriere machen möchten, bietet die ITB ideale Voraussetzungen: eine Jobbörse und zahlreiche Gelegenheiten, sich umfassend zu informieren und wichtige Kontakte zu knüpfen. Universitäten, Fachhochschulen und andere Bildungsanbieter informieren im ITB Career Center in Halle 5.1 über ihr fachspezifisches Angebot. Human Resources Manager zahlreicher Unternehmen beraten Studenten und Berufsanfänger mit touristischem Hintergrund. Fachleute unterstützen bei der Gestaltung von Bewerbungsunterlagen. Alle Angebote des ITB Career Centers unter www.itb-berlin.de/karriere

URL von der ITB
"Unserer Erfahrung nach sind es insbesondere Unternehmen aus der Reise- und Tourismus-Branche, die die Bedeutung guter Domains erkannt haben", erläutert Liesbeth Mack-de Boer, Geschäftsführerin der weltgrößten Domainhandelsbörse Sedo. Beispiele für erfolgreiche Domains sind etwa Russia.com, Brazil.com, Sudan.com oder auch Kiev.com. Ein guter Domainname ist viel wert: Auf der ITB hat das Fachpublikum die Gelegenheit, sich eingehend über die Bedeutung von Domains für ein erfolgreiches Online-Marketing zu informieren. Als besonderes Highlight wird Sedo eine Sonderauktion mit touristischen Domains durchführen. Informationen zur Auktion und eine Liste der zu versteigernden Domainnamen: www.sedo.de/tourismusauktion

...und wem die ITB-Artikel beim early bird nicht reichen, der lese die kreativen Meldungen von Karl Born unter http://karl-born.de/wp/itb-2010-same-procedure-as-every-year-oder-hat-noch-jemand-einen-joker-in-der-tasche/ 

Ausbildung für die schönsten Tage im Jahr
Im August beginnt das neue Ausbildungsjahr. Eine Übersicht über aktuell offene Ausbildungsplätze und wichtige Informationen und Tipps rund um die Ausbildung zum Reiseverkehrskaufmann oder zur Reiseverkehrskauffrau hat der Deutsche Reiseverband (DRV) auf einer extra eingerichteten Seite für interessierte junge Leute zusammengestellt. www.touristik-azubi.de/index.php?id=31.

Follow me
Die Lufthansa bedankt sich mit 20-Euro-Gutscheinen bei ihren Twitter-Followern. 2009, als Lufthansa anfing zu twittern, gab es eine ähnliche Aktion. Auch mit anderen Unternehmen hat Lufthansa schon zusammengearbeitet und Gutscheine verteilt.

Verkaufshilfe Internet
Das Internet stellt einen bedeutenden Marketing- und Vertriebskanal für die Reise- und Tourismus-Branche dar, denn ein Großteil der deutschen Internetnutzer zeichnet sich durch eine sehr hohe Affinität zu Reise- und Touristik-Produkten aus. Dies belegt eine Studie der Arbeitsgemeinschaft Online Forschung (AGOF). Nachzulesen unter www.agof.de/index.777.html.

 

******** ANZEIGE *************************************
„Früher Vogel fängt den Wurm“ - das gilt auch für Ihre Werbung!
Seien Sie flink und nutzen Sie unseren Touristik-Newsletter earlybird für Ihre Werbemaßnahmen. Damit erreichen Sie knapp 3.000 qualifizierte Adressen in der Touristikbranche. Eine vierzeilige Anzeige erhalten Sie bereits ab 200 Euro pro Woche, eine Stellenanzeige in unserer Rubrik „Arbeit adelt“ schalten Sie für 100 Euro die Woche. Übrigens: Stellengesuche veröffentlichen wir kostenlos! Fordern Sie unsere Mediadaten an: thorsten.windus-doerr(at)eins-a-kommunikation.de
***********************************************************

Der Rest der Welt

Tsunami und Erdbeben erschüttern Chile
Nach Haiti musste nun auch Chile unter einem starken Erdbeben leiden - und blieb auch von einem nachfolgenden Tsunami nicht verschont. Gestern Abend zerstörten Flutwellen, ganze Küstenorte im Süden Chiles. Der Ort Lloca beispielsweise wurde praktisch komplett weggespült. Augenzeugen sprechen von bis zu zehn Meter hohen Flutwellen. Das Beben der Stärke 8,8 war mindestens 50 Mal stärker als die Erdstöße im Januar in Haiti. Trotzdem sprechen die Behörden von deutlich weniger Opfern - begründet durch die wesentlich bessere Bausubstanz der Häuser in den Städten und der gut organisierten Vorbereitung der Chilenen auf mögliche Katastrophen.

