Navigation überspringen
PR Agentur Hannover

early bird – Touristik

Nr. 372 / 01. KW‚ 06. I.'16

Letzte Woche...

… bewegte uns in der Touristik +++ Großbrand in Luxushotel in Dubai: 16 Menschen wurden laut Behörden verletzt +++  akute Terrorwarnung in München: Beide Bahnhöfe wurden evakuiert +++ dreitägiger Bahnstreik in Belgien endet morgen +++ kein Schnee in den Bergen +++

Deutschland

Blitzeis zwingt IC zum Stillstand

In Ostfriesland mussten am Sonntagabend Hunderte Menschen in zwei IC-Zügen übernachten. Auf dem Streckenabschnitt zwischen Norddeich-Mole und Emden kam es durch Blitzeis zu eingefrorenen Oberleitungen. Die beiden Züge konnten nicht weiterfahren und mussten von zwei Dieselloks in die jeweiligen Bahnhöfe geschleppt werden. Erst am Montagmorgen konnten die Intercitys mit 22 Stunden Verspätung die Weiterfahrt antreten. Der plötzliche Wintereinbruch sorgte auch in den restlichen Teilen Deutschlands für Staus und glatte Straßen.

Lufthansa will 4.000 neue Mitarbeiter einstellen

Für die Billigtochter Eurowings sowie die Cityline will die Lufthansa Group in diesem Jahr 4.000 neue Mitarbeiter einstellen, davon 2.800 Flugbegleiter. Außerdem sucht das Unternehmen circa 240 Piloten. Der Konzern beschäftigt insgesamt rund 120.000 Mitarbeiter.

Erneute Abmahnung für Booking.com

Erst im Juli hatte das Bundeskartellamt dem Onlineportal Booking.com engere Paritätsklauseln vorgeschrieben. Doch seit Anfang des Jahres hat das Bundeskartellamt auch diese Klauseln verboten. Ab sofort darf das Buchungsportal keine Paritätsklauseln gegenüber seinen Hotelpartner in Deutschland mehr gebrauchen. Falls Booking.com sich nicht an dieses Verbot hält, muss das Unternehmen mit einer Strafe in Millionenhöhe rechnen. Auch gegen HRS gingen die Wettbewerbshüter letztes Jahr vor und untersagten Bestpreisklauseln.

Niedersachsen wirbt in Alpenländern

Die TourismusMarketing Niedersachsen will zukünftig mehr Werbung in den Alpenländern machen. Unter dem Motto „Niedersachsen goes Alpen“ sollen neue Touristen aus Österreich und der Schweiz angelockt werden. Das norddeutsche Bundesland biete schließlich einen interessanten Gegensatz zu der alpinen Region, ist sich die Geschäftsführerin Carolin Ruh sicher.
www.tourismusniedersachsen.de

Ramelow fordert Mautgebühr für Fernbusse

Thüringens Ministerpräsident Bodo Ramelow fordert erneut eine Mautgebühr für Fernbusse, um die Benachteiligung der Bahn gegenüber der Fernbusse abzubauen. Der Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt plant jedoch nicht diese Gebühren einzuführen. Er rechnet in diesem Jahr mit einem Kundenzuwachs von etwa 25 Prozent.

Trotz Tragödie sicheres Jahr für Fluggäste

Der geplante Absturz des Germanwings-Flugzeugs vergangenes Jahr ließ das Vertrauen in den Luftverkehr deutlich abnehmen. Matthias von Randow, Mitarbeiter des Bundesverbandes der deutschen Luftverkehrswirtschaft, unterstreicht jedoch die stark abnehmende Zahl der Todesopfer trotz steigender Passagierzahl. Laut des Flugunfallbüros Jacdec zähle 2015 zu den Jahren mit den wenigsten Flugtoten seit Jahrzehnten.

