Navigation überspringen
PR Agentur Hannover

early bird – Touristik

Nr. 329 / 10. KW‚ 04.III.'15


Heute sind wir an dieser Stelle einmal ganz ernst: Die Menschenrechtsorganisation Amnesty International berichtet in ihrem aktuellen Jahresbericht, dass 2014 das grauenvollste Jahr seit 1945 war. 57 Millionen Menschen waren auf der Flucht vor Krieg, Hunger und Terror. Das eigentlich Traurige ist, dass es bis jetzt keine Anzeichen gibt, dass es 2015 besser wird.

Letzte Woche...

...bewegte uns in der Touristik +++ Gute Nachricht für Zugreisende: es sind zurzeit mal keine Streiks geplant. +++

Deutschland

ITB öffnet

Die ITB, die heute in Berlin ihre Türen geöffnet hat, steuert auf einen neuen Ausstellerrekord hin. Bis Freitag ist die weltweit größte Reisemesse den Fachbesuchern vorbehalten, am Wochenende öffnet sie für jedermann. Eintrittspreis online zwölf und vor Ort 15 Euro. http://www.itb-berlin.de/ 

Neuer Markenfilm für die Tui

Wegen der Fusion der Tui AG mit der Tui Travel PLC wurde ein neuer Markenfilm sowie ein neuer Claim entwickelt. Der Film mit dem Titel „Story of a smile“ wurde am 10. Februar auf der Hauptversammlung in Hannover vorgestellt und geht rund drei Minuten. Potentiellen Urlaubern wird die Bedeutung des Lächelns erklärt und wie man es in einem Urlaub mit Tui vom stressigen Alltag zurückgewinnt. http://www.wuv.de/agenturen/aimaq_von_lobenstein_der_neue_markenfilm_fuer_tui 

Jubiläum für Berlins Chaosflughafen

1000 Tage Eröffnungs-Verspätung. Dieses Jubiläum passierte dem Airport Berlin-Brandenburg am 27.02.15. Das geplante Eröffnungsdatum war der 3. Juni 2012. 1000 Tage ohne Fluggäste, 1000 Tage ohne Flugzeuge. Dafür 1000 Tage mit immer neuen Mängeln und steigenden Kosten. Zurzeit geplanter Eröffnungstermin: 2017. (Information am Rande: am 26.11.17 wären es ab heute wieder 1000 Tage).

Mayrhofen erneuert Penkenbahn

Am 13. April starten die Bauarbeiten für die neue Dreiseilumlaufbahn (3S) auf dem Actionberg Penken in Mayrhofen. Die künftige Bahn soll Laufruhe mit einem großzügigen Platzangebot sowie einem spektakulären Ausblick verbinden. Bis zu 2.880 Personen soll die Bahn mit 33 Gondeln pro Stunde ins Skigebiet befördern. Damit sollen Wartezeiten der Vergangenheit angehören. Aktueller Baustand unter: www.mayrhofer-bergbahnen.com 

Weniger Übernachtungen in Jugendherbergen

Durch die Konkurrenz von Hostels geht die Zahl der Übernachtungen in deutschen Jugendherbergen zurück. Zwar waren es 2014 immer noch über 10 Millionen Übernachtungen, jedoch ist das ein Minus von 84.000. Dagegen stieg die Zahl der Mitglieder des Deutschen Jugendherbergswerk (DJH) von 2,2 auf 2,4 Millionen, was an der wachsenden Zahl von Familien in Jugendherbergen liege. Um in einer Jugendherberge übernachten zu können, muss man für das Jahr Mitglied sein oder werden.

Stagnation in NordHessens Tourismusbranche

Zwar besuchten im vergangenen Jahr rund 2,38 Millionen Menschen die Grimm Heimat, allerdings stagniert die Zahl der Übernachtungen. Dagegen hat die Gemeinde Willingen ein Pilotprojekt gestartet. Im letzten Jahr haben sich 42 familiengeführte Gastgeber zu der Kooperation „Mini-Inn – Gastgeber klein und fein“ zusammengetan. Der regionaltypische Charme soll Urlauber anlocken.

Erneutes Rekordjahr für Hamburg Tourismus

Hamburg konnte auch für das Jahr 2014 ein gutes Plus bei der Gästeanzahl und der Übernachtungsanzahl verzeichnen. 12 Millionen Übernachtungen (+ 3,5 Prozent) und sechs Millionen Gäste wurden gezählt. Insgesamt baut Hamburg auch 2015 sein Angebot weiter aus und rechnet für das kommende Jahr mit einem neuen Rekord.