Schwarzes Monster vor Italien
Nachdem am am Dienstag wohl zehn Millionen Liter Öl aus einer stillgelegten Raffinerie in den italienischen Fluss "Po" eingeleitet worden, hat der Katastrophenschutz alleine am Samstag bereits 200.000 Liter Öl aus dem Fluss gepumpt. Trotzdem nähert sich das "schwarze Monster", wie die Italiener den Ölteppich nennen, weiter der Adria. Die ersten schmierigen Reste sind nur noch 50 Kilometer vom ökologisch sensiblen Flussdelta entfernt.

Schiffsunglück kostete Menschenleben
Bei schwerem Unwetter hat am vergangenen Freitag das Kreuzfahrtschiff "Costa Europa" in Ägypten eine Landungsbrücke gerammt. Drei Crew-Mitglieder kamen bei dem Unfall in Scharm al-Scheich ums Leben, vier Menschen wurden verletzt. An Bord des Luxusliners der italienischen Reederei Costa Crociere waren 1.400 Gäste.

Rekordverlust als Mitgift
Ärgerlich für British Airways: Der spanische Fusionspartner Iberia bringt trotz seines strikten Sparkurses wesentlich höhere Verluste in die Ehe mit als erwartet. Die beiden Fluggesellschaften wollen in den kommenden Wochen ihren Zusammenschluss vertraglich besiegeln.

Schweizer Tourismus behauptet sich
Angesichts der Weltwirtschaftslage fällt die Bilanz des Schweizer Tourismus zufriedenstellend aus. Die Anzahl der Hotelübernachtungen nahm im vergangenen Jahr zwar ab, der Trend verlangsamte sich aber gegen Ende des Jahres, und in den großen Städten nahmen die Übernachtungszahlen sogar zu. Weil Campingplätze, Ferienwohnungen, Jugendherbergen, Bed&Breakfast und Gruppenunterkünfte immerhin die Hälfte aller Übernachtungen in der Schweiz ausmachen und gut gebucht wurden, tragen sie ganz wesentlich zum insgesamt ermutigenden Branchenausblick in der Schweiz bei. Mehr: www.myswitzerland.com

Aus Eins mach Zwei
Die Hotelsparte des französischen Konzerns Accor soll vom übrigen Unternehmen abgetrennt und umgebaut werden: Das Unternehmen wird einen Teil seiner Hotelgebäude verkaufen und stattdessen vermehrt geleaste oder gemietete Häuser betreiben.

Buchen über Facebook
Eine neue Möglichkeit, übers Internet Kunden zu generieren, erprobt als einer der ersten der Apfelhof in Lutzmannsburg im österreichischen Burgenland. Über Facebook bietet er eine Buchungsmöglichkeit von Zimmern und Appartments an - und kann sich immerhin schon über 123 Fans freuen. www.facebook.com/apfelhof

Mehr deutsche Urlauber in Taiwan
40.000 Deutsche reisten 2009 nach Taiwan ein. Die Zahl an sich ist im Vergleich zum Vorjahr konstant geblieben, aber der Anteil an Urlaubsreisenden unter ihnen ist bemerkenswert gestiegen, während die Geschäftsreisen prozentual abgenommen haben. Reiseinformationen zu Taiwan unter www.taiwantourismus.de/

Reise aus der Konserve
Traum vieler Eisenbahnfreunde: Eine Reise mit der transsibirischen Eisenbahn. Wer das wenigstens einmal virtuell erleben möchte, kann jetzt zu Hause die Reise nacherleben, auf Wunsch auch nur bestimmte Teilstrecken "fahren" und sich die passenden Hintergrundgeräusche aussuchen oder sich während der Reise aus einem Buch Tolstois vorlesen lassen. Einen kleinen Eindruck erhält man unter: www.focus.de/reisen/videos/virtuelle-bahnfahrt-tolstoi-reist-mit-google-maps-durch-russland_vid_15667.html, das ganze sechstägige Reisevideo unter www.google.ru/intl/ru/landing/transsib/en.htm

 

