Navigation überspringen
PR Agentur Hannover

early bird – Touristik

Nr. 558/ 39. KW‚ 25. IX.'19

Letzte Woche im Zeitraffer

+++ Der deutsche Staat will dem Ferienflieger Condor nach der Insolvenz der Muttergesellschaft Thomas Cook mit einem Überbrückungskredit von 380 Millionen Euro helfen. +++ Thomas-Cook-Deutschland-versucht weiter die Rettung des deutschen Geschäfts: Zurzeit sind Abreisen bis 26. September gestoppt. +++ Die niederländische Tochtergesellschaft von Thomas Cook storniert alle Reisen in den Niederlanden. +++ Wegen des Streiks zweier Gewerkschaften kommt es aktuell zu Behinderungen im französischen Bahnverkehr. Internationale Verbindungen seien davon aber nicht betroffen. +++ Katrin Göring-Eckardt und Anton Hofreiter wurden am Dienstag an der Grünen-Spitze bestätigt. Die beiden setzten sich gegen ihre Herausforderer Kirsten Kappert-Gonther und Ex-Parteichef Cem Özdemir durch. +++ „O´zapft is“ – am vergangenen Samstag eröffnete Münchens Bürgermeister das 186.Oktoberfest, das Maß Bier kostet ab 10,80 Euro +++ Greta Thunberg hält emotionale Rede auf dem UN-Klimagipfel in New York – sie wirft der Politik Versagen beim Thema Klimapolitik vor +++ 68. Internationale Automobilausstellung (IAA) in Frankfurt ist geprägt von Protesten von Klimaaktivisten – auch hier ist das Umdenken deutlich zu spüren, weniger Besucher und weniger Aussteller hat die Messe dieses Jahr zu verzeichnen +++

Deutschland und der Rest der Welt

178-jährige Unternehmensgeschichte geht zu Ende

Der älteste und größte Reisekonzern der Welt steht vor dem Aus. Nach gescheiterten Verhandlungen über eine zusätzliche Finanzierung hat der britische Reisekonzern Thomas Cook endgültig Insolvenz angemeldet. Von der Pleite betroffen sind rund 600.000 Touristen, darunter zehntausende Deutsche. 

Mehr dazu: https://thomascook.caa.co.uk/

Was Thomas Cook Kunden jetzt beachten sollten

Die Unsicherheit ist groß und das wird sich wohl auch in den nächsten Tagen nicht ändern. Kunden, die ihre Reise bereits angetreten haben werden zurückgeholt. Kunden, die eine Thomas-Cook-Reise zum Beispiel für die Herbstferien gebucht haben, hängen in der Luft. Reiseunterlagen können derzeit nicht heruntergeladen werden, eine eindeutige Information steht noch aus. Was man tun kann ist wenig:
https://www.spiegel.de/reise/aktuell/thomas-cook-pleite-was-reisende-jetzt-wissen-muessen-a-1288092.html

VW setzt in Sachen Elektromobilität auf Marke Eigenbau

Der Autokonzern Volkswagen strebt zukünftig die Produktion von eigenen Batteriezellen an und arbeitet zu diesem Zweck mit dem schwedischen Batteriehersteller Northvolt zusammen. Bereits im nächsten Jahr will der Konzern mit dem Bau des neuen Werks in Salzgitter beginnen. Dort wo bislang noch Verbrennungsmotoren entstehen, sollen ab dem Jahreswechsel 2023/24 Batteriezellen mit einer Jahresleistung von zu Beginn 16 Gigawattstunden produziert werden.
 
https://www.zeit.de/mobilitaet/2019-09/elektromobilitaet-volkswagen-elektroauto-bateriezellen-produktion

Europas Autohersteller warnen vor Chaos-Brexit

Die europäischen Autohersteller setzen mit ihrem Zusammenschluss ein Zeichen gegen den von Johnson angestrebten No-Deal-Brexit. In ihrer gemeinsamen Erklärung warnen sie vor den erheblichen Folgen, die sowohl die Automobilindustrie in Europa und Großbritannien als auch die Endverbraucher betreffen werden. Zu diesen zählen höhere Zölle sowie letztlich höhere Autopreise für die Endverbraucher. Gleichzeitig werden die britische Regierung und die EU-Staaten in der Erklärung dazu aufgefordert, alle notwendigen Schritte zu unternehmen, um einen ungeregelten Brexit zu verhindern. 

