Navigation überspringen
PR Agentur Hannover

early bird – Touristik

Nr. 450/ 29. KW‚ 19. VII. '17

Letzte Woche ...

…bewegte uns in der Touristik +++ Extreme Hitze: Waldbrände in Italien, Kroatien, Montenegro, Spanien, Portugal und Kalifornien. +++ Nach sintflutartigen Regenfällen haben Wassermassen in Arizona eine badende Familie überrascht. Mindestens neun der 14 Mitglieder ertranken. +++ Zwei niedersächsische Touristinnen wurden am vergangenen Freitag im ägyptischen Hurghada ermordet. +++ Wegen unterbrochenen Funkkontakts haben zwei Bundeswehrjets eine koreanische Passagiermaschine am Stuttgarter Flughafen zum Landen gezwungen +++ Lufthansa verdoppelt operativen Gewinn +++ Trump-Regierung erteilt 15.000 Visa für Saisonkräfte +++

Deutschland

Deutsche fliegen weiterhin nach Ägypten

Nach Aussagen von Reiseveranstaltern hat der jüngste Terroranschlag auf zwei deutsche Frauen keine Stornierungen oder Rückreisewünsche der Touristen vor Ort zur Folge. Obwohl in NRW die Ferien begonnen hätten und Berlin und Brandenburg ab heute folgten. "Unsere Gäste vor Ort sind ruhig und besonnen, vorzeitige Rückreisewünsche sind nicht bekannt“, sagt eine Tui-Sprecherin. Das Auswärtige Amt hat bisher  seine Reise- und Sicherheitshinweise nicht verändert und keine Neubewertung der Lage in Ägypten vorgenommen. 

Vorpommersche Romantik

Der Tourismusverband Vorpommern plant eine neue Themenroute, entlang derer Gäste auf den Spuren von Caspar David Fridrich, Philipp Otto Runge und Friedrich August von Klinkowström per Rad wandeln können. Die Romantikroute verläuft zwischen Wolgast und Greifswald und steht kulturinteressierten Radlern zur Saison 2018 zur Verfügung. Finanziert wird das Projekt Romantikroute im Rahmen eines EU-LEADER-Projektes zur Stärkung des ländlichen Raumes.www.vorpommern.de 

Kölner Zeitreisen

Kölner und Gäste der Stadt sollen dank moderner Virtual-Reality-Technik und haptischer Feedbacksysteme die Kölner Altstadt so wie zu Beginn des 20. Jahrhunderts erleben und vollständig in das damalige Leben und Treiben eintauchen. Die Zeitreisen sollen in einem Ladenlokal in der Nähe des Kölner Doms angeboten werden. Das multi-sensorische VR-Erlebnis sei bisher einmalig. www.timeride.de 

BER erst 2019

Berlins Regierender Bürgermeister Michael Müller (SPD) meint, dass der Hauptstadtflughafen BER erst Anfang 2019 eröffnet werden könnte. Wir erinnern uns: Der drittgrößte deutsche Flughafen sollte eigentlich vor sechs Jahren in Betrieb gehen, doch die Eröffnung wurde immer wieder verschoben. Im aktuellen Geschäftsbericht steht auch, dass das Staatsunternehmen für das laufende Jahr mit einem Verlust von 120 Millionen Euro rechnet .

Wohnmobilplatz in Bad Zwischenahn ausgezeichnet

Der Wohnmobilstellplatz am Badepark im niedersächsischen Bad Zwischenahn darf sich bereits nach einem Jahr „TopPlatz“ nennen. TopPlatz ist die erste Qualitätsmarke für Reisemobilstellplätze in Deutschland. Unter dem Markendach vereinigen sich mittlerweile 111 Stellplätze in sieben Ländern.  

www.bad-zwischenahn-touristik.de/womo 

 

