Navigation überspringen
PR Agentur Hannover

early bird – Touristik

Nr. 511/ 39. KW‚ 27. IX.'18

Letzte Woche…

…bewegte uns in der Touristik +++ Fährunglück auf dem Viktoriasee in Afrika – mindestens 100 Tote +++ Deutsche Bahn: Der Bund will Sparpreise streichen +++ Airline Small Planet stellt Insolvenzantrag +++ Lufthansa-Crew fliegt in Tracht und Zapft Bier +++ HRS wird exklusiver Hotelpartner von Eurowings +++

In eigener Sache

Der early bird macht Urlaub

Der early bird flattert in den Urlaub. Am 3. Oktober- der Tag der deutschen Einheit - bleibt die Redaktion geschlossen. Das heißt, wir pausieren den early bird für eine Woche. Am 10. Oktober erscheint dann wie gewohnt die neuste Ausgabe von unsrem Touristik Newsletter.

Deutschland

Staukalender 2019

Der ADAC veröffentlicht für 2019 einen Staukalender, damit Reisende ihren Urlaub besser planen können. Im Kalender erfährt man, mit welchem Verkehrsaufkommen an den Wochenenden beziehungsweise vor oder an Feiertagen auf Deutschlands Fernstraßen zu rechnen ist. Der Staukalender kann als PDF runtergeladen werden.
Zum Weiterlesen: https://www.adac.de/_mmm/pdf/Staukalender-2018_303659.pdf

Der schönste Radweg

Der Elbradweg ist der beliebteste Radweg in Deutschland. Er führt über 860 Kilometer von Cuxhaven nach Bad Schandau und an der tschechischen Grenze vorbei. Er ist größtenteils eben, asphaltiert und autofrei und eignet sich deshalb besonders für Anfänger und Familien mit Kindern.
Zum Weiterlesen: https://www.elberadweg.de/

Automatische Grenzkontrolle auch für Jugendliche

Am Frankfurter Flughafen können ab sofort auch Jugendliche das automatische Grenzkontrollsystem für Reisen außerhalb des Schengen-Raums nutzen. Bereits Mitte Juli war das Mindestalter auf 16 Jahre gesenkt worden, wie die Bundespolizei mitteilt. Seit dem 13. September können Reisende mit vollendetem 14. Lebensjahr mit Easy-Pass und automatischer Gesichtserkennung ein- und ausreisen.

Bremer Touristik-Zentrale setzt auf Podcast

Die Bremer Touristik Zentrale setzt in ihrer neuen Reihe mit Hörfunk-Reportagen auf akustische Eindrücke. Radioreporter Alexander Tauscher begibt sich auf die Suche nach spannenden und ungewöhnlichen Geschichten und entwickelt daraus Podcasts, die online angehört oder aufs eigene Handy herunter geladen werden können. Eine Folge des Podcasts geht circa 20 Minuten. Ab dem 10. September 2018 gibt es regelmäßig einmal im Monat eine neue Folge.
Zum Weiterlesen: https://blog.bremen-tourismus.de/podcast-01/

 

*******ANZEIGE*****************************************

Ist Ihr Unternehmen fit für Social Media? Wir coachen Sie!
Machen Sie sich und Ihre Mitarbeiter fit für die neuen Chancen und Herausforderungen, die Social Media bietet. Wir veranstalten regelmäßig Coachings zum Thema Social Media! Wir bieten gezieltes Training für Führungskräfte und Entscheider an und leiten sie einzeln oder zu zweit an, das Social Web zu entdecken. http://www.einsakommunikation.de/index.php?id=877

***********************************************************

Der Rest der Welt

Namibia – sorgfältig auf Hygiene achten

Das Centrum für Reisemedizin (CRM) in Düsseldorf meldet seit Mitte Dezember letzten Jahres landesweit 3.000 Verdachtsfälle auf Hepatitis E in Namibia. 462 Infektionen wurden bestätigt, 24 Menschen sind gestorben. Die Infektion erfolgt meistens über verunreinigtes Trinkwasser oder Nahrungsmittel. Reisenden wird geraten, sorgfältig auf Hygiene zu achten. Schwangere sollten die bekannten Infektionsgebiete meiden. Die Krankheitsfälle stammen größtenteils aus der Hauptstadt Windhoeck und aus den Regionen Khomas, Omusati, Erongo und Oshana.

