Navigation überspringen
PR Agentur Hannover

early bird – Touristik

Nr. 418 / 47. KW‚ 23. XI. '16

Letzte Woche ...

… bewegte uns in der Touristik: +++ WHO erklärt weltweiten Gesundheitsnotstand wegen Zika-Virus für beendet +++ Zahl der europäischen Urlaubsreisen wächst +++ MH370-Angehörige wollen selbst nach Trümmern suchen +++ Erneute Streiks bei Eurowings und Lufthansa +++ Schweres Erdbeben vor Fukushima +++

In eigener Sache

Kurz vor Weihnachten kam der xmas bird zu uns in die Agentur geflogen und versorgte uns mit den wichtigsten Tipps zum Fest der Liebe. Denn am Sonntag ist schon der erste Advent und Weihnachten steht schon fast vor der Tür! Lesen Sie unser Weihnachtsspecial am Ende!

Deutschland

Kreuzfahrtschiff mit Flüssigerdgas

Die Meyer Werft wird 2019 zum ersten Mal ein Kreuzfahrtschiff abliefern, das mit dem Flüssigerdgas LNG betrieben wird. Das Projekt für die Reederei AIDA Cruises ist nur der Anfang, denn die Meyer Werft hat bereits Aufträge für neun weitere LNG-betriebene Kreuzfahrtschiffe. Der größte Vorteil ist, dass kein Schwefel und Ruß mehr ausgestoßen wird und der Stickstoffanteil um 90 Prozent sinkt.

Ein Dorf als kulinarischer Adventskalender

Im kleinen Tiroler Dorf Plangeross im Pitztal lebt die romantische Vorweihnachtstradition jedes Jahr wieder auf, wenn der Ort zum Adventskalender wird. Jeden Abend öffnet ein anderes Haus sein Fenster und bewirtet nach alter Tradition Besucher und Einheimische mit hausgemachten Spezialitäten, wie selbstgeräuchertem Speck oder Strudel nach Familienrezept. Mehr Infos unter: http://www.pitztaler-bergadvent.at/ 

Viele Alpenpässe gesperrt

Bei der Fahrt in den Winterurlaub müssen Reisende mit Sperrungen rechnen: Nach weiterem Schneefall sind in den Alpen nun schon so gut wie alle Straßenpässe für den Winter gesperrt. Noch offene Pässe sind schneebedeckt und nur mit Winterausrüstung befahrbar. Genaue Infos finden Sie unter: https://www.adac.de/reise_freizeit/verkehr/alpenstrassen/

 

*******ANZEIGE*****************************************

Ist Ihr Unternehmen fit für Social Media? Wir coachen Sie!
Machen Sie sich und Ihre Mitarbeiter fit für die neuen Chancen und Herausforderungen, die Social Media bietet. Wir veranstalten regelmäßig Coachings zum Thema Social Media! Wir bieten gezieltes Training für Führungskräfte und Entscheider an und leiten sie einzeln oder zu zweit an, das Social Web zu entdecken. http://www.einsakommunikation.de/index.php?id=877

***********************************************************

 

 

Der Rest der Welt

DRV rät von Elefantentourismus ab

Für viele Urlauber ist ein Ritt auf einem Elefanten oder der Besuch eines Elefantencamps ein Highlight einer Reise nach Afrika oder Asien. Der DRV rät von solchen Angeboten ab. Zum Einen handele es sich um Tierquälerei und zum Anderen komme es immer wieder vor, dass Touristen von den Tieren verletzt oder sogar getötet werden.

Venedig: Touristenboom vertreibt Einwohner

Auf den ersten Blick macht Venedig nicht gerade den Anschein, vom Aussterben bedroht zu sein. Die Stadt wird täglich von Touristen überlaufen. Die Einwohner verlassen das Zentrum jedoch in Scharen. Zwar hilft der Tourismus den Hoteliers, Gondolieren und Hauseigentümern, andere fühlen sich jedoch bedroht, da Wohnungen, Pensionen und Supermärkte in Touristenfallen umgewandelt werden.