*******ANZEIGE*****************************************

Ist Ihr Unternehmen fit für Social Media? Wir coachen Sie!
Machen Sie sich und Ihre Mitarbeiter fit für die neuen Chancen und Herausforderungen, die Social Media bietet. Wir veranstalten regelmäßig Coachings zum Thema Social Media! Wir bieten gezieltes Training für Führungskräfte und Entscheider an und leiten sie einzeln oder zu zweit an, das Social Web zu entdecken. http://www.einsakommunikation.de/index.php?id=877

***********************************************************

 

 

Der Rest der Welt

Waldbrände allerorten

Verheerende Waldbrände in Italien können zu Evakuierungen von Urlaubsorten und Straßensperrungen führen. Vor allem in Süditalien und Sizilien sowie in der Provinz Latium um Rom wüten heftige Feuer. Das Auswärtige Amt rät Reisenden, unbedingt die Hinweise in den Medien zu beachten. Erst Kürzlich wurde bereits ein Feriendorf auf Sizilien evakuiert. Außerdem mussten drei Campingplätze in dem Badeort Metaponto di Bernalda in der Region Basilikata geräumt werden. Sicherheitshinweise des Auswärtigen Amtes: https://www.auswaertiges-amt.de/DE/Laenderinformationen/00-SiHi/ItalienSicherheit.html +++Wegen Waldbränden an der Adriaküste hat Montenegro um internationale Hilfe gebeten. Einwohner und Urlauber wurden aus der am stärksten betroffenen Region in Sicherheit gebracht. Auch an der kroatischen Küste kämpft die Feuerwehr gegen Wald- und Buschbrände. +++In Portugal sind rund 2.800 Feuerwehrleute ausgerückt, um neue Brände im Norden und in der Mitte des Landes zu bekämpfen. +++Auch in Nordamerika haben Waldbrände riesige Flächen verwüstet. 8.000 Menschen mussten in Kalifornien vor den Flammen fliehen.

Neues Freibad in Paris

Gestern feierte das neue Kanalfreibad mit drei Becken und unterschiedlichen Wassertiefen im 19. Pariser Arrondissement offiziell Eröffnung. Bisher schipperten im Bassin de la Villette Ausflugsschiffe und Tretboote, nun können sich auch Pariser und erfrischungssuchende Touristen dort treiben lassen. Der Eintritt ist kostenlos. Die Wasserqulitätsoll gut sein. Das Schwimmen in der Seine ist wegen Verschmutzung und Schiffsverkehr seit 1923 verboten.

Neue Wunderkammern bei Svarovski

Die Swarovski Kristallwelten eröffnen ab November 2017 vier neue Wunderkammern und setzen bei der Gestaltung auf international renommierte Künstler. Der mexikanische Stararchitekt Fernando Romero, der israelische Künstler Arik Levy, der indische Designer Manish Arora und der österreichische Multimediakünstler André Heller sind dabei. Die Swarovski Kristallwelten in Wattens in Tirol, gelten als Plattform für Innovation und für die künstlerische Auseinandersetzung mit dem Thema Kristall. Heute zählen sie zu den meistbesuchten Sehenswürdigkeiten Österreichs. 

www.manisharora.com 

www.andreheller.com  

www.ariklevy.fr 

www.fr-ee.org 

www.kristallwelten.com  

21 neue Welterbestätten

Das UNESCO-Welterbekomitee hat im Rahmen seiner 41. Sitzung in Krakau 21 Stätten in die Liste des Welterbes aufgenommen. Aus Deutschland zählen die Höhlen und Eiszeitkunst im Schwäbischen Jura jetzt zum UNESCO-Welterbe. Die Welterbestätte „Das Bauhaus und seine Stätten in Weimar und Dessau“ wurde um die Bundesschule des Allgemeinen Deutschen Gewerkschaftsbundes in Bernau und fünf Laubenganghäuser in Dessau-Roßlau erweitert. Angola und Eritrea sind erstmals auf der Welterbeliste. http://www.unesco.de/kultur/welterbe.html  

Studie: Die Reisebiografie beginnt früher

In einer aktuellen Studie hat das Online-Reiseportal eDreams die Entwicklung des Reiseverhaltens verschiedener Generationen analysiert. Für die Studie seien 13.000 Verbraucher in acht Ländern befragt worden. Laut Studie stehen bei jungen Generationen internationale Urlaubsreisen heute schon wesentlich früher und häufiger auf dem Programm, als dies noch bei den Eltern oder Großeltern der Fall war. Reisen ist heute fester Bestandteil in Kindheit und Jugend. Fernreiseziele sind dabei besonders beliebt.

