Navigation überspringen
PR Agentur Hannover

early bird – Touristik

Nr. 566/ 47. KW‚ 20. XI.'19

Letzte Woche im Zeitraffer

+++ Nach dem tagelangen Hochwasseralarm in Venedig ist nun etwas Entspannung in Sicht. +++ Durch nach wie vor heftige Schnee- und Regenfälle ist die Lage in den österreichischen Alpen sehr angespannt. +++

In eigener Sache

Der Early Bird pausiert eine Woche

Wegen einer Veranstaltung, die unsere Agentur am 26./27. November durchführt, fällt der Early Bird in der nächsten Woche aus. Die nächste Ausgabe des Eins-A-Kommunikation-Agentur-Newsletters erscheint dann wieder am 4. Dezember 2019.

Deutschland und der Rest der Welt

Die sichersten und die gefährlichsten (Reise-)ziele

Es gibt Länder, in die sollten wir im Jahr 2020 lieber nicht reisen – weil es zu gefährlich ist. An anderen Zielen können sich Urlauber hingegen sehr sicher fühlen. Die „Travel Risk Map“ zeigt, wo Risiken hoch sind: https://www.reisereporter.de/artikel/10158-travel-risk-map-gefaehrlichste-und-sicherste-laender-an-diese-ziele-solltest-du-2020-nicht-reisen?fbclid=IwAR1eguS77CVhsx7iPIw7LwhlxjO2QryVu-M-tKrwEd-kySBPZSItMqP-Q1o 

Auswärtiges Amt gibt Reisehinweise für den Iran

Wer in den Iran reisen will sollte sich dringend die zahlreichen aktuellen Empfehlungen des Auswärtigen Amtes anschauen:
https://www.auswaertiges-amt.de/de/aussenpolitik/laender/iran-node/iransicherheit/202396 

Deutsche Thomas Cook wird zerschlagen

Der Plan die deutsche Thomas Cook als Ganzes zu verkaufen, ist gescheitert. Auf dem Markt fand sich kein Käufer. Nun wird das Unternehmen zerlegt: Galeria Kaufhof übernimmt einen großen Teil der Reisebüros und der Online-Plattformen. Angebote soll es für Bucher Reisen & Öger Tours geben und auch DER-Touristik meldet Interesse an Unternehmensteilen an.

Greta-Effekt am Flughafen Hannover

Im Gespräch mit der Hannoverschen Allgemeinen Zeitung berichtet Flughafensprecher Sönke Jacobsen, dass der Flughafen Hannover sein Investitionsprogramm für 2020 abspeckt, die Sanierung des Terminal B beispielsweise wird verschoben. Der Grund dafür ist die Bundespolitik, die unter dem Eindruck der Klimadebatte den innerdeutschen Flugverkehr beschränken will: „Die eingetrübte Konjunktur und eine mögliche Erhöhung der Luftverkehrssteuer bereiten uns Sorgen.“

Traumschiff mit Lombardi

Ein besonderes Highlight für Sarah Lombardi in diesem Jahr: Am zweiten Weihnachtstag ist sie im „Traumschiff“ an der Seite des neuen Kapitäns Florian Silbereisen zu sehen. Ob Silbereisens Ex Helene Fischer auch vorbei schaut ist noch offen, Erfahrung hat sie ja: 2012 war sie als Reiseleiterin Franziska Stein auf dem Traumschiff zu sehen.

**************************ANZEIGE*****************************
              Klimaschutz? Wir handeln!                    

Während 2008 viele über Klimaschutz sprachen, handelten wir bereits. Seit der Gründung ist Eins A Kommunikation ein klimaneutrales Unternehmen. Bewusst haben wir uns für Nachhaltigkeit und Klimaschutz schon bei der Wahl unserer  Büroräume entschieden: Eines der wenigen mittelalterlichen Fachwerkhäuser, die den Feuersturm des 2. Weltkriegs überlebte und für uns energetisch saniert wurde - als 3-Liter-Haus war es damals ein Vorzeigeprojekt. Aber auch sonst bewegt uns der Klimaschutz. Mehr dazu in unserem Blog: https://www.einsakommunikation.de/blog/index.php/2019/04/18 
                      