Internationaler Videoblogger-Filmwettbewerb

Durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie beauftragt, realisiert die DZT einen internationalen Filmwettbewerb. Das Ziel sei, einen Deutschlandfilm zu produzieren, der das Reiseland Deutschland authentisch präsentiert. Die acht Gewinner des Wettbewerbes dürfen sich dann aktiv an der Produktion dieses Filmes beteiligen. Die Ausschreibung unter: www.germany.travel/videocontest 

Tourismusboom in Köln

Gute Zahlen für die Domstadt. Mit einer Steigerung von 12,4 Prozent im Jahr 2014 kann sie einen Tourismusboom verzeichnen. Köln steht an der Spitze der Übernachtungszuwächse deutscher Großstädte. Bei den 100 beliebtesten Städtereisezielen verbleibt die Stadt im obersten Viertel mit ihren Messen, Kongressen, kulturellen Angeboten und Events. http://www.koelntourismus.de/ 

Berlin will Stadt und Bezirk stärker vermarkten

Die Sehenswürdigkeiten der Berliner Metropole dienen als vielseitiges Reiseziel. Um Stadt und Bezirk noch stärker zu vermarkten arbeitet visitBerlin mit dem Tourismusverein Treptow-Köpenick zusammen. Ziel sei es, allen Touristen die Vielfalt der Stadt zu zeigen und sie auf Entdeckungsreise zu schicken. Um die Orientierung nicht zu verlieren hat die Stadt jetzt die App „Going Local Berlin“. http://www.visitberlin.de/de   http://www.tkt-berlin.de/ 

Hamburg feiert 826. Hafengeburtstag

Hamburg feiert vom 8. Bis 10. Mai den 826. Hafengeburtstag. An dem Tag erwartet die Stadt 300 Schiffe, vom Großsegler über das Marineschiff bis zum Sportboot. Die Schiffe laden alle Besucher zu Besichtigungen ein. Das Programm auf dem Volksfest startet mit Ein- und Auslaufparade, Schlepperballett und einem Rennen zweier rund 20 Meter langer Segelyachten. Hinzu kommt noch ein großes Feuerwerk an der Elbe. http://www.hamburg.de/hafengeburtstag/ 

Niedersachsen hat neuen Touristenrekord

Nach Niedersachsen kamen 2014 noch nie so viele Gäste, wie in den vergangenen 35 Jahren zuvor. Mit knapp 13,1 Millionen Besucher freute sich die Tourismusbranche Niedersachsens, denn das sind 2,2 Prozent mehr als im Vorjahr. Die Besucher empfanden die Nordseeküste als angesagteste Region mit ungefähr 7,5 Millionen Übernachtungen.

Meer als Harz und Heide

Eines ist klar: es soll eine neue Imagekampagne für Niedersachsen geben. Doch bisher fehlt noch ein passender Claim. Zwar hat die Landesregierung auch externe Agenturen einbezogen, doch auch Bürger und Bürgerinnen sind mit ihren Ideen willkommen. Im Laufe des Jahres soll der Kampagnen-Name feststehen.

Vielfältiges Veranstaltungsprogramm auf Schloss Marienburg

Auch für 2015 sind auf dem Schloss Marienburg wieder vielfältige, spannende Veranstaltungen geplant. Nach einem Besucherplus von 30 Prozent im vergangenen Jahr, sollen dieses Jahr unter anderem mit der Verlängerung der Sonderausstellung „Der Weg zur Krone“ und verschiedenen Festivitäten Besucher gewonnen werden. http://www.schloss-marienburg.de/ 

Klimafreundlich auf Kreuzfahrt

Aida Cruises hat in Kooperation mit atmosfair zur ITB Berlin ein Programm vorgestellt, das Maßstäbe für den Klimaschutz in der Kreuzfahrtbranche setzen soll. Künftig sollen die Co2-Emission der Schiffe deutlich reduziert werden. Außerdem können die Gäste ihre Emissionen kompensieren, indem sie Klimaschutzprojekte unterstützen. Flüssiggas (LEG) soll als Treibstoff getestet werden.

******** ANZEIGE *************************************

Ist Ihr Unternehmen fit für das mobile Web?

Wir bieten Ihnen eine Kurzanalyse Ihrer Website für 80 Euro!
Wie sieht die Unternehmensseite auf Smartphones, Tablets und Co. aus? Ist sie barrierefrei, kann jeder Nutzer sie unabhängig von seiner technischen Ausrüstung problemlos laden und nutzen? Ist ihre Navigation für jeden verständlich? Sind Social Media Kanäle sinnvoll eingebunden?

All das untersuchen wir für Sie und schicken Ihnen schnellstmöglich unsere Ergebnisse per E-Mail zu! Mehr Informationen erhalten Sie bei unserem Geschäftsführer Thorsten Windus-Dörr unter der Mail-Adresse twindus(at)eins-a-kommunikation.de und telefonisch unter 05 11 / 35 73 00-30.