Seekrank im neuen Doppelstock-Intercity

Passagiere der neuen doppelstöckigen Intercitys der Deutschen Bahn klagen über starkes Schaukeln und dadurch ausgelöste Übelkeit. Trotz der Ankündigung der Bahn, das Problem zu beheben, müssen sich die Fahrgäste noch mindestens bis Ende Januar damit abfinden.

***************ANZEIGE**************************************
Ist Ihr Unternehmen fit für Social Media? Wir coachen Sie!
Machen Sie sich und Ihre Mitarbeiter fit für die neuen Chancen und Herausforderungen, die Social Media bietet. Wir veranstalten regelmäßig Coachings zum Thema Social Media! Wir bieten gezieltes Training für Führungskräfte und Entscheider an und leiten sie einzeln oder zu zweit an, das Social Web zu entdecken. http://www.einsakommunikation.de/index.php?id=877
***********************************************************

Der Rest der Welt

Dänemark führt Grenzkontrollen ein

Mit sofortiger Wirkung führte Dänemark Anfang der Woche zunächst für zehn Tage strengere Kontrollen an der Grenze zu Deutschland ein. Zukünftig sollen Stichproben des laufenden Verkehrs erfolgen und Pässe kontrolliert werden. Hintergrund der verschärften Passkontrolle war, dass zuvor die schwedische Regierung mit Kontrollen vor der Einreise aus Dänemark begonnen hatte.

Breslau ist Kulturhauptstadt 2016

Die Stadt der Zwerge – mehr als 350 Stück sind in der Stadt verteilt – darf sich ab sofort „Kulturhauptstadt Europas“ nennen. Zum ersten Mal verleiht die Europäische Union diesen Titel an eine polnische Stadt. In diesem Jahr will die Stadt daher viele große Feste feiern. Auch die Touristenzahl soll mithilfe des neuerworbenen Titels verdoppelt werden.

Goldene Mao-Statue in China

In dem kleinen Dorf Zhushigang im Osten Chinas wird eine über 36 Meter hohe Statue des verstorbenen Vorsitzenden der Kommunistischen Partei Chinas Mao Zedong errichtet. Das rund 400.000 Euro teure Projekt einer aus Stahl und Beton bestehenden, mit Gold überzogenen Büste des Politikers wurde von Bauern und Unternehmern finanziert.

*******ANZEIGE*****************************************

Sie waren mit Ihrem letzten Geschäftsbericht nicht so richtig zufrieden und denken jetzt schon an den nächsten? Dann haben wir eine gute Nachricht für Sie: Zu unserem siebten Agenturgeburtstag im Mai haben wir unsere Broschüre "Sieben Schritte zum Geschäftsbericht" noch einmal für Sie nachgedruckt!

Schicken Sie uns eine Mail an thorsten.windus-doerr(at)eins-a-kommunikation.de und wir senden Ihnen unseren Leitfaden für einen erfolgreichen Geschäftsbericht per Post zu. http://www.einsakommunikation.de/


***********************************************************

Social Media Gezwitscher

Neue App für Darmstadt

Die Wissenschaftsstadt Darmstadt hat eine neue App. Sie soll Touristen vor allem zur Orientierung in der Stadt dienen. Dazu gibt es einen virtuellen Stadtrundgang sowie die Rubrik „Stadtplan“, die alle Informationen über Touristeninfo, Sehenswürdigkeiten, Restaurants und Veranstaltungen enthält. Die Kategorie „Willkommenskultur“ richtet sich an Neubürger Darmstadts. Insbesondere der modulare Aufbau der App sorgt dafür, dass sie weiter entwickelt werden kann und so immer auf dem neusten Stand bleibt.
www.darmstadt-marketing.de

Kaum zu glauben … aber wahr!

