Navigation überspringen
PR Agentur Hannover

early bird – Touristik

Nr. 347 / 28. KW‚ 08.VII.'15

Letzte Woche...

...bewegte uns in der Touristik +++ Streik, Streik, Streik: Der Post-Streik hat ein Ende +++ Spanische Fluglotsen kündigen erneuten Streik an +++ Keine Schlichtung bei Lufthansa: Es drohen Pilotenstreiks +++ Irakische Luftwaffe bombardiert versehentlich Bagdad +++ Air Berlin will seine Flotte noch in diesem Jahr verkleinern +++

Deutschland

Hitze und Gewitter

Am Wochenende hatte die Bahn schwer mit dem wechselhaften Wetter zu kämpfen. Die Rekordhitze in Deutschland führte dazu, dass 26 Fernzüge aufgrund fehlerhafter Klimaanlagen ausfallen mussten. Auch das Unwetter brachte seine Probleme mit sich. Durch einen Blitzeinschlag in die Signalanlagen wurde der gesamte Essener Bahnhof lahmgelegt. Verschiedene Strecken mussten gesperrt oder umgeleitet werden, da Unwetterschäden die Gleise versperrten. Auch im Norden kam es zu Einschränkungen im Bahnverkehr.

Abenteuer Reisebüro

Die Tui will zukünftig auf Konzeptstores statt traditioneller Reisebüros setzen. In ganz Deutschland können Kunden auf iPads virtuell Länder, Städte oder Hotels begutachten. Das Highlight der Räumlichkeiten soll eine Inspirationszone mit interaktiver Weltkarte werden. Mitarbeiter haben in den neuen Büros keine festen Arbeitsplätze mehr. Die Konzeptstores sollen als „Tui-Stores“ geführt werden, damit die Anzahl anderer Vertriebsmarken verringert wird.

Pack die Badehose ein

Nicht nur der Wannsee sorgt für Abkühlung in Berlin. VisitBerlin präsentiert pünktlich zum Sommerbeginn einen S- und  U-Bahnfahrplan, der die Strecken zu allen Schwimmmöglichkeiten in Berlin anzeigt. Gäste können anhand der Karte ablesen, wie sie am einfachsten mit öffentlichen Verkehrsmitteln ins kühle Nass gelangen. Und um die beste Badegelegenheit zu finden, kann man auf dem Blog von visitBerlin ein Ranking mit den elf schönsten Badeseen Berlins nachlesen.
http://blog.visitberlin.de/de/4754-top-11-badeseen.html

Kirchlicher Tourismus

Die evangelische Landeskirche wird der neue Gesellschafter der Bayern TourismusMarketing GmbH. Die Gemeinschaftsarbeit von Tourismus und Kirche soll zukünftig noch stärker ausgebaut werden. So können Gäste beispielsweise an Berggottesdiensten oder spirituellen Wanderungen teilnehmen. Ziel ist es, den Urlaubern eine Zeit völliger Ruhe und Erholung zu bieten sowohl in Hotels ohne Wlan wie auch bei einer Auszeit im Kloster. Damit ist deutschlandweit zum ersten Mal eine Kirche Gesellschafter bei einer Tourismus GmbH.
http://www.bayern-evangelisch.de

Aloft Hotels erobert Deutschland

Die internationale Hotelkette Alofts Hotels eröffnet erstmals zwei Häuser in Deutschland. In München und Stuttgart will das Unternehmen ab Sommer vor allem Städtereisende beherbergen. In der Hotelbar w:xyz werden immer wieder verschiedene Live-Acts spielen sowie DJs auflegen. Dass das Unternehmen eine moderne Generation ansprechen will, wird auch bei Anbetracht der Schlüssel offensichtlich. Reisende können mit ihrem Smartphone oder der Apple Watch in ihre Unterkunft gelangen. Außerdem soll es öffentliche Räume mit Spielekonsolen und Billardtischen geben.
http://www.starwoodhotels.com/alofthotels/index.html 

***********************************************************
Ist Ihr Unternehmen fit für Social Media? Wir coachen Sie!
Machen Sie sich und Ihre Mitarbeiter fit für die neuen Chancen und Herausforderungen, die Social Media bietet. Wir veranstalten regelmäßig Coachings zum Thema Social Media! Wir bieten gezieltes Training für Führungskräfte und Entscheider an und leiten sie einzeln oder zu zweit an, das Social Web zu entdecken. http://www.einsakommunikation.de/index.php?id=877
***********************************************************

