Navigation überspringen
PR Agentur Hannover

Early Bird

Agenturnewsletter Eins A Kommunikation GmbH
Nr.632/18.KW 05.V´21

Letzte Woche im Zeitraffer

Corona-Update

05.05.2021 | +++ Es gab 12.436 Neuinfizierte, das sind 18 Prozent weniger im Vergleich zur Vorwoche, 337 verstarben mit oder an Corona. 4.955 Patienten werden aktuell auf Intensivstationen behandelt, damit sind noch 14 Prozent der Intensivbetten frei. 28,7 Prozent haben eine Erstimpfung erhalten, davon sind 8,1 Prozent bereits vollständig geimpft. +++ 04.05.2021 | +++ In Deutschland dämpft Kretschmann die Hoffnung auf baldige Reisen, da dazu erst die Inzidenzen sinken müssten. In Brandenburg wurde der Impfstoff AstraZeneca auch für Erwachsene unter 60 Jahren freigegeben. +++ In Brasilien erleidet die Impfkampagne einen erneuten Rückschlag, da aufgrund von Lieferengpässen die Impfungen in den Hauptstädten von sieben Bundesstaaten ausgesetzt werden müssen. Allein im April starben hier 82.266 Menschen mit oder an Corona. +++ In Israel liegt die Anzahl der Schwerkranken auf einem Zehn-Monats-Tief und unter der Marke von 100 Menschen. +++ In Indien gibt es mittlerweile seit Beginn der Pandemie mehr als 20 Mio. gezählte Corona-Fälle. +++ 03.05.2021 | +++ In den USA sind mittlerweile 105 Mio. US-Bürger komplett geimpft, in Spanien hat etwa ein Viertel der Bevölkerung die Erstimpfung erhalten. +++ 01.05.2021 | +++ Sylt öffnet wieder für den Tourismus, die Insel ist Teil der touristischen Modellregion Nordfriesland. +++ In britischen Kneipen wird nach der Öffnung der Pubs das Bier knapp. +++


Aktuelles Corona-Update auf unserem Blog immer unter: https://www.einsakommunikation.de/blog/index.php/2021/05/03/aktuelle-nachrichten-zu-covid-19-stand-6-4-2021/

Editorial

O’zapft is? Dieser Ausruf, der traditionell den Biertourismus in Deutschland einleitet, wird dieses Jahr wohl ausfallen. Die Absage des Oktoberfestes hat bei manchen bestimmt für lange Gesichter gesorgt. Auf jeden Fall ist es eine vernünftige Entscheidung – auch wenn mein eigener Besuch (der natürlich nur aus Neugier stattfinden würde) dann auch noch etwas warten muss. Ansonsten dreht sich unser Early Bird in dieser Woche unter anderem um die gewonnene Klimaklage vor dem Bundesverfassungsgericht, die Fabrikation von Wirklichkeit und um die Frage, ob die junge Generation in puncto Klimaschutz mehr redet als handelt.

Anna Spielvogel

Neues aus der (Medien)Welt

Klimaklatsche für die Regierung: Bis Ende 2022 muss nachgebessert werden

Das deutsche Klimagesetz ist teilweise verfassungswidrig. Laut des Bundesverfassungsgerichtes fehlen Maßgaben, wie der Ausstoß von CO2 nach 2031 reduziert werden kann. Insgesamt wurden vier Klimaklagen zum Teil stattgegeben, damit muss der Bund nun bis 2022 nachbessern und seine Klimapolitik für die Jahre nach 2030 konkretisieren. Einen Verstoß gegen das Grundrecht auf Leben und körperliche Unversehrtheit sah das Gericht dagegen nicht. Vertreter der Klimabewegung feierten den Erfolg nach dem Ergebnis als bahnbrechend.

https://www.deutschlandfunk.de/erfolgreiche-klimaklagen-deutsches-klimagesetz-in-teilen.2897.de.html?dram:article_id=496452