Airbnb schließt weitere Steuer-Deals ab

Das Zimmervermittlungsportal Airbnb will bis Ende 2017 mit 500 weiteren Städten Steuervereinbarungen schließen. 200 solcher Vereinbarungen, über die das Unternehmen Übernachtungssteuern von seinen Kunden einziehe und an die örtlichen Behörden weiterreiche, bestehen bereits. Die Städte sorgen demnach für 90 Prozent der Einnahmen von Airbnb.

Bitte keine Brille tragen!

Wer ein Visum für die USA beantragt, darf lauf US-Außenministerium ab sofort keine Brille mehr auf dem Foto tragen. Ausnahmen sind nur möglich wenn, die Brille aus medizinischen Gründen nicht abgesetzt werden darf und dies von einem Arzt bestätigt wird. Weitere Infos unter: http://www.visum-usa.com/visum-blog/keine-brille-us-visa-fotos/

 

*******ANZEIGE*****************************************

Sie waren mit Ihrem letzten Geschäftsbericht nicht so richtig zufrieden und denken jetzt schon an den nächsten? Dann haben wir eine gute Nachricht für Sie: Zu unserem siebten Agenturgeburtstag im Mai haben wir unsere Broschüre "Sieben Schritte zum Geschäftsbericht" noch einmal für Sie nachgedruckt!

Schicken Sie uns eine Mail an thorsten.windus-doerr(at)eins-a-kommunikation.de und wir senden Ihnen unseren Leitfaden für einen erfolgreichen Geschäftsbericht per Post zu. http://www.einsakommunikation.de/

***********************************************************

 

 

Best Practice

Air Berlin ist klimaeffizienteste Fluggesellschaft

Unter den Linienfluggesellschaften mit mehr als einer Million Passagieren nimmt Deutschlands zweitgrößte Airline in Europa den ersten und weltweit den zweiten Platz der klimaeffizientesten Fluggesellschaften ein. Air Berlin überzeugt mit herausragend geringen Emissionswerten bei der CO2-Effizienz. Die Klimaschutzorganisation atmosfair vergleicht jährlich weltweit die Treibhausgasemissionen der 200 größten Fluggesellschaften. Air Berlin betreibt unter anderem erfolgreich ein umfangreiches Programm für ökoeffizientes Fliegen und optimiert regelmäßig Beladung und Kabinenausstattung um die Umwelt zu entlasten.

Geschichten weiter erzählt

Tui Fly und Air Berlin werden zu Blue Sky

Tui Fly hat der Gründung einer neuen Airline-Gruppe nun weitgehend zugestimmt. Der Zusammenschluss des Ferienfluggeschäfts von Tui Fly, Air Berlin und Etihad ist damit wohl beschlossene Sache. Der offizielle Starttermin der neuen Airline „Blue Sky“ soll Ende November bekannt gegeben werden. Tui wird nur 24 Prozent der Anteile an Blue Sky halten, der Air-Berlin-Anteilseigner Etihad Airways 25 Prozent, eine österreichische Stiftung 51 Prozent.

Die Karawane zieht weiter

Natalie Goern wechselt vom DRV zu Ameropa und besetzt dort die Stabsstelle für Strategie und die Weiterentwicklung des Geschäftsmodells.

Mike Schwanke ist neuer Director Sales bei Tui Cruises.

Michael Baden ist neuer Director Marketing bei Tui Cruises.

Omid Haghighat ist neuer Prokurist bei JT Touristik.

Zahl der Woche

114…

… Meter hoch soll der größte Weihnachtsbaum der Welt werden. In Sri Lanka wird aktuell bei tropischen Temperaturen an dem künstlichen Konstrukt geschweißt. Momentan hält Mexiko den Weltrekord mit einem 110 Meter hohen Baum.