Der Rest der Welt

Eine Pyramide für Paris

Für 500 Millionen Euro soll in der französischen Hauptstadt ein gläsernes Dreieck mit etwa 40 Stockwerken gebaut werden. Der Tour Triangle wird mit etwa 180 Meter zwar nicht den Eiffelturm (324 Meter) an Höhe überschreiten, dennoch soll der neue Wolkenkratzer mindestens genauso spektakulär werden. Das gleiche Schweizer Architektenbüro, das die Elbphilharmonie in Hamburg entworfen hat, ist auch für den Pariser Neubau verantwortlich.  Doch die Unesco warnt vor einem neuen Hochhaus, schließlich sei Paris eine der seltenen erhaltenen horizontalen Städt.

Fotos im Weißen Haus

Nach 40 Jahren dürfen Besucher wieder Fotos und Videos im Weißen Haus machen, teilte die First Lady Michelle Obama mit. Der Gebrauch von Stativen, Selfie-Sticks und großen Kameras sei aber nach wie vor untersagt. Aufgrund eines Fehlers im Buchungssystem sei es momentan ausländischen Gästen aber nicht möglich, sich für eine Führung im Heim des Präsidenten anzumelden.

Tunesien streicht Touristenabgabe

Nach den terroristischen Anschlägen auf ein Hotel in Sousse streicht die Regierung die Ausreisesteuer für ausländische Gäste. Die Abgabe wurde erst im vergangenen Oktober eingeführt und beträgt etwa 13 Euro. Auch die Mehrwertsteuer wurde von zwölf Prozent auf acht Prozent gesenkt. Mit diesen Maßnahmen versucht die Behörde den negativen Auswirkungen auf den Tourismus in Tunesien entgegenzuwirken.

Problem behoben

US-Reisenden können wieder ein Visum anfordern. Die amerikanischen Behörden bestätigten, dass die technischen Probleme behoben seien. Damit können die Konsulate wieder Visa-Anträge bearbeiten. Jedoch könne es in der nächsten Zeit noch zu erhöhten Wartezeiten kommen. Touristen sollen damit rechnen, dass bis zum Erhalt des Visums zwei Wochen Bearbeitungszeit vergehen können.

***********************************************************

Sie waren mit Ihrem letzten Geschäftsbericht nicht so richtig zufrieden und denken jetzt schon an den nächsten? Dann haben wir eine gute Nachricht für Sie: Zu unserem siebten Agenturgeburtstag im Mai haben wir unsere Broschüre "Sieben Schritte zum Geschäftsbericht" noch einmal für Sie nachgedruckt!

Schicken Sie uns eine Mail an thorsten.windus-doerr(at)eins-a-kommunikation.de an und wir senden Ihnen unseren Leitfaden für einen erfolgreichen Geschäftsbericht per Post zu. http://www.einsakommunikation.de/


***********************************************************

Kaum zu glauben...aber wahr!

Klimwandel sorgt für mehr Alkohol

Die Winzer müssen sich derzeit Gedanken über ein Alkoholproblem machen. Durch den Klimawandel steigt der Alkoholgehalt im Wein an. Die vermehrte Sonneneinstrahlung sorgt für immer mehr Zucker. Vor allem Rotweine aus Südeuropa hätten mit dramatisch steigendem Alkoholgehalt zu kämpfen. Derzeit beraten 450 Wissenschaftler und Regierungsvertreter aus 46 Ländern über eine mögliche Lösung. Entweder müsse der Zucker zuvor ausgefiltert oder der Alkohol hinter reduziert werden.

Geschichten zu Ende erzählt

Hanseatischer Stolz

Wie in der letzten Ausgabe des early bird berichtet, wünschte Hamburg sich nichts sehnlicher als endlich ein Weltkulturerbe zu erhalten. Jetzt war es soweit: Die Unesco hat die Hamburger Speicherstadt und das angrenzende Kontorhausviertel zum Weltkulturerbe benannt. Bereits 1885 wurden in 15 Lagerhäusern hochwertige Importgüter gesammelt. Die Speicherstadt gilt als das größte zusammenhängende Speicherensemble weltweit. Das Kontorhaus ist das erste Büroviertel Europas. Das neue Welterbe soll vor allem Touristen anlocken, da das Unesco-Siegel stets ein Publikumsmagnet sei.

