Navigation überspringen
PR Agentur Hannover

early bird – Touristik

Nr. 426/ 04. KW‚ 25. I. '17

Letzte Woche ...

…bewegte uns in der Touristik +++ Traumwetter am Wochenende lockt Touristen in den Harz +++ Winter erwischte Europa kalt +++ Erdbeben in Italien: In Latium, Abruzzen, Marken und Umbrien waren mehrere Orte von der Außenwelt abgeschnitten und ohne Strom; Lawine verschüttet Hotel „Rigopiano“ +++ In Frankreich war die Stromversorgung unsicher, Bürger wurden zum Stromsparen aufgerufen, in Paris wurde die Außenbeleuchtung von 330 Gebäuden abgeschaltet +++ Serbien hatte Probleme mit der Donauschifffahrt, zwei Eisbrecher waren im Einsatz +++ Chaos und Verkehrsunfälle mit Todesopfern in Spanien, selbst auf den Balearen fiel Schnee +++

Deutschland

Caravaning liegt im Trend

Die Wohnmobil-Branche hat ein Rekordjahr hinter sich. 2016 wurden in Deutschland 35 000 Reisemobile neu zugelassen - das waren 24 Prozent mehr als im Vorjahr. Auch für 2017 rechnen Hersteller mit weiterem Wachstum. Die Nachfrage war so groß, dass die Wohnmobil-Hersteller am Rande ihrer Kapazitäten waren. Der Luxus auf vier Rädern ist nicht nur für die ältere Generation gedacht: Hersteller versuchen mit kleineren und billigeren Wagen immer mehr jüngere Menschen anzusprechen.

Safety First - Neue App für Surfer

Ernstzunehmende Bilanz: Laut der Seenotretter waren im Jahr 2016 in Nord- und Ostsee mehr Menschen in gefährlichen Situationen als im Vorjahr. Um die Sicherheit künftig zu verbessern, soll die Deutsche Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger (DGzRS) bald die App „Safe-Trx“ rausbringen. Besonders bei den Trendsportlern ohne Funkgerät wie Kitesurfern, Kajakfahrern oder Watttwanderern soll diese App zum Einsatz kommen. Über ein Smartphone wird die Route aufgezeichnet, so dass bei Gefahr Seenotretter schneller am richtigen Ort sein können. Mehr Infos zur App: http://www.safetrxapp.com/

„9 Städte + 1 in Niedersachsen“ werben wieder

Die Städte Hannover, Braunschweig, Celle, Goslar, Göttingen, Hildesheim, Hameln, Lüneburg, Wolfenbüttel und die Autostadt Wolfsburg starten mit einem gemeinsamen Messeauftritt in das Tourismusjahr 2017. Die größte Tourismus-Messe „Vakantiebeurs“ in Utrecht in den Niederlanden soll der Auftakt sein, gemeinsam im Ausland für Niedersachsen zu werben. Im Mittelpunkt steht das Thema Radfahren. Zu ausführlicheren Informationen geht’s hier: http://www.presse-niedersachsen.de/9-staedte-werben-international-fuer-niedersachsen

ADAC Superplatz für Ferienpark am Alfsee

Der Alfsee Ferien- und Erholungspark wurde vom ADAC Campingführer als ADAC Superplatz ausgezeichnet. Auf der ersten Urlaubs- und Freizeitmesse des Jahres, der CMT in Stuttgart, wurde dem Campingplatz am Alfsee im Rahmen der ADAC-Gala die Auszeichnung verliehen. Hier finden Sie Angebote des Campingplatzes am Alfsee: http://www.alfsee.de/

Jobmesse „Recruiting Days“ auf Tour

Die Karrieremesse „Recruiting Days“ der Yourcareergroup für Hotellerie, Gastronomie und Touristik tourt wieder durch Deutschland. Wer sich beruflich verändern möchte, kann auf der Messe mit den Personalverantwortlichen der Unternehmen in direkten Kontakt treten. Die Veranstaltungen sind zwischen dem 23. Januar und 27. März in den größten Städten Deutschlands und dauern jeweils von 10 bis 15 Uhr. Zu den Tourdaten der Jobmesse geht es hier: http://www.recruitingdays.de/

 

*******ANZEIGE*****************************************

Ist Ihr Unternehmen fit für Social Media? Wir coachen Sie!
Machen Sie sich und Ihre Mitarbeiter fit für die neuen Chancen und Herausforderungen, die Social Media bietet. Wir veranstalten regelmäßig Coachings zum Thema Social Media! Wir bieten gezieltes Training für Führungskräfte und Entscheider an und leiten sie einzeln oder zu zweit an, das Social Web zu entdecken. http://www.einsakommunikation.de/index.php?id=877

