Navigation überspringen
PR Agentur Hannover

early bird – Touristik

Nr. 496/ 25. KW‚ 20. VI.'18

Letzte Woche…

…bewegte uns in der Touristik +++ Die britische Pub-Kette Wetherspoon macht Ernst mit dem Brexit und bietet kein Weizenbier mehr aus Deutschland an +++ Die Karibikküste kann tückisch sein, daher warnt das Auswärtige Amt vor dem Baden an den Stränden Costa Ricas +++ Graz ist seit 10 Jahren offizielle Genusshauptstadt Österreichs +++ Kilauea spuckt immer noch. Mittlereile allerdings nicht nur Lava und Asche, sondern auch Edelsteine +++ Im Londoner Hyde-Park ist seit Montag Christos neues Kunstwerk zu sehen: Mehr als 7500 bunte Metallfässer, die auf einem See schwimmen +++ Der Flughafen London Gatwick baut aus für weitere sieben Millionen Passagiere +++ Die Zürcher Kantonalbank plant anlässlich ihres 150-Jahre-Jubiläums eine Seilbahn über den See, und auch der Zürcher Zoo treibt ein Luftseilbahn-Projekt voran +++

Deutschland

Reisen quasi geschenkt

Die Europäische Union ist diesen Sommer spendabel. Sie verschenkt an 18-jährige 15.000 Interrailtickets. Wer also gerade volljährig ist, kann sich für die günstige Reisemöglichkeit bewerben. Für den Travel-Pass kann man sich noch eine knappe Woche bewerben. Ein paar Vorschriften gibt es natürlich, in Bezug auf die Reisedauer, Reiseziele und Berichterstattung. Ganz umsonst ist es natürlich auch nicht. Die Bewerbung für das Projekt „Discover EU“ beinhaltet persönliche Angaben und Quizfragen zu verschiedenen Themen.

Wald gegen Klimawandel

Die Wälder in Niedersachsen mussten wetterbedingt einiges hinnehmen. Friederike ist wohl noch allen im Bewusstsein. Vieles sind Auswirkungen durch den Klimawandel. Um nachhaltig etwas gegen den Klimawandel zu tun, sollen die Wälder nun umgerüstet werden. Das bedeutet, das alles abgeholzt und neues gepflanzt wird. Das Vorhaben gilt für die nächsten sieben Jahre und wird um die 40.000.000 Euro kosten.

Zum Weiterlesen: https://www.wald.de/

Es hat sich ausgesummt

"Ausgesummt" heißt eine Ausstellung des Kasseler Naturkundemuseums. Bis zum 14. Oktober informiert die Ausstellung über das Bienensterben. Makaber oder einfach nur konkret? Auf einem Plakat zeigt das Museum eine tote Comic Figur, die an die Biene Maja erinnert.

Zum Weiterlesen: http://www.naturkundemuseum-kassel.de/museum/sonderausstellung/index.php

Im Zeichen des Datenschutzes und der Digitalisierung

Am 14. Juni 2018 fand durch die Wirtschaft und Marketing GmbH in Wolfsburg der fünfte Tourismustag statt. Es wurde neben den neusten Einblicken in den Fremdenverkehr der Fokus auf den Datenschutz und die Digitalisierung gelegt, die derzeit viele Unternehmen beschäftigt. Dazu gab es natürlich Zeit um zu Netzwerken und viele weitere spannende Themen standen auf der Agenda.

 

*******ANZEIGE*****************************************

Ist Ihr Unternehmen fit für Social Media? Wir coachen Sie!
Machen Sie sich und Ihre Mitarbeiter fit für die neuen Chancen und Herausforderungen, die Social Media bietet. Wir veranstalten regelmäßig Coachings zum Thema Social Media! Wir bieten gezieltes Training für Führungskräfte und Entscheider an und leiten sie einzeln oder zu zweit an, das Social Web zu entdecken. http://www.einsakommunikation.de/index.php?id=877

***********************************************************

 

Der Rest der Welt

Obacht!

Auf der Karibikinsel Jamaika ist die Mordrate jüngst deutlich angestiegen. Bereits Ende Januar 2018 wurde für den Bezirk Saint James, dem westlichen Teil der Insel, zu dem auch der bekannte Touristenort Montego Bay gehört, der Notstand ausgerufen. Dieser wurde vom Parlament rund um Premierminister Andrew Holness mehrmals verlängert und gilt neu bis am 2. August 2018. Das teilt das deutsche Auswärtige Amt unter den Reise- und Sicherheitshinweisen für Jamaika mit. Grund sind zahlreiche Schießereien und Morde unter Kriminellen.

Zum Weiterlesen: https://www.auswaertiges-amt.de/de/jamaikasicherheit/226490

Urlaubsziel Nordkorea?

Nach dem Treffen zwischen Donald Trump und Kim sollte besser niemand voreilig sein. Das deutsche Auswärtige Amt rät von nicht erforderlichen Reisen nach Nordkorea dringend ab. Laut dem Auswärtigen Amt ist Nordkorea eines der für Ausländer am schwersten zugänglichen Länder der Welt.