Die Karawane zieht weiter

Ivo Krautschneider leitet zukünftig den Bereich Vertrieb und Verkauf bei Hurtigruten für Deutschland und Kontinentaleuropa.

Die neue Geschäftsführerin der Nordsee GmbH ist Carolin Wulke.

Die Zahl der Woche...

360 Euro

So viel kostet eine Übernachtung in San Fransisco. Bloomberg hat mithilfe von Daten des Reiseportals Expedia ein Ranking der teuersten Städteübernachtungen weltweit aufgestellt. Hinter San Fransisco auf  Platz zwei liegt Genf mit 265 Euro pro Nacht, gefolgt von Mailand. Um dort zu nächtigen, müssen Urlauber etwa 246 Euro bezahlen. Eine deutsche Stadt ist in den Top 20 nicht zu finden.
http://www.bloomberg.com/news/articles/2015-06-30/san-francisco-hotels-are-world-s-priciest-as-rates-surge

Spruch der Woche

„Die großen Hotelketten haben vielleicht noch Lebensmittelvorräte für zehn Tage, dann kommen sie in Schwierigkeiten. Europa und Griechenland müssen jetzt an einem Strang ziehen.“
Der Geschäftsführer der deutsch-griechischen Handelskammer in Athen, Athanassios Kelemis, forderte im Interview mit dem „Handelsblatt“ eine schnelle politische Lösung für die Wirtschaftskrise des Landes.

TV-Tipps der Woche

arte, Mittwoch, 18:25 Uhr: Estland im Winter
BR, Donnerstag, 14:15 Uhr: Der Böhmerwald
phoenix, Freitag, 18:00 Uhr: Wüstenreich am Jordan
3Sat, Samstag, 15:45 Uhr: Die Gärten Venedigs
ZDF info, Sonntag, 11:15 Uhr: Sehnsuchtsland Brasilien
3Sat, Montag, 14:50 Uhr: Traumziel Neuseeland
arte, Dienstag, 19:30 Uhr: Im Bauch von Toulouse

Impressum

Sämtliche Inhalte wurden mit höchster Sorgfalt erstellt. Für die Vollständigkeit, Richtigkeit und Aktualität der Inhalte kann jedoch keine Gewähr übernommen werden. Alle Rechte vorbehalten. Unser Newsletter mit Branchenneuigkeiten erscheint jeden Mittwochmorgen. Wenn Sie interessante Neuigkeiten oder wichtige Termine für den Newsletter haben, schicken Sie diese bitte an early-bird@eins-a-kommunikation.de. Wenn Sie den early bird mit aktuellen Informationen aus der Tourismusbranche nicht mehr erhalten wollen, schreiben Sie an early-bird(at)eins-a-kommunikation.de. Wir nehmen Sie dann unverzüglich aus dem Verteiler heraus.
Bitte beachten Sie, dass die Ihnen zugesandte Ausgabe des early bird nur jeweils einer einzelnen Person zur Verfügung steht. Wenn Sie unseren Newsletter in Ihrem Unternehmen weiterleiten möchten, bieten wir dazu günstige Konditionen. Rufen Sie uns an.

Herausgeber:
Eins A Kommunikation – Agentur für Beratung und Umsetzung GmbH, D-30159 Hannover, Kramerstr. 13, Fon: (+49 511) 35 73 00 30, Fax: (+49 511) 35 73 00 73
E-Mail: early-bird(at)eins-a-kommunikation.de
www.eins-a-kommunikation.de

Redaktion:
Thorsten Windus-Dörr (Ltg., V.i.S.d.P.), Jens Voshage, Caroline Siems, Christiane Bischoff.
Redaktionsschluss dieser Ausgabe ist mittwochs, 09:30 Uhr.

klimaneutral

early bird bei Facebook

Folgen Sie dem frühen Vogel bei Facebook!


Reiseblogging-Special

Um Blogging kommt heute keiner mehr herum - auch die Reisebranche nicht. Die besten Reiseblogs und ihre Protagonisten finden Sie hier.


Stadtmarketing-Special

Hier geht es zu unserer Sonderausgabe rund um deutsches Stadtmarketing.