Navigation überspringen
PR Agentur Hannover

Early Bird

Agenturnewsletter Eins A Kommunikation GmbH
Nr.639/26.KW 30.VI´21

Letzte Woche im Zeitraffer

Corona-Update

30.09.2021 | +++ Das RKI meldet 808 Neuinfektionen, die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 5,2. Insgesamt haben 54 Prozent der Menschen in Deutschland eine erste Impfung erhalten, eine zweite Impfung bereits 35,8 Prozent. +++ 29.06.2021 | +++ In Tunesien breitet sich die Corona-Pandemie weiterhin stark aus, allein im Juni sind dort mehr als 2000 Menschen an und mit Covid-19 gestorben. +++ Laut dem RKI wurden in den letzten vier Wochen bisher nur wenige Infektionen aus dem Ausland nach Deutschland eingeschleppt. +++ In Großbritannien haben sich innerhalb eines Tages 20.479 Menschen infiziert, dort breitet sich die Delta-Variante gerade aus. +++ Irland verschiebt die eigentlich für kommenden Montag geplanten Lockerungen in der Gastronomie. +++ In Australien sind nach Sydney und Darwin auch Brisbane und Perth in den Lockdown gegangen. +++ 26.09.2021 | +++ Portugal wird zum Virusvariantengebiet – landesweit macht die Delta-Variante dort mehr als 50 Prozent der Neuinfektionen aus. +++ Insgesamt wurden in Deutschland mittlerweile 32 Millionen digitale Corona-Impfnachweise ausgestellt. +++

Aktuelles Corona-Update auf unserem Blog immer unter: https://www.einsakommunikation.de/blog/index.php/2021/06/04/aktuelle-nachrichten-zu-covid-19-stand-6-4-2021/

Editorial

Heute läuft offiziell die Homeoffice-Pflicht aus, theoretisch könnten wir dann alle ins Büro zurückkehren. Ich habe es mir mittlerweile hinter meinem Laptop am heimischen Schreibtisch aber eigentlich recht gemütlich gemacht – auch wenn am Anfang wahrscheinlich niemand lauter geflucht hat als ich. Wir bei Eins A werden wahrscheinlich an einem hybriden Konzept festhalten - eingebürgert hat sich nämlich bereits unser tägliches virtuelles Morning-Meeting mit viel Kaffee. Ansonsten dreht sich die heutige Ausgabe unseres Early Birds um den neuen Podcast der Tagesschau gegen Fake News, das richtige Storytelling und das Vertrauen der Deutschen in die Bundesregierung.

Anna Spielvogel

Neues aus der (Medien)Welt

Edelman Trust-Barometer im Frühling: Regierung bleibt vertrauenswürdig

Die Mehrheit der Deutschen vertraut Regierung (55 Prozent) und Unternehmen (54 Prozent), auch wenn dieses Vertrauen eher rückläufig ist. Auch Medien und NGOs werden mehrheitlich als vertrauenswürdig angesehen. Dabei gibt es einen großen Unterschied zwischen der informierten und der breiten Öffentlichkeit: Letztere vertrauen den Institutionen rund 21 Prozent weniger. Eine besonders schlechte Note gab es außerdem für Social Media.

https://pr-journal.de/lese-tipps/studien/27149-fruehlings-update-zum-edelman-trust-barometer-2021-regierung-bleibt-vertrauenswuerdigste-institution.html

Aldi will bis 2030 kein Billigfleisch mehr anbieten

Bis 2030 sollen alle Fleischprodukte aus den Haltungsstufen eins und zwei aus dem Sortiment verbannt werden – die Ankündigung kam gemeinsam von Aldi Süd und Aldi Nord. Die Umstellung soll in Stufen erfolgen, dies soll den Landwirten und Fleischverarbeitern Planungssicherheit für die Umstellung ihrer Produktion geben. Bereits ab 2025 soll kein Fleisch mehr aus der Haltungsstufe eins angeboten werden.

https://www.tagesschau.de/wirtschaft/verbraucher/aldi-fleisch-tiergerecht-verbraucher-tierhaltung-101.html

Reiche werden reicher – trotz Corona

Erstmals gab es im Jahr 2020 über 20 Millionen Millionäre weltweit, davon mehr als 1,5 Millionen in Deutschland. Dort wuchs der Kreis der Millionäre um 4,7 Prozent (69.100 Personen). Während viele Geringverdiener um ihren Beruf und ihre Finanzen bangen mussten, profitierten Super-Reiche vor allem durch gute Börsenkurse. International steht Deutschland auf Platz drei der Länder mit den meisten Millionären, hinter den USA und Japan.

https://www.rnd.de/wirtschaft/corona-reiche-werden-reicher-vermoegen-von-superreichen-wuchs-2020-am-staerksten-O2W6KXU6K4AQRFX2IEDLQB4B4Y.html

