Navigation überspringen
PR Agentur Hannover

early bird – Touristik

Nr. 533/ 13. KW‚ 27. III.'19

Letzte Woche…

+++bewegte uns in der Touristik +++ Insolvenzverfahren: Air Germania wird den Flugbetrieb nicht mehr aufnehmen +++ A7 wird in der Nacht zu Mittwoch zwischen Northeim und Nörten-Hardenberg gesperrt +++ St. Peter-Ording eröffnet Sommersaison +++ Brockenbahn nimmt Betrieb nach schlechtem Wetter wieder auf +++ Bombenfund in Rostock: Innenstadt musste evakuiert werden +++

In eigener Sache

Umfrage für einen neuen Namen

Ein aufmerksamer Leser stellte zur Anregung, dass die Namensgebung für die Kategorie „Die Karawane zieht weiter“ eventuell zu negativ für die spannenden Job-Neuigkeiten wäre. Da wir unsere Leser begeistern wollen, bedanken wir uns herzlich für diese Bemerkung und wollen dies als Ansporn nehmen.
Hiermit starten wir eine Umfrage. Jeder, der will, kann uns bis zum 12. April Ideen für Namensvorschläge anstelle von „Die Karawane zieht weiter“ senden. Wir wählen unter allen Einsendungen den besten aus!


Ideen bitte an: early-bird(at)eins-a-kommunikation.de

Deutschland

Internet für IC-Züge

Die Deutsche Bahn will zukünftig auch ihre IC-Züge mit kostenlosem Wlan für die Fahrgäste ausstatten. Ab Ende 2021 sollen alle Intercity-Züge dementsprechend umgerüstet sein. Die Kosten für die Aufrüstung liegen bei circa 30 Millionen Euro.
Aber auch neue Sitzbezüge und Toiletten sind in Planung. Hierfür will der Konzern weiter 18 Millionen Euro investieren.

Mehr Wanderunfälle im Harz

In den letzten fünf Jahren ist die Zahl der Wanderunfälle im Harz stark gestiegen: Waren es im Jahr 2012 nur 56 Notfälle, mussten die Bergretter im vergangenen Jahr 106 Mal zur Hilfe eilen. Als Grund für die steigenden Unfälle wird die steigende Touristenzahl genannt. Besucher unterschätzen aber auch oft die Bedingungen, und seien unpassend bekleidet.

Probleme bei der Flugsicherung

Die Software der Deutschen Flugsicherung macht Probleme, deshalb musste Lufthansa am Montag 46 Flüge am Frankfurter Flughafen streichen. Ungefähr 4.600 Passagiere waren von den Änderungen betroffen. Insgesamt fielen am größten deutschen Flughafen 68 Flüge aufgrund der Software-Probleme aus.

 

*******ANZEIGE*****************************************

Ist Ihr Unternehmen fit für Social Media? Wir coachen Sie!
Machen Sie sich und Ihre Mitarbeiter fit für die neuen Chancen und Herausforderungen, die Social Media bietet. Wir veranstalten regelmäßig Coachings zum Thema Social Media! Wir bieten gezieltes Training für Führungskräfte und Entscheider an und leiten sie einzeln oder zu zweit an, das Social Web zu entdecken. http://www.einsakommunikation.de/index.php?id=877

***********************************************************

Der Rest der Welt

Neue Benimmregeln für den Ballermann

Die Schinkenstraße in Mallorca ist für ihre alkoholreichen Parties bekannt, doch die Stadtverwaltung möchte dort zukünftig keine wilden Sausen mehr sehen. Die Playa de Palma soll bald eine sogenannte „Zona d’Especial Interès Turístic“ werden – mit besonderen Benimmregeln. „Happy Hour“ und Alkoholwerbung in Schaufenstern wird es dort ab April nicht mehr geben. Auch dürfen keine Getränke mehr aus den Kneipen auf die Straßen mitgenommen werden. Diese Regeln sind bis einschließlich Oktober gültig. Bei Nicht-Einhaltung drohen hohe Strafen.

Ticino Turismo erhält Design-Award

Der neue Markenauftritt, entworfen von der Tessiner Firma Sketchin, gewann den berühmten iF Design Award 2019. In der Disziplin Communicatio konnte Ticino Turismo überzeugen und die anderen 6.000 Mitstreiter aus 52 Ländern hinter sich lassen.


www.ticino.ch

Neuseeland mit E-Visum

Ab dem 01. Oktober benötigen deutsche Staatsangehörige ein Visum, um nach Neuseeland zu reisen, bislang war dies ohne Visum möglich. Die elektronische Einreisegenehmigung (ETA) kostet bei der Online-Buchung circa 12 Dollar. Außerdem wird noch eine Touristenabgabe von 35 Dollar fällig. Das Visum ist ab Einreise für zwei Jahre gültig.