***********************************************************

 

 

Der Rest der Welt

Auswärtiges Amt - Reisehinweis für Chile

Die Katastrophenschutzbehörde von Chile hat für die Regionen um Santiago, Valparáiso, Maule und O´Higgins wegen zahlreicher Waldbrände Gefahrenstufe Rot gemeldet. Dabei wurden mehrere Bereiche als Katastrophengebiete erklärt und alle Nationalparks zwischen Coquimbo und Biobío geschlossen. Das Auswärtige Amt meldet dazu für Chile einen aktuellen Reisehinweis. Hier erhalten Sie aktuelle Informationen: https://www.auswaertiges-amt.de/DE/Laenderinformationen/00-SiHi/ChileSicherheit.html

Lifestyle in Antalya: Erstes Vib Hotel eröffnet

Die Lifestyle-Hotelmarke Vib des Best Western Hotels macht in Antalya, der Hauptstadt der Türkei, seinen Start. Das stylische Design des Vib Antalya soll den modernen, technologie-affinen Reisenden als Zielgruppe erreichen. Weitere Eröffnungen stehen in den nordamerikanischen Städten wie Miami, Springfield, Los Angeles und einigen Städten in Asien bevor. Mehr erfahren Sie hier: https://www.bestwestern.com/en_US/hotels/discover-best-western/brands/Vib.html

Europa-Tickets beim Discounter

Der Discounter Netto verkauft noch bis zum 29. Januar Flixbus-Tickets durch ganz Europa. Die One-Way-Tickets können direkt in den Filialen oder online für 14,90 Euro erworben werden und sind für das gesamte Streckennetz des Fernbusverbunds gültig. Bei der Online-Buchung kann der beim Ticket enthaltene Gutscheincode für eine Verbindung nach Wahl bis zum 8. April eingelöst werden. Hier geht’s direkt zum Online-Shop: https://www.netto-online.de/shop/Sport-Freizeit/FlixBus-Europa-Ticket.html

Hoch hinaus beim internationalen Ballonfestival

Vom 21. Januar bis zum 29. Januar findet das internationale Ballonfestival in Château-d’Oex in der Schweiz statt. Östlich des Genfer Sees starten jedes Jahr im Januar Hunderte von Heißluftballons aus rund zwanzig Ländern. Zu bieten gibt es während der zwei Wochenenden eine nächtliche Licht- und Tonschau sowie einen ganzen Tag nur für Kinder. Nähere Informationen sind hier zu finden: http://www.chateau-doex.ch/de/P1152/das-internationale-ballonfestival

Tourismus-Comeback im Himalaya-Land

In Nepal kehrt nun auch knapp zwei Jahren nach dem Erdbeben im Tourismus wieder Normalität ein. Auch nach Deutschland soll jetzt vermehrt die Botschaft durchdringen, dass sich die Infrastruktur wieder erholt hat und die Unterkünfte wieder geöffnet haben. Besonders die Outdoor-Angebote wie Rafting, Trekking und Paragliding seien so vielfältig wie noch nie. Hier gelangen Sie zur offiziellen Webseite: http://www.welcomenepal.com/

Trend zum Zweitbuch

Wohin geht der nächste Wochenendtrip?

Das Holiday Reisebuch hilft Ihnen die richtige Wahl bei Ihrem nächsten Wochenendtrip zu finden. Mit den 52 Top-Zielen in Europa und dazu passenden Übersichtskarten, Fotos und praktischen Infokästen können Sie sich rundum informieren. Für Unentschlossene findet sich auf dem Umschlag der Trip-Typ-Test. Dieser bietet Ihnen Hilfestellung bei der Suche nach Ihrem Traumziel. Zusätzlich gibt es ein praktisches Extra-Booklet im Handtaschen-Format mit zahlreichen Restaurant und Ausgeh-Tipps.

https://www.amazon.de/Holiday-Reisebuch-Die-sch%C3%B6nsten-Wochenendtrips/dp/383422121X/ref=sr_1_4?s=books&ie=UTF8&qid=1485172623&sr=1-4&keywords=reisebuch

Arbeit adelt

Reif für die Insel? Inselwächter gesucht!

