Navigation überspringen
PR Agentur Hannover

Early Bird

Agenturnewsletter Eins A Kommunikation GmbH
Nr.624/9.KW 03.III´21

Letzte Woche im Zeitraffer

+++ Frankreichs Ex-Präsident Sarkozy wegen Bestechung verurteilt. +++ Donald Trump tritt erstmals nach der Wahl wieder öffentlich auf und wiederholt seinen Machtanspruch. +++ Tote nach anhaltenden Protesten in Myanmar. +++ Zwei Vulkanausbrüchen in Indonesien – ohne Schäden. +++ Nach Entführung in Nigeria sind alle Schülerinnen wieder frei. +++

Corona-Update

03.03.2021 | +++ Das Robert-Koch-Institut (RKI) meldet 9.019 Neuinfektionen binnen 24 Stunden sowie 418 neue Todesfälle. Die 7-Tage-Inszidenz sinkt leicht auf 64,0. +++ In Deutschland haben 5 Prozent der Bevölkerung die erste Impfdosis erhalten. +++ Auf Mallorca dürfen Gastwirte nach Corona-Schließungen wieder öffnen. +++ China will bis Juni 40 Prozent der Bevölkerung geimpft haben. +++ Die WHO hält ein Pandemie-Ende in diesem Jahr für unrealistisch. +++ 01.03.2021 | +++ Südafrikas Regierung kündigt erste Lockerungen aufgrund sinkender Infektionszahlen an. +++ Frankreich gibt AstraZeneca auch für über 65-Jährige frei. +++ Tschechien beschließt wöchentliche Pflicht-Massentests in Firmen. 30.000 Einsatzkräfte von Polizei und Militär kontrollieren die strengen Coronamaßnahmen. +++ Die Türkei öffnet Schulen und die Gastronomie mit Einschränkungen. +++

Aktuelles Corona-Update auf unserem Blog immer unter: https://www.einsakommunikation.de/blog/index.php/2020/12/08/aktuelle-nachrichten-zu-covid-19/

Editorial

Der Friseur unten im Haus hat seine Arbeit wiederaufgenommen, die ersten Krokusse und Schneeglöckchen sprießen und das gute Wetter lockt die Leute vor die Tür: vielleicht ist ja doch ein Ende des dunklen Winters in Sicht. Meine Stimmung hellt sich mit der Sonne jedenfalls immer mehr auf. Im Newsletter dreht sich diese Woche viel über Kommunikation. Außerdem berichten wir über die neue Luca-App, die Palmen in Miami Beach und Let’s Dance, und erinnern an unsere Pandemie-Übung vor einem Jahr.

Svenja Stolpe

Deutschland und der Rest der Welt

Besonders Frauen vernetzen sich in der Pandemie

Auf Frauen ausgerichtete Netzwerke wie „Working Moms“, „Fidar“ oder „Global Digital Women“ haben während des letzten Jahres riesige Zuläufe verzeichnet. Ob Politik, Karriere oder Diversität: Die Netzwerke stärken die Wirksamkeit und die Rolle von Frauen besonders in Führungspositionen und zählen auch zunehmend prominente Gesichter in ihren Reihen.

https://www.handelsblatt.com/karriere/serie-netzwerken-in-der-krise-teil-3-maechtig-weiblich-frauennetzwerke-legen-in-der-pandemie-zu-/26940164.html

Luca: Smudos neue Corona-App

Diese soll eine Kontaktnachverfolgung ermöglichen, indem man den Restaurantbesuch oder private Treffen durch QR-Codes digital dokumentiert. Im Infektionsfall können dann die Kontakte an das Gesundheitsamt weitergegeben werden. Die kostenlose App soll laut Entwicklern allerdings als Ergänzung und nicht als Ersatz der Corona-Warn-App dienen. Noch laufen die Gespräche mit den lokalen Ämtern und Betrieben.