https://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/europas-autohersteller-warnen-vor-erdbeben-durch-chaos-brexit-a-1288067.html

**************************ANZEIGE*****************************
              Klimaschutz? Wir handeln!                    

Während 2008 viele über Klimaschutz sprachen, handelten wir bereits. Seit der Gründung ist Eins A Kommunikation ein klimaneutrales Unternehmen. Bewusst haben wir uns für Nachhaltigkeit und Klimaschutz schon bei der Wahl unserer  Büroräume entschieden: Eines der wenigen mittelalterlichen Fachwerkhäuser, die den Feuersturm des 2. Weltkriegs überlebte und für uns energetisch saniert wurde - als 3-Liter-Haus war es damals ein Vorzeigeprojekt. Aber auch sonst bewegt uns der Klimaschutz. Mehr dazu in unserem Blog: https://www.einsakommunikation.de/blog/index.php/2019/04/18 
                      
**************************************************************

Prima Klima

Klimaermäßigung bei der Bahn

Mit dem kommenden Jahreswechsel soll das Bahnfahren günstiger werden. Grund dafür ist das neu beschlossene Klimapaket der GroKo, nach dem unter anderem das Fliegen teurer und im Gegenzug das Bahnfahren günstiger gemacht werden sollen. Nach Angaben der Deutschen Bahn sinkt die Mehrwertsteuer auf Bahntickets ab 50 Kilometer Entfernung ab 1.Januar 2020 von 19 Prozent auf den ermäßigten Mehrwertsteuersatz von sieben Prozent. 

https://www.spiegel.de/reise/aktuell/deutsche-bahn-senkt-ticketpreise-im-fernverkehr-um-zehn-prozent-a-1287898.html

Einigung in Sachen Klima – das Klimaschutzpaket der GroKo

Vergangenen Freitag erzielten die Koalitionsspitzen von Union und SPD mit der Einigung auf ein Klimaschutzpaket einen Durchbruch bei den Klimaschutzverhandlungen. Das Klimaschutzpaket besteht aus rund 70 Einzelmaßnahmen und soll der Überwachung der Einhaltung der Klimaschutzziele bis 2030 in den Bereichen Verkehr, Gebäude und Landwirtschaft dienen. Kritik dagegen kam noch am selben Tag von den Grünen und Umweltverbänden. 

https://www.spiegel.de/politik/deutschland/klima-gipfel-grosse-koalition-einigt-sich-auf-klimaschutz-paket-a-1287824.html

Globale Streiks für das Klima

Was mit einer einzelnen Person begann, hat sich nun auf die ganze Welt ausgebreitet. Vergangenen Freitag gingen Millionen Menschen auf der ganzen Welt als Zeichen für den Klimaschutz auf die Straße. Allein in Deutschland waren es Schätzungen zufolge mehr als eine Million Demonstranten, die sich für eine bessere Welt und verstärkte Anstrengungen für den Klimaschutz einsetzen. Auch die Redaktion des early bird demonstrierte in Hannover mit. 

https://www.n-tv.de/politik/1-4-Millionen-demonstrieren-in-Deutschland-article21285481.html


*******ANZEIGE************************************************

Wieso heute eigentlich mit CNG fahren?

CNG kann zu 100 Prozent regenerativ - und zwar sofort und ohne Einschränkungen im Alltag. Der Umstieg auf CNG ist aktuell die wirksamste Maßnahme um CO2-Emissionen zu ver- ringern. Und für den Klimaschutz ist es wichtig, dass wir nicht erst 2030 eine Lösung haben, sondern sie schon heute nutzen. Daher unterstützen wir unsere Kunden beim CNG-Marketing. Und deshalb sprechen wir nicht mehr vom Erdgas-Auto. http://www.einsakommunikation.de/cng-biomethan

**************************************************************

Social-Media- und Kommunikations-Gezwitscher

Unabhängiges Facebook-Gremium ab 2020 geplant

Immer wieder sorgen Debatten über das Löschen von Inhalten auf Facebook für Aufsehen. Das vom Online-Netzwerk geplante unabhängige Facebook-Gremium soll in diesen Streitfällen Abhilfe schaffen. Bereits im nächsten Jahr sollen die ersten Streitfälle mithilfe von 40 Experten behandelt werden. Nutzer können sich mit einer Beschwerde an dieses Gremium wenden, wenn aus ihrer Sicht ungerechtfertigt Inhalte gelöscht worden sind.

