Navigation überspringen
PR Agentur Hannover

early bird – Touristik

Nr. 538/ 19. KW‚ 08. V.'19

Letzte Woche…

+++bewegte uns +++ Die Bürgermeisterwahl in Istanbul wird wiederholt. Die Annullierung der Wahl wurde im In- und Ausland heftig kritisiert, in Istanbul kam es zu Protesten. +++ Der US-Flugzeugbauer Boeing räumt weitere Falschinformationen zum 737-Max-Warnsystem ein und gerät bei Fragen zur Zulassung des Unglücksflugzeugs weiter unter Druck. +++ Auf einem British-Airways-Flug von London nach Florida geriet die Maschine am vergangenen Sonntagabend in heftige Turbulenzen – 14 Passagiere wurden verletzt +++ Masern-Fälle in Deutschland – die Bundesländer diskutieren über das Thema Impfpflicht, verpflichtende Masernimpfungen an Schulen und Kitas sind im Gespräch +++ der amerikanische Außenminister Mike Pompeo sagt Deutschland-Besuch mit Merkel und Maas in Berlin ab – Grund seien dringende Angelegenheiten, der Besuch soll nachgeholt werden +++ brennende Passagiermaschine der russischen Fluggesellschaft Aeroflot musste auf dem Flughafen Scheremetjewo in Moskau notlanden – Zahl der Toten steigt auf 41 +++ Lufthansa teilt offiziell mit, den Ferienflieger Condor übernehmen zu wollen – ein erstes unverbindliches Angebot wurde dem Mutterkonzern Thomas Cook bereits unterbreitet +++

Deutschland

Halbstundentakt zwischen Hamburg und Berlin

Als Auftakt für den kommenden Deutschlandtakt im deutschen Fernverkehr will die Deutsche Bahn die Taktung auf der Strecke Hamburg – Berlin erhöhen. Zum Fahrplanwechsel im Dezember 2020/21 werden die Züge auf der wichtigsten Pendelstrecke des Landes, statt einer stündlichen Abfahrt, im Halbstundentakt unterwegs sein. Dadurch können voraussichtlich 20 Prozent mehr Passagiere auf der Strecke befördert werden. An der bisherigen Fahrtzeit wird sich nichts ändern.

Inspired by nature – Jungfernfahrt der „Hanseatic nature“ in Hamburg

Am vergangenen Wochenende wurde das neue, kleine Expeditionsschiff „Hanseatic Nature“ der Hamburger Reederei Hapag-Lloyd Cruises getauft und brach mit 230 Passagieren an Bord zu seiner ersten Jungfernfahrt auf. Gebaut als Luxusschiff für extreme Orte, wie die Polgebiete, den Amazonas oder die Marshallinseln, setzt auf robuste Bauweise und bietet den Passagieren auf seinen sieben Decks gleichzeitig den extremen Luxus eines Fünf-Sterne-plus-Schiffs. Hapag-Lloyd-Cruises reagiert damit auf die veränderten Ansprüche der Luxuskunden und dringt mit diesem Schiff in eine wachsende Nische des Kreuzfahrtmarktes, die Expeditionen, ein. Bis 2020 sind 20 weitere Expeditionsschiffe des Typs geplant, darunter die Schwesterschiffe „Hanseatic inspiration“ (Oktober 2019) und die „Hanseatic spirit“ (Mai 2021).

Mehr Informationen dazu finden sie unter: https://www.hl-cruises.de/schiffe/hanseatic-nature-hanseatic-inspiration-hanseatic-spirit

 

*******ANZEIGE*****************************************

Ist Ihr Unternehmen fit für Social Media? Wir coachen Sie!
Machen Sie sich und Ihre Mitarbeiter fit für die neuen Chancen und Herausforderungen, die Social Media bietet. Wir veranstalten regelmäßig Coachings zum Thema Social Media! Wir bieten gezieltes Training für Führungskräfte und Entscheider an und leiten sie einzeln oder zu zweit an, das Social Web zu entdecken. http://www.einsakommunikation.de/index.php?id=877

***********************************************************

Der Rest der Welt

Gratis-Interrail-Tickets 2019

Auch in diesem Jahr verschenkt die EU wieder tausende Interrail-Tickets für Europareisen an junge Erwachsene. Das diesjährige Angebot richtet sich an 18-Jährige Interessenten, die zwischen August 2019 und Januar 2020 eine Europareise antreten wollen. Noch bis zum 16.Mai können sich die jungen Interessierten für die Gratisfahrscheine über das Europäische Jugendportal bewerben. 

