Navigation überspringen
PR Agentur Hannover

Early Bird

Agenturnewsletter Eins A Kommunikation GmbH
Nr.623/8.KW 24.II´21

Letzte Woche im Zeitraffer

+++ Donald Trump muss nun doch seine Finanzen offenlegen. +++ EU-Sanktionen gegen das Militär in Myanmar. Wieder protestierten dort Zehntausende gegen den Putsch. +++ In Nigeria wurden erneut Schulkinder entführt. +++ Wegen schwerer Ölpest schließt Israel seine Strände. +++ G7: Neue Milliardenhilfen für Entwicklungsländer zur Pandemiebekämpfung. +++ Italiens neuer Ministerpräsident Draghi gewinnt Vertrauensabstimmung. +++

Corona-Update

24.02.2021 | +++ Das Robert-Koch-Institut (RKI) meldet 8.007 Neuinfektionen binnen 24 Stunden sowie 422 neue Todesfälle. Damit stagnieren die Zahlen. +++ 23.02.2021 | +++ In den USA steigt die Todeszahl auf über eine halbe Million. +++ Grundschul- und Kita-Personal soll in Deutschland schon in Gruppe 2 geimpft werden. +++ 22.02.2021 | +++ Englands Premier Johnson kündigt das Ende aller Corona-Einschränkungen bis Ende Juni an. +++ Doch keine kostenlosen Schnelltests ab März: Corona-Kabinett stoppt Entwurf von Jens Spahn. +++ In Frankreich steigen die Infektionszahlen wieder an, besonders die Côte d’Azur ist betroffen. +++ 21.02.2021 | +++ Grüner Pass in Israel soll Genesenen und Geimpften Vorteile und somit Normalität zurückbringen. +++

Aktuelles Corona-Update auf unserem Blog immer unter: https://www.einsakommunikation.de/blog/index.php/2020/12/08/aktuelle-nachrichten-zu-covid-19/

Editorial

Der Februar neigt sich dem Ende zu, die Leute machen nicht nur Impftermine, sondern reißen sich auch um die nächsten Friseurtermine, und unser Early Bird zwitschert diese Woche mit den Vögeln draußen im frühlingshaften Wetter um die Wette. Inhaltlich beantworten wir die Fragen, was unsere Smartphone-Nutzung über unsere Persönlichkeit aussagt und welches Bundesministerium sich während der Krise am verständlichsten ausdrückt. Außerdem berichten wir vom Impfen bei Ikea, vom Internationalen Tag der Muttersprache und dem Ifo-Geschäftsklimaindex. Eine schöne und sonnige Woche!

Svenja Stolpe

Deutschland und der Rest der Welt

Corona: Wir erinnern uns, wie alles begann, Teil 3

Am 11. Februar 2020 wird ein Grundschullehrer in der heiligen Stadt Ghom in ein überfülltes Krankenhaus gebracht. Ein paar Tage später stirbt er, sein Name Hussein Molaji. Die Ärzte stehen den Symptomen hilflos gegenüber. In diesen Tagen hebt man in Ghom Massengräber aus.
Um den 20. Februar gibt das Gesundheitsministerium zu, dass das Land die ersten beiden Coronatoten habe, einer davon ist Hussein Molaji.
Am 21. Februar findet die Parlamentswahl statt, mit historisch tiefer Wahlbeteiligung von 43 Prozent, die Reformer erleiden eine Niederlage.
Am 18. Februar meldet der Wochenbericht des RKI, es gebe noch keine Anhaltspunkte für eine »anhaltende Viruszirkulation in Deutschland«. Drei Tage vorher haben in Heinsberg 300 Menschen kräftig Karneval gefeiert. Es wird der erste Corona-Hotspot Deutschlands.
Am 26. Februar wendet sich Gesundheitsminister Spahn an die Deutschen: »Natürlich haben wir eine Pandemie.« Am gleichen Tag sendet der NDR eine 30-minütige Corona-Informationssendung mit einem gewissen Christian Drosten, Charité-Virologe; diese Sendung erfolgt ab jetzt täglich.
Am 24. Februar meldet der damalige US-Präsident Trump: «Das Corona-Virus ist unter Kontrolle. Die Börse sieht gut aus.«
Trump am 27. Februar: «Eines Tages, es ist wie ein Wunder, wird es verschwinden.«

Teil 1 und 2 finden Sie hier: https://www.einsakommunikation.de/blog/index.php/2021/02/17/aktuelle-nachrichten-zu-covid-19/


Die Zeit hat ein Dossier verfasst, wie die Pandemie in China, Deutschland, Iran und USA begann (Lesezeit 30 Minuten!)
https://www.zeit.de/2021/04/coronavirus-pandemie-beginn-china-iran-deutschland-usa-recherche

Sport-und Kulturverbände legen einen Drei-Stufen-Plan zur Corona-Öffnung vor

Demnach sollen personalisierte Tickets, Antigentests beim Eintritt, Datenabgleiche sowie Hygiene-, Lüftungs- und Infektionsschutzkonzepte die Wiederaufnahme von Breitensport und Kulturveranstaltungen ermöglichen. Dabei wird auch zwischen Indoor- und Outdoor-Veranstaltungen unterschieden. 20 Wissenschaftler*innen und zahlreiche Verbände arbeiteten an dem Entwurf mit.

