Navigation überspringen
PR Agentur Hannover

Early Bird

Agenturnewsletter Eins A Kommunikation GmbH
Nr.629/15.KW 14.IV´21

Letzte Woche im Zeitraffer

Corona-Update

14.4.2021 | +++ Das RKI meldet in den vergangenen 24 Stunden 21.693 Corona-Neuinfektionen (10.810). Zudem wurden 342 (294) weitere Todesfälle registriert. +++ Das Bundeskabinett hat – wie von der Kanzlerin gewünscht – der Verschärfung des Infektionsschutzgesetzes zugestimmt und sich auf eine „Bundesnotbremse“ geeinigt. Steigt die Sieben-Tage-Inzidenz an drei aufeinanderfolgenden Tagen in einem Landkreis oder einer kreisfreien Stadt über 100, sollen einheitliche Bestimmungen gelten: Über den Entwurf wird der Bundestag voraussichtlich erst am Freitag nächste Woche sprechen. +++ 13.4.2021 | +++ Anstieg der Sieben-Tage-Inzidenz auf 140,9. +++ Derzeit befinden sich 4.662 Patienten aufgrund von Covid-19 in intensivmedizinischer Behandlung. Damit erreicht die Auslastung der Intensivbetten seit Ende Januar 2021 einen neuen Rekord. +++ Intensivmediziner rechnen noch im April mit mehr als 6.000 Patienten. +++ Weitere Lockerungen in England: Außenbereiche der Gastronomie, Geschäfte, Fitnessstudios und Friseure dürfen wieder öffnen. +++ Ärzte der Universität Oxford veröffentlichten eine Studie, die vermuten lässt, dass das cortisonhaltige Asthmaspray „Budesonid“ schwere Verläufe einer COVID-19 Erkrankung unwahrscheinlicher macht und Symptome lindert. +++ Die Kassenärztliche Bundesvereinigung gab bekannt, dass die Zahl der Arztpraxen, die Corona-Vakzine verimpfen, diese Woche von 35.000 auf 45.000 gestiegen ist. +++ Schleswig-Holstein öffnet Eisdielen, Cafés und Biergärten im Freien. +++ Griechenland öffnet den Tourismus ab 14. Mai. +++ 12.4.2021 | +++ Die Deutsche Bahn verhängt bundesweite Zugverbote für wiederholte Maskenverweigerer. Die Verbote gelten für sechs Monate und umfassen das Fahren mit der Bahn im Regional- oder Fernverkehr und auch das Betreten eines Bahnhofs selbst. +++ Gesundheitspolitiker Lauterbach rät von der Europameisterschaft ab: Fußballprofis setzen sich einem Risiko für Langzeitfolgen einer Coronainfektion aus, wenn sie ihrem Job nachgehen. +++ Die Warnungen vieler Politikerinnen und Politiker vor Reisen nach Mallorca haben wohl den befürchteten Reiseboom auf die Balearen gebremst. Das deutet eine Auswertung der Reisedaten an. +++

Aktuelles Corona-Update auf unserem Blog immer unter: https://www.einsakommunikation.de/blog/index.php/2020/12/08/aktuelle-nachrichten-zu-covid-19/

Editorial

Ich bin auf der Messe… natürlich rein digital: Der zweite Tag auf der Hannover Messe zeigt, es ist bis jetzt ganz kurzweilig, man kann täglich zwischen vielen Firmenpräsentationen und Livestreams hin- und herschalten. Die Messe der Energiewirtschaft, die E-World in Essen, hat zwar noch gar nicht angefangen, aber man konnte bereits an etlichen Web-Sessions teilnehmen… und unser Kunde Fidlock startet heute mit einem neuen Event-Format, auch so eine Art Mini-Messe, den Fidlock-Talks. Aber lesen Sie doch selbst!