Eröffnung des Skyspace-Lech

Am Sonntag wurde der Skyspace-Lech des US-amerikanischen Lichtkünstlers James Turrell in Lech eröffnet. Der US-amerikanische Künstler James Turrell hat für Lech einen Lichtraum entworfen, welcher das Zusammentreffen von Himmel und Erde in der hochalpinen Landschaft neu erfinden soll. Mithilfe von zahlreicher Spendern und Sponsoren konnte der Kunstverein Vorarlberg dieses Kunstwerk umgesetzen.
Zum Weiterlesen: https://www.skyspace-lech.com/

Venedig im Kampf gegen den Over-Tourismus

Die Regierung der Lagunenstadt im Osten Italiens plant eine neue Regelung, die es Touristen verbieten soll, sich auf öffentlichen Plätzen der Stadt hinzusetzen. Unter anderem ist es in Venedig bereits verboten, seine Füße ins Wasser zu halten oder gar in den Kanälen zu schwimmen. Auch das setzen auf den Stufen der Markuskirche ist bereits verboten. Mit diesen strengen Regelungen will Bürgermeister Luigi Burgnaro gegen den Over-Tourismus kämpfen.

Flughafen in Hongkong nimmt E-Gate in Betrieb

Der Flughafen Hongkong hat die ersten E-Gates für die Passagierkontrolle in Betrieb genommen. Der Airport will damit Warteschlangen beim Boarding vermeiden und die Wartezeiten für abfliegende Passagiere verkürzen. Der Abgleich der Dokumente mit dem Passagier erfolgt per Gesichtserkennung. Der Vorgang soll circa 20 Sekunden dauern.


*******ANZEIGE************************************************

Wieso heute eigentlich mit CNG fahren?

CNG kann zu 100 Prozent regenerativ - und zwar sofort und ohne Einschränkungen im Alltag. Der Umstieg auf CNG ist aktuell die wirksamste Maßnahme um CO2-Emissionen zu ver- ringern. Und für den Klimaschutz ist es wichtig, dass wir nicht erst 2030 eine Lösung haben, sondern sie schon heute nutzen. Daher unterstützen wir unsere Kunden beim CNG-Marketing. Und deshalb sprechen wir nicht mehr vom Erdgas-Auto. http://www.einsakommunikation.de/cng-biomethan

**************************************************************

Instagram-Tipps

#timetotravel

Der frühe Vogel ist wieder losgeflogen, um spannende, innovative und fantasievolle Instagram-Accounts im Internetdschungel zu finden. Lassen Sie sich von den persönlichen Insider-Tipps der Redaktion überraschen und inspirieren!

@malmotown , Malmö – Nein, hier ist nicht die Ikea-Möbel-Reihe gemeint. Auf diesem Profil kann man Malmö in Schweden mal abseits von Ikea entdecken.
Zum Weiterlesen: https://www.instagram.com/malmotown/

@bemytravelmuse Alleine reisen muss nicht immer unschön sein. Kristin Addis aus Kalifornien USA zeigt, wie schön das alleine reisen doch sein kann, denn sie teilt ihre Erfahrungen von ihrer Weltreise mit uns auf Instagram.
Zum Weiterlesen: https://www.instagram.com/bemytravelmuse/

@lueneburgerheide Naturliebhaber werden diese Profil lieben, denn die Lüneburgerheide zeigt sich hier, vor allem wegen der Heideblüte, von der aller besten Seite.
Zum Weiterlesen: https://www.instagram.com/lueneburgerheide/

@visiterlafrique Afrika ist ein unerreichbares Reiseziel? Mit einem Besuch auf diesem Profil holen Sie sich ein Stück Afrika nachhause.
Zum Weiterlesen: https://www.instagram.com/visiterlafrique/

Über den Tellerrand

„Was andere für Marketing ausgeben, geben wir für Hilfe aus“

Für jedes verkaufte Produkt spendet das Berliner Start-Up „Share“ eine gleichwertige Leistung an eine hilfsbedürftige Bei Share kann man Essen, Trinken und Hygieneartiek kaufen. Person. Share nennt es das "1+1 Prinzip". Das klingt nach einer Nische für ein kleines engagiertes Publikum, doch mit dem Konzept hat Share bereits aus dem Stand die Branchenriesen Rewe und dm überzeugt.

Geschichten weiter erzählt

Und weiter mit Airbnb…

Nachdem die Europäische Kommission und die EU-Verbraucherschutzbehörden im Juli Forderungen an Airbnb stellt, hat sich das Unternehmen nun bereit erklärt, seine Geschäftsbedingungen entsprechend zu ändern. Die Geschäftsbedingungen werden  mit  EU-Verbraucherschutzvorschriften in Einklang gebracht. Neben der deutlichen Erkennbarkeit des Gesamtpreises hat sich Airbnb auch dazu bereit erklärt, künftig deutlich erkennbar zu machen, ob sich um einen privaten oder gewerblichen Betreiber handelt.
Zum Weiterlesen: http://europa.eu/

Die Karawane zieht weiter

Christian Woronka wechselt Anfang 2019 von Köln nach Wien zum Vienna Convention Bureau als Leiter und folgt auf Christian Mutschlechner.

Marion Gigl übernimmt bei Robinson zum 1. Januar 2019 die Leitung des Bereiches Marketing & Vertrieb.