Zum Weiterlesen: https://www.auswaertiges-amt.de/de/aussenpolitik/laender/koreademokratischevolksrepublik-node

Schützen und Genießen

Unter diesem Namen fand der Thementag der Surfrider Foundation zum Schutze der Meere statt. Reisen soll nachhaltiger werden und auch der Gesundheit der Menschen zugutekommen. Umgesetzt wird das zum Beispiel in einem umweltfreundlichen Resort, wo man ein Paket buchen kann, welches Surfen und Yoga enthält. Nachhaltig wird es unter anderem durch ökologisch kontrollierte Zutaten in der Küche, Recycling, nachhaltiges Hotelmanagement und so weiter.

Plastik - soweit das Auge reicht

Der Kampf gegen die Plastikverschmutzung wird immer härter. Viele lange und wunderschöne Strände auf der Welt kämpfen gegen das lästige Problem, was nicht nur den Augen wehtut. Ein junger Mann aus den Niederlanden startet nun mit seinem Meeresstaubsauger, um die Ozeane von der Plastikflut zu befreien. Der Prototyp des 22 jährigen wurde bereits für ein Jahr in der Nordsee getestet. Nun wurde nicht nur seine Technik vergrößert, sondern auch die Fläche, die damit gereinigt werden soll.

Zum Weiterlesen: https://www.theoceancleanup.com/

Trend zum Zweitbuch

„Wir alle hassen Touristen“

Marco d’Eramo schreibt über Touristen. Viele beobachtet er beim Kolosseum in Rom, was sich unweit von seiner Wohnung befindet. Jeder ist immer irgendwo Tourist, aber meistens erkennt man das mehr an den anderen, als an einem selbst. Die Welt im Selfie.


*******ANZEIGE************************************************

Wieso heute eigentlich mit CNG fahren?

CNG kann zu 100 Prozent regenerativ - und zwar sofort und ohne Einschränkungen im Alltag. Der Umstieg auf CNG ist aktuell die wirksamste Maßnahme um CO2-Emissionen zu ver- ringern. Und für den Klimaschutz ist es wichtig, dass wir nicht erst 2030 eine Lösung haben, sondern sie schon heute nutzen. Daher unterstützen wir unsere Kunden beim CNG-Marketing. Und deshalb sprechen wir nicht mehr vom Erdgas-Auto. http://www.einsakommunikation.de/cng-biomethan

**************************************************************

Best Practice

Alte Zeit, neu gesehen

In verschiedenen Museen in Deutschland wird die Geschichte der Menschheit kinderfreundlich aufbereitet, so, dass es Spaß macht etwas über Geschichte zu lernen. Ein weiterer Pluspunkt ist, dass die Themen nicht nur durch Kunstwerke dargestellt werden, sondern dass sie nachgebaut wurden. Mitmachen ist hier und da erlaubt.

Kaum zu glauben … aber wahr!

470 Megabyte kosten 12.000 €

Die Rechnung über mehr als 10.000 € wurde einer Familie in Berlin in Rechnung gestellt. Grund dafür war, dass der zwölfjährige Sohn sich ein paar Videos anschaute, als er auf einer Minikreuzfahrt mit seiner Familie unterwegs war. Doch wie ist das möglich? Das funktioniert, wenn sich das Handy in den über Satellit ausgestrahlten Netzanbieter „Telenor Maritime“ einwählt, da dort sehr hohe Roaminggebühren entstehen. Obwohl auf mögliche Kosten an verschiedenen Stellen hingewiesen wird und der Mobilfunkanbieter die Rechnung auf 5000 Euro reduzierte, versucht die Familie mittels Anwalt dagegen vorzugehen.

Die Karawane zieht weiter

Dagmar Bünning verlässt ihren Posten als Marketing- und Verkaufsleiterin. Sie war bei Poseidon Expeditions in Hamburg beschäftigt, wohin sie geht ist noch offen.
Madeleine Marx wird wahrscheinlich gegen Ende 2018 bei The Westin Hamburg als General Manager einsteigen.
Als neues Vorstandsmitglied begrüßt der Deutsche Reiseverband Florian Storp.

Zitat der Woche

"Sie haben großartige Strände. Das sieht man immer, wenn sie ihre Kanonen in Richtung Meer abschießen", …

… sagte US-Präsident Trump auf einer Pressekonferenz nach dem Gipfel mit Nordkoreas Machthaber Kim Jong Un in Singapur.

Zahl der Woche

7 …

…mal kann ein Spargelstängchen austreiben. Es versucht ein Busch zu werden, doch der Spargelbauer und seine Erntehelfer/innen geben ihm nicht die Zeit. Sechsmal kann er gestochen werden, der siebte Versuch wird durch gewunken, denn nur dann kommt sie auch im Folgejahr wieder.
Übrigens, bis ein Spargel das erste Mal nach Anpflanzung gestochen werden kann, dauert es drei bis vier Jahre!

Themen-Spezial

Neue Serie...