Thorsten Windus-Dörr

Neues aus der (Medien)Welt

Digitale Hannover Messe gestartet

Die Hannover Messe für die Industrie ist zum ersten Mal als rein digitales Event gestartet. Im Mittelpunkt stehen die Dekarbonisierung und Digitalisierung von Wirtschaft und Gesellschaft. Dabei sind sowohl der Bundesverband der Deutschen Industrie (BDI) als auch der Maschinenbau-Verband VDMA optimistisch angesichts der wachsenden Auftragslage. Die Branchen setzen vor allem auf den chinesischen und US-amerikanischen Markt. Die beiden Märkte kristallisieren sich derzeit als Lokomotiven der Weltwirtschaft aus dem Corona-Tal heraus. Kanzlerin Angela Merkel, die die Messe eröffnete, mahnte ein stärkeres Engagement Europas bei der Herstellung von Medikamenten und Impfstoffen und im digitalen Bereich an.

https://www.hannovermesse.de

E-world Community wächst stetig weiter

Dank über 300 registrierten Ausstellern finden die fast 2.000 Nutzer vielfältige Angebote, Produkte und relevante Informationen aus der Branche. Für regen Austausch sorgten auch die sieben Web Sessions in den letzten zwei Monaten. 725 Teilnehmerinnen und Teilnehmer hatten sich angemeldet, um Themen wie die Digitalisierung der Energiewende, Dekarbonisierung und Klimaneutralität, die Rolle von Herkunftsnachweisen für eine saubere Wasserstoffwirtschaft oder neue Geschäftsmodelle rund um Elektromobilität zu diskutieren. Ausgewählte Events der letzten Wochen finden Sie als Aufzeichnung zum Nachhören in der Community – Neue Events im Mai und Juni sind bereits in Planung: Wärmewende in den Städten: Konsequenzen für Stadtwerke / Energie und Mobilität im smarten Quartier / Die Zukunft der Netze.

https://www.e-world-essen.com/de/fuer-besucher/e-world-community

Gute Ideen bei unseren Kunden abgeguckt: FIDLOCK Talks

Ideen, Impulse & Insights: Unser Kunde Fidlock startet mit einem neuen Format, den Fidlock Talks. In dieser Mini-Messe gibt es exklusive Einblicke in die FIDLOCK Welt, Austausch mit Spezialisten und Gleichgesinnten, Wissen und Best-Practice-Beispiele: All das bietet das interaktive Eventformat. Die nächste Veranstaltung dieses neuen Formats startet bereits heute:
Walk the talk: Magnetic encounters. 14.4., 14 Uhr
Hier anmelden: https://talks.fidlock.com/de/

Neues vom linearen TV: Zervakis geht, Kerkeling kommt

Mit dem Weggang von Linda Zervakis kommt erneut Bewegung in das Nachrichtensprecher-Team des ARD-Flaggschiffs. Erst im Dezember ging Chefsprecher Jan Hofer nach rund 36 Jahren im Dienst bei der Tagesschau. RTL hat Hofer für eine neuartige Nachrichtenshow eingekauft. Gerüchte sagen, dass Zervakis bei Pro7 anfangen soll. RTL verkündete derweil auch die Verpflichtung von Hape Kerkeling. Er steht für eine freundliche und familienkompatible Form der Unterhaltung; Kerkeling moderierte die ersten Staffeln von „Let’s Dance“. Er passt exzellent zu dem Image-Wandel, dem sich RTL gerade unterzieht – weg vom Trash-TV hin zu seriöserer Unterhaltung. Wir erinnern uns: Kurz vor Ostern trennte sich der Sender von Dieter Bohlen. Bereits ab Herbst soll Hape Kerkeling für RTL vor der Kamera stehen.

Thorsten Windus-Dörr

Niedergang der Anzeigenblätter

Grund sei ein "dramatischer Umsatzrückgang" infolge der Corona-Krise, in der viele Anzeigen storniert oder erst gar nicht gebucht worden seien. "Es ist sprichwörtlich fünf nach zwölf. Die ersten weißen Flecken auf der Landkarte sind sichtbar. Sie sind eine große Gefahr für die vielen im Lokaljournalismus Beschäftigten“, mahnt BVDA-Hauptgeschäftsführer Jörg Eggers. Dem BVDA gehören 181 Verlage mit insgesamt 635 Titeln und einer Wochenauflage von nun noch 48,4 Millionen Exemplaren an. Der Verband repräsentiert nach eigenen Angaben rund 75 Prozent der Gesamtauflage der Anzeigenblätter.