Tasmania Parks und Wildlife Service suchen für die nächsten zwei Jahre Inselwächter. Der Job ist besonders für Paare geeignet, da immer zwei Menschen für sechs Monate auf der einsamen Maatsuyker-Insel südlich von Tasmanien leben werden. Die Aufgabe der Wächter ist es das Gelände, die Gebäudeanlagen und Ausrüstungen in Stand zu halten sowie täglich das Wetter zu beobachten. Inselwächter werden für September bis März und für März bis September gesucht. Bewerbungsschluss ist am 30. Januar. Weitere Informationen zu dem Angebot finden Sie unter: http://www.parks.tas.gov.au/index.aspx?base=24910

 

*******ANZEIGE*****************************************

Sie waren mit Ihrem letzten Geschäftsbericht nicht so richtig zufrieden und denken jetzt schon an den nächsten? Dann haben wir eine gute Nachricht für Sie: Zu unserem siebten Agenturgeburtstag im Mai haben wir unsere Broschüre "Sieben Schritte zum Geschäftsbericht" noch einmal für Sie nachgedruckt!

Schicken Sie uns eine Mail an thorsten.windus-doerr(at)eins-a-kommunikation.de und wir senden Ihnen unseren Leitfaden für einen erfolgreichen Geschäftsbericht per Post zu. http://www.einsakommunikation.de/

***********************************************************

 

 

Best Practice

Europas größtes Flying Theater in Planung

Nachdem der Europa Park in Rust, Baden Württemberg, im Jahr 2016 einen neuen Besucherrekord aufstellte, steht nun die größte Einzelinvestition in der Geschichte des Parks an: ein neu entwickelter Flugsimulator und damit Europas größtes Flying Theater. Unter dem Arbeitstitel „Project V“ soll in der Saison 2017 ein noch nie zuvor erlebtes Flugerlebnis simuliert werden. Verschiedene Effekte wie Gerüche, Wind und Wasser sollen Passagiere das Gefühl vom Fliegen realistisch erleben lassen. Nähere Infos gibt es hier: http://www.europapark.de/de/project-v-neuheit-2017

Social Media Gezwitscher

Tourismus setzt auf Social Media

Immer mehr Reiseanbieter setzten Instagram-User für ihr Marketing ein. Als Werbeträger dienen dabei auch die sogenannten Influencer mit Hundertausenden Followern, die besonders bei der jüngeren Bevölkerung eine Reichweite schaffen. Maximilian Münch ist einer dieser Influencer und verdient seit ungefähr zwei Jahren mit Reisefotos auf Instagram sein Geld. Dabei hat er sich ein Netz aus ca. 317.000 Usern aufgebaut. Die Kosten für die Reisen werden dabei häufig von den Destinationen übernommen. Mit jedem geposteten Bild bekomme er drei bis vierstellige Beträge, so Münch. Die Potenziale von Social Media für Deutschland als Reiseziel schätzt die Deutsche Zentrale für Tourismus (DZT) als groß ein. Statistiken zeigen, dass mehr als 85 Prozent der ausländischen Besucher sich über ihre Reise nach Deutschland im Internet informieren und Reiseanbieter immer mehr in Social-Media-Kampagnen investieren.

Kaum zu glauben … aber wahr!

Das rockt! E-Gitarre vom Zimmerservice

Das zweite Hard-Rock-Hotel Europas hat nun in dem kleinen Ort Adeje auf Teneriffa eröffnet. Die über der Rezeption angebrachte Zeile aus einem Lied der Beatles „Here comes the sun, and I say it´s allright“, soll auch das Motto der Gäste sein. Allein fünf Mitarbeiter wurden dafür eingestellt, sich um die Musik des Hotels zu kümmern. Wer nicht genug Rock ’n’ Roll verspürt, der kann das besondere Angebot vom Zimmerservice in Anspruch nehmen und sich leihweise eine echte E-Gitarre bestellen.

Über den Tellerrand

Flüchtlinge kochen

Mit exotischen Speisen möchte „Über den Tellerrand kochen“ eine gemeinsame Zukunft von Einheimischen und Geflüchteten gestalten. Bei den afghanischen und syrischen Kochkursen geht es nicht nur um leckere Gerichte, sondern vielmehr um die Kultur und die Mitmenschen. Denn die Köche sind Flüchtlinge aus aller Welt, die den Teilnehmern Gerichte aus ihren Heimatländern präsentieren und somit Einheimische an diesen Kulturen teilhaben lassen. Mit Hilfe des Kochens möchte „Über den Tellerrand“ das Thema Asyl aus einer anderen, positiven Perspektive betrachten. Kurstermine und weitere Informationen finden Sie unter: https://ueberdentellerrandkochen.de/de/index/

Geschichten weiter erzählt

Locomore zieht erste Bilanz

Einen Monat ist es mittlerweile her, dass der Fernzuganbieter Locomore gestartet ist. Das erste Fazit fällt durchwachsen aus. Der Betrieb der Strecke von Stuttgart über Frankfurt und Hannover nach Berlin wird bis zum 6. April eingestellt. Anstatt der täglichen Fahrten, wird Locomore diese Strecke dann nur noch von Donnerstag bis Montag fahren. Die übergangsweise betriebsfreien Tage möchte die Privatbahn für eine intensive Wartung des Zuges nutzen. Da es zu einigen Beschwerden, unter anderem wegen nicht vollständig funktionierendem WLAN und Toilettendefekten kam, möchte die Locomore dies schnell ausbessern und danach auf vier zusätzliche Wagen aufstocken.

