Navigation überspringen
PR Agentur Hannover

early bird – Touristik

 

Nr. 81 / 1. KW‚ 4.I.10


„Der frühe Vogel fängt den Wurm“: Mit dem early bird starten Sie den Montagmorgen und wissen sofort kompakt, was in der letzten Woche in der Touristik passiert ist und worüber man diese Woche noch sprechen wird. early bird will Ihnen Ihre Arbeit erleichtern, indem er aus der Fülle von Informationen das Wichtige herausfiltert.

Inhalt

  • Deutschland
  • Der Rest der Welt
  • Kaum zu glauben aber wahr
  • In eigener Sache
  • Die Karawane zieht weiter
  • Diese Woche in der Glotze
  • Termine
  • Impressum 

 

Deutschland

Countdown für 2010 in der Hauptstadt
Trotz des Winterwetters ließen sich viele Menschen in Berlin nicht davon abhalten die Silvestermeile am Brandenburger Tor zu besuchen. Bereits am Nachmittag waren Hundertausende zwischen Brandenburger Tor und Siegessäule unterwegs. Der Schneematch sorgte zwar überall für kalte und nasse Füße, aber gefeiert wurde trotzdem. In den Abendstunden pilgerten nach Angaben des Veranstalters rund eine Millionen Menschen zum Brandenburger Tor, um gemeinsam das neue Jahr zu begrüßen. Pünktlich um Mitternacht wurde der Berliner Nachthimmel von einem Feuerwerk verzaubert, das jedem anderen weltweit mindestens ebenbürtig gewesen wäre. Zu Songs des im Juni verstorbenen Michael Jackson lagen sich die Menschen in den Armen und feierten das neue Jahr 2010.
Hier findet man ein paar bebilderte Eindrücke: http://tinyurl.com/ycgea8t 

ADAC: Steuerentlastung muss spürbar sein
Übernachtungen in Hotels, Pensionen und auf Campingplätzen könnten laut ADAC 2010 günstiger werden. Der Umsatzsteuersatz sank zum 1. Januar 2010 auf Beherbergungsleistungen von derzeit 19 Prozent auf sieben Prozent. Die neue Regelung begünstigt alle Beherbergungsarten, also nicht nur Hotels und Gasthöfe, sondern auch Pensionen, die Vermietung von Privatzimmern, Ferienwohnungen und Ferienhäusern sowie die kurzfristige Überlassung von Campingflächen, soweit diese umsatzsteuerpflichtig sind. Der ADAC fordert Hoteliers, Vermieter und Campingplatzbetreiber auf, die Steuerentlastung an den Verbraucher weiterzugeben. Nur so habe der Kunde auch das Gefühl, faire Preise in Deutschland zu zahlen.

Rutschen statt fliegen...
Warum rutschte die Air Berlin Boeing 737 beim Startabbruch von der Piste auf dem Flughafen Dortmund-Lippstadt? Diese Frage müssen jetzt die Experten der Bundesstelle für Flugunfalluntersuchung prüfen, denn nach ersten Medienberichten konnte für den Unfall, bei dem zum Glück keiner der 165 Passagiere verletzt wurde, weder von der Fluggesellschaft noch vom Flughafenbetreiber eine genaue Erklärung gegeben werden. Am Sonntagmorgen hatte der Pilot der Air Berlin Maschine den Start wegen technischer Probleme abgebrochen. Dabei war das Flugzeug über die Startbahn hinausgeschossen und vornüber mit der Nase auf eine Wiese gekippt. Ein Ergebnis der Analyse der Unfallexperten wird erst in einigen Wochen erwartet.

Kalt, kälter, Eisbaden
Mit einem Sprung in die bitterkalte Ostsee haben sich Eisbader in Zinnowitz auf Usedom am Mittwoch vom alten Jahr verabschiedet. 91 Mutige ließen die Hüllen fallen und trauten sich ins 1,3 Grad Celsius kalte Meereswasser. Der jüngste Teilnehmer war erst 10 Jahre alt, die älteste 77, wie eine Sprecherin der Kurverwaltung sagte. Die Witterungsbedingungen waren in diesem Jahr besonders hart. Die Eisbader hatten Mühe, sich in der aufgewühlten Ostsee auf den Beinen zu halten. Es gebe aber immer einige Rettungsschwimmer, die nach dem Rechten sähen, versicherte eine Sprecherin.
 

