Navigation überspringen
PR Agentur Hannover

Early Bird

Agenturnewsletter Eins A Kommunikation GmbH
Nr.619/4.KW 27.I´21

Letzte Woche im Zeitraffer

+++ Hunderte Festnahmen in Russland bei Protesten in Russland nach der Festnahme des Oppositionspolitikers Nawalny. +++ Schwere Ausschreitungen in den Niederlanden gegen die Ausgangssperre +++ Das Amtsenthebungsverfahren gegen Trump erreicht den Senat +++ Kaja Kallas wird als erste Frau Regierungschefin in Estland. +++

Corona-Update

27.01.2021 | +++ Das Robert Koch-Institut (RKI) meldet 982 Tote und 13.202 Neuinfektionen binnen eines Tages. Außerdem haben in Deutschland 1.638.425 Menschen die Erstimpfung und 283.264 Personen die Zweitimpfung gegen Corona erhalten. +++ 24.01.2021 | +++ Die Bundesregierung hat 200.000 Dosen eines Corona-Medikaments auf Antikörper-Basis gekauft, mit dem auch Donald Trump behandelt worden war. +++ Israel impft die 16- bis 18-Jährigen der Abschlussjahrgänge. +++ 22.01.2021 | +++ Nach Pfizer kündigte auch Impfstoffhersteller AstraZeneca an, weniger Dosen als angekündigt liefern zu können. Mit dem britisch-schwedischen Unternehmen soll am Freitag ein dritter Impfstoff in der EU zugelassen werden. +++


Aktuelles Corona-Update auf unserem Blog immer unter: https://www.einsakommunikation.de/blog/index.php/2020/12/08/aktuelle-nachrichten-zu-covid-19/

Editorial

Es wird. Zwar schleppend und mit Unterbrechungen, aber immerhin: Die ersten Impftermine außerhalb der Altenheime und Pflegeeinrichtungen werden vergeben. Für mich ein Grund zur Hoffnung und ein weiterer Schritt in Richtung Normalität. Und trotzdem müssen wir uns immer wieder umgewöhnen, um nicht mit einer Stoffmaske aus dem nächsten Supermarkt geschmissen zu werden. Ich bin gespannt, was noch so alles kommen wird. Diese Woche dreht sich im Early Bird vieles um Unternehmen; als Arbeitgeber oder Institution des Vertrauens. Außerdem blicken wir auf die Anfänge der Pandemie zurück.

Svenja Stolpe

Deutschland und der Rest der Welt

Corona: Wir erinnern uns, wie alles begann

Am 20. Januar 2020 sprach der chinesische Präsident Xi zum ersten Mal öffentlich über die Existenz des Coronavirus. Danach begann in China ein superharter Lockdown.
Am 21. Januar meldete das RKI, die Wahrscheinlichkeit eines Imports von Corona-Fällen nach Deutschland sei gering.
Am 22. Januar starb im iranischen Hamadan ein Mensch an Covid 19.
Am 24. Januar sagte der damalige amerikanische Präsident: „China arbeitet hart, um das Coronavirus einzugrenzen. Es wird alles sehr gut ausgehen.“

Ein ausführliches Dossier der Zeit zu den Anfängen der Pandemie in China, Deutschland, Iran und den USA (Lesezeit 30 Minuten!) gibt es unter: https://www.zeit.de/2021/04/coronavirus-pandemie-beginn-china-iran-deutschland-usa-recherche

Vertrauen in Unternehmen größer als in Regierungen

Das zeigt das globale Edelman Trust Barometer 2021. 57 Prozent der Befragten glauben demnach, Regierungschefs verbreiten wissentlich Falschinformationen; 56 Prozent sagen dies über Wirtschaftsführer und 59 Prozent über Journalisten. Einen deutlichen Vertrauensverlust verzeichnen auch die Nachrichtenquellen, hier besonders die traditionellen Medien.

https://pr-journal.de/index.php?option=com_content&view=article&id=26269:edelman-trust-barometer-2021-vertrauen-in-regierungen-sinkt-zunehmend&catid=380:studie&utm_source=CleverReach&utm_medium=email&utm_campaign=PRJ-NL+725+-+18.01.2021&utm_content=Mailing_13804809

Du sollst nicht lügen: Das Zeugnis der Faktenchecker für Trump

In seinen vier Jahren Amtszeit verbreitete der ehemalige US-Präsident nach Angaben der Washington Post 30.573 unwahre Aussagen. Besonders im letzten Jahr nahm er es mit 39 falschen Behauptungen pro Tag wohl wenig genau mit der Wahrheit. Das Telegram der Verschwörungstheoretiker war für Trump Twitter – bis das Netzwerk ihm den Stecker zog und sein Konto sperrte. Gerade die Falschaussagen zu Corona und den US-Wahlen waren verheerend: Die USA hat weltweit die meisten Coronatoten zu beklagen und das Weiße Haus musste zur Vereidigung des neuen US-Präsidenten Biden vom Militär gesichert werden. Es kann also nur besser werden.