Die gesamten Ergebnisse der internationalen Studie gibt es hier: http://ots.de/T6hAI  

Flugsicherheit auf Rekordniveau

 Nach einer Analyse des Hamburger Flugunfallbüros JACDEC (Jet Airliner Crash Data Evaluation Centre) nahm die Zahl der tödlichen Unfälle im ersten Halbjahr 2017 drastisch ab. In ihrer Studie für das Luftfahrtmagazin "Aero International" kommt das Büro auf 16 Todesfälle seit Januar. Im ersten Halbjahr 2016 lag die Zahl der Unfalltoten in der weltweiten Luftfahrt noch bei 175. 

 

*******ANZEIGE*****************************************

Sie waren mit Ihrem letzten Geschäftsbericht nicht so richtig zufrieden und denken jetzt schon an den nächsten? Dann haben wir eine gute Nachricht für Sie: Zu unserem siebten Agenturgeburtstag im Mai haben wir unsere Broschüre "Sieben Schritte zum Geschäftsbericht" noch einmal für Sie nachgedruckt!

Schicken Sie uns eine Mail an thorsten.windus-doerr(at)eins-a-kommunikation.de und wir senden Ihnen unseren Leitfaden für einen erfolgreichen Geschäftsbericht per Post zu. http://www.einsakommunikation.de/

***********************************************************

 

 

Kaum zu glauben … aber wahr!

Edler Tropfen aus Bornholm

Das besondere Klima der dänischen Insel Bornholm macht es möglich. Winzer Jesper Paulsen erntet 20 Tonnen Trauben auf seinen 2,9 Hektar Anbaufläche. Das reicht in guten Jahren  für 12.000 Flaschen Wein.

http://www.a7.dk/ 

Die Karawane zieht weiter

Zum 31. Juli 2017 verlässt Christopher Krull den Schwarzwald, wo er mehr als 20 Jahre lang als Geschäftsführer den Tourismus geprägt hat. Er wechselt im August ins Allgäu. 

Neuer Geschäftsführer der Schwarzwald Tourismus GmbH (STG) wird der Südtiroler Hansjörg Mair. Der bisherige Geschäftsführer von Südtirols Süden in Bozen tritt die Stelle in Freiburg zum 1. September an.

Der Tourismusregion Coburg.Rennsteig e.V. hat einen neuen Geschäftsführer. Markus Hoßfeld übernimmt ab Mitte August die Leitung des länderübergreifenden Tourismusvereins.

Die Easyjet-Chefin Carolyn McCall verläßt die Airline zum nächsten Januar. Sie geht zurück in die Medienbranche zum Fernsehnetzwerk ITV. 

Das frühere Bahn-Vorstandsmitglied Gerd Becht ist neuer Aufsichtsratsvorsitzender bei der angeschlagenen Fluggesellschaft Air Berlin. Im Mai hatte der Vorgänger Hans-Joachim Körber sein Mandat mit Erreichen des 70. Lebensjahres abgegeben.

Überraschender Personalwechsel bei Silversea: Die monegassische Luxusreederei gab bekannt, dass Tina Kirfel das Unternehmen verlassen wird. Alfredo Spadon wird neuer  Manging Director des Frankfurter Büros, das für Europa, den Mittleren Osten und Afrika zuständig ist.