******** ANZEIGE *************************************

„Früher Vogel fängt den Wurm“ - das gilt auch für Ihre Werbung!
Seien Sie flink und nutzen unseren Touristik-Newsletter earlybird für Ihre Werbemaßnahmen. Damit erreichen Sie knapp 3.000 qualifizierte Adressen in der Touristikbranche. Eine vierzeilige Anzeige erhalten Sie bereits ab 200 Euro pro Woche, eine Stellenanzeige in unserer Rubrik „Arbeit adelt“ schalten Sie für 100 Euro die Woche. Übrigens: Stellengesuche veröffentlichen wir kostenlos! Fordern Sie unsere Mediadaten an: thorsten.windus-doerr(at)eins-a-kommunikation.de
 
***********************************************************

Der Rest der Welt

Noch sicherer in die USA?
Am Sonntag gab die US-Flugsicherheitsbehörde (TSA) verschärften Sicherheitskontrollen für Reisende in die USA bekannt: Demnach gibt es für alle Passagiere beim Einchecken stichprobenartige Kontrollen ihres Handgepäcks oder verschärfte Passkontrollen. Reisende aus 14 terrorverdächtigen Ländern würden ausnahmslos in diesem Maße kontrolliert sowie vom Sicherheitspersonal abgetastet, heißt es in einer Erklärung der TSA. Zudem könnten sie mit zusätzlich auf Sprengstoffe und mit bildgebenden Scannern untersucht werden. Bei den 14 Ländern handelt es sich neben Iran, Kuba, Sudan und Syrien Berichten der "New York Times" und der "Washington Post" zufolge um Afghanistan, Jemen, Libyen, Pakistan, Nigeria, Somalia, Algerien, Irak, Libanon und Saudi-Arabien. Die komplette Liste ist bislang nicht veröffentlicht worden.

Reisetrends 2010
Was sich im Urlauberverhalten abzeichnet, ist eine immer größere "Polarisierung der Nachfrage", sagt der Tourismusforscher Prof. Karl Born von der Hochschule Harz in Wernigerode: Gebucht werde entweder sehr frühzeitig oder sehr spät im Jahr, gefragt seien besonders billige Angebote ebenso wie exklusive Luxusreisen. Dass immer öfter erst im Juni oder Juli die Entscheidung für den Sommerurlaub fallen könnte, erwarten auch andere Experten. Martin Buck, Chef der Reisemesse ITB in Berlin, zieht aus dem Trend den Schluss: "Der Reisende wird für die Urlaubsländer, die Fluggesellschaften, Hotels, Reiseveranstalter und Reisebüros zunehmend unkalkulierbar." Wichtig ist vielen Urlaubern der Preis. Auf die "schönsten Wochen des Jahres" wird nicht verzichtet - aber sie sollen, bitte schön, weniger kosten als bisher.

"Bester Job" inklusive Giftqualle
An einem seiner letzten Arbeitstage erlebte der Gewinner des „besten Jobs der Welt“ (der early bird berichtete) Ben Southall in Australien eine unheimliche Begegnung der schmerzhaften Art.
Der 34-Jährige berührte die winzige Irukandji-Qualle bei einer Fahrt mit einem Jet-Ski, wie er in seinem Online-Tagebuch berichtete. Er habe zunächst einen Stich im Arm gespürt und dann ein Kribbeln in Händen und Füßen. Später litt Southall nach eigenen Worten unter Fieber, Kopfschmerzen, Rückenbeschwerden, Engegefühl in der Brust und Bluthochdruck. Nach der Einnahme schmerzstillender Medikamente und viel Schlaf sei es ihm dann wieder besser gegangen.

Enger zusammen
Die Fluggesellschaften ANA All Nippon Airways, Continental Airlines und United Airlines – alle Mitglieder der Star Alliance – streben mehr Handlungsfreiheit im Transpazifik-Verkehr an: Die drei Airlines stellten daher beim amerikanischen Transportministerium einen Antrag auf Antitrust-Immunität. Eine solche Kartellfreistellung würde den Airlines erlauben, bei Flugverbindungen zwischen den USA und Japan effektiver und umfangreicher als bisher zusammenzuarbeiten.

Auf dem See zum Golf-Erfolg
Bunte Bälle werden abgeschlagen, wenn der Weissensee in Kärnten im Winter zum Neun-Loch-Golfplatz wird. Vom 11. bis 13. Februar 2010 lädt die Region zu einem Eisgolfturnier ein. Eingelocht wird in der Schneedecke auf dem zugefrorenen See, erklärt der regionale Tourismusverband. Hilfestellungen beim Spielen auf Eis bekommen die Teilnehmer von einem Golf-Profi.
Mehr: http://tinyurl.com/yex83vy

Kaum zu glauben ... aber wahr

In der Luft Richtung 2010
Wie ist es über den Wolken Silvester zu feiern? Gibt es statt Raketen und Krachern Konfetti und Luftschlangen? Tragen die Flugbegleiter bunte Papphütchen und verteilen kostenlosen Prosecco? Welt-Redakteurin Gesine Jordan hat den Selbstversuch gemacht und brach zu einem 11-Stunden-Flug nach Kapstadt auf: http://www.welt.de/reise/article5692640/Flug-ins-neue-Jahr-Silvester-in-den-Wolken.html  
Außerdem hat die Welt-Online-Redaktion eine Fotostrecke der touristischen Highlights 2010 veröffentlicht: http://www.welt.de/reise/article5679208/Highlights-2010.html