**************************ANZEIGE*****************************
              Klimaschutz? Wir handeln!                    

Während 2008 viele über Klimaschutz sprachen, handelten wir bereits. Seit der Gründung ist Eins A Kommunikation ein klimaneutrales Unternehmen. Bewusst haben wir uns für Nachhaltigkeit und Klimaschutz schon bei der Wahl unserer  Büroräume entschieden: Eines der wenigen mittelalterlichen Fachwerkhäuser, die den Feuersturm des 2. Weltkriegs überlebte und für uns energetisch saniert wurde - als 3-Liter-Haus war es damals ein Vorzeigeprojekt. Aber auch sonst bewegt uns der Klimaschutz. Mehr dazu in unserem Blog: https://www.einsakommunikation.de/blog/index.php/2019/04/18 
                      
**************************************************************

Social-Media- und Kommunikationsgezwitscher

Storytelling richtig gemacht: 10 Regeln

Storytelling ist in Marketing und Unternehmenskommunikation ein beliebtes Mittel. Unternehmen sollten sich am Anfang bewusstmachen, warum eine bestimmte Story erzählt werden soll. Die Geschichten sollten eine Dramaturgie und wahre Informationen bieten – Stichwort „Infotainment“. Außerdem ist es wichtig, verständlich zu erzählen, Bilder zu erzeugen, die im Kopf bleiben sowie die Adressaten im Vordergrund zu halten. Ebenso kann es hilfreich sein, personalisierte Geschichten zu erzählen. Wenn die richtige Story steht, wird das Medium gesucht, oder besser noch: Mehrere.

https://interne-kommunikation.net/10-regeln-fuer-erfolgreiches-storytelling/

Wissenschaftsverbände führen „Forschungssprecher des Jahres“ fort

Aufgrund der steigenden Bedeutung der Forschungs- und Wissenschaftskommunikation soll die Auszeichnung der „Forschungssprecher des Jahres“ durch die drei Spitzenverbände der Kommunikationsbranche (DPRG, BdKom und GPRA) fortgeführt werden. Der Preis selbst wurde vor über zwölf Jahren von dem Journalisten Reiner Korbmann als Eigeninitiative ins Leben gerufen und wird jeweils im jährlichen Wechsel von einem Verband ausgerichtet. Als Auswahlkriterien werden Niveau und Verständlichkeit der vermittelten Information, die Professionalität, die journalistischen Fähigkeiten und das Verständnis für die journalistischen Notwendigkeiten herangezogen.

https://wissenschaftkommuniziert.wordpress.com/2021/06/25/kommunikations-spitzenverbande-fuhren-forschungssprecher-des-jahres-fort/

Studie: PR-Arbeit zu Coronazeiten

Laut einer Umfrage unter Fach- und Führungskräften der Kommunikation gewann vor allem die interne Kommunikation an Bedeutung, jedoch wird die Arbeit dort zu wenig geschätzt: Nur jedes dritte Unternehmen stellt Ressourcen zur Verfügung. 57 Prozent der Befragten sehen außerdem die Stärkung dezentraler Zusammenarbeit und der Mitarbeiterbindung sowie die Förderung von Wissenstransfer als zukünftig wichtige Aufgaben. Trotz positiver Rückmeldung über das Arbeiten im Homeoffice wünscht sich die Mehrheit außerdem die Rückkehr ins Büro.

https://www.pressesprecher.com/nachrichten/trendreport-studie-wie-corona-die-pr-arbeit-veraendert-1416807473

Rückschlag beim Kampf gegen Facebook

Dies stellt einen weiteren Rückschlag für die US-Regierung dar, die Facebook vor Gericht den Kampf angesagt hatte. Nichts Geringeres als die Zerschlagung des Konzerns ist das Ziel. Geklagt hatte die Handelsbehörde FTC, weil Facebook im Markt für soziale Netzwerke ein Monopol haben soll; in 40 weiteren Bundesstaaten wurden ähnliche Klagen eingereicht. Ein Richter wies die Klage nun ab, Facebook hatte zuvor die Zurückweisung beantragt, unter anderem weil die FTC den Markt, in dem Facebook aktiv sei, zu vage umrissen habe.

https://www.tagesspiegel.de/wirtschaft/richter-weist-wettbewerbsklage-ab-us-regierung-erleidet-rueckschlag-im-kampf-gegen-facebook/27372726.html

Mit einem Podcast gegen FakeNews

Der im April gestartete Podcast faktenfinder der Tagesschau wiederlegt Falschmeldungen, erklärt Hintergründe und regt zum Nachdenken an. Bisher wurden unter anderem Fakten und Fake-Informationen über die Kinderimpfung diskutiert, die Pressefreiheit behandelt und besprochen, was hinter den Klimawandel-Fakes steckt. Jeden zweiten Donnerstag erscheint eine neue Folge.
Reinhören lohnt sich: https://www.tagesschau.de/multimedia/podcasts/faktenfinder-feed-101.html


*******ANZEIGE************************************************

Wieso heute eigentlich mit CNG fahren?