https://www.immigration.govt.nz/about-us/media-centre/news-notifications/government-confirms-electronic-travel-authority-details

Boeing 737 muss notlanden

Aufgrund von erneuten Technikproblemen bei der sowieso schon problematischen Boeing 737 Max kam es zu einer Notlandung in Orlando. Da Passagierflüge mit der Boeing nicht mehr erlaubt sind, waren keine Fluggäste an Board. Die Maschine sollte zu einem Lagergelände geflogen werden, wo ausrangierte Flugzeuge untergebracht werden. Zahlreiche Länder erließen ein Flugverbot für die Boeing 737, doch Flüge zu Lagerstandorten ohne Passagiere sind noch erlaubt.


*******ANZEIGE************************************************

Wieso heute eigentlich mit CNG fahren?

CNG kann zu 100 Prozent regenerativ - und zwar sofort und ohne Einschränkungen im Alltag. Der Umstieg auf CNG ist aktuell die wirksamste Maßnahme um CO2-Emissionen zu ver- ringern. Und für den Klimaschutz ist es wichtig, dass wir nicht erst 2030 eine Lösung haben, sondern sie schon heute nutzen. Daher unterstützen wir unsere Kunden beim CNG-Marketing. Und deshalb sprechen wir nicht mehr vom Erdgas-Auto. http://www.einsakommunikation.de/cng-biomethan

**************************************************************

Best Practice

Inklusionshotel in Regensburg

In Regensburg soll das erste Inklusionshotel der Stadt entstehen. Bei dem Hotel Includio sollen 50 Prozent der Arbeitsplätze mit Menschen mit Behinderung besetzt werden. Die Johanniter-Unfall-Hilfe e.V. baut das Hotel mit 84 Zimmern. Diese sind sowohl für seh-, hör- als auch gehbehinderte Menschen geeignet. Auch für Menschen mit Pflegebedarf sind Pfleger vor Ort. Außerdem verfügt das Gebäude über einen Wellnessbereich mit Dampfbad und Sauna. Die Eröffnung ist für Ende 2020 geplant.

www.includio.de

Social Media Gezwitscher

Kooperation von urlaubsguru und Mecklenburg-Vorpommern

Zur ITB Berlin haben der Tourismusverband Mecklenburg-Vorpommern und Urlaubsguru eine Kooperation unter dem Namen „Partner des Monats“ gestartet. Urlaubsguru startete erst kürzlich eine neue Website speziell auf Urlaub in Deutschland zugeschnitten. Auf „deutschlandLiebe“ werden jetzt vor allem Tipps für den Nordosten geteilt. Die Reichweite liegt bei etwa acht Millionen Usern.

www.urlaubsguru.de/deutschlandliebe

Kaum zu glauben … aber wahr!

Edinburgh statt Düsseldorf

Am vergangen Montag staunten die Passagiere nicht schlecht als sie statt wie geplant in Düsseldorf im schottischen Edinburgh landeten. Die Fluggäste dachten zunächst an einen Scherz, als sie in Schottland begrüßt wurden. Die Unterlagen des Fluges haben als Zielflughafen Edinburgh an, sodass der Pilot dies auch ansteuerte. Auch bei der Flugsicherung war der Flug so mit genehmigt. Nach 2,5 Stunden konnten die British-Airways-Passagiere dann den Weiterflug nach Deutschland an das gewünschte Ziel antreten.

Geschichten weiter erzählt

300.000 Euro für die Leinewelle

Der Universitätssportclub ist der erste offizielle Sponsor des Surfprojekts Leinewelle in Hannover. Die Spendensumme des Sportclubs ist noch unbekannt, doch feststeht, dass bereits 300.000 Euro für die Leinewelle zur Verfügung stehen. Insgesamt benötigt das Projekt 1,2 Millionen Euro. Baustart soll 2020 sein. Erst kürzlich wurde das Projekt von der Region genehmigt.

Die Karawane zieht weiter

Caroline Siems wird zum 01.April die early bird Redaktion verlassen. Sie fängt dann als Pressereferentin bei der Gesellschaft für bedrohte Völker an: „Vielen Dank für die vielen spannenden Ausgaben und interessierten Leser! Bleiben Sie dem early bird weiterhin treu.“

Ab dem 01. April wird Nadine Merzdorf in der Vertriebsabteilung von Tui die Leitung für das Key-Account-Management übernehmen.

Zahl der Woche

6.534...

