Navigation überspringen
PR Agentur Hannover

early bird – Touristik

Nr. 455/ 34. KW‚ 23. VIII. '17

Letzte Woche ...

…bewegte uns in der Touristik +++ Bahnstrecke Rastatt-Karlsruhe bleibt bis mindestens 26.August gesperrt+++Erdbeben erschüttert italienische Urlaubsinsel Ischia+++Sonnenfinsternis in den USA zieht Hunderttausende an+++Zugverspätungen wegen Brandanschlägen auf DB Infrastruktur+++Merkel eröffnet die Spielemesse Gamescom+++

 

Deutschland

Nordrhein-Westfalen Tourismus verzeichnet starkes Halbjahr

Das Land Nordrhein-Westfalen besuchten im ersten Halbjahr 2017 11,2 Millionen Menschen, die insgesamt 24,8 Millionen Nächte blieben. Damit stiegen die Ankünfte um 7,5 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. Besonders gefragt waren die Regionen Köln, Eifel und Sauerland.

Deutsche Bahn kauft größte kroatische Busfirma

Die DB-Tochter DB Arriva hat 78,3 Prozent der Anteile des privaten Busunternehmens Autotrans erworben. Das Unternehmen beschäftigt ungefähr 1.100 Mitarbeiter, verfügt über 448 Busse und erwirtschaftete im letzten Jahr einen Umsatz von 49 Millionen Euro. Damit baut DB Arriva ihr ohnehin schon starkes Geschäft in Osteuropa weiter aus.
https://www.autotrans.hr/hr-hr/naslovna

Wöhrl wollte Air Berlin kaufen

Der Privatinvestor Hans Rudolf Wöhrl hatte angekündigt, Air Berlin ein Kaufangebot zu unterbreiten. Er hatte geplant die Airline als Ganzes zu erhalten und so den Flugbetrieb unter dem Namen Air Berlin fortzuführen. Doch ihm wurde untersagt ein Angebot abzugeben, die Airline sei gescheitert und soll nun auf mehrere Investoren, vorrausichtlich andere Airlines, aufgeteilt werden.

Berlin Tourismus boomt

Berlins Tourismusbranche erwirtschaftete einen Rekordumsatz von 11,58 Milliarden Euro,  was fast eine Milliarde mehr im Vergleich zum Vorjahr bedeutet. 56 Prozent der Touristen kommen aus dem eigenen Land und sind somit der wichtigste Absatzmarkt für die Berliner. Bei den internationalen Besuchern konnte Berlin besonders bei amerikanischen und chinesischen Gästen zulegen.

 

*******ANZEIGE*****************************************

Ist Ihr Unternehmen fit für Social Media? Wir coachen Sie!
Machen Sie sich und Ihre Mitarbeiter fit für die neuen Chancen und Herausforderungen, die Social Media bietet. Wir veranstalten regelmäßig Coachings zum Thema Social Media! Wir bieten gezieltes Training für Führungskräfte und Entscheider an und leiten sie einzeln oder zu zweit an, das Social Web zu entdecken. http://www.einsakommunikation.de/index.php?id=877

***********************************************************

 

 

Der Rest der Welt

Schweizer Tourismusverband kämpft um Olympia 2026

Der Stv (Schweizer Tourismusverband) macht sich für eine Bewerbung der Schweiz als Austragungsstandort der  olympischen Winterspiele 2026 stark. Dafür wurde eine Resolution, in der die Mitglieder sich mehrheitlich dafür aussprachen, verabschiedet. Die Schweiz wäre aus nachhaltigen Gesichtspunkten hervorragend geeignet, da kaum zusätzliche Infrastruktur gebaut werden müsste.

Schlechte PR für US-Airline Frontier

Auf einem Inlandsflug von Orlando nach St.Louis kam es bei der amerikanischen Billig-Airline zu einem Zwischenfall. Der Flug sollte eigentlich um 11 Uhr morgens Ortszeit abheben, doch er verspätete sich um mehr als 7 Stunden. Nachdem die Passagiere endlich an Bord waren, unterhielten sich ein Vater und seine Tochter über den unmöglichen Service. Dies hörte eine Stewardess und meldete es umgehend ihrem Vorgesetzten, daraufhin wurden die beiden des Flugzeuges verwiesen. Eine Frau, die hinter den Beiden saß, filmte den Streit und hat das Video hochgeladen. Daraufhin hagelte es Kritik auf der Seite von Frontier.