https://luca-app.de/

Das letzte Show-Dickschiff ist in See gestochen: Let's Dance

Deutschlands letzte große Unterhaltungsshow ist am vergangenen Freitag wieder gestartet: Let's Dance. Tagesschau-Pensionär Jan Hofer ist noch etwas steif, da muss seine Partnerin Christina Luft mehr ran. Auch Präsidentenschwester Auma Obama hat bisher enttäuscht. Aber die eigentliche Sensation ist, dass erstmals zwei Männer zusammentanzen: Nicolas Puschmann und Vadim Garbuzov. Da bewegt sich also sogar so ein Show-Dickschiff. Wir erinnern uns: 2019 machte Nicolas Puschmann (29) sein TV-Debüt als allererster "Prince Charming", der ersten deutschen Ausgabe des Dating-Formats für schwule Männer. Sowohl das Format als auch Nicolas Puschmann als Person wurden im Jahr 2020 übrigens mit dem renommierten Grimme Preis ausgezeichnet.

Thorsten Windus-Dörr

Corona verändert die Unterhaltungsbranche

Schauen wir uns doch mal das RTL-Programm von gestern vor einem Jahr an:
20:15: Pocher vs Wendler
22:30 Laura & der Wendler. Total verliebt in Amerika (Teil 1)
22:55: Laura & der Wendler. Total verliebt in Amerika (Teil 2
23:25 : Pocher vs Wendler (Wdh. von 20:15)
Immerhin: Der Pocher ist noch da.

Thorsten Windus-Dörr

Vom Luxusobjekt zum Ladenhüter: Das Toilettenpapier

Nach der hohen Nachfrage zu Beginn des Lockdowns bleibt das Toilettenpapier nun in den Regalen liegen. Grund sind unter anderem die stark erhöhten Importe von Toilettenpapier aus dem Ausland, vermutlich haben viele aber auch noch Reste des Hamsterns aus dem Frühjahr im Keller liegen. Einige deutsche Hersteller erwägen jetzt sogar Kurzarbeit.

https://www.wiwo.de/unternehmen/handel/ploetzlich-ladenhueter-toilettenpapier-hersteller-denken-ueber-kurzarbeit-nach/26962862.html

Mai Thi Ngyen-Kim checkt für uns die Fakten

Deutschlands beliebteste Wissenschaftsjournalistin, die mittlerweile auch für das ZDF arbeitet, hat ein neues Buch veröffentlicht: In "Die kleinste gemeinsame Wirklichkeit: Wahr, falsch, plausibel – die größten Streitfragen wissenschaftlich geprüft" vermittelt Nguyen-Kim Daten und Fakten, mit der Intention, dass die breite Bevölkerung sich besser gegen Fakes und Desinformationen zur Wehr setzen kann. Denn nur auf der Basis von Daten und Fakten kann man einen konstruktiven und respektvollen Meinungsaustausch realisieren.

**************************ANZEIGE*****************************
              Klimaschutz? Wir handeln!                    

Während 2008 viele über Klimaschutz sprachen, handelten wir bereits. Seit der Gründung ist Eins A Kommunikation ein klimaneutrales Unternehmen. Bewusst haben wir uns für Nachhaltigkeit und Klimaschutz schon bei der Wahl unserer  Büroräume entschieden: Eines der wenigen mittelalterlichen Fachwerkhäuser, die den Feuersturm des 2. Weltkriegs überlebte und für uns energetisch saniert wurde - als 3-Liter-Haus war es damals ein Vorzeigeprojekt. Aber auch sonst bewegt uns der Klimaschutz. Mehr dazu in unserem Blog: https://www.einsakommunikation.de/blog/index.php/2019/04/18 
                      