Svenja Stolpe

https://www.rnd.de/politik/donald-trumps-lugen-in-der-endabrechnung-so-viele-falschaussagen-hat-er-wahrend-seiner-prasidentschaft-verbreitet-7U4DICJGP5H33JDP3MII5GBGKQ.html

Kaum bemerkter Rekord: 2020 war weltweit das wärmste Jahr

Besonders heiß war es in Sibirien. Auch in Deutschland blieb die Durchschnittstemperatur laut Deutschem Wetterdienst (DWD) nur knapp unter der im Jahr 2018. Zwar hatten wir keinen extrem heißen Sommer, dafür aber einen sehr milden Winter. Der Trend zeigt eindeutig nach oben: Seit Beginn der Aufzeichnungen wurde es in Deutschland bereits 1,6 Grad wärmer.

https://www.zeit.de/wissen/umwelt/2021-01/klimawandel-deutschland-2020-hitzerekord-globale-erwaermung-temperaturanstieg-gemeinden-klimastreifen

Jetzt auch beim »Bachelor«: Corona diktiert Location

Corona verändert auch die Unterhaltungssendungen. Diesmal geht weniger um Maske als um die Locations. Der neue Bachelor spielt nicht mehr im sonnig, beachigen Ausland, sondern in Deutschland. Heute Abend lädt der Bachelor auf ein Gruppen-Date in einer Beachvolleyballhalle (!) ein. Das passierte auch schon im Dschungelcamp, statt im fernen Australien findet die Mutter aller Promidemütigungen in einem Holzverschlag irgendwo in Köln statt. Und auch das Neujahrs-Traumschiff kam in Wirklichkeit coronabedingt nicht aus dem Bremerhavener Hafen heraus, die Seychellen-Sequenzen wurden mehr oder weniger geschickt eingebaut. Wie sich das auf die Akzeptanz der Sendungen auswirkt wird sich zeigen

Thorsten Windus-Dörr

**************************ANZEIGE*****************************
              Klimaschutz? Wir handeln!                    

Während 2008 viele über Klimaschutz sprachen, handelten wir bereits. Seit der Gründung ist Eins A Kommunikation ein klimaneutrales Unternehmen. Bewusst haben wir uns für Nachhaltigkeit und Klimaschutz schon bei der Wahl unserer  Büroräume entschieden: Eines der wenigen mittelalterlichen Fachwerkhäuser, die den Feuersturm des 2. Weltkriegs überlebte und für uns energetisch saniert wurde - als 3-Liter-Haus war es damals ein Vorzeigeprojekt. Aber auch sonst bewegt uns der Klimaschutz. Mehr dazu in unserem Blog: https://www.einsakommunikation.de/blog/index.php/2019/04/18 
                      
**************************************************************

Social-Media- und Kommunikationsgezwitscher

Der Hype um Clubhouse: Nur die Stimme zählt, ganz ohne Bilder oder Likes

Die neue Social-Media-App bietet eine Kombination aus öffentlichen Vorträgen und Konferenzen über beliebige Themen: Die Mitglieder können nur zuhören oder sich aktiv per Audio beteiligen. Besonders ist auch die Exklusivität – Clubhouse ist nur für iPhones zu haben und User müssen persönlich eingeladen werden. Kritik gibt es vor allem beim Datenschutz: Dass die Gesprächsrunden trotz des Aufnahmeverbots öffentlich werden können, hat wohl jetzt auch Bodo Ramelow gelernt.

https://www.chip.de/news/Clubhouse-App-Was-ist-das-So-kommt-man-rein_183239546.html


*******ANZEIGE************************************************

Wieso heute eigentlich mit CNG fahren?

CNG kann zu 100 Prozent regenerativ - und zwar sofort und ohne Einschränkungen im Alltag. Der Umstieg auf CNG ist aktuell die wirksamste Maßnahme um CO2-Emissionen zu ver- ringern. Und für den Klimaschutz ist es wichtig, dass wir nicht erst 2030 eine Lösung haben, sondern sie schon heute nutzen. Daher unterstützen wir unsere Kunden beim CNG-Marketing. Und deshalb sprechen wir nicht mehr vom Erdgas-Auto. https://cng-biomethan.mystrikingly.com/

**************************************************************

Arbeit adelt – Personalmanagement, Employer Branding

Roche, Google und Puma: Die besten Arbeitgeber für 2021

Der Award für Mitarbeiterzufriedenheit in Deutschland wird jährlich vom Webportal Glassdoor vergeben und basiert auf dem anonymen Feedback der Arbeitnehmer. Dieses Jahr ist besonders auch der Umgang der Unternehmen mit Corona in das Ranking eingeflossen.

https://pr-journal.de/index.php?option=com_content&view=article&id=26246:beste-arbeitgeber-2021-glassdoor-verleiht-awards-fuer-mitarbeiterzufriedenheit&catid=380:studie&utm_source=CleverReach&utm_medium=email&utm_campaign=PRJ-NL+725+-+18.01.2021&utm_content=Mailing_13804809

Ungleiche Bezahlung von Frauen: Als Beweis reicht künftig eine Lohnauskunft

Das entschied das Bundesarbeitsgericht nach der Klage von Arbeitnehmerinnen. Somit muss nun der Arbeitgeber nachweisen können, dass ungleiche Löhne Frauen nicht diskriminieren.

https://www.djv.de/startseite/service/news-kalender/detail/news-sieg-fuer-die-frauen

Best Practice: Unternehmenswerte leben

Unternehmen, die ihre Werte umsetzen, sind glaubwürdiger und erlangen eine persönliche Identität. Von einem beispielhaften Verhalten in der Geschäftsführung, über eine klare Kommunikation bereits im Bewerbungsprozess bis hin zu Feedback und der Vermeidung von Diskrepanzen: Unternehmenswerte sollten stets präsent sein.