******************************************************

Der Rest der Welt

Reiseländer und ihr Image

Bei einer Markenstudie der Brand Asset Valuator wurden 2.500 Deutsche über Länder und ihr Image befragt. Zu den vertrautesten Ländern gehören „Good old Germany“, Schweden und Kanada. In Sachen Exklusivität stehen die Emirate, Schweiz und Australien ganz vorn. Bei den Spaß- und Erlebnisfaktoren stehen Spanien, Brasilien und Italien an erster Stelle. Die besonders freundlichen Länder sind die Niederlande, Italien und Schweden young-rubicam.de/  http://yrgermany-bav.tumblr.com/ 

Tulpenzeit in Holland

Wenn es Frühling wird, beginnt in den Niederlanden die Tulpenzeit. Dann lohnt sich ein Besuch besonders. Ob in der „Blumenhauptstadt“ Aalsmeer bei einer Blumenversteigerung, in Amsterdam auf dem Bauernmarkt oder in Lisse im Keukenhof Park überall blühen die bunten Tulpen. Wer also den Frühling begrüßen will, ist in Holland genau richtig.

Als Single auf Kreuzfahrt

Normalerweise ist eine Kreuzfahrt eher auf Familien und Paare zugeschnitten und Singles müssen hohe Aufschläge für die Kabinen zahlen. Doch die Reedereien bauen ihr Single-Angebot immer stärker aus. So gibt es Einzelkabinen und speziell auf Singles ausgelegte Angebote wie reservierte „Single-Gruppentische“ oder Kennen-lern-Nachmittage.

Festnahme von Bierkönig-Chef

Nach Ex-Hells-Angels-Chef Frank Hanebuth wurde letzte Woche der Chef der bekannten Diskotheken „Bierkönig“ und „Oberbayern“, Miguel Pascual Biblione, auf Mallorca festgenommen. Auf die Spur des Unternehmers waren die Beamten im Rahmen einer Großrazzia gegen die Hells Angels gekommen.

Ryanair unbeliebteste Marke auf der Insel

Der Brotaufstrich Marmite (vegetarisch), die Partei für die Unabhängigkeit Großbritanniens, die Konservative Partei und die Fluglinie Ryanair führen die Liste der unbeliebtesten Marken an. Das ergab eine Umfrage unter 1.500 Verbrauchern. Ryanair reagierte gelassen und verwies auf 1.600 tägliche Flüge.

******** ANZEIGE *************************************

Deutschland, ein wunderbares Land zum Reisen. Entdecken Sie doch einmal Niedersachsen mit seinen wunderschönen Ecken und Veranstaltungen. Alle wichtigen und aktuellen Informationen erhalten Sie auf dem Blog aboutcities. Hier werden regelmäßig Beiträge zu 17 ausgewählten Städten in Niedersachsen und Bremen gepostet. Interessiert? Also besuchen Sie uns unter: www.aboutcities.de
 
******************************************************

Die Karawane zieht weiter

Stefan Zindler wird neuer Geschäftsführer der Rheinland-Pfalz Tourismus GmbH.

Ab Mai tritt Stefanie Brandes die Nachfolge von Jan-Malte Kistler an und wechselt daher von Aldiana zu Robinson. Sie übernimmt dort die Leitung des Marketing und Vertriebs.

Stefan Pichler übernimmt die Funktion des CEO bei Air Berlin von Wolfgang Prock-Schauer, der auf eigenen Wunsch die Airline verlässt.

Über den Tellerrand

Wolf in Wildeshausen bei Bremen

In einem Wohngebiet bei Wildeshausen wurde am Sonntag ein Wolf gesichtet. Dies sei eine neue Entwicklung und komme eher selten vor. Auch in Großenkneten wurde letzte Woche ein Wolf gesichtet. Das Umweltministerium erteilte, nachdem es sich ein Bild von der Lage gemacht hatte, die Erlaubnis den Wolf zu vergrämen, zu betäuben oder sogar zu töten. Dies liege jetzt in der Zuständigkeit von Wolfsberatern, Veterinären oder Jägern.

Kaum zu glauben...aber wahr!