Neujahr mal anders

Bei den Schotten wird der Jahreswechsel auf eine im wahrsten Sinne des Wortes feucht fröhliche Art gefeiert. Um den großen Festumzug mitzumachen und jedem Glück fürs neue Jahr zu wünschen, startet das Hogmanay-Festival in Edinburgh jährlich schon am 30. Dezember und hält drei Tage an. Traditionell gehen die Teilnehmer nämlich von Tür zu Tür, um allen Einwohner Glück fürs kommende Jahr zu wünschen. Am Neujahrsmorgen springen die Partygäste gemeinsam in die winterkalte Nordsee. Eine Tradition, für die viele sogar aus Australien und den USA anreisen, um die Abkühlung zum neuen Jahr mitzuerleben.

Die Karawane zieht weiter

Barbara Haase ist seit dem 1. Januar 2016 als Chief Marketing Officer für die Markenführung der Tui Group verantwortlich.

Heidi Thaumiller ist die neue Leiterin der Tourismus in Oberstaufen.

Gerlinde Leichtfried ist die neue Marketingchefin bei Aida Cruises.

Die Zahl der Woche...

132

… allergikerfreundliche Unterkünfte befinden sich in der Kommune Oberstdorf im Oberallgäu. Die Region hat in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Heilbäderverband e.V. ein spezialisiertes Urlaubsziel für Allergiker geschaffen. Die Gäste profitieren von der weitreichend an Allergien angepassten Umgebung und der auf Lebensmittelunverträglichkeiten ausgerichteten Gastronomie
www.oberstdorf.de
www.deutscher-heilbaederverband.de

TV-Tipps der Woche

arte, Mittwoch, 08:50 Uhr: Im Bann der Pferde – Island
SWR, Donnerstag, 13:15 Uhr: Traumstädte Paris
3Sat, Freitag, 15:30 Uhr: Die vier Alpen
Phoenix, Samstag, 12:15 Uhr: Dubai – Das Übermorgenland
Phoenix, Sonntag, 20:15 Uhr: Alaskas Vulkaninseln
3Sat, Montag 16:00 Uhr: Zu Gast in Irland
arte, Dienstag, 16:20 Uhr: Sotschi am Schwarzen Meer

Impressum

Sämtliche Inhalte wurden mit höchster Sorgfalt erstellt. Für die Vollständigkeit, Richtigkeit und Aktualität der Inhalte kann jedoch keine Gewähr übernommen werden. Alle Rechte vorbehalten. Unser Newsletter mit Branchenneuigkeiten erscheint jeden Mittwochmorgen. Wenn Sie interessante Neuigkeiten oder wichtige Termine für den Newsletter haben, schicken Sie diese bitte an early-bird@eins-a-kommunikation.de. Wenn Sie den early bird mit aktuellen Informationen aus der Tourismusbranche nicht mehr erhalten wollen, schreiben Sie an early-bird(at)eins-a-kommunikation.de. Wir nehmen Sie dann unverzüglich aus dem Verteiler heraus.
Bitte beachten Sie, dass die Ihnen zugesandte Ausgabe des early bird nur jeweils einer einzelnen Person zur Verfügung steht. Wenn Sie unseren Newsletter in Ihrem Unternehmen weiterleiten möchten, bieten wir dazu günstige Konditionen. Rufen Sie uns an.

Herausgeber:
Eins A Kommunikation – Agentur für Beratung und Umsetzung GmbH, D-30159 Hannover, Kramerstr. 13, Fon: (+49 511) 35 73 00 30, Fax: (+49 511) 35 73 00 73
E-Mail: early-bird(at)eins-a-kommunikation.de
www.eins-a-kommunikation.de

Redaktion:
Thorsten Windus-Dörr (Ltg., V.i.S.d.P.), Jens Voshage, Caroline Siems, Hella de Haas.
Redaktionsschluss dieser Ausgabe ist mittwochs, 09:30 Uhr.

klimaneutral

early bird bei Facebook

Folgen Sie dem frühen Vogel bei Facebook!


Reiseblogging-Special

Um Blogging kommt heute keiner mehr herum - auch die Reisebranche nicht. Die besten Reiseblogs und ihre Protagonisten finden Sie hier.


Stadtmarketing-Special

Hier geht es zu unserer Sonderausgabe rund um deutsches Stadtmarketing.