**************************************************************

Social-Media- und Kommunikationsgezwitscher

Nachhaltigkeit zunehmend sichtbarer in der Unternehmenskommunikation

Das zeigt eine Analyse der Medienberichterstattung. Immer mehr Unternehmen veröffentlichen Berichte zu dem Thema, die auch überwiegend positiv von den Medien wahrgenommen werden. Wenn es Kritik gibt, dann meist jedoch an der ganzen Branche und weniger an einzelnen Unternehmen.

https://www.pressesprecher.com/nachrichten/medien-belohnen-bemuehungen-um-nachhaltigkeit-1533607942

Besprechungen zu Coronazeiten: Videokonferenzen sind anstrengender als normale Gespräche

Das merken vermutlich viele. Gründe sind zum einen das Gefühl, durch die vielen Videobilder dauerhaft angestarrt zu werden und die Tatsache, sich selbst sehen zu können. Zum anderen können wir uns kaum bewegen und es fehlt die nonverbale Kommunikation, was zu erhöhter kognitiver Belastung führt.

https://www.golem.de/news/zoom-fatigue-warum-videokonferenzen-uns-so-anstrengen-2102-154505.html?utm_source=pocket-newtab-global-de-DE

Livestream-Trend: Instagram zieht nach

Die Social-Media Plattform bietet nun die Nutzung von „Live Rooms“ an, um Talkshows, Fragerunden oder größere Unterhaltungen zu ermöglichen. Damit reagiert der Konzern auf die Erfolge von Clubhouse oder Zoom.

https://www.handelsblatt.com/technik/it-internet/soziale-netzwerke-instagram-reagiert-auf-livestream-boom-mit-live-rooms/26964184.html


*******ANZEIGE************************************************

Wieso heute eigentlich mit CNG fahren?

CNG kann zu 100 Prozent regenerativ - und zwar sofort und ohne Einschränkungen im Alltag. Der Umstieg auf CNG ist aktuell die wirksamste Maßnahme um CO2-Emissionen zu ver- ringern. Und für den Klimaschutz ist es wichtig, dass wir nicht erst 2030 eine Lösung haben, sondern sie schon heute nutzen. Daher unterstützen wir unsere Kunden beim CNG-Marketing. Und deshalb sprechen wir nicht mehr vom Erdgas-Auto. https://cng-biomethan.mystrikingly.com/

**************************************************************

Arbeit adelt – Personalmanagement, Employer Branding

Wünsche der Mitarbeiter verändern sich

Als eine Erkenntnis der Coronakrise steht auf Seite der Unternehmen mit Sicherheit, dass verstärkt auf das Wohlbefinden und die Gesundheit der Mitarbeiter geachtet werden muss. Mit der veränderten Lebensrealität während der Pandemie haben sich nun aber auch die Wünsche der Mitarbeiter an den Arbeitgeber verändert: Soziale Anerkennung, Beiträge zur finanziellen Sicherheit und Goodies für die Gesundheit stehen mittlerweile hoch im Kurs.

https://www.haufe.de/personal/hr-management/benefits-strategien-was-mitarbeiter-gluecklich-macht_80_536320.html

Prima Klima

Miami Beach ohne Palmen

Die US-Stadt an der Küste Floridas will so gegen die Auswirkungen des Klimawandels vorgehen. Die Behörden kündigten an, vermehrt laubreiche Bäume wie Eichen, Eschen oder Ulmen an der Strandpromenade und im Stadtzentrum pflanzen zu wollen, die mehr Schatten spenden und CO2 aufnehmen. Denen müssen dann aber die Palmen weichen. Diese werden allerdings nicht alle direkt abgeholzt, die Stadt will Stück für Stück vorgehen.

https://www.spiegel.de/wissenschaft/mensch/miami-beach-palmen-sollen-aus-dem-stadtbild-verschwinden-a-9327e888-59b3-45ba-8c9d-fa11fc560650