Mehr Informationen zum Interrail finden sie unter: https://www.interrail.eu/de/interrailpaesse/was-ist-interrail

Einschränkungen bei geführten Ausflügen zur Freiheitsstatue in New York

Rund 4,5 Millionen Menschen besuchen die Freiheitsstatue auf Liberty Island und das National Museum of Immigration aus Ellis Island jährlich, davon lediglich 250.000 als Teilnehmer privater Touren. Ab dem 16.Mai müssen Amerikaurlauber, die das bekannte Wahrzeichen und das daran anliegende Museum besuchen wollen, zukünftig ohne Führungen im Zuge privater Touren auskommen. Der National Park Service verbietet kommerzielle Führungen auf das berühmte Wahrzeichen und durch das National Museum of Immigration. Kommerzielle Führungen im Außenbereich auf Ellis Island und vor der Freiheitsstatue sind aber weiterhin erlaubt. 

Plastikfreies Fliegen: Etihad setzt ein Zeichen

Am 22.April, am Earth Day, setzte die nationale Fluggesellschaft Etihad ein Zeichen im Kampf gegen den Plastikwahn. Auf dem Flug von Abu Dhabi nach Brisbane wurden statt Einwegplastik umweltfreundlichere Alternativen, wie Decken aus recycelten Plastikflaschen, nachhaltig produzierten Kulturbeuteln und essbare Kaffeebecher, angeboten. Zusätzlich dazu will die Fluggesellschaft bis Anfang Juni 2019 den Verbrauch von Einwegkunststoffen um 20 Prozent reduzieren. Darüber hinaus soll die Plastikreduzierung in den Fliegern selbst und in der gesamten Organisation bis zum Jahr 2022 dauerhaft bei 80 Prozent liegen. Nach der portugiesischen Fluggesellschaft Hi Fly ist sie damit die zweite Airline, die ein eindeutiges Zeichen gegen vermehrten Plastikmüll setzt und auf Einwegplastik verzichten will.


*******ANZEIGE************************************************

Wieso heute eigentlich mit CNG fahren?

CNG kann zu 100 Prozent regenerativ - und zwar sofort und ohne Einschränkungen im Alltag. Der Umstieg auf CNG ist aktuell die wirksamste Maßnahme um CO2-Emissionen zu ver- ringern. Und für den Klimaschutz ist es wichtig, dass wir nicht erst 2030 eine Lösung haben, sondern sie schon heute nutzen. Daher unterstützen wir unsere Kunden beim CNG-Marketing. Und deshalb sprechen wir nicht mehr vom Erdgas-Auto. http://www.einsakommunikation.de/cng-biomethan

**************************************************************

Social Media Gezwitscher

Content Marketing

Wie man für Blogposts mehr Reichweite durch SEO erzielen kann. Es werden Beispiele zu den Social-Media-Plattformen aufgeführt, die für mehr Reichweite der Blogposts sorgen können. Pinterest hatten wir gar nicht mehr so auf dem Schirm, ist aber wohl für viele wichtig. Die Hinweise zu den Keywords zeigt Textern nochmal, dass schöne Texte alleine heute eben nicht mehr ausreichen.

https://www.lead-digital.de/content-marketing-der-dax-unternehmen-hochwertig-aber-unsichtbar/