Die Karawane zieht weiter

Konzernchef James Hogan verlässt mit dem Konzern-CFO James Rigney die Etihad Aviation Group. Wer Nachfolger der beiden wird, ist noch nicht bekannt.



Michael Thamm übernimmt neben seiner Funktion als CEO der Costa Gruppe nun auch das Amt des CEO von Carnival Asia.

Zitat der Woche

"Wir müssen in diesem Jahr mit dem Bau fertig werden, mit der technischen Fertigstellung, um den Flughafen 2018 eröffnen zu können. Wir planen ja keine Mondlandung.",

Brandenburgs Ministerpräsident Dietmar Woidke, SPD, zur erneuten Absage der Eröffnung des Flughafens BER.

Zahl der Woche

58 …

… Prozent der Spanier machen nie einen Mittagschlaf nach dem Essen. Dies gab eine Studie der letzten Woche bekannt. Nur 18 Prozent der spanischen Bevölkerung hält regelmäßig ein Nickerchen. Trotzdem schwören viele Firmen auf ihre Siesta von zwei Stunden. Durch diese lange Pause verschieben sich allerdings die Arbeitszeiten weiter in den Abend.

TV-Tipps der Woche

WDR, Mittwoch, 14:30h Uhr: Im Bann der Arktis - Europas letzte Wildnis 

NDR, Donnerstag, 20:15 Uhr: Der Ladogasee - Ein russischer Wintertraum

arte, Freitag, 16:20 Uhr: Alaska - Die Bucht der Gletscher

SWR, Samstag, 16:30 Uhr: Eisenbahn-Romantik: Royal Scotsman

phoenix, Sonntag, 20:15 Uhr: Drei Farben Grün (1): Das raue Irland

ARD, Montag, 20:15 Uhr: Erlebnis Erde - Wildes Deutschland: Die Zugspitze

hr, Dienstag, 18:50 Uhr: Service Reisen: Vietnam - der tropische Süden

Impressum

Sämtliche Inhalte wurden mit höchster Sorgfalt erstellt. Für die Vollständigkeit, Richtigkeit und Aktualität der Inhalte kann jedoch keine Gewähr übernommen werden. Alle Rechte vorbehalten. Unser Newsletter mit Branchenneuigkeiten erscheint jeden Mittwochmorgen. Wenn Sie interessante Neuigkeiten oder wichtige Termine für den Newsletter haben, schicken Sie diese bitte an early-bird(at)eins-a-kommunikation.de. Wenn Sie den early bird mit aktuellen Informationen aus der Tourismusbranche nicht mehr erhalten wollen, schreiben Sie an early-bird(at)eins-a-kommunikation.de. Wir nehmen Sie dann unverzüglich aus dem Verteiler heraus.
Bitte beachten Sie, dass die Ihnen zugesandte Ausgabe des early bird nur jeweils einer einzelnen Person zur Verfügung steht. Wenn Sie unseren Newsletter in Ihrem Unternehmen weiterleiten möchten, bieten wir dazu günstige Konditionen. Rufen Sie uns an.

Herausgeber:
Eins A Kommunikation – Agentur für Beratung und Umsetzung GmbH, D-30159 Hannover, Kramerstr. 13, Fon: (+49 511) 35 73 00 30, Fax: (+49 511) 35 73 00 73
E-Mail: early-bird(at)eins-a-kommunikation.de
www.eins-a-kommunikation.de

Redaktion:
Thorsten Windus-Dörr (Ltg., V.i.S.d.P.), Jens Voshage, Celina Lein, Anja Köneke.
Redaktionsschluss ist immer mittwochs, 09:30 Uhr.

klimaneutral

early bird bei Facebook

Folgen Sie dem frühen Vogel bei Facebook!

early bird auf Facebook

Reiseblogging-Special

Um Blogging kommt heute keiner mehr herum - auch die Reisebranche nicht. Die besten Reiseblogs und ihre Protagonisten finden Sie hier.


Stadtmarketing-Special

Hier geht es zu unserer Sonderausgabe rund um deutsches Stadtmarketing.


Marathon-Special

Hinein in die Laufschuhe und ab in den Frühling. Alles zum Thema Laufen und Marathon finden Sie hier in unserem Marathon-Special.