Navigation überspringen
PR Agentur Hannover

Early Bird

Agenturnewsletter Eins A Kommunikation GmbH
Nr. 573/05. KW. 29. I.´20

Letzte Woche im Zeitraffer

+++ Ein Erdbeben der Stärke 7,7 hat gestern die Karibik zwischen Jamaika und Kuba erschüttert. +++ Die Fluggesellschaft Condor wird von der polnischen LOT übernommen. +++ Auf den Tag genau am vergangenen Montag vor 75 Jahren wurde das Konzentrations- und Vernichtungslager Auschwitz durch die Rote Armee befreit. +++ Adidas, Esprit, H&M und weitere 54 Modekonzerne haben bislang eine Klimaschutz-Charta unterzeichnet; bis 2050 soll die Produktion klimaneutral werden. +++ Die Siegertreppchen für die Olympischen Spiele 2020 werden aus 45 Tonnen Plastikmüll gebaut statt aus Holz. Die Medaillen werden aus 79.000 Tonnen eingeschmolzenem Elektroschrott geprägt. +++

Deutschland und der Rest der Welt

Corona-Virus

Die Zahl der Infektionen mit Coronavirus ist sprunghaft gestiegen. Auch in Deutschland ist die Zahl der Fälle bis heute Morgen auf vier angestiegen. Immer mehr Länder wollen ihre Staatsangehörigen aus den besonders betroffenen Regionen zurückholen. Lufthansa bietet kostenfreie Umbuchungen für China-Flüge, British Airways setzt alle Flüge nach China aus.

Tui und DER bieten Kunden, die für die nächsten Wochen eine Reise nach China gebucht haben kostenlose Umbuchungen an. Studiosus hat alle Reisen nach China bis Mitte April abgesagt. In China selbst wurden sämtliche Gruppenreisen für internationale Touristen und für Chinesen selbst gestoppt. Das Bundesgesundheitsministerium rät, wer mit einer Atemwegserkrankung aus China heimkehre, solle umgehend seinen Hausarzt aufsuchen.  

Auswärtiges Amt aktualisiert Reisehinweise zu China

Das Auswärtige Amt rät, alle nicht unbedingt notwendigen Reisen in die betroffenen Gebiete zu verschieben. 

https://www.auswaertiges-amt.de/de/aussenpolitik/laender/china-node/chinasicherheit/200466?isLocal=false&isPreview=false 

Coronavirus-Karte

Die aktuelle Verbreitung des Coronavirus zeigt die Karte des Center for Systems Science and Engineering von der John-Hopkins-Universität: https://gisanddata.maps.arcgis.com/apps/opsdashboard/index.html

FAQ im Video. Arzt rät zu Besonnenheit

Der NZZ-Wissenschaftsredakteur und Arzt Alan Niederer beantwortet die wichtigsten Fragen zum Virus. 

https://www.nzz.ch/wissenschaft/symptome-uebertragung-pandemie-die-3-wichtigsten-antworten-zum-neuen-coronavirus-ld.1536687?kid=nl107_2020-1-29&trco=&mktcid=nled&mktcval=107_2020-01-29&reduced=true 

Deutsche Bahn nimmt Züge nicht an

Der Konzern hat die Abnahme 25 neuer IC-Züge vom Hersteller Bombardier verweigert. Hintergrund ist, dass einige Züge der Bauserie bereits in Betrieb sind und große Probleme machen. Im Durchschnitt ist die Intercity-Flotte der Bahn mehr als 20 Jahre alt und je älter die Züge sind, desto größer werden die Probleme. Von daher tut eine Erneuerung dringend Not. 

https://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/deutsche-bahn-ic-intercity-1.4773380?referrer 

Schrumpfprozess bei Elektrotretrollern?

Im Geschäft mit Elektro-Tretrollern greift der US-amerikanische Branchenpionier Bird zu einer Übernahme, um schneller in Europa Fuß zu fassen und kauft die Berliner Firma Circ, die aktuell in 43 Städten in zwölf Ländern aktiv ist. Die Zeitschrift t3 zeigt, wie der „Winner-takes-all-Markt“ funktioniert.

https://t3n.de/news/circ-uebernahme-funktionieren-1246645/?fbclid=IwAR2eFYGH4rv5s1-M7mdnZxiT1p7kswLhjAXufLRTZaCknQF8QtFwiAo4atk  