Neuro-Rhetorik

Die Frage, was gute Texte ausmacht, beschäftigt viele. Es gibt unzählige Schreibratgeber und Texter-Tools, die zeigen wollen, wie man gutes Deutsch schreibt und was einen guten Stil ausmacht. Der Podcast SWR2 Wissen zeigt, was Neuro-Rhetorik ist. Neurowissenschaftler beschäftigen sich damit, wieso das Gehirn bestimmte Satzstrukturen besonders verständlich findet, wann und wieso es auf manche Wörter besonders stark reagiert und auf andere wiederum kaum…

https://www.search-one.de/neuro-rhetorik/?fbclid=IwAR2cGDh4qM1awDKzlWopNuHLVBi7otFmTBFeD2OLWd5NfEggQd-JYWS3B6o

Über den Tellerrand

Erster Bericht des Weltbiodiversitätsrats

Der erste globale Bericht des Weltbiodiversitätsrat zeichnet ein finsteres Bild vom Zustand auf der Erde: 680 Wirbeltierarten sind seit dem Jahr 1500 ausgestorben – aufgrund menschlicher Aktivitäten. Bis zu einer Million weitere Spezies von Tieren und Pflanzen sind vom Aussterben bedroht, sie könnten teilweise bereits innerhalb der nächsten Jahrzehnte verschwinden. Urbane Flächen haben sich seit 1992 mehr als verdoppelt, und jedes Jahr gelangen zwischen 300 und 400 Millionen Tonnen Schwermetalle, Lösungsmittel, giftige Rückstände und andere Abfälle aus Industrieanlagen ins Wasser. Global erreichen 80 Prozent der Abwässer ungereinigt die Natur, über 85 Prozent der Feuchtgebiete sind verschwunden: Das sind nur einige der erschreckenden Zahlen, mit denen der erste globale Bericht des Weltbiodiversitätsrats IPBES aufwartet.

Mehr dazu unter: https://www.ipbes.net/news/Media-Release-Global-Assessment

Die Karawane zieht weiter

Praktikant für Early-Bird-Redaktion gesucht

Leider hat unser Praktikant für das nächste Quartal kurzfristig abgesagt. Deshalb suchen wir spontan und schnell Ersatz ab sofort bis Ende Juni. Neben der Arbeit in der Early-Bird-Redaktion haben wir in diesem Quartal ein besonderes Bonbon: Der oder die BewerberIn kann an der Organisation von zwei Veranstaltungen aus der Reihe “Forschung made in Niedersachsen” teilnehmen, die unsere Agentur Eins A Kommunikation für das Niedersächsische Ministerium für Wissenschaft und Kultur organisiert. Leute, was hält euch noch? 

https://www.einsakommunikation.de/blog/index.php/2019/03/26/pr-praktikum-ab-januar-2019-frei-jetzt-bewerben/

Zahl der Woche

50…

… und mehr geführte und individuelle Touren sind im neuen Katalog „Aktive Vielfalt im Schnee“ von Wikinger Reisen zu finden. Elf Touren, darunter das elftägige Programm „Auf Wildtierpfaden durch den Yellowstone“ für Schneeschuh-Fans, sind im neuen Katalog zum ersten Mal dabei. Auch Individualreisende kommen bei der Erkundung von Finnisch-Lappland mit Rentier, Husky und Schneemobil, im Zuge der Tour „Aktive Auszeit am Polarkreis“ von Wikinger Reisen, auf ihre Kosten. 

Des Vogels Woche

Was ist nächste Woche los?

Die neue Woche beginnt am 08.Mai mit dem inoffiziellen internationalen Gedenk- und Feiertag, dem Weltrotkreuztag. Weiter geht es am 09.Mai mit dem Europatag der EU. Dieser erinnert an die Schumann-Erklärung, welche den Grundstein der Europäischen Union bildet. Seit nunmehr 21 Jahren findet am 09.Mai ebenso der Tag der verlorenen Socke statt. Ein Problem mit dem sich viele Menschen auf der Welt identifizieren können: Eine Schublade voller einzelner Socken, der Grund des Verschwindens einzelner Socken ist bis heute ein ungeklärtes Mysterium. Am 11. und 12.Mai wird auf der Welt der Weltzugvogeltag gefeiert, der 2006 über das Umweltprogramm der Vereinten Nationen eingeführt wurde. An diesem Tag widmet man sich der Schönheit und dem Schutz wandernder Vögel. Zum Ende dieser Vogels Woche feiern wir dieses Jahr am 12.Mai zu Ehren der Mutter und der Mutterschaft den Muttertag. Initiiert wurde er 1914 von der Begründerin Anna Marie Jarvis und wird für viele zum Anlass genommen, seiner Mutter zu sagen, wie sehr sie geliebt wird.