Gerücht der Woche

An nichts Böses denkend googelten wir in der Mittagspause "Flugzeug+Strip" und kamen prompt auf eine Meldung des Nachrichtenmagazins "Bild". Da hatten doch ein paar Stewardessen von British Airways sexy Fotos im Dienst gemacht!
Oben herum züchtig, unten nackte Tatsachen: Mit hochgezogenem Rock, halterlosen Spitzenstrümpfe, eine legt sich in die Gepäckablage des Fliegers. Das alles vor dem Schriftzug der British Airways. Ein Spaß unter Kollegen, eben.
Doch dann erschienen die Schnappschüsse auf einer Internetseite für Hardcore-Pornos. British Airways fand das gar nicht lustig und es wurden Untersuchungen angekündigt, um jede der strippenden Mitarbeiterinnen ausfindig zu machen. Bis dahin behauptet man laut Bild, dass die strippenden Damen gar keine Angestellten der British Airways seien.
Den Link zu den Bildern? Nein, den veröffentlichen wir hier nicht. Schließlich gehört der early bird nicht zu der Sorte Publikationen: "Empörend! Immer mehr nackte Weiber in den Medien! Lesen Sie dazu unsere enorm kritische Fotostrecke auf S. 5-160!"
Thorsten Windus-Dörr

 

Kaum zu glauben… aber wahr 

Stoff auf Reisen
Eine Geschichte wie aus dem Bilderbuch? Wer seinem Kuscheltier einmal eine Auszeit gönnen möchte, kann es jetzt auf Urlaubsreise nach Prag schicken. Drei verschiedene Reisekategorien für reiselustige Lieblinge aus Plüsch stehen zur Verfügung. Das Luxusreisepaket enthält neben Erinnerungsfotos vor Prager Sehenswürdigkeiten und einem Fotoalbum auch eine Aromatherapie, Massage, Reisesouvenirs für die Daheimgebliebenen und die tägliche Kommunikation per Email. Teddy und Co. werden bei ihrer Heimkehr viel zu erzählen haben… Buchungen unter www.sendyourdarling.com/toytraveling/

Die Kundin ist Königin
An Bord der japanischen Airline ANA gibt es demnächst einen besonderen Service für Frauen: eigene Toiletten nur für sie. Weibliche Passagiere hatten in einer Umfrage den Wunsch nach eigenen Toiletten geäußert, weil sie sich unwohl und gehetzt fühlen, wenn sie wissen, dass ein Mann vor der Toilettentür wartet. In Ausnahmefällen dürfen aber auch Männer die Damentoilette benutzen. 

Nackt in Sydney
Und wieder mal gibt es eine Meldung über Menschen im Adamskostüm: Für ein Shooting des New Yorker Fotografen Spencer Tunick haben sich nun mehr als 5.000 Australier nackt ausgezogen - und kollektiv geherzt. "Alle Pärchen bitte umarmen und küssen, alle Freunde bitte auch küssen und alle Fremden können machen, was sie wollen", wies Fotograf Tunick die Massen von Teilnehmern an.
Hier gibt's die Fotostrecke: http://www.huffingtonpost.com/2010/02/28/naked-australians-at-sydn_n_480117.html 
 

Spruch der Woche

"Wir machen zwei schöne Unternehmen aus einem."
Konzernchef Gilles Pélisson zur Zerschlagung des französischen Hotelkonzerns Accor.

 

Die Karawane zieht weiter...

Michael Speckenbach kommuniziert bereits seit dem 1. Januar für die Fährreederei Scandlines. Die Stelle wurde neu geschaffen. Speckenbach gehört zum Management-Team des Unternehmens. Er berichtet an den Geschäftsführer der Reedereigruppe, Michael F. Hassing.

Jürgen Harrer wird Ende März Leiter der Unternehmenskommunikation bei der Betreibergesellschaft des Frankfurter Flughafens, Fraport. Er folgt auf Dieter Weirich, der als freier Journalist und Medienberater nach Berlin geht.

Thomas Plessl hat die Europäische Reiseversicherung AG (ERV) überraschend nach knapp acht Monaten verlassen. Er war dort Leiter der Abteilung Marketing.

Star-Alliance-Carrier South African Airways (SAA) bekommt einen weiblichen Chief Executive Officer. Siza Mzimela ist bei der Airline die erste Frau in diesem Amt. Mzimela löst am 1. März Chris Smyth ab.