**************************ANZEIGE*****************************
              Klimaschutz? Wir handeln!                    

Während 2008 viele über Klimaschutz sprachen, handelten wir bereits. Seit der Gründung ist Eins A Kommunikation ein klimaneutrales Unternehmen. Bewusst haben wir uns für Nachhaltigkeit und Klimaschutz schon bei der Wahl unserer  Büroräume entschieden: Eines der wenigen mittelalterlichen Fachwerkhäuser, die den Feuersturm des 2. Weltkriegs überlebte und für uns energetisch saniert wurde - als 3-Liter-Haus war es damals ein Vorzeigeprojekt. Aber auch sonst bewegt uns der Klimaschutz. Mehr dazu in unserem Blog: https://www.einsakommunikation.de/blog/index.php/2019/04/18 
                      
**************************************************************

Prima Klima

Stadtbahn auf Ökostrom

Nach Erfurt und Jena hat nun auch Gera für seine Straßenbahnen den Schalter komplett auf Ökostrom umgelegt. Doch nicht alle Stadtbahn-Betreiber können den zukunftsnahen Wechsel schaffen. Die Ausschreibungs- und Einkaufsvorschriften stehen oft dagegen. 

https://www.zfk.de/mobilitaet/oepnv/artikel/3c8783f3a3b6541765e95351a8342618/thueringen-oekostrom-ja-jedoch-nicht-fuer-alle-2020-01-27/ 

Prognose 2035: Stromverbrauch steigt stark

Die Übertragungsnetzbetreiber für den Bau und Betrieb der großen Stromautobahnen erwarten einen starken Anstieg des Stromverbrauchs in Deutschland. Für das Jahr 2035 rechnen sie mit einem Bruttostromverbrauch von 729 Terawattstunden; das sind 22 Prozent mehr als im Jahr 2018. Grund werden unter anderem die steigende Zahl von Elektroautos und der stetig wachsende Stromverbrauch von Rechenzentren sein.

Neu im Klimaforum Hannover


_ So klimaschädlich sind Rind, Geflügel und Schwein.

_ Gegenwärtig ist der Klimawandel in aller Munde. Doch das darf nicht vom Artensterben – oder besser: von der Notwendigkeit, die Artenvielfalt zu erhalten – ablenken. Denn auch ohne Klimawandel ist der vom Menschen verursachte massenhafte Exitus von Tieren und Pflanzen für sich eines der drängendsten Probleme der Menschheit. Es gefährdet den Menschen selbst massiv.


Mehr dazu unter: https://www.facebook.com/klimaforumhannover/ 

Arbeit adelt

BER: Komparsen gesucht

Wer will den BER testen? Die Betreiber des Flughafens Berlin-Brandenburg suchen 20.000 Komparsen, um den Flughafen zu testen. Für eine Übung am unter dem Flughafen gelegenen Bahnhof werden zudem für den 29. April etwa 900 Freiwillige gesucht. Insgesamt sind rund 30 Probe-Betriebstage angesetzt. Die Teilnehmer testen den Check-in-Prozess, die Sicherheitsschleusen sowie das Einsteigen am Gate. Auch die Ankunftsprozesse werden getestet sowie Evakuierungen von Terminals und andere Ausnahmesituationen. Der Flughafen soll am 31. Oktober mit rund neun Jahren Verspätung öffnen.

Freier Praktikumsplatz bei Eins A Kommunikation

Von Anfang Februar bis Ende Mai 2020 ist bei Eins A Kommunikation noch ein Praktikumsplatz frei.

https://www.einsakommunikation.de/blog/index.php/2020/01/05/pr-praktikum-ab-januar-2019-frei-jetzt-bewerben/  


*******ANZEIGE************************************************

Wieso heute eigentlich mit CNG fahren?

CNG kann zu 100 Prozent regenerativ - und zwar sofort und ohne Einschränkungen im Alltag. Der Umstieg auf CNG ist aktuell die wirksamste Maßnahme um CO2-Emissionen zu ver- ringern. Und für den Klimaschutz ist es wichtig, dass wir nicht erst 2030 eine Lösung haben, sondern sie schon heute nutzen. Daher unterstützen wir unsere Kunden beim CNG-Marketing. Und deshalb sprechen wir nicht mehr vom Erdgas-Auto. http://www.einsakommunikation.de/cng-biomethan

**************************************************************

Aus unseren Projekten

CNG auf der ABF

Unternehmer, die etwas für den Klimaschutz und die Bilanz unternehmen wollen, können sich vom 29. Januar bis 2. Februar 2020 auf der ABF (Autotage Hannover) auf dem Sonderstand #CNG über die klimaschonende CNG-Mobilität informieren. In Hannover ist das sogar besonders vorteilhaft, da die Autos hier mit #StrohimTank unterwegs sind. Das Biomethan wird #100ProzentRegenerativ und nachhaltig produziert. #liebermitCNG sollte in keiner Klimaschutzstrategie fehlen!