...Bilder wurden bereits bei Instagram unter dem Hashtag #westgatepark veröffentlicht. Der See im neuseeländischen Westgate Park ist dafür berühmt immer mal wieder die Farbe zu wechseln, häufig ist er knallpink und somit ein beliebtes Fotomotiv. Wenn die Sonne stark scheint und die Temperaturen steigen, produzieren die Algen in dem Gewässer in Melbourne besonders viel Beta Carotin, welches verantwortlich für die ungewöhnliche Farbgebung ist.


https://www.instagram.com/explore/tags/westgatepark/

Des Vogels Woche

Was ist nächste Woche los?

Der Vorhang öffnet sich für den Anfang der Woche mit dem Welttag des Theaters am 27. März. Am 28.03. findet dann der Ehrentag des Unkrauts statt. Weiter geht’s am 29. mit dem Tag des Blendwerks, an diesem Tag wird die Illusion gefeiert. Der 30. bringt uns einen wichtigen Tag oder besser gesagt, eine wichtige Stunde, weil an diesem Tag, ab 20:30 Uhr die "Earth Hour", "Stunde der Erde" stattfindet. Jetzt kommt der letzte Sonntag im Winter, denn am 31. wird die Zeit auf Sommerzeit gestellt. Am 01.04. feiern wir Aprilscherze, an dem Tag darf man eine Notlüge erzählen oder einen kleinen Scherz machen, um jemanden zum Lachen zu bringen. Die Woche endet am 02. mit dem Welt-Autismus-Tag, ein Tag, an dem die Sensibilisierung an erster Stelle steht.

TV-Tipps der Woche

 

NDR, Mittwoch, 20:15 Uhr, Wales - Großbritanniens wilder Westen


Arte, Donnerstag, 17:20 Uhr, Ecuador: Am Fuße des Cotopaxi-Gletschers

 

Phoenix, Freitag, 21:00 Uhr, Zu Gast im Süden Afrikas


3sat
, Samstag, 15:30 Uhr, Unterwegs in der Toskana


Zdf, Sonntag, 16:30 Uhr, Klippschliefer - Überlebenskünstler in Südafrika


Phoenix, Montag, 18:30 Uhr, Frankreichs schönste Küsten


3sat, Dienstag, 16:20 Uhr, Indiens wilde Schönheit: Leben am heiligen Fluss

Impressum

Sämtliche Inhalte wurden mit höchster Sorgfalt erstellt. Für die Vollständigkeit, Richtigkeit und Aktualität der Inhalte kann jedoch keine Gewähr übernommen werden. Alle Rechte vorbehalten. Unser Newsletter mit Branchenneuigkeiten erscheint jeden Mittwochmorgen. Wenn Sie interessante Neuigkeiten oder wichtige Termine für den Newsletter haben, schicken Sie diese bitte an early-bird(at)eins-a-kommunikation.de. Wenn Sie den early bird mit aktuellen Informationen aus der Tourismusbranche nicht mehr erhalten wollen, schreiben Sie an early-bird(at)eins-a-kommunikation.de. Wir nehmen Sie dann unverzüglich aus dem Verteiler heraus.
Bitte beachten Sie, dass die Ihnen zugesandte Ausgabe des early bird nur jeweils einer einzelnen Person zur Verfügung steht. Wenn Sie unseren Newsletter in Ihrem Unternehmen weiterleiten möchten, bieten wir dazu günstige Konditionen. Rufen Sie uns an.

Datenschutz
Sie bekommen schon längere Zeit unser journalistisches Medium early bird, selbstverständlich werden Ihre Daten von uns nicht an Dritte weitergegeben. Sollten Sie dennoch kein Interesse mehr an unseren Informationen haben, reicht eine Mail über unten stehenden Link und wir löschen Ihre Daten aus unserem Verteiler:
early-bird(at)eins-a-kommunikation.de

Herausgeber:
Eins A Kommunikation – Agentur für Beratung und Umsetzung GmbH, D-30159 Hannover, Kramerstr. 13, Fon: (+49 511) 35 73 00 30, Fax: (+49 511) 35 73 00 73
E-Mail: early-bird(at)eins-a-kommunikation.de
www.eins-a-kommunikation.de

Redaktion:
Thorsten Windus-Dörr (Ltg., V.i.S.d.P.), Jens Voshage, Caroline Siems, Michelle Drescher, Jhully Casas.
Redaktionsschluss ist immer mittwochs, 09:30 Uhr.

klimaneutral

early bird bei Facebook

Folgen Sie dem frühen Vogel bei Facebook!

early bird auf Facebook

Reiseknigge

Hier gehts zu unserer Reisekniggesammlung


#timetotravel - unsere Instagram-Tipps

Hier gehts zu unseren Instagram-Tipps


Reiseblogging-Special

Um Blogging kommt heute keiner mehr herum - auch die Reisebranche nicht. Die besten Reiseblogs und ihre Protagonisten finden Sie hier.


Themen-Spezial

Alle Orte aus unserer neuen Serie finden sie hier