220 Millionen Euro Presseförderung vorerst gescheitert

Ursprünglich hatte die Bundesregierung im letzten Jahr angekündigt, die deutschen Verlage mit 220 Millionen Euro bei der digitalen Transformation zu unterstützen – aus Sicht der Medienlandschaft ein notwendiger Schritt, um die Verlage wirksam zu unterstützen und gleichzeitig die Unabhängigkeit der Redaktionen zu wahren. Verfassungsrechtliche Bedenken ließen dieses Vorhaben aber nun scheitern – eine zunächst geplante Umwidmung der Gelder in Corona-Hilfen findet ebenfalls nicht statt.

https://www.dwdl.de/nachrichten/82530/220_mio_euro_schwere_pressefoerderung_vorerst_gescheitert/

Geschichten weitererzählt: Zervakis bei Pro Sieben

Gerüchte sind Rauchfahnen der Wahrheit. Schon zwei Tage nach ihrer letzten Tagesschau ließ Linda Zervakis die Katze aus dem Sack: Ab Herbst wird sie zusammen mit Matthias Opdenhövel zur Primetime ein „informatives journalistisches Journal“ moderieren. Genau wie RTL scheint Pro Sieben damit mehr auf die Zielgruppe „Familie“ aus zu sein und den Öffentlich Rechtlichen damit in diesem Segment stärker Konkurrenz machen zu wollen.

Thorsten Windus-Dörr

Über die Fabrikation von Wirklichkeit

„Die Gewissheit der Moderne darüber, wie die Welt funktioniert, ist zerbröselt. Die Fragmente einer Welt, wie sie die Aufklärung konstruiert hat, schwirren um unsere Köpfe, vernebeln unsere Gedanken und lassen uns orientierungslos zurück.“
Der Künstler Till Witwer setzt sich auf seiner Webseite www.fabricating.it damit auseinander, dass die Wirklichkeit heute vielen nicht mehr das zu sein scheint, was sie mal war.

Veranstaltungshinweis: Systemrelevant – Verlage und Medienpolitik nach (und während) Corona

Wie verändern sich die Rahmenbedingungen für den Journalismus? Was erwarten Verlage von der Politik? Was heißt „systemrelevant“ überhaupt?
Diesen und einigen weiteren Fragen geht am 20. Mai um 18 Uhr Dr. Sebastian Doedens (Leiter Politik und Verbände beim BurdaVerlag und stellvertretender Vorsitzender des Verbandes der Zeitschriftenverleger Bayern) nach.
Interessierte können sich hier für die Teilnahme anmelden: https://dprg.de/termin/uid-261/systemrelevant-verlage-und-medienpolitik-nach-und-waehrend-corona/

Veranstaltungshinweis: Online Innovationstage 2021

Das Branchen-Event zur Zukunft der Touristik findet erstmals in rein digitalem Format statt. Ziel ist es, Menschen mit Visionen und Ideen mit den Entscheidungsträgern der digitalen Reisebranche zusammenzubringen. Beginn des inhaltlichen Programms ist am 19. Mai, bereits am 18. Mai besteht ab 18.30 Uhr die Möglichkeit zur Teilnahme an einem digitalen Afterwork-Networking.
Nähere Informationen sowie Anmeldemöglichkeiten gibt es auf folgender Website: https://v-i-r.de/vir-online-innovationstage/

**************************ANZEIGE*****************************
              Klimaschutz? Wir handeln!                    

Während 2008 viele über Klimaschutz sprachen, handelten wir bereits. Seit der Gründung ist Eins A Kommunikation ein klimaneutrales Unternehmen. Bewusst haben wir uns für Nachhaltigkeit und Klimaschutz schon bei der Wahl unserer  Büroräume entschieden: Eines der wenigen mittelalterlichen Fachwerkhäuser, die den Feuersturm des 2. Weltkriegs überlebte und für uns energetisch saniert wurde - als 3-Liter-Haus war es damals ein Vorzeigeprojekt. Aber auch sonst bewegt uns der Klimaschutz. Mehr dazu in unserem Blog: https://www.einsakommunikation.de/blog/index.php/2019/04/18 
                      