ABF, Halle 23

Save the date: 14. CNG-Talk

Der mittlerweile 14. CNG-Talk der Regionalgruppe Hannover findet am Donnertag, den 30. Januar 2020, von 19:00 bis 22:30 Uhr in Hannover statt. Anmeldung unter hannover(at)cng-club.de erforderlich.

3. CNG-Frühstück in Hannover

Alle, die mehr über die klimaschonende Mobilität mit 100Prozent regenerativem und nachhaltig erzeugtem #CNG erfahren wollen, haben beim 3. CNG-Frühstück in Hannover dazu Gelegenheit. Wir sind auch dabei - schließlich legt Eins A Kommunikation als klimaneutrales Unternehmen Wert auf #Klimaschutz in der Praxis. Wenn wir nicht mit Öffis unterwegs sind, dann heißt es bei uns: Wir haben #StrohimTank. (vo)

15. Februar 2020 - Anmeldung unter hannover(at)cng-club.de erforderlich!

Mehr über das CNG-Engagement von Eins A Kommunikation erfahren Sie in unserem Blog:
https://www.einsakommunikation.de/blog/index.php/2019/12/10/cngut-aus-unseren-projekten/ 

Eins A Kommunikation auf der E-World

Speziell für unsere Kunden aus der Energiebranche ist unsere Agentur dieses Jahr auf der E-World vertreten. Die E-World in Essen ist die europäische Leitmesse für die Energie- und Wasserwirtschaft.
Eins A Kommunikation freut sich auf den Gedankenaustausch in Halle 3, Stand 267.

Impressum

Sämtliche Inhalte wurden mit höchster Sorgfalt erstellt. Für die Vollständigkeit, Richtigkeit und Aktualität der Inhalte kann jedoch keine Gewähr übernommen werden. Alle Rechte vorbehalten. Unser Newsletter mit Branchenneuigkeiten erscheint jeden Mittwochmorgen. Wenn Sie interessante Neuigkeiten oder wichtige Termine für den Newsletter haben, schicken Sie diese bitte an early-bird(at)eins-a-kommunikation.de. Wenn Sie den early bird mit aktuellen Informationen aus der Tourismusbranche nicht mehr erhalten wollen, schreiben Sie an early-bird(at)eins-a-kommunikation.de. Wir nehmen Sie dann unverzüglich aus dem Verteiler heraus.
Bitte beachten Sie, dass die Ihnen zugesandte Ausgabe des early bird nur jeweils einer einzelnen Person zur Verfügung steht. Wenn Sie unseren Newsletter in Ihrem Unternehmen weiterleiten möchten, bieten wir dazu günstige Konditionen. Rufen Sie uns an.

Datenschutz
Sie bekommen schon längere Zeit unser journalistisches Medium early bird, selbstverständlich werden Ihre Daten von uns nicht an Dritte weitergegeben. Sollten Sie dennoch kein Interesse mehr an unseren Informationen haben, reicht eine Mail über unten stehenden Link und wir löschen Ihre Daten aus unserem Verteiler:
early-bird(at)eins-a-kommunikation.de

Herausgeber:
Eins A Kommunikation – Agentur für Beratung und Umsetzung GmbH, D-30159 Hannover, Kramerstr. 13, Fon: (+49 511) 35 73 00 30, Fax: (+49 511) 35 73 00 73
E-Mail: early-bird(at)eins-a-kommunikation.de
www.eins-a-kommunikation.de

Redaktion:
Michelle Drescher, Jens Voshage,  Thorsten Windus-Dörr  (Ltg., V.i.S.d.P).
Redaktionsschluss ist immer mittwochs, 09:30 Uhr.

klimaneutral

early bird bei Facebook

Folgen Sie dem frühen Vogel bei Facebook!

early bird auf Facebook

Reiseknigge

Hier gehts zu unserer Reisekniggesammlung


#timetotravel - unsere Instagram-Tipps

Hier gehts zu unseren Instagram-Tipps