Navigation überspringen
PR Agentur Hannover

early bird – Touristik

Nr. 540/ 21. KW‚ 22. V.'19

Letzte Woche…

+++und was uns davon immer noch bewegt +++ Bei Zusammenstößen im Norden der Sinai-Halbinsel sind über 50 Menschen ums Leben gekommen. +++ „Mit Niki Lauda verliert Österreich eine seiner herausragendsten Persönlichkeiten. Die Rennstrecken waren seine Heimat und die Luftfahrt seine Liebe.“  Sebastian Kurz, österreichischer Kanzler. +++ Regierungskrise in Österreich +++ Zwischen den USA und Venezuela sollen künftig weder Passagier- noch Frachtmaschinen verkehren. Laut dem amerikanischen Verkehrsministerium gebe es Sorgen um die Sicherheit von Reisenden und Personal +++ In Brasilien protestierten zehntausende Menschen gegen die Bildungspolitik der Regierung von Präsident Jair Bolsonaro. +++ Neuseelands Regierung will von Urlaubern eine Gebühr verlangen und damit jährlich 47 Millionen Euro extra einnehmen +++ Die schlechten Halbjahreszahlen von TUI und Thomas Cook hinterlassen ihre Spuren an den Börsen und vermiesen die Stimmung +++ Madonnas Gesang und Sisters Pleite beim ESC +++ Weltweit haben "Game of Thrones"-Fans endlich erfahren, wer am Ende Westeros regiert +++ Auf zwei Atollen, den Kokosinseln im Indischen Ozean, fanden Forscher Hunderttausende alte Zahnbürsten +++

Deutschland

Wanderverband unterstützt #natürlichEuropa

Der Deutsche Wanderverband (DWV) unterstützt #natürlichEuropa. Dahinter verbirgt sich eine gemeinsame Kampagne von rund 90 Natur-, Tier- und Umweltschutzorganisationen zur Europawahl 2019. Ziel der Kampagne #natürlichEuropa ist ein solidarisches Miteinander, die Einhaltung von Menschen- und Tierrechten, der Schutz der Umwelt und die Erhaltung unserer Lebensgrundlagen.

Mehr dazu unter: www.natürlichEuropa.de

Neue Hafen-Erlebniswelt "Discovery Dock" in Hamburg eröffnet

Dort sollen die Besucher in einer interaktiven Tour den Hafen aus neuen Perspektiven sehen und erleben. Rund 50 Minuten werden sie durch 3D-Modelle, Videos und Virtual Reality Anwendungen gelotst: Besucher können mit einer VR-Brille selbst einen Container verladen oder einen Ozeanriesen begutachten. Auch das Thema Zoll wird beleuchtet, etwa indem man einen Container untersucht. 

Mehr Informationen dazu unter: https://discovery-dock.de

Kiel im Klimanotstand

Kiel hat als dritte Stadt in Deutschland den "Klimanotstand" verkündet. Nachdem bereits Konstanz und Ludwigslust ein Signal für den Klimaschutz gesetzt hatten, legt nun auch die erste deutsche Landeshauptstadt nach. Vor 2050 soll Kiel klimaneutral sein.

BDEW Kongress 2019

Auf dem Energiekongress werden vom 5.- 6. Juni mehr als 1.600 Entscheider erwartet. Rund 130 Referenten, u.a. die drei Bundesminister für Wirtschaft, Umwelt und Verkehr, diskutieren Themen wie Digitalisierung & Innovation, Erneuerbare Energien, Eco-Mobilität und die globale Perspektive für Klimaschutz, Wirtschaft und Wohlstand.

www.bdew-kongress.de

**************************ANZEIGE*****************************
              Klimaschutz? Wir handeln!                    

Während 2008 viele über Klimaschutz sprachen, handelten wir bereits. Seit der Gründung ist Eins A Kommunikation ein klimaneutrales Unternehmen. Bewusst haben wir uns für Nachhaltigkeit und Klimaschutz schon bei der Wahl unserer  Büroräume entschieden: Eines der wenigen mittelalterlichen Fachwerkhäuser, die den Feuersturm des 2. Weltkriegs überlebte und für uns energetisch saniert wurde - als 3-Liter-Haus war es damals ein Vorzeigeprojekt. Aber auch sonst bewegt uns der Klimaschutz. Mehr dazu in unserem Blog: https://www.einsakommunikation.de/blog/index.php/2019/04/18 
                      
**************************************************************

Der Rest der Welt

Vienna House kauft Arcona-Häuser

Die österreichische Hotelgruppe Vienna House kauft 17 Stadthotels und zwei Projekte der Rostocker Unternehmensgruppe Arcona: acht Arcona Living und vier Arcona Hotels, fünf Steigenberger Betriebe des Franchisegebers Deutsche Hospitality sowie zwei Projekte in Greifswald und Mannheim. Arcona will sich künftig auf die Ferienhotellerie konzentrieren.

https://www.viennahouse.com/ 

Europas schönste Sommerziele

Der britische Reiseführerverlag Lonely Planet hat wieder eine Bestenliste für den Sommer zusammengestellt. Auf den ersten Platz setzt die Jury die Hohe Tatra in der Slowakei, die der höchste Abschnitt der Karpaten und deren höchster Gipfel mit 2655 Metern die Gerlsdorfer Spitze ist. 