**************************************************************

Social-Media- und Kommunikationsgezwitscher

Global Media Report 2021 veröffentlicht

Den Ergebnissen zufolge ist das Vertrauen der Öffentlichkeit insgesamt über die letzten Jahre gestiegen, hat aber vor allem im letzten Jahr der Pandemie Einbußen hinnehmen müssen. Fast die Hälfte der Journalisten befürchtete außerdem eine Verschlechterung der Pressefreiheit in den nächsten drei Jahren. Besonders interessant: Die Journalisten wünschen sich von den PR-Profis zusätzlich zu den Pressemitteilungen außerdem Informationen aus erster Hand in Verbindung mit Grafiken und Einladungen zu Experteninterviews und Veranstaltungen.

https://www.pr-journal.de/lese-tipps/studien/26841-was-journalisten-sich-von-pr-profis-wuenschen-cision-veroeffentlicht-global-media-report-2021.html

Twitter macht Clubhouse Konkurrenz

Der neue Audiodienst Spaces ist mit Twitter verbunden und wird direkt in die App integriert. User können ab den nächsten Wochen Liveaudiounterhaltungen starten und diese auf der eigenen Timeline teilen oder anheften. Gastgeber der Spaces behalten wie bei Clubhouse die Hoheit über die Unterhaltung, Zuhörer können per Meldung, Tweet oder Emojis auf das Gesagte reagieren. Im Gegensatz zu Clubhouse können auch Untertitel eingeschaltet werden.

https://www.rnd.de/medien/spaces-twitter-startet-konkurrenz-programm-fur-clubhouse-ITMPDCIY7BGMXDDEU2YBV2PIU4.html

Kommunikation gewinnt an Relevanz

Der Bedarf an Kommunikatoren war besonders für die interne Kommunikation sowie die politische und externe Kommunikation im vergangenen Jahr hoch, so die Personalberaterin Gabriele Kaminski in einem Interview mit dem PR-Report. Gerade im Hinblick auf Digitalisierung und Nachhaltigkeit war Corona ein Brandbeschleuniger, die Chancen auf dem Arbeitsmarkt stehen besonders gut im Bereich Digital und Change. Vor allem in der Pharmabranche, den Erneuerbaren Energien, Konsumgütern, Handel und natürliche Technologie wird gerade intensiv nach qualifiziertem Personal gesucht.

https://www.prreport.de/singlenews/uid-921158/kommunikation-ist-ein-zukunftsberuf/


*******ANZEIGE************************************************

Wieso heute eigentlich mit CNG fahren?

CNG kann zu 100 Prozent regenerativ - und zwar sofort und ohne Einschränkungen im Alltag. Der Umstieg auf CNG ist aktuell die wirksamste Maßnahme um CO2-Emissionen zu ver- ringern. Und für den Klimaschutz ist es wichtig, dass wir nicht erst 2030 eine Lösung haben, sondern sie schon heute nutzen. Daher unterstützen wir unsere Kunden beim CNG-Marketing. Und deshalb sprechen wir nicht mehr vom Erdgas-Auto. https://cng-biomethan.mystrikingly.com/

**************************************************************

Arbeit adelt – Personalmanagement, Employer Branding

Motivationslos durch Kurzarbeit: Führungskräfte müssen auf Bedürfnisse eingehen

Arbeitnehmer in Kurzarbeit fühlen sich zunehmend vom Unternehmen abgekapselt und "geparkt". Dadurch werden Zukunftsängste weiter geschürt und es steigt die Bereitschaft, kurz- oder mittelfristig den Arbeitgeber zu wechseln. Führungskräfte sollten intensiver auf die Bedürfnisse und Ängste der Arbeitnehmer in Kurzarbeit eingehen, um die emotionale Bindung zum Unternehmen wieder zu stärken. Mehr Empathie wirkt sich zudem auch nach der Krise positiv auf die Unternehmenskultur aus.

https://www.humanresourcesmanager.de/news/gallup-engagement-index-kurzarbeit-fuehrt-zu-motivationstief-wege-aus-der-talsohle.html

Aus unseren Projekten/ In unserem Blog

Klimaschutz und die junge Generation: Nur reden statt handeln?