Mit Freude in neue Jahr
Nach dem Urlaub folgt sogleich die Hotelbewertung im Internet. Zum Jahresstart hat Traveltainment ein Booklet mit den charmantesten, witzigsten und zum Teil auch unfreiwillig komischen Kunden-Rezensionen zusammengestellt.
Hier finden Sie eine Auswahl der Zitate: http://www.urlaubperfekt.de/index.cfm?PID=57131

In eigener Sache

Zweitwohnsitz für den frühen Vogel
Seit letzter Woche ist der early bird auch auf Facebook zu finden und hat sogar schon seine ersten Fans. Wir freuen uns natürlich trotzdem über regen Zulauf!
Auf diesem Weg wird der frühe Vogel demnächst seinem Namen noch mehr Ehre machen und Wichtiges oder Unterhaltsames auch schon vor dem Montagmorgen posten. Es lohnt sich also, mal reinzuschauen: http://www.facebook.com/pages/early-bird/207332341402

Die Karawane zieht weiter...


André Witschi, Vorstandsvorsitzender der Steigenberger Hotels AG, hat das Unternehmen überraschend zum Jahreswechsel verlassen. Über die Gründe macht das Unternehmen keine Angaben.

Zu Beginn des Jahres übernimmt Torge Petersen bei Vtours die Bereiche Produkt und Marketing, um die sich bislang Geschäftsführer Achim Schneider (Marketing) und Prokurist Tobias Wolfshohl (Produkt) gekümmert hatten. Zuletzt war der 38-Jährige als touristischer Leiter bei Aldiana tätig.

Diese Woche in der Glotze

8.1. – 3.40 Uhr auf 3Sat:
Mit 80 Jahren um die Welt- Die Schweizer Reiseschriftstellerin Charlotte Peter
'Reisen ist immer schön' heißt eines ihrer vielen Bücher, und der Titel ist Programm: Charlotte Peter ist die große alte Dame des Schweizer Reise-Journalismus. Noch heute ist die 80-Jährige ständig als Reiseleiterin und Reporterin unterwegs. Ihre Heimat, sagt Charlotte Peter, sei die Welt.
 

Termine

8. - 10.1.2010 TOURISMA & Caravaning in Magdeburg
Website: www.expotecgmbh.de

15. - 17.1.2010  Reise & Freizeit 2010 in Zwickau
Website: www.messezwickau.de

24. - 26.1.2010: Austrian and Central European Travel Business (ACTB) in Wien, Österreich
Website: www.actb.eu

29. - 31.1.2010  Dresdner Reisemarkt in Dresden
Website: www.dresdner-reisemarkt.de

6. - 7.2.2010: Reise-Super-Markt am Flughafen Düsseldorf.

10. - 14.3.2010: ITB Berlin – Internationale Tourismusbörse in Berlin
Website: http://www1.messe-berlin.de 

22. - 24.4.2010: Mitgliederversammlung Internationaler Bustouristik Verband (RDA) und Gütegemeinschaft Buskomfort (GBK), Bratislava, Slowakei.

22.- 25.4.2010: Reisepavillon in Berlin
Website: www.reisepavillon-online.de/  

 

Impressum

Sämtliche Inhalte wurden mit höchster Sorgfalt erstellt. Für die Vollständigkeit, Richtigkeit und Aktualität der Inhalte kann jedoch keine Gewähr übernommen werden. Alle Rechte vorbehalten. –  Unser Newsletter mit Branchenneuigkeiten erscheint jeden Montagmorgen. Wenn Sie interessante Neuigkeiten oder wichtige Termine für den Newsletter haben, schicken Sie diese bitte an early-bird(at)eins-a-kommunikation.de. Wenn Sie den early bird mit aktuellen Informationen aus der Tourismusbranche nicht mehr erhalten wollen, schreiben Sie an early-bird(at)eins-a-kommunikation.de. Wir nehmen Sie dann unverzüglich aus dem Verteiler heraus.
Bitte beachten Sie, dass die Ihnen zugesandte Ausgabe des early bird nur jeweils einer einzelnen Person zur Verfügung steht. Wenn sie unseren Newsletter in Ihrem Unternehmen weiterleiten möchten, bieten wir dazu günstige Konditionen. Rufen Sie uns an.

Herausgeber:
Eins A Kommunikation - Agentur für Beratung und Umsetzung GmbH, D-30159 Hannover, Kramerstr. 13, Fon: (+49 511) 35 73 00 30, Fax: (+49 511) 35 73 00 73
E-Mail: early-bird(at)eins-a-kommunikation.de
http://www.eins-a-kommunikation.de

Redaktion:
Thorsten Windus-Dörr (Ltg., V.i.S.d.P.), Jens Voshage, Christiane Bischoff
Redaktionsschluss dieser Ausgabe ist Montag, 4.I.’10, 9:30 Uhr.

 

klimaneutral
early bird on Facebook