Navigation überspringen
PR Agentur Hannover

Early Bird

Agenturnewsletter Eins A Kommunikation GmbH
Nr. 586/20. KW. 13. V.´20

Letzte Woche im Zeitraffer

+++ Die EU-Kommission will Sommerurlaub innerhalb Europas möglich machen. +++ Österreich kündigt Grenzöffnung an. +++ TUI will wegen Corona bis zu 8.000 Stellen streichen. +++ Die Fallzahlen von Corona-Erkrankungen in Deutschland werden langsam kleiner, gab das Robert-Koch-Institut (RKI) an. RKI-Vizepräsident Lars Schaade sagte am Dienstag bei einem Pressebriefing, dass lokal begrenzte Ausbrüche – beispielsweise in Schlachthöfen – die Reproduktionszahl R in den letzten Tagen leicht angehoben haben. “Wir nähern uns einer kontinuierlichen Tageskurve, einem Plateau. Das ist das Ergebnis von Verhaltensänderungen der Menschen.” Allerdings müsse man von diesem Plateau herunter, mahnt Schaade. “Wir müssen noch besser werden.” +++ Das Robert-Koch-Institut beendet seine regelmäßigen Pressebriefings. Ab der kommenden Woche werde es diese nicht mehr geben. +++ Bundesinnenminister Seehofer hält vorerst bis zum 15. Mai an Grenzkontrollen fest. +++ Mehr als 30.000 Menschen sind in England an Corona gestorben. Damit steht UK nach den USA an zweiter Stelle vor Italien. +++
 
Aktuellen Nachrichten zu Covid-19 finden Sie auf unserem Agentur-Blog. Er wird regelmäßig aktualisiert: https://www.einsakommunikation.de/blog/index.php/2020/03/04/aktuelle-nachrichten-zu-covid-19/ 

Deutschland und der Rest der Welt

Konsumunwillige Deutsche 1: Die wollen kein neues Auto?

Ende April hatte VW mit einem verhaltenen Neustart der Produktion begonnen. Aber der Verkauf von Autos läuft nicht so an, wie man sich das gedacht hat. Deshalb wird in Wolfsburg die Produktion des SUVs Tiguan und anderen Modellen zurückgefahren. Es wird über Kurzarbeit nachgedacht.

Konsumunwillige Deutsche 2: Die wollen nicht reisen??

Es wird hart diskutiert, wann und wie die Grenzen geöffnet werden. Doch eine YouGov-Umfrage hat ergeben, dass 42 Prozent der Deutschen ihre Reisepläne vorerst auf Eis gelegt haben, egal ob ins In- oder Ausland. Knapp die Hälfte bezweifelt auch noch, dass die Öffnung der europäischen Grenzen für die Sommerferien der richtige Weg wäre.

Konsumunwillige Deutsche 3: Die wollen nicht shoppen???

Letzte Woche öffneten in Hannover die Geschäfte, aber der erwartete Ansturm blieb aus. Eine nicht repräsentative Umfrage unter den Lesern der Hannoverschen Allgemeinen Zeitung hat ergeben, dass nur 9,7 Prozent begeistert sind, 37,1 Prozent warten lieber noch ab (was denn eigentlich?) und 53,2 Prozent gehen sowieso kaum in der City einkaufen. Wir warten auf Ergebnisse aus anderen Städten.

**************************ANZEIGE*****************************
              Klimaschutz? Wir handeln!                    

Während 2008 viele über Klimaschutz sprachen, handelten wir bereits. Seit der Gründung ist Eins A Kommunikation ein klimaneutrales Unternehmen. Bewusst haben wir uns für Nachhaltigkeit und Klimaschutz schon bei der Wahl unserer  Büroräume entschieden: Eines der wenigen mittelalterlichen Fachwerkhäuser, die den Feuersturm des 2. Weltkriegs überlebte und für uns energetisch saniert wurde - als 3-Liter-Haus war es damals ein Vorzeigeprojekt. Aber auch sonst bewegt uns der Klimaschutz. Mehr dazu in unserem Blog: https://www.einsakommunikation.de/blog/index.php/2019/04/18 
                      
**************************************************************

Aus unseren Projekten/ In unserem Blog

Warum eine zweite Corona-Welle so gefährlich wäre…

… erläutert Lars Schaade, der Vizepräsident des Robert Koch-Instituts, hier: https://www.einsakommunikation.de/blog/index.php/2020/03/04/aktuelle-nachrichten-zu-covid-19/ 

Was ist eigentlich Issues-Management?

Issues Management? Was bedeutet dieses Buzzword (buzz: summen) eigentlich und was fängt man damit an? Wie funktioniert das in einem Unternehmen und wie arbeiten wir in der Agentur mit diesem Thema?  Diesen Fragen ist unsere Mitarbeiterin Michelle Drescher nachgegangen.

https://www.einsakommunikation.de/blog/index.php/2020/05/10/buzzwords-entsummt-issues-management/ 

Was passiert an den Eisheiligen?

Die beiden Eins-A-Geschäftsführer Jens Voshage und Thorsten Windus-Dörr sehen sich zurzeit ja nur virtuell. Letzten Montag stellte Jens Voshage per Skype eine wichtige Frage: „Wie funktioniert das mit den Eisheiligen eigentlich, wieso passt das immer? Und das trotz Klimawandel?“ In der Nacht von Sonntag auf Montag waren die Temperaturen um zehn Grad gesunken und für die Woche wurden eisige Temperaturen und Frost angesagt. Thorsten Windus-Dörr ließ die Frage keine Ruhe und so entstand dieser Blogpost.

https://www.einsakommunikation.de/blog/index.php/2020/05/12/wieso-funktioniert-das-mit-den-eisheiligen-eigentlich-tatsaechlich/

Himmelfahrt, was steckt dahinter?