Dubrovnik wird von Game-of-Thrones-Fans überrannt

Die Küstenstadt an der Adria hatte noch nie mit zu geringen Touristenzahlen zu kämpfen, denn die wunderschöne Altstadt, die zugleich UNESCO-Weltkulturerbe ist, zieht jedes Jahr Hunderttausende Besucher an. Doch seit ein paar Jahren steigen die Zahlen zu schnell. Das liegt daran, dass Dubrovnik als Kulisse für die Fantasiestadt „Königsmund“ herhielt und nun Game-of-Thrones Fans aus der ganzen Welt in die kleine Stadt pilgern.

Paris Tourismus erholt sich vom Terror

Aufgrund der Terroranschläge in den vergangenen Jahren waren die Besucherzahlen in Paris deutlich gesunken, zu unsicher fühlten sich die Touristen. Doch nun scheint Ruhe eingekehrt zu sein und die Menschen kommen wieder, um Louvre, Eifelturm und Co. aus der Nähe zu sehen. Die Besucherzahlen erreichten ihren höchsten Stand seit mehr als zehn Jahren.

Dubai immer beliebter bei Deutschen

Im ersten Halbjahr 2017 besuchten mehr als 270.000 Deutsche den Golfstaat, das ist ein Zuwachs von mehr als sechs Prozent zum Vorjahr. Auch sonst konnte der Wüstenstaat kräftige Zuwächse bei Touristen aus der ganzen Welt verzeichnen, wodurch sich auch die Auslastung der Betten im Vergleich zum Vorjahr erhöhte.

Trend zum Zweitbuch

Zwei nach Shanghai: 13.600 Kilometer mit dem Fahrrad von Deutschland nach China von Hansen Hoepner und Paul Hoepner

Die Zwillingsbrüder Hansen und Paul sind gerade 30 Jahre alt, als sie sich von Berlin mit dem Fahrrad auf nach Shanghai machen. Abwechselnd berichten sie von ihrer 7 monatigen Reise. Sehr unterhaltsam erzählen sie von ihren Begegnungen, Eindrücken und Erfahrungen. Am Ende jedes Kapitels kann man mit dem Handy einen Code anklicken und wird direkt zum entsprechenden Filmbeitrag verlinkt.
Absolute Buchempfehlung. Kaufen könnt ihr es hier.


 

*******ANZEIGE*****************************************

Sie waren mit Ihrem letzten Geschäftsbericht nicht so richtig zufrieden und denken jetzt schon an den nächsten? Dann haben wir eine gute Nachricht für Sie: Zu unserem siebten Agenturgeburtstag im Mai haben wir unsere Broschüre "Sieben Schritte zum Geschäftsbericht" noch einmal für Sie nachgedruckt!

Schicken Sie uns eine Mail an thorsten.windus-doerr(at)eins-a-kommunikation.de und wir senden Ihnen unseren Leitfaden für einen erfolgreichen Geschäftsbericht per Post zu. http://www.einsakommunikation.de/

***********************************************************

 

 

Kaum zu glauben … aber wahr!

Schweiz freut sich auf Insekten-Burger

Die Schweizer Supermarktkette Coop verkauft von der kommenden Woche an einen Burger mit Mehlwürmern. Außerdem wird es "Insect Balls" geben, Mehlwürmer-Hackbällchen mit Kichererbsen, Zwiebeln, Knoblauch und Koriander zubereitet. Insekten hätten hohes kulinarisches Potenzial, seien gesund und nachhaltig, sagt Christian Bärtsch von der Firma Essento, die sich auf Produkte mit Insekten spezialisiert hat. Seit Frühjahr sind Insekten als Nahrungsmittel in der Schweiz legal. Die Welternährungsorganisation FAO lobt Insekten als gute Proteinquelle.