TV-Tipps der Woche

3sat, Mittwoch, 17:35 Uhr: Route 66 

NDR, Donnerstag, 20:15 Uhr: Island extrem - Leben am Gletscher

hr, Freitag, 20:15 Uhr: Winterziele für Schneefreunde: Island, Kanada, Finnland

arte, Samstag, 18:00 Uhr: Die Ostküste der USA: Big Apple und Meer

ZDF, Sonntag: 10:20 Uhr: Segeln an Kanadas Pazifikküste 

phoenix, Montag, 20:15 Uhr: Grenzland - Vom Baltikum zur Akropolis 

arte, Dienstag, 19:30 Uhr: Stadtoasen Budapest

Weihnachtsspecial

Die schönsten Weihnachtsmärkte Deutschlands

Norden: Der Weihnachtsmann fliegt über Hamburg

In Hamburg gibt es viele Weihnachtsmärkte, einer davon findet vor der historischen Kulisse des Rathauses statt. Der vom Circus Roncalli veranstaltete Markt steht ganz unter dem Motto „Kunst statt Kommerz“: Statt Popcorn gibt’s Lebkuchen, statt Plastikspielzeug Kunsthandwerk. Highlight ist der fliegende Weihnachtsmann, der täglich dreimal mit seinem Schlitten über den Weihnachtsmarkt schwebt. http://www.hamburger-weihnachtsmarkt.com/live/Hamburger-Rathausmarkt/weihnachtsmarkt.aspx

Osten: Der Dresdner Stollen

Der Dresdner Striezelmarkt ist der älteste Weihnachtsmarkt Deutschlands, er wurde schon 1434 gegründet. In mittelalterlicher Atmosphäre können zum Beispiel Schnitzereien und gedrechselte Waren aus dem Erzgebirge, Keramik aus der Lausitz und natürlich der echte Dresdner Stollen erworben werden. Highlight ist das Stollenfest am 3. Dezember: Es wird ein Riesenstollen mit seinen vier Tonnen Gewicht vom Zwinger über Semperoper, Hofkirche und Frauenkirche bis zum Striezelmarkt gezogen. http://www.dresden.de/de/kultur/veranstaltungen/dresdner-striezelmarkt.php

Süden: Echte Nürnberger Lebkuchen

Der Nürnberger Christkindlesmarkt hat eine lange Tradition. 180 rot-weiß geschmückte Holzbuden sorgen für adventliche Angebote, daher kommt auch der Marktname „Städtlein aus Holz und Tuch“. Besucher finden Nürnberger Lebkuchen, Rostbratwurst oder klassische Rauschgoldengel. Für die Kinder ist am Hans-Sachs-Platz eine Weihnachtsstadt aufgebaut, in der man Plätzchen backen und einen Brief an das Christkind schreiben kann. http://www.christkindlesmarkt.de/

Westen: In Essen wird’s international

Die Essener selbst wissen, dass ihr internationaler Weihnachtsmarkt etwas Besonderes ist, bundesweit ist er aber ein Geheimtipp: Künstler und Händler aus 23 Ländern präsentieren ihre Produkte. Auch die Köche kommen von weit her, so kann man hier zum Beispiel die peruanische Kartoffel probieren. Die leuchtenden Motive der Essener Lichtwochen verleihen dem Weihnachtsmarkt seinen besonderen Glanz und lassen Weihnachtsstimmung auskommen. https://weihnachtsmarkt.essen.de

Interessante Fakten rund ums Fest der Liebe

Jólaköttur jagt faule Isländer

Während bei uns in Deutschland der Weihnachtsmann die Kinder beglückt, sollten sich faule Menschen in Island um die Weihnachtszeit in Acht nehmen! Jólaköttur, die isländische Weihnachtskatze, frisst der Legende nach alle faulen Leute, die sich davor gedrückt haben bis Weihnachten ein neues Kleidungsstück zu erarbeiten.

Gehaltserhöhung zu Weihnachten

Laut einer Studie fordert in Großbritannien etwa ein Viertel der Arbeitnehmer unter Alkoholeinfluss bei Weihnachtsfeiern eine Gehaltserhöhung, ein Drittel prügelt sich mit den Kollegen und 9 Prozent kündigen sogar ihren Job.