 

******** ANZEIGE *************************************
Der early bird twittert
Der early bird ist auch in der Welt des Microblogging gelandet. Und zwitschert von dort die News und Markttrends aus der Touristikszene. Unabhängig vom kostenlosen Abonnement des wöchentlichen elektronischen Newsletters erfahren Sie über Twitter & Co sofort die wichtigsten Ereignisse.
… und wie geht’s?
Schauen Sie für diesen kostenlosen Service einfach in die Rubrik Nachrichten unter http://www.eins-a-kommunikation.de. Dort finden Sie alle notwendigen Informationen.
******** ANZEIGE ************************************* 

 

Diese Woche in der Glotze  

Do, 4.3. 20.15 - 21.00 Uhr auf EinsPlus
Im Bann der Pferde - Argentinien
Der Film führt in drei sehr unterschiedliche Welten: zu den Gauchos in der Pampa, in die exklusive Welt des Polo und zum tagtäglichen Überlebenskampf der Cartoneros, der Müllsammler in der Mega-City Buenos Aires.
 
  

Termine

10. - 14.3.2010 ITB Berlin – Internationale Tourismusbörse in Berlin
Website: www.messe-berlin.de

13. - 14.03.2010 Saar Lor Lux-Tourismusbörse, St. Ingbert
Website: www.saarpfalz-kreis.de

19. - 21.3.2010 Touristica Darmstadt
Darmstadt
Website: www.aumeco.de

26. - 28.3.2010 Rheingolf - Messe für Golf und Golf-Tourismus
Köln
Website: www.rheingolf.de

4.4.2010 HSMA (Hospitality Sales  Marketing Association)E-Marketing Day in München
Website: www.emarketing2010.hsma.de/

8. - 11.4.2010 AERO Friedrichshafen - The Global Show for General Aviation
Friedrichshafen
Website: www.aero-friedrichshafen.com

16. - 17.4.2010 Reisebörse Frankfurt
Frankfurt
Website: www.reiseboersen.de

16. - 18.4.2010 Pilgus - Messe für Glaubensreisen
Mainz
Website: www.pilgus.de

18. - 20.4.2010 GTM - Germany Travel Mart 2010
Mainz
Website: www.germany-travel-mart.de

22.4.2010 Reiserecht für Touristiker, Seminar von DRV Service GmbH und Tas Touristik Assekuranz Service GmbH, Frankfurt am Main
Website: www.drv.de

 

22. - 24.4.2010 Mitgliederversammlung Internationaler Bustouristik Verband (RDA) und Gütegemeinschaft Buskomfort (GBK), Bratislava, Slowakei.
Website: www.rda.de

22. - 25.4.2010 Reisepavillon - Plattform für nachhaltigen Tourismus
Berlin
Website: www.reisepavillon-online.de

 

Impressum

Sämtliche Inhalte wurden mit höchster Sorgfalt erstellt. Für die Vollständigkeit, Richtigkeit und Aktualität der Inhalte kann jedoch keine Gewähr übernommen werden. Alle Rechte vorbehalten. Unser Newsletter mit Branchenneuigkeiten erscheint jeden Montagmorgen. Wenn Sie interessante Neuigkeiten oder wichtige Termine für den Newsletter haben, schicken Sie diese bitte an early-bird(at)eins-a-kommunikation.de. Wenn Sie den early bird mit aktuellen Informationen aus der Tourismusbranche nicht mehr erhalten wollen, schreiben Sie an early-bird(at)eins-a-kommunikation.de. Wir nehmen Sie dann unverzüglich aus dem Verteiler heraus.
Bitte beachten Sie, dass die Ihnen zugesandte Ausgabe des early bird nur jeweils einer einzelnen Person zur Verfügung steht. Wenn Sie unseren Newsletter in Ihrem Unternehmen weiterleiten möchten, bieten wir dazu günstige Konditionen. Rufen Sie uns an.

Herausgeber:

Eins A Kommunikation – Agentur für Beratung und Umsetzung GmbH, D-30159 Hannover, Kramerstr. 13, Fon: (+49 511) 35 73 00 30, Fax: (+49 511) 35 73 00 73 E-Mail: early-bird(at)eins-a-kommunikation.de

www.eins-a-kommunikation.de

 

Redaktion:

Thorsten Windus-Dörr (Ltg., V.i.S.d.P.), Jens Voshage, Christiane Bischoff, Beate Weber

Redaktionsschluss dieser Ausgabe ist Montag, 1.3.'10, 09:30 Uhr.

klimaneutral
early bird on Facebook