Ein Roman wird zum Computerspiel

Die Theatergruppe James & Priscilla hat das Spiel „Miami Punk“ entwickelt, das auf dem gleichnamigen Roman von Juan S. Guse basiert und wie ein Spaziergangssimulator durch ein ausgestorbenes Miami funktioniert. Die ursprünglich geplante Inszenierung des Spiels musste coronabedingt leider verschoben werden, Premiere feierte Miami Punk trotzdem – allerdings auf Telegram.

Hier geht’s zum Spiel: http://miamipunk-dasgame.de/

Am 21. Februar war Internationaler Tag der Muttersprache

Unter dem diesjährigen Motto „Sprachen ohne Grenzen“ soll er den friedlichen Dialog, die sprachliche Vielfalt und den mehrsprachigen Unterricht fördern. Allerdings gibt es auch schlechte Nachrichten: Rund 3.800 der 7.000 Sprachen weltweit sind vom Aussterben bedroht. Die meistgesprochene Sprache ist Englisch, dicht gefolgt von Mandarin. Dann folgen Hindi, Spanisch und Französisch.

https://www.zeit.de/2021/08/muttersprache-sprechen-tradition-identitaet-rote-liste

Trotz Lockdown: Ifo-Geschäftsklimaindex steigt auf 92,4

Das sind 2,1 Punkte mehr als noch im Vormonat und der höchste Stand seit Oktober letzten Jahres. Der Index misst die Stimmung in deutschen Unternehmen. Zur Errechnung werden bis zu 9000 Manager befragt.

https://www.stimme.de/deutschland-welt/wirtschaft/wt/ifo-geschaeftsklima-hellt-sich-trotz-lockdowns-auf;art270,4452989

 

Israel impft im IKEA

Damit geht das Land neue Wege um die Impfunwilligen zu erreichen: Neben kostenlosen Mahlzeiten oder Musikveranstaltungen sollen die Impfdosen nun auch beim schwedischen Möbelhaus verabreicht werden, das seit Sonntag wieder geöffnet hat.

https://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/ikea-bietet-kunden-in-israel-corona-impfungen-an-a-c4fbe350-23d1-4944-a028-57adb9af66e8

**************************ANZEIGE*****************************
              Klimaschutz? Wir handeln!                    

Während 2008 viele über Klimaschutz sprachen, handelten wir bereits. Seit der Gründung ist Eins A Kommunikation ein klimaneutrales Unternehmen. Bewusst haben wir uns für Nachhaltigkeit und Klimaschutz schon bei der Wahl unserer  Büroräume entschieden: Eines der wenigen mittelalterlichen Fachwerkhäuser, die den Feuersturm des 2. Weltkriegs überlebte und für uns energetisch saniert wurde - als 3-Liter-Haus war es damals ein Vorzeigeprojekt. Aber auch sonst bewegt uns der Klimaschutz. Mehr dazu in unserem Blog: https://www.einsakommunikation.de/blog/index.php/2019/04/18 
                      
**************************************************************

Social-Media- und Kommunikationsgezwitscher

Unverständliche Kommunikation der Regierung in der Coronakrise

Das ergab eine Untersuchung der Universität Hohenheim, die alle 1.362 Regierungs-Pressemitteilungen zwischen März 2020 und Januar 2021 analysierte und mit einem Verständlichkeitsindex bewertete. Der Bericht kritisiert zu viele lange Sätze, Schachtelsätze, Wortungetüme und nicht erklärte Fachbegriffe in den Mitteilungen. Am verständlichsten drückte sich noch das Verkehrsministerium aus.

https://www.pressesprecher.com/nachrichten/corona-bundesregierung-kommuniziert-oft-unverstaendlich-33181588

Einigung in Sicht: Facebook und Australiens Regierung nehmen Maßnahmen zurück

Es geht um ein geplantes Gesetz, das Facebook zu Zahlungen an Medienunternehmen verpflichten soll, deren Inhalte Facebook verbreitet. Nach tagelangen Verhandlungen gibt das Soziale Netzwerk nun australische Nachrichtenseiten wieder frei und die Regierung verspricht Änderungen für mehr Klarheit über die Anwendung des Gesetzes.

https://www.handelsblatt.com/technik/it-internet/einigung-facebook-will-blockade-von-medieninhalten-in-australien-aufheben/26941660.html

Was unsere Smartphone-Nutzung über uns verrät

Eine Münchener Studie fand heraus, dass selbst das Öffnen bestimmter Apps, Bewegungsprofile oder Uhrzeiten sowie bestimmte Zeiträume viel über unsere Persönlichkeit aussagen. Die Forschenden konnten Aussagen über die Gewissenhaftigkeit, Offenheit, Extravertiertheit und emotionale Stabilität der Teilnehmenden machen. Allerdings sind einzelne Daten alleine nicht aussagekräftig.

https://www.zeit.de/2021/07/smartphone-apps-musik-akku-persoenlichkeit-psychologie-studie

Spotify expandiert: Start in 85 neuen Märkten

Künftig soll es den Musik-Streamingdienst in 36 weiteren Sprachen geben und über eine Milliarde Menschen mehr erreichen. Eine andere Neuheit wurde ebenso verkündet: Barack Obama und Bruce Springsteen bekommen einen Podcast.

https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/digitec/spotify-expandiert-neue-maerkte-und-ein-obama-podcast-17211416.html


*******ANZEIGE************************************************

Wieso heute eigentlich mit CNG fahren?