Warum Himmelfahrt? Ostersonntag ist Jesus nach der Kreuzigung wiederauferstanden und hat noch 40 Tage zusammen mit seinen Jüngern verbracht. Dann ist er zu seinem Vater zurückgekehrt. Vorerst endgültig. Warum Vatertag? Im Mittelalter haben die Gutsbesitzer diesen freien Tag dazu genutzt, um ihre Ländereien zu vermessen und zu markieren. Später wurden dann feuchtfröhliche Herrenpartien daraus. Unsere Mitarbeiterin Michelle Drescher hat mal etwas tiefgründiger recherchiert.

https://www.einsakommunikation.de/blog/index.php/2020/05/11/christi-himmelfahrt-ein-tag-der-mehr-zu-bieten-hat-als-man-glaubt/


*******ANZEIGE************************************************

Wieso heute eigentlich mit CNG fahren?

CNG kann zu 100 Prozent regenerativ - und zwar sofort und ohne Einschränkungen im Alltag. Der Umstieg auf CNG ist aktuell die wirksamste Maßnahme um CO2-Emissionen zu ver- ringern. Und für den Klimaschutz ist es wichtig, dass wir nicht erst 2030 eine Lösung haben, sondern sie schon heute nutzen. Daher unterstützen wir unsere Kunden beim CNG-Marketing. Und deshalb sprechen wir nicht mehr vom Erdgas-Auto. http://www.einsakommunikation.de/cng-biomethan

**************************************************************

Prima Klima

Neu im Klimaforum Hannover


_ Klimaschutz steht für die Logistikbranche mit Sicherheit nicht auf Platz 1 der Prioritätenliste. Doch mit der Mautbefreiung für CNG-Lkw können Unternehmen Kosten sparen und CO2-Emissionen einsparen - mit Bio-CNG fahren die Lkw sogar fast klimaneutral. Wirklich eine gute Nachricht, dass diese wichtige Hürde genommen wurde.

_ Die Grünen haben den ersten digitalen Parteitag Deutschlands abgehalten. „Mit unverminderter Härte steht die Klimakrise mitten im Raum.“ so Annalena Baerbock, sie forderte: „Wir müssen die Klimakrise weiterhin in den Mittelpunkt unserer Arbeit stellen.“

_ Jetzt wird wieder über Kaufhilfen für Autos diskutiert. Völlig unsinnig wird es, wenn darüber spekuliert wird, E-Autos noch mehr zu fördern als bisher, um die Wirtschaft anzukurbeln und das Klima zu schützen (beides ist mittelfristig mit Akku-Autos in Deutschland nicht möglich). Also die Fördermillionen für E-Fahrräder umleiten. Gute Idee!


Mehr dazu unter: https://www.facebook.com/klimaforumhannover  

Impressum

Sämtliche Inhalte wurden mit höchster Sorgfalt erstellt. Für die Vollständigkeit, Richtigkeit und Aktualität der Inhalte kann jedoch keine Gewähr übernommen werden. Alle Rechte vorbehalten. Unser Newsletter mit Branchenneuigkeiten erscheint jeden Mittwochmorgen. Wenn Sie interessante Neuigkeiten oder wichtige Termine für den Newsletter haben, schicken Sie diese bitte an early-bird(at)eins-a-kommunikation.de. Wenn Sie den early bird mit aktuellen Informationen aus der Tourismusbranche nicht mehr erhalten wollen, schreiben Sie an early-bird(at)eins-a-kommunikation.de. Wir nehmen Sie dann unverzüglich aus dem Verteiler heraus.
Bitte beachten Sie, dass die Ihnen zugesandte Ausgabe des early bird nur jeweils einer einzelnen Person zur Verfügung steht. Wenn Sie unseren Newsletter in Ihrem Unternehmen weiterleiten möchten, bieten wir dazu günstige Konditionen. Rufen Sie uns an.

Datenschutz
Sie bekommen schon längere Zeit unser journalistisches Medium early bird, selbstverständlich werden Ihre Daten von uns nicht an Dritte weitergegeben. Sollten Sie dennoch kein Interesse mehr an unseren Informationen haben, reicht eine Mail über unten stehenden Link und wir löschen Ihre Daten aus unserem Verteiler:
early-bird(at)eins-a-kommunikation.de

Herausgeber:
Eins A Kommunikation – Agentur für Beratung und Umsetzung GmbH, D-30159 Hannover, Kramerstr. 13, Fon: (+49 511) 35 73 00 30, Fax: (+49 511) 35 73 00 73
E-Mail: early-bird(at)eins-a-kommunikation.de
www.eins-a-kommunikation.de

Redaktion:
Michelle Drescher, Jens Voshage, Thorsten Windus-Dörr  (Ltg., V.i.S.d.P).
Redaktionsschluss ist immer mittwochs, 09:30 Uhr.

klimaneutral

early bird bei Facebook

Folgen Sie dem frühen Vogel bei Facebook!

early bird auf Facebook

Reiseknigge

Hier gehts zu unserer Reisekniggesammlung