Der Reise-Knigge

Wir beginnen mit einer neuen Mini-Serie. Darin erzählen wir, was man in fremden Ländern lieber nicht machen sollte. Wir sammeln die Tipps dann auch auf einer Extra-Internetseite, aber dazu später. Wir beginnen heute  mit Norwegen.Zwei Dinge sollte man in Norwegen nicht machen: Außer auf dem eigenen Grundstück ein Lagerfeuer entzünden. Es wird sofort ein Norweger da sein und es austreten, sie sorgen sich sehr um ihre Wälder – zu Recht. Während es bei uns immer noch angesagt ist, einem älteren Menschen in Bus oder Bahn den Sitzplatz anzubieten, kommt das in Norwegen nicht gut an. In Norwegen verbindet man Alter nicht gleich mit Gebrechlichkeit und will deshalb niemanden in Verlegenheit bringen.Haben Sie auch so einen Knigge-Tipp? Schicken Sie ihn uns, wir veröffentlichen ihn im early bird.

Zahl der Woche

79,9 Millionen ...

Ankünfte zählte Frankreich im vergangenen Jahr. Damit liegt das Land haarscharf an erster Stelle vor USA (75,6) und Spanien (75,3). Deutschland liegt mit 35,5 Millionen an sechster Stelle. (Quelle: Reiseanalyse 2017)

TV-Tipps der Woche

Phoenix, Mittwoch, 16:30 Uhr: Die Namib
NDR, Donnerstag, 21:00 Uhr: Die Ostfriesischen Inseln 
Arte, Freitag, 15:55 Uhr: Abenteuer Karibik
SWR, Samstag, 17:00 Uhr: Traumziel Bangkok
Arte, Sonntag, 13:40 Uhr:Der Süden der Toskana
SWR, Montag, 21:00 Uhr: Wildnis Nordamerika
BR, Dienstag, 11:15 Uhr: Englands Nordseeküste

Impressum

Sämtliche Inhalte wurden mit höchster Sorgfalt erstellt. Für die Vollständigkeit, Richtigkeit und Aktualität der Inhalte kann jedoch keine Gewähr übernommen werden. Alle Rechte vorbehalten. Unser Newsletter mit Branchenneuigkeiten erscheint jeden Mittwochmorgen. Wenn Sie interessante Neuigkeiten oder wichtige Termine für den Newsletter haben, schicken Sie diese bitte an early-bird(at)eins-a-kommunikation.de. Wenn Sie den early bird mit aktuellen Informationen aus der Tourismusbranche nicht mehr erhalten wollen, schreiben Sie an early-bird(at)eins-a-kommunikation.de. Wir nehmen Sie dann unverzüglich aus dem Verteiler heraus.
Bitte beachten Sie, dass die Ihnen zugesandte Ausgabe des early bird nur jeweils einer einzelnen Person zur Verfügung steht. Wenn Sie unseren Newsletter in Ihrem Unternehmen weiterleiten möchten, bieten wir dazu günstige Konditionen. Rufen Sie uns an.

Herausgeber:
Eins A Kommunikation – Agentur für Beratung und Umsetzung GmbH, D-30159 Hannover, Kramerstr. 13, Fon: (+49 511) 35 73 00 30, Fax: (+49 511) 35 73 00 73
E-Mail: early-bird(at)eins-a-kommunikation.de
www.eins-a-kommunikation.de

Redaktion:
Thorsten Windus-Dörr (Ltg., V.i.S.d.P.), Jens Voshage, Caroline Siems.
Redaktionsschluss ist immer mittwochs, 09:30 Uhr.

klimaneutral

early bird bei Facebook

Folgen Sie dem frühen Vogel bei Facebook!

early bird auf Facebook

Reiseblogging-Special

Um Blogging kommt heute keiner mehr herum - auch die Reisebranche nicht. Die besten Reiseblogs und ihre Protagonisten finden Sie hier.


Stadtmarketing-Special

Hier geht es zu unserer Sonderausgabe rund um deutsches Stadtmarketing.


Marathon-Special

Hinein in die Laufschuhe und ab in den Frühling. Alles zum Thema Laufen und Marathon finden Sie hier in unserem Marathon-Special.