Navigation überspringen
PR Agentur Hannover

early bird – Touristik

Nr. 555/ 36. KW‚ 04. IX.'19

Letzte Woche…

… und was uns davon immer noch bewegt…

+++ AFD gewinnt 555.000 neue Wähler +++ Hurrikan Dorian trifft die Bahamas +++ Karstadt Kaufhof schaffen Plastiktüten ab +++ Tunesien such einen neuen Präsidenten: bereits 26 Kandidaten bewerben sich auf das Amt +++ Komponist und Sänger Edo Zanki ist tot +++ Luftangriffe im Jemen: vermutlich 130 Tote +++

Deutschland und der Rest der Welt

Buckelwalbeobachtung mit dem Quandamooka-Stamm in Australien

Die Quandamooka, Aborigines in Brisbane Australien, nehmen seit Juni wieder Touristen auf Walbeobachtung mit. Bei diesen Tagestouren bringen sie den Touristen nicht nur die Buckelwale, die von der Antarktis an der Küste Queensland‘s vorbei wandern näher, sondern auch die spirituelle Bedeutung dieser Tiere für den Stamm.
https://www.abendblatt.de/reise/article226830245/Wal-Beobachtung-mit-Aborigines-in-Australien.html

Absolutes Rauchverbot in Montenegro

Personen, die in Nichtraucherbereichen, in Cafés, Restaurants oder in Hotelzimmern beim Rauchen erwischt werden müssen tief in die Tasche greifen. Zwischen 30 und 1000 Euro können dann fällig werden, bei juristischen Personen sogar bis zu 20.000 Euro. Der Grund für dieses strenge Verbot ist einfach: Nirgendwo sonst rauchen so viele erwachsene Menschen wie in Montenegro, nämlich ein Drittel der erwachsenen Bevölkerung.
https://www.medinlive.at/gesundheitspolitik/montenegro-verschaerft-rauchverbot

Nachhaltigkeit beim Urlaub auf Kreta

Die lange Arbeit von der TUI Care Foundation zeigt Wirkung: immer mehr Bauern und Hotels schließen sich der Initiative für eine bessere Nachhaltigkeit auf der Urlaubsinsel an. So gibt es jetzt in vielen Hotels nur noch den, auf Kreta produzierten Wein und Olivenöl, während das Gemüse aus Hoteleigenem Anbau kommt.
https://www.tuicarefoundation.com/de

Usbekistan öffnet seine Pforten

Lange galt Usbekistan als wenig beliebt unter deutschen Touristen, die Nähe zu Russland und das autoritäre Regime Karimows schreckten ab. Doch dies ist Vergangenheit, die Demokratie entwickelt sich langsam, aber stetig und durch das Projekt der neuen Seidenstraße fließt chinesisches Geld in den touristischen Aufbau Usbekistans.
https://www.gebeco.de/reisen/hoehepunkte-usbekistans/2M13001/02.11.2020

Singapur‘s berühmtestes Hotel „Raffles Singapore“ erstrahlt in neuem, altem Glanz

Das Hotel der Könige, Maharadschas, berühmter Autoren und Stars erstrahlt in neuem Glanz und bewährt sich seinen geschichtsträchtigen Charme. Nach zweieinhalb Jahren hat die „Grand Old Lady “ wieder ihre Tore geöffnet. Wenn diese Mauern sprechen könnten…
https://www.raffles-hotels.de/singapore/

**************************ANZEIGE*****************************
              Klimaschutz? Wir handeln!                    

Während 2008 viele über Klimaschutz sprachen, handelten wir bereits. Seit der Gründung ist Eins A Kommunikation ein klimaneutrales Unternehmen. Bewusst haben wir uns für Nachhaltigkeit und Klimaschutz schon bei der Wahl unserer  Büroräume entschieden: Eines der wenigen mittelalterlichen Fachwerkhäuser, die den Feuersturm des 2. Weltkriegs überlebte und für uns energetisch saniert wurde - als 3-Liter-Haus war es damals ein Vorzeigeprojekt. Aber auch sonst bewegt uns der Klimaschutz. Mehr dazu in unserem Blog: https://www.einsakommunikation.de/blog/index.php/2019/04/18 
                      