Spiegel Online hat eine Fotostrecke zu den Ergebnissen erstellt: https://www.spiegel.de/reise/europa/best-in-europe-von-lonely-planet-hohe-tatra-madrid-bari-a-1268331.html

Neuer Fernradweg Flow Vélo in Frankreich

Immer Richtung Meer: Der Flow Vélo wellt sich durch die Provinz im Südwesten Frankreichs. Etwa 290 Kilometer weit führt der neue Fernradweg in sechs Etappen von der Dordogne bis an den Atlantik. 

https://www.laflowvelo.com/

Las Kellys kämpfen für spanische Zimmermädchen

In Spanien arbeiten mindestens 200 000 Frauen als Zimmermädchen; rund 4500 haben sich unter dem Namen Las Kellys zusammengeschlossen. Las Kellys kämpfen dafür, dass Zimmermädchen unter besseren, würdigeren Bedingungen arbeiten können. Sie fordern: Einen angemessenen Lohn, dass keine von ihnen entlassen wird, weil sie schwanger oder krank ist. Sie wollen, dass Zimmermädchen nicht bis fünfundsechzig arbeiten müssen. Das Reinigungspersonal in Hotels werde physisch und psychisch überfordert, Rücken, die Knie und andere Gelenke leiden und führten zu chronischen Schmerzen, Angstzuständen und Depressionen. Diese Leiden sollen als Berufskrankheiten anerkannt werden.

Historischer Zug von Davos ins Albulatal

Die Rhätische Bahn hat ein Angebot, das selbst für das Bahnland Schweiz neu ist. Zweimal täglich fährt von Mitte Mai bis Oktober eine Komposition mit historischen Wagen und einer Krokodil-Lokomotive an der Spitze von Davos ins Albulatal. Ein normaler Regionalzug und ohne Zuschlag. Die Nachfrage nach diesen Nostalgiefahrten übertrifft alle Erwartungen.

https://www.nzz.ch/schweiz/rhaetische-bahn-lockt-mit-historischen-waggons-tausende-passagiere-ld.1481598?mktcid=nled&mktcval=107_2019-05-16&kid=_2019-5-15 


*******ANZEIGE************************************************

Wieso heute eigentlich mit CNG fahren?

CNG kann zu 100 Prozent regenerativ - und zwar sofort und ohne Einschränkungen im Alltag. Der Umstieg auf CNG ist aktuell die wirksamste Maßnahme um CO2-Emissionen zu ver- ringern. Und für den Klimaschutz ist es wichtig, dass wir nicht erst 2030 eine Lösung haben, sondern sie schon heute nutzen. Daher unterstützen wir unsere Kunden beim CNG-Marketing. Und deshalb sprechen wir nicht mehr vom Erdgas-Auto. http://www.einsakommunikation.de/cng-biomethan

**************************************************************

Über den Tellerrand

Neues Gesetz zur Arbeitszeiterfassung

Junge Arbeitnehmer wollen flexibel arbeiten, in Zukunft werden ihre Arbeitszeiten aber genau kontrolliert. Kein Widerspruch, findet Soziologin Sabine Pfeiffer - und erklärt die Vorteile. 

https://www.bento.de/future/arbeitszeiterfassung-und-digitale-arbeitswelt-wie-passt-das-zusammen-a-c609dcaf-4569-451f-b077-8fdfd729dbd1

Auf zu neuen Ufern

Wir haben unsere Rubrik „Die Karawane zieht weiter“ umbenannt. Ein aufmerksamer Leser stellte zur Anregung, dass die Namensgebung für die Kategorie „Die Karawane zieht weiter“ eventuell zu negativ für die spannenden Job-Neuigkeiten wäre. Wir machten eine kleine Umfrage unter unseren Lesern und am besten gefiel uns der Vorschlag von Utz Kammerzell aus Frankfurt. Er bekommt von uns eines unserer „Zweitbücher“.

Praktikant für Early-Bird-Redaktion gesucht

Leider hat unser Praktikant für das nächste Quartal kurzfristig abgesagt. Deshalb suchen wir spontan und schnell Ersatz ab sofort bis Ende Juni. Neben der Arbeit in der Early-Bird-Redaktion haben wir in diesem Quartal ein besonderes Bonbon: Der oder die BewerberIn kann an der Organisation von zwei Veranstaltungen aus der Reihe “Forschung made in Niedersachsen” teilnehmen, die unsere Agentur Eins A Kommunikation für das Niedersächsische Ministerium für Wissenschaft und Kultur organisiert. Leute, was hält euch noch? 

https://www.einsakommunikation.de/blog/index.php/2019/03/26/pr-praktikum-ab-januar-2019-frei-jetzt-bewerben/

Zahl der Woche

75…

…Dollar für eine Tasse Kaffee. Teuer? Findet eine kalifornische Kaffeehauskette nicht. Die serviert jetzt den wohl teuersten Kaffee der Welt. Er heißt "Elida Natural Geisha 803" und kostet 803 Dollar pro amerikanischem Pfund. Der Geschmack erinnert an Tee, mit Noten von Jasmin und Beeren. Der Großteil der seltenen Arabica-Sorte wurde bislang nach China, Japan und Taiwan verkauft. Die Kaffeehauskette in Kalifornien hat jetzt genug Kaffee für zunächst 80 Tassen erstanden.