Zwei junge Studentinnen machen sich darüber Gedanken, warum anscheinend gerade die Jüngeren im Vergleich zu den Älteren eine geringere Bereitschaft zum Verzicht in puncto Klimafragen aufweisen: https://www.einsakommunikation.de/blog/index.php/2021/04/29/klimaschutz-und-die-junge-generation-nur-reden-statt-handeln/

Christi Himmelfahrt, Vatertag? - worum geht es da?

Auf unserem Blog gehen wir der Frage nach, warum wir Himmelfahrt und Vatertag (und dass auch noch am selben Tag) feiern:https://www.einsakommunikation.de/blog/index.php/2021/05/03/christi-himmelfahrt-ein-tag-der-mehr-zu-bieten-hat-als-man-glaubt/

Wieso funktioniert das mit den Eisheiligen eigentlich?

Am Wochenende soll es warm werden, aber gleich danach wieder bitterkalt. Die Eisheiligen. Aber was ist das eigentlich, nur eine alte serbische Bauernregel?

https://www.einsakommunikation.de/blog/index.php/2021/05/03/wieso-funktioniert-das-mit-den-eisheiligen-eigentlich-tatsaechlich/

Impressum

Sämtliche Inhalte wurden mit höchster Sorgfalt erstellt. Für die Vollständigkeit, Richtigkeit und Aktualität der Inhalte kann jedoch keine Gewähr übernommen werden. Alle Rechte vorbehalten. Unser Newsletter mit Branchenneuigkeiten erscheint jeden Mittwochmorgen. Wenn Sie interessante Neuigkeiten oder wichtige Termine für den Newsletter haben, schicken Sie diese bitte an early-bird(at)eins-a-kommunikation.de. Wenn Sie den early bird mit aktuellen Informationen aus der Tourismusbranche nicht mehr erhalten wollen, schreiben Sie an early-bird(at)eins-a-kommunikation.de. Wir nehmen Sie dann unverzüglich aus dem Verteiler heraus.
Bitte beachten Sie, dass die Ihnen zugesandte Ausgabe des early bird nur jeweils einer einzelnen Person zur Verfügung steht. Wenn Sie unseren Newsletter in Ihrem Unternehmen weiterleiten möchten, bieten wir dazu günstige Konditionen. Rufen Sie uns an.

Datenschutz
Sie bekommen schon längere Zeit unser journalistisches Medium early bird, selbstverständlich werden Ihre Daten von uns nicht an Dritte weitergegeben. Sollten Sie dennoch kein Interesse mehr an unseren Informationen haben, reicht eine Mail über unten stehenden Link und wir löschen Ihre Daten aus unserem Verteiler:
early-bird(at)eins-a-kommunikation.de

Herausgeber:
Eins A Kommunikation – Agentur für Beratung und Umsetzung GmbH, D-30159 Hannover, Kramerstr. 13, Fon: (+49 511) 35 73 00 30, Fax: (+49 511) 35 73 00 73
E-Mail: early-bird(at)eins-a-kommunikation.de
www.eins-a-kommunikation.de

Redaktion:
Svenja Stolpe, Anna Spielvogel, Jens Voshage, Thorsten Windus-Dörr  (Ltg., V.i.S.d.P).
Redaktionsschluss ist immer mittwochs, 09:30 Uhr.

klimaneutral

early bird bei Facebook

Folgen Sie dem frühen Vogel bei Facebook!

early bird auf Facebook

Mal eine andere Veranstaltung

Hier geht es zu einer Übersicht von Veranstaltungen in Corona Zeiten