**************************************************************

Prima Klima

Lufthansa Chef Carsten Spohr über Power-to-X

Flugscham ade und das am besten schon morgen meint der Lufthansa Chef. Erst durch Biokerosin und dann mit PtX (Power-to-X). PtX bedeutet nichts weiter als die Speicherung von Stromüberschüssen und deren Umwandlung in beispielsweise Wasserstoff. Darauf reagierten sogleich 23 Wissenschaftler mit einem Dossier und mahnten zur Vorsicht.
https://www.klimareporter.de/verkehr/gruene-gase-gehoeren-in-die-luecke

Das nächste Wildtier kehrt nach Deutschland zurück

Nach dem Wolf nun auch die Wildkatze. Aufgrund von grünen Autobahnkorridoren und naturnaher Waldbewirtschaftung ist die fast ausgerottete europäische Wildkatze wieder nach Deutschland zurück gekehrt. Zwischen 5.000 und 8.000 Exemplaren gibt es wieder hier. Wildkatzen sind nicht domestizierbar.
https://www.deutschewildtierstiftung.de/wildtiere/wildkatze

Strukturstärkungsgesetz an Bedingungen geknüpft

Um den Strukturwandel in den Kohleregionen voranzubringen wird viel Geld vom Bund in die Hand genommen werden. Die erste Tranche (5,5 Milliarden) von den bereitgestellten 14 Milliarden Euro ist noch an keine Verpflichtungen gebunden. Dann wird geprüft, ob Stilllegungen von Braunkohleanlagen im vorgesehenen Umfang erfüllt worden sind. Ist dem nicht so, gibt es keine weiteren Fördermittel.
https://www.klimareporter.de/deutschland/kohle-milliarden-mit-ein-paar-klimapflichten

Neues aus dem Klimaforum

_#Klimawandel #killt #Currywurst
Nicht als billige Marketing-Maßnahme, sondern mit Blick auf den langfristigen Unternehmenserfolg spielen klimaschonende Produkte und der Umbau der Geschäftsfelder selbst bei Marktführern eine wichtige Rolle. So wie bei Rügenwalder Mühle.

_Die Schweiz soll bis 2050 klimaneutral sein.
Die Politik macht ihren Bürgern dabei nichts vor: Die Palette der unpopulären Ansatzpunkte reicht von strengeren Vorschriften bei der Isolierung von Gebäuden oder der Wahl der Heizung bis zum Benzinpreis.

_Aber um es klar zu sagen: Weil es anderswo in der Welt derzeit für den Klimaschutz nicht gut aussieht, ist das keine Ausrede hier bei uns nicht die Klimaschutzmaßnahmen wirkungsvoller zu ergreifen. Es sollte eher ein Ansporn sein.

Diesen Kommentar und weiter spannende Gedanken und Texte gibt es auf https://www.facebook.com/klimaforumhannover/?epa=SEARCH_BOX

Best Practice

Die richtige Kabinenwahl bei Kreuzfahrten…

…ist äußerst wichtig, sonst kommt man vielleicht doch nicht so erholt wie erhofft nach Hause. Ungünstig gelegene Balkone sind zum Beispiel Bug Kabinen, super Aussicht, aber es kann sein, dass permanent Ruß auf den eigenen Balkon fliegt. Bei Heckkabinen darf der Fahrtwind – immerhin bis zu 21 Knoten (40 Km/h) – nicht unterschätzt werden. Auch sollten Kabinen unter öffentlichen Decks vermieden werden. Die ganzen Tipps und Tricks gibt es auf https://www.cruisetricks.de/welche-kabinen-sie-auf-einem-kreuzfahrtschiff-meiden-sollten/

Flugverspätung ohne Gram

Ein Southwest Airlines Flug von Florida nach Washington DC hatte über drei Stunden Verspätung – doch keine genervten Passagiere. Der Grund ist ganz einfach: das Bodenpersonal hat mit den kurzfristig Gestrandeten Spiele gespielt. Vom küren des hässlichsten Passfotos, bis hin zum Papierflieger-Weitwurf war alles dabei. Es gab sogar Preise zu gewinnen, Gutscheine und Merchandise Artikel.
https://www.reisereporter.de/artikel/9296-flug-verspaetet-southwest-airlines-mitarbeiter-versuessen-wartezeit-bei-verspaetung-mit-spielen

Touristen sammeln Müll in Berlin

Overtourism ist auch ein Problem in Berlin. Aber einige Touristen machen bei sogenannten „cleanup“-Touren mit. Sie wollen der Stadt die sie besucht haben etwas zurück geben und zeigen, dass es auch anders, verantwortungsvoll gehen kann. Am 9. und 23. September findet wieder jeweils eine Tour Stadt, dieses Mal ist das Ziel der Thälmann-Park.
https://www.neweuropetours.eu/berlin-walking-tours/