Des Vogels Woche

Was ist nächste Woche los?

Beim Blick in unseren Kalender stellen wir fest, dass die Woche sehr ernst wird: Am 22. Mai ist der Internationaler Tag zur Erhaltung der Artenvielfalt (auch "Internationaler Tag für die biologische Vielfalt" oder "Tag der biologischen Vielfalt"). Den haben wir dringend nötig. Der Tag des Grundgesetzes ist der Jahrestag der Verkündung des Grundgesetzes der Bundesrepublik Deutschland 1949 und findet am 23. Mai statt. Der Towel Day (Handtuchtag) am 25. Mai ist ein Gedenktag für den Autor Douglas Adams. Towel ist das englische Wort für Handtuch, was auch erklärt, wieso an diesem Tag einige Menschen in der Öffentlichkeit gut sichtbar ein Handtuch mit sich tragen. Sie spielen damit auf "Per Anhalter durch die Galaxis" an, einen Fantasyroman des britischen Autors, in dem der Nutzen von Handtüchern besonders hervorgehoben wird. Der 26. Mai ist Europawahl: alle hin!
Am 27. Mai 2019 wird in den USA mit dem Memorial Day der Kriegsopfer gedacht. Dieser gesetzliche Feiertag findet jährlich am letzten Montag im Mai statt. Nicht essenzielle Bundesbehörden haben an diesem Tag geschlossen. Der Amnesty International Tag am 28. Mai 2019 schließt dann unsere Woche.

TV-Tipps der Woche

3sat, Mittwoch, 17:45 Uhr: Zeeland

arte, Donnerstag, 18:35 Uhr: Mit dem Zug auf Borneo

WDR, Freitag, 18:15 Uhr: Servicezeit: Ausgerechnet – Holland

3sat, Samstag, 16:00 Uhr: Im Herzen der Bretagne

3sat, Sonntag, 15:00 Uhr: La Gomeras Nebelwald

Br, Montag, 13:30 Uhr: Reisen in ferne Welten: Route 66

rbb, Dienstag, 15:15 Uhr: Die Schätze der Papua

Impressum

Sämtliche Inhalte wurden mit höchster Sorgfalt erstellt. Für die Vollständigkeit, Richtigkeit und Aktualität der Inhalte kann jedoch keine Gewähr übernommen werden. Alle Rechte vorbehalten. Unser Newsletter mit Branchenneuigkeiten erscheint jeden Mittwochmorgen. Wenn Sie interessante Neuigkeiten oder wichtige Termine für den Newsletter haben, schicken Sie diese bitte an early-bird(at)eins-a-kommunikation.de. Wenn Sie den early bird mit aktuellen Informationen aus der Tourismusbranche nicht mehr erhalten wollen, schreiben Sie an early-bird(at)eins-a-kommunikation.de. Wir nehmen Sie dann unverzüglich aus dem Verteiler heraus.
Bitte beachten Sie, dass die Ihnen zugesandte Ausgabe des early bird nur jeweils einer einzelnen Person zur Verfügung steht. Wenn Sie unseren Newsletter in Ihrem Unternehmen weiterleiten möchten, bieten wir dazu günstige Konditionen. Rufen Sie uns an.

Datenschutz
Sie bekommen schon längere Zeit unser journalistisches Medium early bird, selbstverständlich werden Ihre Daten von uns nicht an Dritte weitergegeben. Sollten Sie dennoch kein Interesse mehr an unseren Informationen haben, reicht eine Mail über unten stehenden Link und wir löschen Ihre Daten aus unserem Verteiler:
early-bird(at)eins-a-kommunikation.de

Herausgeber:
Eins A Kommunikation – Agentur für Beratung und Umsetzung GmbH, D-30159 Hannover, Kramerstr. 13, Fon: (+49 511) 35 73 00 30, Fax: (+49 511) 35 73 00 73
E-Mail: early-bird(at)eins-a-kommunikation.de
www.eins-a-kommunikation.de

Redaktion:
Thorsten Windus-Dörr (Ltg., V.i.S.d.P.), Jens Voshage, Michelle Drescher.
Redaktionsschluss ist immer mittwochs, 09:30 Uhr.

klimaneutral

early bird bei Facebook

Folgen Sie dem frühen Vogel bei Facebook!

early bird auf Facebook

Reiseknigge

Hier gehts zu unserer Reisekniggesammlung


#timetotravel - unsere Instagram-Tipps

Hier gehts zu unseren Instagram-Tipps


Reiseblogging-Special

Um Blogging kommt heute keiner mehr herum - auch die Reisebranche nicht. Die besten Reiseblogs und ihre Protagonisten finden Sie hier.


Themen-Spezial

Alle Orte aus unserer neuen Serie finden sie hier