Neun Tricks um nie wieder das Gepäckstück zu verlieren

Etwa 20 Millionen Gepäckstücke gehen jedes Jahr verloren oder kommen verspätet an. Es gibt neun Tricks die man beachten sollte, damit so etwas nicht mehr passiert. Zum ersten sollte man mutig sein und sich einen bunten Koffer mit Muster anschaffen, um ihn wiederzuerkennen, weiterhin sollte man keinen hochwertigen Koffer nutzen. Dritter Trick ist, keine Wertgegenstände in den Koffer sondern ins Handgepäck zu packen. Als viertes sollten keine Messer oder Waffen in den Koffer, denn die werden geröntgt. Zudem sollte man ein Selfie mit dem Koffer machen und alle alten Gepäckanhänger entfernen. Als siebtes rechtzeitig zum Check-in gehen, denn durch Hektik passieren Fehler. Außerdem sollte man immer auf das Kürzel des Flugziels achten bevor der Koffer oder man selbst an einem anderen Ort landet. Zu guter Letzt ist es gut, Detektiv zu spielen und einen GPS-Sender in den Koffer einzupacken.

Trend zum Zweitbuch

Die Reisen des Mr. Leary

Heute lässt sich Malcolm Leary über das englische Essen aus. Und wir sind überrascht: „Im allgemeinen ist das Essen in England nicht so misslich wie in anderen Ländern. Leckeres gekochtes Gemüse, Sachen in weißer Sauce, Pudding zum Nachtisch… Ich weiß nicht warum manche Reisende sich über das englische Essen beklagen.“

Aus: Anne Tyler, Die Reisen des Mr. Leary.

Die Zahl der Woche

Traumziel Nummer 1…

…sind die Malediven laut des Tui Marktforschungsinstituts. Wenn die Deutschen an einen Traumurlaub denken, denken sie an Strand, Ruhe, Erholung und Zweisamkeit. Und die meist genannten Traumreiseziele sind die Malediven, Karibik, Spanien, USA und Italien. Zeit zu zweit steht im Traumurlaub hoch im Kurs, aber die Familie steht auf Platz eins.

TV-Tipps der Woche

3sat, Mittwoch, 13:20 Uhr: Neuseeland: Am anderen Ende der Welt (1+2)
plus, Donnerstag, 19:15 Uhr: Auf 3 Sofas durch Paris
hr, Freitag, 21:00 Uhr: Die Alpen von oben: Vom Allgäu ins Montafon
arte, Samstag, 15:40 Uhr: Ägypten - Von Wasser und Sand
phoenix, Sonntag, 19:15 Uhr: Traumstädte - Stadtinsel: Venedig
3sat, Montag, 21:00 Uhr: Death Valley – Die Schönheit des Wilden Westens
hr, Dienstag, 18:50 Uhr: Service Reisen: Quebec – das „andere“ Kanada
3sat, Mittwoch, 13:45 Uhr: Almendro – Baum des Lebens

Impressum

Sämtliche Inhalte wurden mit höchster Sorgfalt erstellt. Für die Vollständigkeit, Richtigkeit und Aktualität der Inhalte kann jedoch keine Gewähr übernommen werden. Alle Rechte vorbehalten. Unser Newsletter mit Branchenneuigkeiten erscheint jeden Mittwochmorgen. Wenn Sie interessante Neuigkeiten oder wichtige Termine für den Newsletter haben, schicken Sie diese bitte an early-bird@eins-a-kommunikation.de. Wenn Sie den early bird mit aktuellen Informationen aus der Tourismusbranche nicht mehr erhalten wollen, schreiben Sie an early-bird(at)eins-a-kommunikation.de. Wir nehmen Sie dann unverzüglich aus dem Verteiler heraus.
Bitte beachten Sie, dass die Ihnen zugesandte Ausgabe des early bird nur jeweils einer einzelnen Person zur Verfügung steht. Wenn Sie unseren Newsletter in Ihrem Unternehmen weiterleiten möchten, bieten wir dazu günstige Konditionen. Rufen Sie uns an.

Herausgeber:
Eins A Kommunikation – Agentur für Beratung und Umsetzung GmbH, D-30159 Hannover, Kramerstr. 13, Fon: (+49 511) 35 73 00 30, Fax: (+49 511) 35 73 00 73
E-Mail: early-bird(at)eins-a-kommunikation.de
www.eins-a-kommunikation.de

Redaktion:
Thorsten Windus-Dörr (Ltg., V.i.S.d.P.), Jens Voshage, Anne Keppler, Leah Kempert, Victoria Klute.
Redaktionsschluss dieser Ausgabe ist mittwochs, 09:30 Uhr.

klimaneutral

early bird bei Facebook

Folgen Sie dem frühen Vogel bei Facebook!


Touristischer Jahresrückblick 2013

Lesen Sie die wichtigsten Nachrichten aus dem vergangenen Jahr in unserem touristischen Jahresrückblick.


Reiseblogging-Special

Um Blogging kommt heute keiner mehr herum - auch die Reisebranche nicht. Die besten Reiseblogs und ihre Protagonisten finden Sie hier.