TV-Tipps der Woche

3sat, Mittwoch, 16:15 Uhr: Vanuatu: Im Bauch des Vulkans

NDR, Donnerstag, 21:00 Uhr: Immer an der Mauer lang – Reise quer durch China

hr, Freitag, 20:15 Uhr: Korfu – Von den Göttern verwöhnt

arte, Samstag, 18:25 Uhr: Myanmar, die Marmorkünstler von Mandalay

ZDF, Sonntag, 19:30 Uhr: Terra X: Faszination Wasser

3sat, Montag, 14:45 Uhr: Sansibar – Gewürze, Geister und Genossen

BR, Dienstag, 13:30 Uhr: Iran – Von Shiraz nach Teheran

Impressum

Sämtliche Inhalte wurden mit höchster Sorgfalt erstellt. Für die Vollständigkeit, Richtigkeit und Aktualität der Inhalte kann jedoch keine Gewähr übernommen werden. Alle Rechte vorbehalten. Unser Newsletter mit Branchenneuigkeiten erscheint jeden Mittwochmorgen. Wenn Sie interessante Neuigkeiten oder wichtige Termine für den Newsletter haben, schicken Sie diese bitte an early-bird(at)eins-a-kommunikation.de. Wenn Sie den early bird mit aktuellen Informationen aus der Tourismusbranche nicht mehr erhalten wollen, schreiben Sie an early-bird(at)eins-a-kommunikation.de. Wir nehmen Sie dann unverzüglich aus dem Verteiler heraus.
Bitte beachten Sie, dass die Ihnen zugesandte Ausgabe des early bird nur jeweils einer einzelnen Person zur Verfügung steht. Wenn Sie unseren Newsletter in Ihrem Unternehmen weiterleiten möchten, bieten wir dazu günstige Konditionen. Rufen Sie uns an.

Datenschutz
Sie bekommen schon längere Zeit unser journalistisches Medium early bird, selbstverständlich werden Ihre Daten von uns nicht an Dritte weitergegeben. Sollten Sie dennoch kein Interesse mehr an unseren Informationen haben, reicht eine Mail über unten stehenden Link und wir löschen Ihre Daten aus unserem Verteiler:
early-bird(at)eins-a-kommunikation.de

Herausgeber:
Eins A Kommunikation – Agentur für Beratung und Umsetzung GmbH, D-30159 Hannover, Kramerstr. 13, Fon: (+49 511) 35 73 00 30, Fax: (+49 511) 35 73 00 73
E-Mail: early-bird(at)eins-a-kommunikation.de
www.eins-a-kommunikation.de

Redaktion:
Thorsten Windus-Dörr (Ltg., V.i.S.d.P.), Jens Voshage, Michelle Drescher.
Redaktionsschluss ist immer mittwochs, 09:30 Uhr.

klimaneutral

early bird bei Facebook

Folgen Sie dem frühen Vogel bei Facebook!

early bird auf Facebook

Reiseknigge

Hier gehts zu unserer Reisekniggesammlung


#timetotravel - unsere Instagram-Tipps

Hier gehts zu unseren Instagram-Tipps


Reiseblogging-Special

Um Blogging kommt heute keiner mehr herum - auch die Reisebranche nicht. Die besten Reiseblogs und ihre Protagonisten finden Sie hier.


Themen-Spezial

Alle Orte aus unserer neuen Serie finden sie hier