Lahm stellt sich den großen Fragen des Fußballs

Philipp Lahm schreibt ab sofort eine monatliche Kolumne bei ZEIT ONLINE. In „Ansichten eines Fußballers“ widmet sich der Nationalmannschaftskapitän von 2014 den großen Fragen des Fußballs und aktuellen gesellschaftlichen Debatten. Die ZEIT-ONLINE-Kolumne wird von mehr als zehn europäischen Medien übernommen, darunter Delo, The Guardian, Politiken und La Repubblica.
Alle Folgen der Kolumne finden Sie hier: https://www.zeit.de/sport/2021-04/champions-league-fussball-laender-europa-vielfalt-philipp-lahm-ansichten-eines-fussballers

Agenturen überstehen Corona

Die Agenturbranche ist überraschend gut durch das Corona-Krisenjahr 2020 gekommen. Diesen Eindruck vermittelt zumindest der aktuelle Frühjahrsmonitor des Gesamtverbands Kommunikationsagenturen GWA. Laut der Konjunkturumfrage verloren die im GWA organisierten Werbedienstleister im Schnitt gerade mal 1,3 Prozent ihres Umsatzes. Selbst Verbandspräsident Benjamin Minack räumt ein, dass es zwischenzeitlich nach einer viel schlechteren Entwicklung aussah.

**************************ANZEIGE*****************************
              Klimaschutz? Wir handeln!                    

Während 2008 viele über Klimaschutz sprachen, handelten wir bereits. Seit der Gründung ist Eins A Kommunikation ein klimaneutrales Unternehmen. Bewusst haben wir uns für Nachhaltigkeit und Klimaschutz schon bei der Wahl unserer  Büroräume entschieden: Eines der wenigen mittelalterlichen Fachwerkhäuser, die den Feuersturm des 2. Weltkriegs überlebte und für uns energetisch saniert wurde - als 3-Liter-Haus war es damals ein Vorzeigeprojekt. Aber auch sonst bewegt uns der Klimaschutz. Mehr dazu in unserem Blog: https://www.einsakommunikation.de/blog/index.php/2019/04/18 
                      
**************************************************************

Social-Media- und Kommunikationsgezwitscher

Geht Wissenschaft kommunikativ neue Wege?

Kollege Jens Voshage fand auf Instagram eine Anzeige mit einem Link zu diesem Youtube-Video. Kompliment zu diesem fundierten und sympathischen Blick auf die Wissenschaftskommunikation. Aber schauen Sie am besten selbst.
https://www.youtube.com/watch?v=8fbbhbRO6Lw

Thorsten Windus-Dörr

Was bedeutet Corona für die Kommunikation von Kunstinstitutionen?

Abgesagte Ausstellungen, Verlagerung ins Virtuelle, kreative Konzepte, finanzielle Verluste und mehr oder weniger satte Staatshilfen – oder ist da noch mehr… Welche Auswirkungen hat das auf die Kommunikations-Verantwortlichen? Wie nimmt das Publikum das auf? Und was können Akteure in Kunst und Kultur unternehmen? Am 19. April berichtet Dr. Reinhard Spieler, Direktor des weltbekannten Sprengel Museums Hannover, über die Auswirkungen der Corona-Pandemie auf die Kommunikation von Kunstinstitutionen. Es handelt sich um eine Veranstaltung der DPRG-Landesgruppe Niedersachsen/Bremen, Gäste sind willkommen.

https://myconvento.com/public/event_register/do_register/3936863/contactid/3211/job_id/2857254/source_type/5

Tourismus in der Mega-Krise - wie geht jetzt gute Kommunikation?

Talk mit Aage Dünhaupt (Tui), Andreas Bartels (Lufthansa Group) und Beate Zwermann (Reiseveranstalterin). Mittwoch, 14.04. um 18 Uhr, Teams Video-Session. Es handelt sich um eine Veranstaltung der DPRG-Landesgruppe Norddeutschland, Gäste sind willkommen: https://myconvento.com/public/event_register/do_register/3955795/contactid/3211/job_id/2872549/source_type/5


*******ANZEIGE************************************************

Wieso heute eigentlich mit CNG fahren?