CNG kann zu 100 Prozent regenerativ - und zwar sofort und ohne Einschränkungen im Alltag. Der Umstieg auf CNG ist aktuell die wirksamste Maßnahme um CO2-Emissionen zu ver- ringern. Und für den Klimaschutz ist es wichtig, dass wir nicht erst 2030 eine Lösung haben, sondern sie schon heute nutzen. Daher unterstützen wir unsere Kunden beim CNG-Marketing. Und deshalb sprechen wir nicht mehr vom Erdgas-Auto. https://cng-biomethan.mystrikingly.com/

**************************************************************

Arbeit adelt – Personalmanagement, Employer Branding

Das sind die besten Branchen und Jobs für den Berufseinstieg

Gerade in der Corona-Pandemie ist der Arbeitsmarkt angespannt, Berufseinsteigern fällt es schwerer als sonst, einen passenden Arbeitsplatz zu finden. Deswegen hat LinkedIn seine Datenbank befragt, in welchen Branchen in Deutschland besonders viele Berufseinsteiger gesucht werden. Die Ergebnisse sind keine Überraschung: Am besten stehen die Chancen in der IT-Branche, gefolgt vom verarbeitenden Gewerbe und dem Bereich Transport und Logistik.

https://www.linkedin.com/pulse/der-job-kompass-karrierestart-2021-ben-hartlmaier/

Berufstätigen haben den Heimarbeitsplatz zu schätzen gelernt

Dies ergab eine repräsentative Studie der Krankenkasse DAK. Die Befragten gaben an, den Heimarbeitsplatz als produktiver und angenehmer zu empfinden, als den im Büro. Ganze 88 Prozent gaben außerdem an, dass sich im Homeoffice Aufgaben genauso gut erledigen lassen, wie in der Firma. Als weitere positive Faktoren wurde der Wegfall des Arbeitsweges, die gezieltere Einteilung der Aufgaben über den Tag und eine bessere Vereinbarkeit von Beruf und Familie hervorgehoben.

https://www.dak.de/dak/landesthemen/studie-homeoffice-2401564.html

Prima Klima

Kurzstreckenflüge für Geschäftsreisen in Zukunft überflüssig?

Jens Clausen vom Borderstep Institut für Innovation und Nachhaltigkeit prognostiziert in einem Interview bei Klimareporter, dass gerade Geschäftsreisen in Zukunft viel Potential für das Einsparen von Co2-Emissionen bieten. Gerade durch die Erfahrungen mit Videokonferenzen und Homeoffice gibt es nun echte Alternativen – langfristig könnten Kurzstreckenflüge sogar ganz vermieden werden.

Zum Interview: https://www.klimareporter.de/verkehr/kurzstreckenfluege-fuer-geschaeftsreisende-werden-ueberfluessig

Impressum

Sämtliche Inhalte wurden mit höchster Sorgfalt erstellt. Für die Vollständigkeit, Richtigkeit und Aktualität der Inhalte kann jedoch keine Gewähr übernommen werden. Alle Rechte vorbehalten. Unser Newsletter mit Branchenneuigkeiten erscheint jeden Mittwochmorgen. Wenn Sie interessante Neuigkeiten oder wichtige Termine für den Newsletter haben, schicken Sie diese bitte an early-bird(at)eins-a-kommunikation.de. Wenn Sie den early bird mit aktuellen Informationen aus der Tourismusbranche nicht mehr erhalten wollen, schreiben Sie an early-bird(at)eins-a-kommunikation.de. Wir nehmen Sie dann unverzüglich aus dem Verteiler heraus.
Bitte beachten Sie, dass die Ihnen zugesandte Ausgabe des early bird nur jeweils einer einzelnen Person zur Verfügung steht. Wenn Sie unseren Newsletter in Ihrem Unternehmen weiterleiten möchten, bieten wir dazu günstige Konditionen. Rufen Sie uns an.

Datenschutz
Sie bekommen schon längere Zeit unser journalistisches Medium early bird, selbstverständlich werden Ihre Daten von uns nicht an Dritte weitergegeben. Sollten Sie dennoch kein Interesse mehr an unseren Informationen haben, reicht eine Mail über unten stehenden Link und wir löschen Ihre Daten aus unserem Verteiler:
early-bird(at)eins-a-kommunikation.de

Herausgeber:
Eins A Kommunikation – Agentur für Beratung und Umsetzung GmbH, D-30159 Hannover, Kramerstr. 13, Fon: (+49 511) 35 73 00 30, Fax: (+49 511) 35 73 00 73
E-Mail: early-bird(at)eins-a-kommunikation.de
www.eins-a-kommunikation.de

Redaktion:
Svenja Stolpe, Anna Spielvogel, Jens Voshage, Thorsten Windus-Dörr  (Ltg., V.i.S.d.P).
Redaktionsschluss ist immer mittwochs, 09:30 Uhr.

klimaneutral

early bird bei Facebook

Folgen Sie dem frühen Vogel bei Facebook!

early bird auf Facebook

Mal eine andere Veranstaltung

Hier geht es zu einer Übersicht von Veranstaltungen in Corona Zeiten