CNG kann zu 100 Prozent regenerativ - und zwar sofort und ohne Einschränkungen im Alltag. Der Umstieg auf CNG ist aktuell die wirksamste Maßnahme um CO2-Emissionen zu ver- ringern. Und für den Klimaschutz ist es wichtig, dass wir nicht erst 2030 eine Lösung haben, sondern sie schon heute nutzen. Daher unterstützen wir unsere Kunden beim CNG-Marketing. Und deshalb sprechen wir nicht mehr vom Erdgas-Auto. https://cng-biomethan.mystrikingly.com/

**************************************************************

Prima Klima

Früherkennung des steigenden Meeresspiegels durch neuen Meeresspiegel-Monitor

Dieser überwacht die Dynamik des Wasserstandes vor den Küsten an Nord- und Ostsee mithilfe von acht Messstationen. Experten aus dem Helmholtz-Zentrum Geesthacht können damit dann früh erkennen, ob sich der Meeresspiegelanstieg hierzulande beschleunigt.

https://www.klimareporter.de/erdsystem/das-wasser-steigt-aber-wie-schnell

Aus unseren Projekten/ In unserem Blog

Ein Praktikum in Pandemiezeiten – wie geht das?

Das Coronavirus legt momentan vieles lahm, Unternehmen wie Eins A Kommunikation setzen ihre Arbeit aber wie gehabt fort – natürlich mit den entsprechenden Vorsichtsmaßnahmen. Auch ein Praktikum ist bei der Agentur weiterhin möglich. Ein kurzer Einblick in den Praktikumsalltag während der Pandemie.

https://www.einsakommunikation.de/blog/index.php/2021/02/17/ein-praktikum-in-pandemiezeiten-wie-geht-das/

Praktikum bei Eins A ab April frei. Jetzt bewerben!

Wir freuen uns über alle, die sich für technische und wirtschaftliche Zusammenhänge interessieren und sich mit MS-Office-Programmen sowie Internet und Social Media auskennen.

https://www.einsakommunikation.de/blog/index.php/2021/01/04/pr-praktikum-2021-frei-jetzt-bewerben/

Impressum

Sämtliche Inhalte wurden mit höchster Sorgfalt erstellt. Für die Vollständigkeit, Richtigkeit und Aktualität der Inhalte kann jedoch keine Gewähr übernommen werden. Alle Rechte vorbehalten. Unser Newsletter mit Branchenneuigkeiten erscheint jeden Mittwochmorgen. Wenn Sie interessante Neuigkeiten oder wichtige Termine für den Newsletter haben, schicken Sie diese bitte an early-bird(at)eins-a-kommunikation.de. Wenn Sie den early bird mit aktuellen Informationen aus der Tourismusbranche nicht mehr erhalten wollen, schreiben Sie an early-bird(at)eins-a-kommunikation.de. Wir nehmen Sie dann unverzüglich aus dem Verteiler heraus.
Bitte beachten Sie, dass die Ihnen zugesandte Ausgabe des early bird nur jeweils einer einzelnen Person zur Verfügung steht. Wenn Sie unseren Newsletter in Ihrem Unternehmen weiterleiten möchten, bieten wir dazu günstige Konditionen. Rufen Sie uns an.

Datenschutz
Sie bekommen schon längere Zeit unser journalistisches Medium early bird, selbstverständlich werden Ihre Daten von uns nicht an Dritte weitergegeben. Sollten Sie dennoch kein Interesse mehr an unseren Informationen haben, reicht eine Mail über unten stehenden Link und wir löschen Ihre Daten aus unserem Verteiler:
early-bird(at)eins-a-kommunikation.de

Herausgeber:
Eins A Kommunikation – Agentur für Beratung und Umsetzung GmbH, D-30159 Hannover, Kramerstr. 13, Fon: (+49 511) 35 73 00 30, Fax: (+49 511) 35 73 00 73
E-Mail: early-bird(at)eins-a-kommunikation.de
www.eins-a-kommunikation.de

Redaktion:
Svenja Stolpe, Anna Spielvogel, Jens Voshage, Thorsten Windus-Dörr  (Ltg., V.i.S.d.P).
Redaktionsschluss ist immer mittwochs, 09:30 Uhr.

klimaneutral

early bird bei Facebook

Folgen Sie dem frühen Vogel bei Facebook!

early bird auf Facebook

Mal eine andere Veranstaltung

Hier geht es zu einer Übersicht von Veranstaltungen in Corona Zeiten