CNG kann zu 100 Prozent regenerativ - und zwar sofort und ohne Einschränkungen im Alltag. Der Umstieg auf CNG ist aktuell die wirksamste Maßnahme um CO2-Emissionen zu ver- ringern. Und für den Klimaschutz ist es wichtig, dass wir nicht erst 2030 eine Lösung haben, sondern sie schon heute nutzen. Daher unterstützen wir unsere Kunden beim CNG-Marketing. Und deshalb sprechen wir nicht mehr vom Erdgas-Auto. https://cng-biomethan.mystrikingly.com/

**************************************************************

Arbeit adelt – Personalmanagement, Employer Branding

Was ist bei Bewerbungen wichtig?

Immer noch ranken sich um das Thema Bewerbungen viele veraltete Annahmen und Mythen. Welche Angaben gehören rein, welche nicht? Und in welcher Reihenfolge? Diese und weitere Fragen werden hier beantwortet: https://bewerbung.com/bewerbungscoach-lebenslauf-fakten/?xing_share=news

Bore-Out: Auch Unterforderung kann krank machen

Das Bore-Out-Syndrom wird kaum beachtet, kann aber besonders in Pandemiezeiten zur psychischen Belastung bis hin zur Depression werden: Man fühlt sich unterfordert und schlägt während der Arbeit die Zeit nur tot. Im Homeoffice kommt das Alleinsein hinzu. Betroffenen wird geraten, sich Hilfe zu holen, Unternehmen können durch Transparenz im Auswahlprozess, empathische Führungskräfte sowie regelmäßige Gespräche mit den Arbeitnehmern gegen eine Unterforderung angehen.

https://www.handelsblatt.com/karriere/psychische-gesundheit-langeweile-im-job-warum-bore-out-in-der-pandemie-kein-luxusproblem-sondern-brandgefaehrlich-ist/26978652.htmlVon

Aus unseren Projekten/ In unserem Blog

Aktuelle Studien im März

Es ging unter anderem um das Wohlergehen der Mitarbeiter in Krisenzeiten, Nachhaltigkeit und die Twitter-Präsenz deutscher CEOs.

https://www.einsakommunikation.de/blog/index.php/2021/04/07/aktuelle-studien-im-maerz-2021/

Earth Day: Der 22. April steht ganz im Zeichen des Klimaschutzes

Seit 1970 findet jährlich der internationale Earth Day statt und mittlerweile nehmen weltweit über 190 Länder daran teil – so auch Deutschland. Als erste klimaneutrale PR-Agentur natürlich auch Eins A Kommunikation. Jedes Jahr steht der 22. April unter einem neuen Motto: Dieses Jahr heißt es „Restore our Earth“.

https://www.einsakommunikation.de/blog/index.php/2021/04/08/earth-day-der-22-april-steht-ganz-im-zeichen-des-klimaschutzes/

Wissenschaftskommunikation: Neun Thesen, wie Wissenschaft und Öffentlichkeit besser miteinander kommunizieren

Wissenschaft ist stark darin, sich selbst zu organisieren, schwächelt aber, wenn es darum geht, sich Politik und Öffentlichkeit zu erklären. Die Wochenzeitung „Die Zeit“ widmete dem Thema im Februar mehrere umfangreiche Artikel. Da diese sich hinter der Bezahlschranke verbergen, haben wir die wichtigsten Thesen daraus extrahiert; sie gehören zu unserer Beratungsarbeit.

https://www.einsakommunikation.de/blog/index.php/2021/04/09/neun-thesen-wie-wissenschaft-und-oeffentlichkeit-besser-miteinander-kommunizieren/

Prima Klima

Stromfresser Bitcoin

Kryptowährungen sind mehr als Spekulationsobjekte. Sie können Menschen in instabilen Regionen unabhängiger vom lokalen Geldsystem machen und das Bankenwesen grundsätzlich verändern. Das Problem: Eine einzige Überweisung in Bitcoins verbraucht absurd viel Strom. Acht Antworten zu einem ungewöhnlichen Energieproblem.