Geschichten weiter erzählt

Locomore hat Investor gefunden

Das Bahn-Start-Up Locomore hat einen neuen Geldgeber gefunden, künftig werden die Geschäfte von dem tschechischen Privatunternehmen LEO Express fortgeführt. Außerdem kümmert sich Flixbus mit seinem Netzwerk um die Vermarktung der Tickets. Ein Ticket für die gesamte Strecke soll gerade einmal 9,90 Euro kosten.

www.flixbus.de

Die Karawane zieht weiter

Till Palme übernimmt Leitung der DZT Paris

Der 38-Jährige ist ab sofort der neue Leiter der französischen Außenstelle der Deutschen Zentrale für Tourismus. Er löst damit seine Vorgängerin Beatrix Haun ab, die nun die britische Außenstelle leitet.

Der Reise-Knigge

Türkei

Falls doch noch jemand in die Türkei reisen sollte: Das in Deutschland so beliebte Händeschütteln ist in der Türkei kritisch. Als Mann sollte man einer Frau nur die Hand geben, wenn sie sie Ihnen entgegenstreckt. Ansonsten gilt besonders für gläubige Frauen, dass sie keine Männer berühren. Und noch eine Besonderheit: Man darf niemals mit den Fußsohlen auf jemanden zeigen. Also immer vorsichtig sein, wenn man die Beine übereinanderschlägt; das gilt besonders in Gegenwart von älteren Menschen.

Zahl der Woche

483 Meter…

ist die längste Seilhängebrücke der Welt lang. Sie ist 110 Tonnen schwer und verläuft 100 Meter über dem Boden. Diese gewaltige Stahlkonstruktion hängt bei uns in Deutschland im Harz.

 

TV-Tipps der Woche

arte, Mittwoch, 17.15, Magische Orte in aller Welt: Äthiopien
NDR, Donnerstag, 21.00, Tauchen mit Eisbären
arte, Freitag, 17.40, Polen entdecken!
arte, Samstag, 18.40, Zu Tisch in der Provence
arte, Sonntag, 15.35, Italien, 24 Stunden
3sat, Montag,16.15, Wüstenreich am Jordan
br, Dienstag, 11.45, Im Fernzug durch Nordspanien


Impressum

Sämtliche Inhalte wurden mit höchster Sorgfalt erstellt. Für die Vollständigkeit, Richtigkeit und Aktualität der Inhalte kann jedoch keine Gewähr übernommen werden. Alle Rechte vorbehalten. Unser Newsletter mit Branchenneuigkeiten erscheint jeden Mittwochmorgen. Wenn Sie interessante Neuigkeiten oder wichtige Termine für den Newsletter haben, schicken Sie diese bitte an early-bird(at)eins-a-kommunikation.de. Wenn Sie den early bird mit aktuellen Informationen aus der Tourismusbranche nicht mehr erhalten wollen, schreiben Sie an early-bird(at)eins-a-kommunikation.de. Wir nehmen Sie dann unverzüglich aus dem Verteiler heraus.
Bitte beachten Sie, dass die Ihnen zugesandte Ausgabe des early bird nur jeweils einer einzelnen Person zur Verfügung steht. Wenn Sie unseren Newsletter in Ihrem Unternehmen weiterleiten möchten, bieten wir dazu günstige Konditionen. Rufen Sie uns an.

Herausgeber:
Eins A Kommunikation – Agentur für Beratung und Umsetzung GmbH, D-30159 Hannover, Kramerstr. 13, Fon: (+49 511) 35 73 00 30, Fax: (+49 511) 35 73 00 73
E-Mail: early-bird(at)eins-a-kommunikation.de
www.eins-a-kommunikation.de

Redaktion:
Thorsten Windus-Dörr (Ltg., V.i.S.d.P.), Jens Voshage, Caroline Siems, Felix Wimmel.
Redaktionsschluss ist immer mittwochs, 09:30 Uhr.

klimaneutral

early bird bei Facebook

Folgen Sie dem frühen Vogel bei Facebook!

early bird auf Facebook

Reiseblogging-Special

Um Blogging kommt heute keiner mehr herum - auch die Reisebranche nicht. Die besten Reiseblogs und ihre Protagonisten finden Sie hier.


Stadtmarketing-Special

Hier geht es zu unserer Sonderausgabe rund um deutsches Stadtmarketing.


Marathon-Special

Hinein in die Laufschuhe und ab in den Frühling. Alles zum Thema Laufen und Marathon finden Sie hier in unserem Marathon-Special.