Jürgen Gevers ist ab sofort neuer Geschäftsführer des Verbands Deutscher Freizeitparks und Freizeitunternehmen e.V. (VDFU).

Zahl der Woche

750.000 …

… Fahrgäste hatte der Flixbus bis dato in 2018. 50 Prozent mehr als erwartet.

Themen-Spezial

Neue Serie...

Ein älteres Zeit-Magazin brachte uns auf die Idee zu einer neuen Serie. Auf einer Deutschlandkarte war eingezeichnet, was deutsche Orte als Alleinstellungsmerkmal für sich beanspruchen. Wir übersetzen das in den nächsten Wochen in Prosa:

…in Hannover – Hebammenwissenschaft studieren

An der Medizinischen Hochschule Hannover (MHH) kann der Masterstudiengang „European Master of Science in Midwifery“ gewählt werden. Der Studiengang beginnt immer im Herbst und findet hauptsächlich online statt. Er ist eine Kooperation zwischen der Fachhochschule Westschweiz, der Academie Verloskunde Maastricht und der MHH.
Weiteres unter: https://www.mh-hannover.de/hebammenwissenschaft.html

Des Vogels Woche

Was ist nächste Woche los?

Am 27. September ist der Welttourismus Tag – vielleicht ein Grund, um den nächsten Urlaub zu planen. Am Freitag, den 28. September ist der nationale Tag des guten Nachbarn. Am 29.September ist der Weltherztag, Zeit um den Liebsten einfach mal Danke zu sagen. Am ersten Tag im Oktober feiern wir den Tag der Wiedervereinigung Kameruns.

TV-Tipps der Woche

NDR, Mittwoch, 20:15 Uhr: Wildes Uganda – Tierparadies im Osten Afrikas
BR, Donnerstag, 11:55 Uhr: Wien, San Francisco, Potsdam
3sat, Freitag, 17:00 Uhr: Wildes Patagonien
arte, Samstag, 19:30 Uhr: Die gefährlichsten Schulwege der Welt: Papua
ZDFinfo, Sonntag, 08:30 Uhr: Venedig am Limit
SWR, Montag, 15:15 Uhr: Im Kaukasus
hr, Dienstag, 18:50 Uhr: Service Reisen: Appenzeller Land

Impressum

Sämtliche Inhalte wurden mit höchster Sorgfalt erstellt. Für die Vollständigkeit, Richtigkeit und Aktualität der Inhalte kann jedoch keine Gewähr übernommen werden. Alle Rechte vorbehalten. Unser Newsletter mit Branchenneuigkeiten erscheint jeden Mittwochmorgen. Wenn Sie interessante Neuigkeiten oder wichtige Termine für den Newsletter haben, schicken Sie diese bitte an early-bird(at)eins-a-kommunikation.de. Wenn Sie den early bird mit aktuellen Informationen aus der Tourismusbranche nicht mehr erhalten wollen, schreiben Sie an early-bird(at)eins-a-kommunikation.de. Wir nehmen Sie dann unverzüglich aus dem Verteiler heraus.
Bitte beachten Sie, dass die Ihnen zugesandte Ausgabe des early bird nur jeweils einer einzelnen Person zur Verfügung steht. Wenn Sie unseren Newsletter in Ihrem Unternehmen weiterleiten möchten, bieten wir dazu günstige Konditionen. Rufen Sie uns an.

Datenschutz
Sie bekommen schon längere Zeit unser journalistisches Medium early bird, selbstverständlich werden Ihre Daten von uns nicht an Dritte weitergegeben. Sollten Sie dennoch kein Interesse mehr an unseren Informationen haben, reicht eine Mail über unten stehenden Link und wir löschen Ihre Daten aus unserem Verteiler:
early-bird(at)eins-a-kommunikation.de

Herausgeber:
Eins A Kommunikation – Agentur für Beratung und Umsetzung GmbH, D-30159 Hannover, Kramerstr. 13, Fon: (+49 511) 35 73 00 30, Fax: (+49 511) 35 73 00 73
E-Mail: early-bird(at)eins-a-kommunikation.de
www.eins-a-kommunikation.de

Redaktion:
Thorsten Windus-Dörr (Ltg., V.i.S.d.P.), Jens Voshage, Caroline Siems, Lea Weber, Anja Hollnack.
Redaktionsschluss ist immer mittwochs, 09:30 Uhr.

klimaneutral

early bird bei Facebook

Folgen Sie dem frühen Vogel bei Facebook!

early bird auf Facebook

Reiseknigge

Hier gehts zu unserer Reisekniggesammlung


#timetotravel - unsere Instagram-Tipps

Hier gehts zu unseren Instagram-Tipps


Reiseblogging-Special

Um Blogging kommt heute keiner mehr herum - auch die Reisebranche nicht. Die besten Reiseblogs und ihre Protagonisten finden Sie hier.