Aus unseren Projekten/ In unserem Blog

Wir hatten da eine Vorahnung: Unsere Pandemie-Übung am 2. Und 3. März 2020

Vor gut einem Jahr kündigte Eins A an, dass die Agentur im Rahmen einer Pandemie-Übung für zwei Tage geschlossen ins Homeoffice gehen würde. Wir blicken zurück und ziehen unser Resümee.

https://www.einsakommunikation.de/blog/index.php/2021/03/02/wir-hatten-da-eine-vorahnung-unsere-pandemie-uebung-am-2-und-3-maerz-2020/

Der Internationale Frauentag am 8. März

Am 8. März ist es wieder soweit: Weltweit begehen die Menschen den Internationalen Frauentag. Der Tag feiert die bisherigen Errungenschaften der Frauenrechtsbewegung, macht aber auch auf weiterhin bestehende Diskriminierung und Ungleichheiten aufmerksam und ermuntert, sich selbst für die Gleichstellung für Mann und Frau einzusetzen.

https://www.einsakommunikation.de/blog/index.php/2021/03/02/der-internationale-frauentag-am-8-maerz/

Innenstädte in Zeiten von Corona Teil 1: Hildesheim

Corona hinterlässt seine Spuren nicht nur an uns, auch die Städte haben sich verändert. Wie groß das Ausmaß wirklich ist, werden wir vermutlich erst an der Zahl jener Läden, Cafés und Bars sehen, die auch nach dem Lockdown ihre Türen nicht mehr aufmachen können. Ein Blick nach Hildesheim.

https://www.einsakommunikation.de/blog/index.php/2021/03/02/innenstaedte-in-zeiten-von-corona-teil-1-hildesheim/

Impressum

Sämtliche Inhalte wurden mit höchster Sorgfalt erstellt. Für die Vollständigkeit, Richtigkeit und Aktualität der Inhalte kann jedoch keine Gewähr übernommen werden. Alle Rechte vorbehalten. Unser Newsletter mit Branchenneuigkeiten erscheint jeden Mittwochmorgen. Wenn Sie interessante Neuigkeiten oder wichtige Termine für den Newsletter haben, schicken Sie diese bitte an early-bird(at)eins-a-kommunikation.de. Wenn Sie den early bird mit aktuellen Informationen aus der Tourismusbranche nicht mehr erhalten wollen, schreiben Sie an early-bird(at)eins-a-kommunikation.de. Wir nehmen Sie dann unverzüglich aus dem Verteiler heraus.
Bitte beachten Sie, dass die Ihnen zugesandte Ausgabe des early bird nur jeweils einer einzelnen Person zur Verfügung steht. Wenn Sie unseren Newsletter in Ihrem Unternehmen weiterleiten möchten, bieten wir dazu günstige Konditionen. Rufen Sie uns an.

Datenschutz
Sie bekommen schon längere Zeit unser journalistisches Medium early bird, selbstverständlich werden Ihre Daten von uns nicht an Dritte weitergegeben. Sollten Sie dennoch kein Interesse mehr an unseren Informationen haben, reicht eine Mail über unten stehenden Link und wir löschen Ihre Daten aus unserem Verteiler:
early-bird(at)eins-a-kommunikation.de

Herausgeber:
Eins A Kommunikation – Agentur für Beratung und Umsetzung GmbH, D-30159 Hannover, Kramerstr. 13, Fon: (+49 511) 35 73 00 30, Fax: (+49 511) 35 73 00 73
E-Mail: early-bird(at)eins-a-kommunikation.de
www.eins-a-kommunikation.de

Redaktion:
Svenja Stolpe, Anna Spielvogel, Jens Voshage, Thorsten Windus-Dörr  (Ltg., V.i.S.d.P).
Redaktionsschluss ist immer mittwochs, 09:30 Uhr.

klimaneutral

early bird bei Facebook

Folgen Sie dem frühen Vogel bei Facebook!

early bird auf Facebook

Mal eine andere Veranstaltung

Hier geht es zu einer Übersicht von Veranstaltungen in Corona Zeiten