„Der Weihnachtsmann ist Finne!“

Die Finnen erheben Anspruch darauf, dass der Weihnachtsmann aus Finnland stammt. Wer den dicken Mann mit dem weißen Rauschebart schon unbedingt vor dem Fest persönlich kennenlernen möchte, kann ihm ganzjährig in seinem Büro in Rovaniemi einen Besuch abstatten. Mehr Infos unter: www.santaclausvillage.info/de

So viel Lichter wie noch nie

Deutsche Haushalte erstrahlen dieses Jahr zum Fest so hell wie noch nie. Rund 9,5 Milliarden Lichter werden in den kommenden Wochen Häuser und Wohnungen erleuchten. Die Festtagsbeleuchtung schluckt damit 820 Millionen Kilowattstunden Strom. Das entspricht dem Jahresverbrauch einer Großstadt.

Für besonders kalte Tage auf dem Sofa

Top 5 Weihnachtsfilme

1.    Eine Weihnachtsgeschichte (Original:1951; Disney-Produktion: 2009)
2.    Das Wunder von Manhatten (1994)
3.    Schöne Bescherung (1989)
4.    Kevin - Allein zu Haus (1990)
5.    Der Polarexpress (2004)

Lifestyle-Tipp

Kein schlechtes Gewissen beim Schoko-Verzehr

Gerade in der kalten Jahreszeit überfällt uns oft der Heißhunger auf etwas Süßes. Lebkuchen, Zimtsterne und leckere Schokonikoläuse locken an jeder Ecke. Wer aber nicht zunehmen möchte, verbietet sich die Leckereien. Oft ist das gar nicht nötig: Studien haben erwiesen, dass Menschen, die regelmäßig Schokolade essen, im Schnitt schlanker sind. Eine halbe Tafel pro Woche soll sogar das Risiko eines Schlaganfalls senken. Öffnen sie also ohne schlechtes Gewissen jeden Tag fleißig ihr Adventskalender-Türchen.

Impressum

Sämtliche Inhalte wurden mit höchster Sorgfalt erstellt. Für die Vollständigkeit, Richtigkeit und Aktualität der Inhalte kann jedoch keine Gewähr übernommen werden. Alle Rechte vorbehalten. Unser Newsletter mit Branchenneuigkeiten erscheint jeden Mittwochmorgen. Wenn Sie interessante Neuigkeiten oder wichtige Termine für den Newsletter haben, schicken Sie diese bitte an early-bird(at)eins-a-kommunikation.de. Wenn Sie den early bird mit aktuellen Informationen aus der Tourismusbranche nicht mehr erhalten wollen, schreiben Sie an early-bird(at)eins-a-kommunikation.de. Wir nehmen Sie dann unverzüglich aus dem Verteiler heraus.
Bitte beachten Sie, dass die Ihnen zugesandte Ausgabe des early bird nur jeweils einer einzelnen Person zur Verfügung steht. Wenn Sie unseren Newsletter in Ihrem Unternehmen weiterleiten möchten, bieten wir dazu günstige Konditionen. Rufen Sie uns an.

Herausgeber:
Eins A Kommunikation – Agentur für Beratung und Umsetzung GmbH, D-30159 Hannover, Kramerstr. 13, Fon: (+49 511) 35 73 00 30, Fax: (+49 511) 35 73 00 73
E-Mail: early-bird(at)eins-a-kommunikation.de
www.eins-a-kommunikation.de

Redaktion:
Thorsten Windus-Dörr (Ltg., V.i.S.d.P.), Jens Voshage, Stefanie Hoffmann.
Redaktionsschluss ist immer mittwochs, 09:30 Uhr.

klimaneutral

early bird bei Facebook

Folgen Sie dem frühen Vogel bei Facebook!

early bird auf Facebook

Reiseblogging-Special

Um Blogging kommt heute keiner mehr herum - auch die Reisebranche nicht. Die besten Reiseblogs und ihre Protagonisten finden Sie hier.


Stadtmarketing-Special

Hier geht es zu unserer Sonderausgabe rund um deutsches Stadtmarketing.


Marathon-Special

Hinein in die Laufschuhe und ab in den Frühling. Alles zum Thema Laufen und Marathon finden Sie hier in unserem Marathon-Special.