Erneute Debatte über eine Ausdehnung des Werbeverbots für Tabakkonzerne

Der Bundestag plant im Herbst diesen Jahres erneut über eine Ausdehnung des Werbeverbots für Tabakkonzerne zu debattieren. Bislang ist Deutschland das einzige Land in der EU in der Tabakkonzerne uneingeschränkt für sich werben dürfen. Dies soll nun ein Ende haben. Aktuellen Studien zufolge lehnt die Mehrheit der deutschen Bevölkerung Werbung für herkömmliche Zigaretten sowie für E-Zigaretten und Tabakerhitzer ab. 

Arbeit adelt

Eins A Praktikum

Von Oktober 2019 bis Ende Februar 2020 und vom 1. Juli bis 31. Dezember 2020 können wir noch Praktikumsplätze vergeben. 
Nähere Informationen hier:  https://www.einsakommunikation.de/unsere-agentur/jobs/ 

Zahl der Woche

79.000…

… so viele Bewerber haben im vergangenen Jahr keine Ausbildung gefunden. Da-bei hat sich die Zahl der unbesetzten Lehrstellen im Vergleich zu 2009 mehr als verdreifacht. Gezählt wurden in diesem Jahr knapp 58.000 unbesetzte Lehrstellen. Woran das liegt, hat die Uni Göttingen im Auftrag der Bertelsmann Stiftung unter-sucht. Als Gründe werden unter anderem fehlende Eignung für den Beruf oder die Distanz zwischen Wohnort und Ausbildungsbetrieb genannt. 

Mehr dazu lesen: https://www.spiegel.de/karriere/lehrstellen-darum-bleiben-so-viele-ausbildungsplaetze-unbesetzt-a-1287191.html

Impressum

Sämtliche Inhalte wurden mit höchster Sorgfalt erstellt. Für die Vollständigkeit, Richtigkeit und Aktualität der Inhalte kann jedoch keine Gewähr übernommen werden. Alle Rechte vorbehalten. Unser Newsletter mit Branchenneuigkeiten erscheint jeden Mittwochmorgen. Wenn Sie interessante Neuigkeiten oder wichtige Termine für den Newsletter haben, schicken Sie diese bitte an early-bird(at)eins-a-kommunikation.de. Wenn Sie den early bird mit aktuellen Informationen aus der Tourismusbranche nicht mehr erhalten wollen, schreiben Sie an early-bird(at)eins-a-kommunikation.de. Wir nehmen Sie dann unverzüglich aus dem Verteiler heraus.
Bitte beachten Sie, dass die Ihnen zugesandte Ausgabe des early bird nur jeweils einer einzelnen Person zur Verfügung steht. Wenn Sie unseren Newsletter in Ihrem Unternehmen weiterleiten möchten, bieten wir dazu günstige Konditionen. Rufen Sie uns an.

Datenschutz
Sie bekommen schon längere Zeit unser journalistisches Medium early bird, selbstverständlich werden Ihre Daten von uns nicht an Dritte weitergegeben. Sollten Sie dennoch kein Interesse mehr an unseren Informationen haben, reicht eine Mail über unten stehenden Link und wir löschen Ihre Daten aus unserem Verteiler:
early-bird(at)eins-a-kommunikation.de

Herausgeber:
Eins A Kommunikation – Agentur für Beratung und Umsetzung GmbH, D-30159 Hannover, Kramerstr. 13, Fon: (+49 511) 35 73 00 30, Fax: (+49 511) 35 73 00 73
E-Mail: early-bird(at)eins-a-kommunikation.de
www.eins-a-kommunikation.de

Redaktion:
Michelle Drescher, Jens Voshage,  Thorsten Windus-Dörr  (Ltg., V.i.S.d.P).
Redaktionsschluss ist immer mittwochs, 09:30 Uhr.

klimaneutral

early bird bei Facebook

Folgen Sie dem frühen Vogel bei Facebook!

early bird auf Facebook

Reiseknigge

Hier gehts zu unserer Reisekniggesammlung


#timetotravel - unsere Instagram-Tipps

Hier gehts zu unseren Instagram-Tipps


Reiseblogging-Special

Um Blogging kommt heute keiner mehr herum - auch die Reisebranche nicht. Die besten Reiseblogs und ihre Protagonisten finden Sie hier.


Themen-Spezial

Alle Orte aus unserer neuen Serie finden sie hier