https://www.nzz.ch/technologie/bitcoin-und-co-verbrauchen-schon-jetzt-mehr-energie-als-alle-schweizer-zusammen-so-koennten-sie-gruener-werden-ld.1609815?kid=nl165_2021-4-5&ga=1&mktcid=nled&mktcval=165_2021-04-06&reduced=true

Neu auf unserem Klimaforum Hannover

_ Früheste Kirschblüte in 1.200 Jahren: Seit dem 9. Jahrhundert wird in Japan dokumentiert, wann die #Kirschbäume blühen. In diesem Jahr kam der Tag so früh wie noch nie zuvor…

_ Japan wird radioaktiv verseuchtes Wasser ins Meer leiten: Über eine Million Tonnen radioaktiv verseuchtes Wasser, derzeit in Behältern auf dem Gelände des vor zehn Jahren havarierten Atomkraftwerks Fukushima Daiichi gelagert, sollen in zwei Jahren in den Pazifik abgelassen werden. Südkorea und China protestieren…

_ Online Academy für Klimaneutralität: Immer mehr Unternehmen möchten ihre Firma klimaneutral stellen. Climate Partner bietet in einer 2,5-stündigen Online Academy eine Einführung in die Umsetzung einer ganzheitlichen Klimaschutzstrategie für Unternehmen und deren Produkte…

_ Deutschlandweit einheitlicher Spritpreis: OrangeGas führt bundesweit einheitliche Preise für Bio_CNG ein.

¬_ 42 Prozent der Deutschen meinen, der Klimawandel lasse sich am besten durch „radikale Verhaltensänderungen“ bekämpfen. Gleichzeitig sind gerade mal 15 Prozent der Befragten in Deutschland bereit, ihr Verhalten so radikal zu ändern, wie es zur Erreichung der #Pariser_Klimaziele notwendig wäre…

https://www.facebook.com/klimaforumhannover

Impressum

Sämtliche Inhalte wurden mit höchster Sorgfalt erstellt. Für die Vollständigkeit, Richtigkeit und Aktualität der Inhalte kann jedoch keine Gewähr übernommen werden. Alle Rechte vorbehalten. Unser Newsletter mit Branchenneuigkeiten erscheint jeden Mittwochmorgen. Wenn Sie interessante Neuigkeiten oder wichtige Termine für den Newsletter haben, schicken Sie diese bitte an early-bird(at)eins-a-kommunikation.de. Wenn Sie den early bird mit aktuellen Informationen aus der Tourismusbranche nicht mehr erhalten wollen, schreiben Sie an early-bird(at)eins-a-kommunikation.de. Wir nehmen Sie dann unverzüglich aus dem Verteiler heraus.
Bitte beachten Sie, dass die Ihnen zugesandte Ausgabe des early bird nur jeweils einer einzelnen Person zur Verfügung steht. Wenn Sie unseren Newsletter in Ihrem Unternehmen weiterleiten möchten, bieten wir dazu günstige Konditionen. Rufen Sie uns an.

Datenschutz
Sie bekommen schon längere Zeit unser journalistisches Medium early bird, selbstverständlich werden Ihre Daten von uns nicht an Dritte weitergegeben. Sollten Sie dennoch kein Interesse mehr an unseren Informationen haben, reicht eine Mail über unten stehenden Link und wir löschen Ihre Daten aus unserem Verteiler:
early-bird(at)eins-a-kommunikation.de

Herausgeber:
Eins A Kommunikation – Agentur für Beratung und Umsetzung GmbH, D-30159 Hannover, Kramerstr. 13, Fon: (+49 511) 35 73 00 30, Fax: (+49 511) 35 73 00 73
E-Mail: early-bird(at)eins-a-kommunikation.de
www.eins-a-kommunikation.de

Redaktion:
Svenja Stolpe, Anna Spielvogel, Jens Voshage, Thorsten Windus-Dörr  (Ltg., V.i.S.d.P).
Redaktionsschluss ist immer mittwochs, 09:30 Uhr.

klimaneutral

early bird bei Facebook

Folgen Sie dem frühen Vogel bei Facebook!

early bird auf Facebook

Mal eine andere Veranstaltung

Hier geht es zu einer Übersicht von Veranstaltungen in Corona Zeiten