**************************************************************

Prima Klima

Deutsche Wirtschaft greift Klimaziele an

Ab 2050 soll nach dem Willen der EU-Kommission in Europa klimaneutral gewirtschaftet werden. Der Präsident des Bundesverbands der Deutschen Industrie, Dieter Kempf, hält von diesem ambitionierten Ziel wenig: „Das entspringt für mich eher der Kategorie magischen Denkens als einer realistischen politischen Zielsetzung.“ Nach einer BDI-Studie von Anfang 2018 sei nur eine Senkung der Klimagase um 80 Prozent bis 2050 möglich.

https://www.br.de/nachrichten/deutschland-welt/bundesverband-der-industrie-haelt-klimaziele-fuer-unrealistisch

Neues aus dem Klimaforum

_ EasyJet will klimaneutral werden: Airline-Chef Lundgren wies vor Analysten den Vorwurf des Greenwashing zurück: „Es funktioniert, wenn man es mit den richtigen Projekten macht.“ Easyjet nannte drei Bereiche: forstwirtschaftliche Initiativen, also die Aufforstung von Wäldern, erneuerbare Energien und kommunale Klimaschutzprojekte. Easyjet will in diesem Geschäftsjahr knapp 30 Millionen Eiuro dafür ausgeben.

_ Eigentlich sollte man Fliegen und Kreuzfahrten vermeiden, klar. Das geht aber nicht immer. Ein paar Tipps, wie man sich auch bei solchen Reisen einigermaßen klimabewusst verhalten könnte.

_ Auf den Spuren von 007 durch Europa - mit dem Zug!: Kommt der Klimaschutz langsam auch bei Kultur-Redakteuren an? Hier sind zu einigen James-Bond-Reisezielen die Verbindungen mit dem Zug angegeben.

_ Deutschland kann das Klima nicht retten. Kann es wenigstens Vorbild für andere sein? Obwohl die Deutschen vom Umweltschutz so viel reden, wie kaum jemand sonst auf der Welt, setzen sie im Verhältnis zur Größe des Landes so viel Kohlenstoff frei wie kaum jemand sonst."
Ralph Bollmann in der FAS

_ Wie hoch steigt der Meeresspiegel? Noch höher als befürchtet, warnt der Weltklimarat in seinem 900 Seiten starken Bericht, für den 104 Wissenschaftler des Weltklimarats aus 36 Ländern den Wissensstand aus 6981 Fachveröffentlichungen zusammengefasst haben. 

_ Wer meint, die E-Auto-Kaufprämie hätte etwas mit Klimaschutz zu tun, der erkennt die Zusammenhänge vielleicht nicht ganz. Industriepolitik unter dem Deckmantel des Klimaschutzes wird da gemacht. Stephan Dörner, ChR des t3n Magazin, legt den Finger in die richtige Wunde.


Mehr dazu unter: https://www.facebook.com/klimaforumhannover/ 


*******ANZEIGE************************************************

Wieso heute eigentlich mit CNG fahren?

CNG kann zu 100 Prozent regenerativ - und zwar sofort und ohne Einschränkungen im Alltag. Der Umstieg auf CNG ist aktuell die wirksamste Maßnahme um CO2-Emissionen zu ver- ringern. Und für den Klimaschutz ist es wichtig, dass wir nicht erst 2030 eine Lösung haben, sondern sie schon heute nutzen. Daher unterstützen wir unsere Kunden beim CNG-Marketing. Und deshalb sprechen wir nicht mehr vom Erdgas-Auto. http://www.einsakommunikation.de/cng-biomethan

**************************************************************

Aus unseren Projekten

Wissenschaftskommunikation

Wissenschaft und Forschung sind spannend, sie erklären sich aber nicht immer von allein. Wie vermittelt man wissenschaftliche Themen an BürgerInnen bzw. Laien, gerade in Zeiten von Fake News und steigernder Bildungsfeindlichkeit? Dazu hat die DPRG den Arbeitskreis Wissenschaftskommunikation (AKWK) gegründet. Anfang November fand die Auftaktveranstaltung am Deutschen Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI) in Saarbrücken statt. Eins A-Geschäftsführer Thorsten Windus-Dörr war dabei.

https://www.einsakommunikation.de/blog/index.php/2019/11/08/wissenschaftskommunikation-zwischen-anspruch-und-wirklichkeit-aus-unseren-projekten-der-neue-dprg-arbeitskreis-wissenschafts-kommunikation/ 