Ein älteres Zeit-Magazin brachte uns auf die Idee zu einer neuen Serie. Auf einer Deutschlandkarte war eingezeichnet, was deutsche Orte als Alleinstellungsmerkmal für sich beanspruchen. Wir übersetzen das in den nächsten Wochen in Prosa:

Das gibt es nur…

…in Bremen – Fallturm
146 Meter ist der Bremer Fallturm des Zentrums für angewandte Raumfahrttechnik und Mikrogravitation der Universität Bremen hoch. Hoch oben können Gäste ohne Höhenangst feiern und sich sogar trauen lassen. Unter dem Veranstaltungsraum und dem grandiosen Blick über die Hansestadt, befindet sich eine 110 Meter lange Röhre, in der die Universität Experimente in Schwerelosigkeit durchführen kann.

Zum Weiterlesen: : https://www.zarm.uni-bremen.de/de/fallturm/allgemeine-informationen.html

Des Vogels Woche

Was ist nächste Woche los?

Am 21.06.2018 ist Tag des Schlafes und Sommersonnenwende. Auch der Sommeranfang wird nun offiziell eingeläutet.
Am 22.06. folgt der Nimm-deinen-Hund-mit-zur-Arbeit-Tag.
Am Samstag feiert Luxemburg seinen Nationalfeiertag und in Schweden ist Midsommer.
Am Sonntag endet die Spargelsaison, was viele Menschen betrüben wird.
Die 26. Kalenderwoche startet mit den ersten Sommerferien innerhalb der Republik. Außerdem ist Kroatischer Nationalfeiertag und Welttag der Schulfreunde.
Und wenn man sich bei zum Beispiel den Schulfreunden lange nicht gemeldet hat, eignet sich der 26. Juni um dieses nachzuholen, denn das ist der Tag des Verzeihens.

TV-Tipps der Woche

NDR, Mittwoch, 20:15 Uhr: Wildes Südafrika
BR, Donnerstag, 11:10 Uhr: Australiens Nationalparks
arte, Freitag, 16:00 Uhr: Ouessant, wo der Wind waltet
SWR, Samstag, 08:30 Uhr: Schätze der Welt: Namibia
phoenix, Sonntag, 22:30 Uhr: Achtzehn Inseln im Atlantik
3sat, Montag, 14:05 Uhr: Mike und die Wege der Elefanten
hr, Dienstag, 18:50 Uhr: Service Reisen: Capri

Impressum

Sämtliche Inhalte wurden mit höchster Sorgfalt erstellt. Für die Vollständigkeit, Richtigkeit und Aktualität der Inhalte kann jedoch keine Gewähr übernommen werden. Alle Rechte vorbehalten. Unser Newsletter mit Branchenneuigkeiten erscheint jeden Mittwochmorgen. Wenn Sie interessante Neuigkeiten oder wichtige Termine für den Newsletter haben, schicken Sie diese bitte an early-bird(at)eins-a-kommunikation.de. Wenn Sie den early bird mit aktuellen Informationen aus der Tourismusbranche nicht mehr erhalten wollen, schreiben Sie an early-bird(at)eins-a-kommunikation.de. Wir nehmen Sie dann unverzüglich aus dem Verteiler heraus.
Bitte beachten Sie, dass die Ihnen zugesandte Ausgabe des early bird nur jeweils einer einzelnen Person zur Verfügung steht. Wenn Sie unseren Newsletter in Ihrem Unternehmen weiterleiten möchten, bieten wir dazu günstige Konditionen. Rufen Sie uns an.

Datenschutz
Sie bekommen schon längere Zeit unser journalistisches Medium early bird, selbstverständlich werden Ihre Daten von uns nicht an Dritte weitergegeben. Sollten Sie dennoch kein Interesse mehr an unseren Informationen haben, reicht eine Mail über unten stehenden Link und wir löschen Ihre Daten aus unserem Verteiler:
early-bird(at)eins-a-kommunikation.de

Herausgeber:
Eins A Kommunikation – Agentur für Beratung und Umsetzung GmbH, D-30159 Hannover, Kramerstr. 13, Fon: (+49 511) 35 73 00 30, Fax: (+49 511) 35 73 00 73
E-Mail: early-bird(at)eins-a-kommunikation.de
www.eins-a-kommunikation.de

Redaktion:
Thorsten Windus-Dörr (Ltg., V.i.S.d.P.), Jens Voshage, Caroline Siems, Lea Weber.
Redaktionsschluss ist immer mittwochs, 09:30 Uhr.

klimaneutral

early bird bei Facebook

Folgen Sie dem frühen Vogel bei Facebook!

early bird auf Facebook

Reiseknigge

Hier gehts zu unserer Reisekniggesammlung


#timetotravel - unsere Instagram-Tipps

Hier gehts zu unseren Instagram-Tipps


Reiseblogging-Special

Um Blogging kommt heute keiner mehr herum - auch die Reisebranche nicht. Die besten Reiseblogs und ihre Protagonisten finden Sie hier.