Trend zum Zweitbuch

Allein. Eine Wanderung durch Amerikas Wilden Westen

Tim Voors hat den wohl berühmtesten Wanderweg des amerikanischen Kontinents bewandert. Start war die Grenze Mexikos, sechs Millionen Schritte und neun Kilo später ist er am Ziel: Kanada. Der Pacific Crest Trail hat ihm alles abverlangt, dabei sind beeindruckende Bilder von einer nahezu unberührten Natur entstanden. Ganz allein mit sich, seinen Gedanken, der Wildnis, seinen Skizzen und sein Tagebuch. Dieses Buch ist ein Mix zwischen einem Abenteuer Bildband und eines sehr informativen Wanderhandbuchs.
https://www.ndr.de/kultur/buch/Tim-Voors-Allein

Zahl der Woche

27.000…

…Bäume werden täglich in Form von Toilettenpapier die Toilette hinuntergespült.


*******ANZEIGE************************************************

Wieso heute eigentlich mit CNG fahren?

CNG kann zu 100 Prozent regenerativ - und zwar sofort und ohne Einschränkungen im Alltag. Der Umstieg auf CNG ist aktuell die wirksamste Maßnahme um CO2-Emissionen zu ver- ringern. Und für den Klimaschutz ist es wichtig, dass wir nicht erst 2030 eine Lösung haben, sondern sie schon heute nutzen. Daher unterstützen wir unsere Kunden beim CNG-Marketing. Und deshalb sprechen wir nicht mehr vom Erdgas-Auto. http://www.einsakommunikation.de/cng-biomethan

**************************************************************

Impressum

Sämtliche Inhalte wurden mit höchster Sorgfalt erstellt. Für die Vollständigkeit, Richtigkeit und Aktualität der Inhalte kann jedoch keine Gewähr übernommen werden. Alle Rechte vorbehalten. Unser Newsletter mit Branchenneuigkeiten erscheint jeden Mittwochmorgen. Wenn Sie interessante Neuigkeiten oder wichtige Termine für den Newsletter haben, schicken Sie diese bitte an early-bird(at)eins-a-kommunikation.de. Wenn Sie den early bird mit aktuellen Informationen aus der Tourismusbranche nicht mehr erhalten wollen, schreiben Sie an early-bird(at)eins-a-kommunikation.de. Wir nehmen Sie dann unverzüglich aus dem Verteiler heraus.
Bitte beachten Sie, dass die Ihnen zugesandte Ausgabe des early bird nur jeweils einer einzelnen Person zur Verfügung steht. Wenn Sie unseren Newsletter in Ihrem Unternehmen weiterleiten möchten, bieten wir dazu günstige Konditionen. Rufen Sie uns an.

Datenschutz
Sie bekommen schon längere Zeit unser journalistisches Medium early bird, selbstverständlich werden Ihre Daten von uns nicht an Dritte weitergegeben. Sollten Sie dennoch kein Interesse mehr an unseren Informationen haben, reicht eine Mail über unten stehenden Link und wir löschen Ihre Daten aus unserem Verteiler:
early-bird(at)eins-a-kommunikation.de

Herausgeber:
Eins A Kommunikation – Agentur für Beratung und Umsetzung GmbH, D-30159 Hannover, Kramerstr. 13, Fon: (+49 511) 35 73 00 30, Fax: (+49 511) 35 73 00 73
E-Mail: early-bird(at)eins-a-kommunikation.de
www.eins-a-kommunikation.de

Redaktion:
Tassja Hupe, Jens Voshage,  Thorsten Windus-Dörr  (Ltg., V.i.S.d.P).
Redaktionsschluss ist immer mittwochs, 09:30 Uhr.

klimaneutral

early bird bei Facebook

Folgen Sie dem frühen Vogel bei Facebook!

early bird auf Facebook

Reiseknigge

Hier gehts zu unserer Reisekniggesammlung


#timetotravel - unsere Instagram-Tipps

Hier gehts zu unseren Instagram-Tipps


Reiseblogging-Special

Um Blogging kommt heute keiner mehr herum - auch die Reisebranche nicht. Die besten Reiseblogs und ihre Protagonisten finden Sie hier.


Themen-Spezial

Alle Orte aus unserer neuen Serie finden sie hier