Demenz: Forschung made in Niedersachsen in der Alten Mensa in Göttingen

Gut hundert interessierte Bürger waren zu der Veranstaltung „Demenz – Versunken im Meer des Vergessens“ des Niedersächsischen Ministeriums für Wissenschaft und Kultur (MWK) gekommen, um sich bei niedersächsischen Wissenschaftlern über den aktuellen Stand der Forschung zu informieren. 

https://www.einsakommunikation.de/blog/index.php/2019/11/04/demenz-versunken-im-meer-des-vergessens-aus-unseren-projekten-forschung-made-in-niedersachsen-in-der-alten-mensa-in-goettingen/ 

Bewegtbild-PR ist Pflicht

Ohne Videos und GIFs können Marketing und PR ihre Zielgruppen kaum noch wirksam erreichen. Auf Social-Media-Plattformen, auf denen sich die Menschen tummeln, erzielt Bewegtbild die größte Aufmerksamkeit. Wie lassen sich interessante und nutzeransprechende Videos für Social-Media-Plattformen kreieren, umsetzen und verbreiten? 

https://www.einsakommunikation.de/blog/index.php/2019/11/07/bewegtbild-pr-ist-pflicht/ 

Sprüche der Woche

„Wir können uns ein Weiter so nicht leisten.“
_Wolfgang Schäuble

„Deutschland ist wie der 30-jährige Junge, der immer noch im Hinterzimmer seiner Eltern wohnt.“
_Meissa Eddy, Korrespondentin der „New York Times“ in Berlin

Beide auf dem Herrenhäuser Wirtschaftsforum in Hannover in der vergangenen Woche.

Impressum

Sämtliche Inhalte wurden mit höchster Sorgfalt erstellt. Für die Vollständigkeit, Richtigkeit und Aktualität der Inhalte kann jedoch keine Gewähr übernommen werden. Alle Rechte vorbehalten. Unser Newsletter mit Branchenneuigkeiten erscheint jeden Mittwochmorgen. Wenn Sie interessante Neuigkeiten oder wichtige Termine für den Newsletter haben, schicken Sie diese bitte an early-bird(at)eins-a-kommunikation.de. Wenn Sie den early bird mit aktuellen Informationen aus der Tourismusbranche nicht mehr erhalten wollen, schreiben Sie an early-bird(at)eins-a-kommunikation.de. Wir nehmen Sie dann unverzüglich aus dem Verteiler heraus.
Bitte beachten Sie, dass die Ihnen zugesandte Ausgabe des early bird nur jeweils einer einzelnen Person zur Verfügung steht. Wenn Sie unseren Newsletter in Ihrem Unternehmen weiterleiten möchten, bieten wir dazu günstige Konditionen. Rufen Sie uns an.

Datenschutz
Sie bekommen schon längere Zeit unser journalistisches Medium early bird, selbstverständlich werden Ihre Daten von uns nicht an Dritte weitergegeben. Sollten Sie dennoch kein Interesse mehr an unseren Informationen haben, reicht eine Mail über unten stehenden Link und wir löschen Ihre Daten aus unserem Verteiler:
early-bird(at)eins-a-kommunikation.de

Herausgeber:
Eins A Kommunikation – Agentur für Beratung und Umsetzung GmbH, D-30159 Hannover, Kramerstr. 13, Fon: (+49 511) 35 73 00 30, Fax: (+49 511) 35 73 00 73
E-Mail: early-bird(at)eins-a-kommunikation.de
www.eins-a-kommunikation.de

Redaktion:
Michelle Drescher, Jens Voshage,  Thorsten Windus-Dörr  (Ltg., V.i.S.d.P).
Redaktionsschluss ist immer mittwochs, 09:30 Uhr.

klimaneutral

early bird bei Facebook

Folgen Sie dem frühen Vogel bei Facebook!

early bird auf Facebook

Reiseknigge

Hier gehts zu unserer Reisekniggesammlung


#timetotravel - unsere Instagram-Tipps

Hier gehts zu unseren Instagram-Tipps


Reiseblogging-Special

Um Blogging kommt heute keiner mehr herum - auch die Reisebranche nicht. Die besten Reiseblogs und ihre Protagonisten finden Sie hier.


Themen-Spezial

Alle Orte aus unserer neuen Serie finden sie hier