Die ausführlichen Tipps gibt es unter: https://www.humanresourcesmanager.de/news/employer-branding-auf-worte-folgen-taten-wie-unternehmen-ihre-werte-leben.html

Prima Klima

Studie: Das Nachhaltigkeitsbewusstsein der Deutschen steigt

Die Corona-Pandemie treibt den Verpackungsmüll in die Höhe. Doch wie eine aktuelle Studie des Deutschen Verpackungsinstituts (DVI) und der Umweltschutzorganisation WWF zeigt, wünschen sich Verbraucher weiterhin Nachhaltigkeit. Rund 40 Prozent der 1000 Befragten können sich ein Pfandsystem für Hygiene- und Körperpflegeprodukte sowie für Wasch- und Reinigungsmittel vorstellen. 80 Prozent wünschen sich auch nachhaltige Verpackungen für Restaurants und Lieferdienste.

https://www.welt.de/wirtschaft/article224952251/Verpackungen-Deutsche-wuenschen-sich-trotz-Corona-mehr-Nachhaltigkeit.html?utm_source=morgenlage-wirtschaft

Pflicht zu Mehrweg-Optionen in Restaurants und Cafés

Der am Mittwoch im Bundestag beschlossene Gesetzesentwurf soll ab 2023 für weniger Verpackungsmüll sorgen. Ausgenommen von der Pflicht sind Imbisse und Kioske mit höchstens fünf Angestellten. Außerdem soll ab 2022 das Pfandsystem auf alle Getränkedosen und Einwegflaschen aus Kunststoff erweitert werden.

https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/klima-energie-und-umwelt/mehr-pfand-und-mehrweg-to-go-17156001.html

Podcast-Tipp: Wie plant man die Stadt der Zukunft, vor allem im Hinblick auf die Mobilitätswende und die Klimakrise?

Ein Gespräch mit der Städteplanerin Cordelia Polinna im ZEIT-ONLINE Podcast „Frisch an die Arbeit“: https://www.zeit.de/arbeit/2021-01/cordelia-polinna-stadtplanung-arbeit-podcast

Impressum

Sämtliche Inhalte wurden mit höchster Sorgfalt erstellt. Für die Vollständigkeit, Richtigkeit und Aktualität der Inhalte kann jedoch keine Gewähr übernommen werden. Alle Rechte vorbehalten. Unser Newsletter mit Branchenneuigkeiten erscheint jeden Mittwochmorgen. Wenn Sie interessante Neuigkeiten oder wichtige Termine für den Newsletter haben, schicken Sie diese bitte an early-bird(at)eins-a-kommunikation.de. Wenn Sie den early bird mit aktuellen Informationen aus der Tourismusbranche nicht mehr erhalten wollen, schreiben Sie an early-bird(at)eins-a-kommunikation.de. Wir nehmen Sie dann unverzüglich aus dem Verteiler heraus.
Bitte beachten Sie, dass die Ihnen zugesandte Ausgabe des early bird nur jeweils einer einzelnen Person zur Verfügung steht. Wenn Sie unseren Newsletter in Ihrem Unternehmen weiterleiten möchten, bieten wir dazu günstige Konditionen. Rufen Sie uns an.

Datenschutz
Sie bekommen schon längere Zeit unser journalistisches Medium early bird, selbstverständlich werden Ihre Daten von uns nicht an Dritte weitergegeben. Sollten Sie dennoch kein Interesse mehr an unseren Informationen haben, reicht eine Mail über unten stehenden Link und wir löschen Ihre Daten aus unserem Verteiler:
early-bird(at)eins-a-kommunikation.de

Herausgeber:
Eins A Kommunikation – Agentur für Beratung und Umsetzung GmbH, D-30159 Hannover, Kramerstr. 13, Fon: (+49 511) 35 73 00 30, Fax: (+49 511) 35 73 00 73
E-Mail: early-bird(at)eins-a-kommunikation.de
www.eins-a-kommunikation.de

Redaktion:
Svenja Stolpe, Anna Spielvogel, Jens Voshage, Thorsten Windus-Dörr  (Ltg., V.i.S.d.P).
Redaktionsschluss ist immer mittwochs, 09:30 Uhr.

klimaneutral

early bird bei Facebook

Folgen Sie dem frühen Vogel bei Facebook!

early bird auf Facebook

Mal eine andere Veranstaltung

Hier geht es zu einer Übersicht von Veranstaltungen in Corona Zeiten