Navigation überspringen
PR Agentur Hannover

early bird – Touristik

Nr. 322 / 3. KW‚ 14.I.'15

Mädchenschwarm Justin Bieber, ist jetzt das neue Werbe-Gesicht für „Calvin Klein“.
Baby-News: Benedict Cumberbatch von „Sherlock“ verlobte sich erst mit Sophie Hunter und jetzt wird er zum ersten Mal Vater. Eine neue Serie am Trash-TV-Himmel gibt es auch: „Melanie Müller in Love“. Wir sind gespannt, was wir diesmal von der amtierenden Dschungel-Königin zu sehen bekommen. Chris Brown blieb bei einer Schießerei bei einem Auftritt unverletzt und Rapper Macklemore veröffentlicht ein Video, auf dem er beim ersten Ultraschalltermin sein Baby sieht.

Letzte Woche...

...bewegte uns in der Touristik +++ Warnungen vor Sturmfluten und Orkan in Deutschland. Besonders betroffen war die Nord-Ostseeküste +++ Blackbox des Fluges 8501 gefunden +++ Alkoholisierte Passagiere müssen nicht mehr befördert werden +++

Deutschland

Zusammenschluss der größten Fernbus-Unternehmen

Die beiden größten Fernbus-Unternehmen Flixbus und MeinFernbus wollen sich zusammenschließen. Seit etwa zwei Jahren boomt der kostengünstige Fernbus-Markt und macht der Deutschen Bahn sowie den Fluggesellschaften Konkurrenz. Das Ziel sei, die Streckennetze flächendeckend zu verbinden und mehr Fahrten ins benachbarte Ausland anzubieten. Allerdings werden dadurch die Preise steigen.

Ryanair will Nr. 1 werden

Die Fluggesellschaft Ryanair will Air Berlin überholen und zur zweit größten Airline Deutschlands werden. Die Flugzeuge sind ständig unterwegs und kaum am Boden, die Tickets werden über das Internet gekauft und die Gepäckstücke kosten extra.

„Expedition Nordmeere“ in Bremerhaven

Im Sommer 2015 soll die Ausstellung „Expedition Nordmeere – Fischereiwelten Bremerhaven“ im neuen Forum Fischbahnhof eröffnet werden. Zu sehen sein sollen unter anderem Meeres-Exponate aus den Beständen des ehemaligen Nordseemuseums. Informiert wird außerdem über Fische und ihren Lebensraum, sowie Fischerei und Fischwirtschaft. http://www.bremerhaven.de/meer-erleben/stadt-haus/pressemitteilungen/2014/12/12/spannung-und-geschichte-gleichermassen-name-fuer-neue-attraktion-im.87725.html 

146 deutsche Hotels ausgezeichnet

Bereits zum zehnten Mal wurden Hotels mit dem HolidayCheck Award ausgezeichnet. Basierend auf über einer Million Bewertungen wurden die besten Hotels prämiert. Um überhaupt in die engere Auswahl zu kommen muss ein Hotel von 90% der Besucher weiterempfohlen und mindestens 50-mal bewertet worden sein. Die Ergebnisse und ausgezeichneten Hotels unter: www.holidaycheck.de

„Recruiting Day“ in Stuttgart

Erstmalig findet am 21. Januar im Rahmen der CMT der „Recruiting Day“ statt. Ins Gespräch kommen mit Unternehmen aus den Bereichen Gastronomie, Hotellerie und Touristik können an diesem Tag Fachkräfte, aber auch Auszubildende, Schulabgänger und Studenten. Für einen kostenfreien Besuch ist eine Registrierung unter www.cmt-messe.de/recruitingday nötig.

Museum „Windstärke 10“ nominiert

Das Wrack- und Fischereimuseum „Windstärke 10“ in Cuxhaven wurde für den Europäischen Museumspreis 2015 nominiert. Fünf deutsche Häuser sind nominiert und hoffen darauf, die begehrte Auszeichnung Mitte Mai im schottischen Glasgow entgegennehmen zu können. http://www.windstaerke10.net/index.php

Lufthansa nur noch in Frankfurt und München

Die Lufthansa-Tochter Germanwings übernimmt ab sofort alle Europaflüge der Lufthansa abseits von Frankfurt und München. Germanwings soll durch die Vergrößerung erstmals schwarze Zahlen schreiben. Weil Germanwings mit 20% niedrigeren Kosten unterwegs ist, fliegt Lufthansa Europastrecken jetzt nur noch ab Frankfurt und München.

Mehr Radwege für Niedersachsen

2015 stellt das niedersächsische Verkehrsministerium rund 5 Millionen Euro für den Ausbau von Radwegen zur Verfügung. Ausgebaut werden die Radwege an den Landstraßen zwischen Brackel und Quarrendorf, sowie zwischen Egestorf und Evendorf. Im nächsten Jahr sind weitere Projekte geplant, um Niedersachsen noch fahrradfreundlicher zu machen.

Bald kaum noch Taxis im Landkreis Oldenburg?

Nach der Einführung des Mindestlohns von 8,50 € sieht es für Taxiunternehmen in Oldenburg schlecht aus. Der Landkreis hat bisher keiner Tariferhöhung zum Ausgleich der Zusatzkosten zugestimmt. Durch die erhöhten Lohnkosten machen Taxiunternehmen auf Dauer Verluste. Von aktuell 1,60 € soll sich der Kilometerpreis nach der Erhöhung auf 1,90 € verteuern.

Trauer um 15jährige aus Peine

Nachdem die Integrierte Gesamtschule im Stadtteil Vöhrum ihre Schüler über den Tod einer 15 jährigen Mitschülerin bei dem „Norman Atlantic“ – Unglück in Italien informierte, trauert das niedersächsische Peine. Die Mutter des Mädchens wird noch vermisst, eine Schwester und der Vater konnten gerettet werden. In der Schule werden Möglichkeiten zur Trauer gegeben.

60 Jahre Brockenbahn

Als 1955 die ersten Brockenloks im Harz eintrafen, waren es schon die letzten in Deutschland gebauten. Das 60. Jubiläum wird in diesem Jahr gefeiert: Eine Ausstellung und Foto-Sonderfahrten werden wohl neben Eisenbahnfans auch Touristen begeistern. Die 61 Tonnen-Kolosse sind ein beliebtes Fotomotiv und werden an verschiedenen Terminen auf den Strecken der Harzquer-, Brocken- und Selketalbahnen hin und herfahren.

Die Post als Reiseveranstalter

Das Geschäft mit den Briefen sinkt. Daher baut die Deutsche Post andere Standbeine aus. Seit dieser Woche kann man mit der Post verreisen. Das Angebot umfasst Städte- und Fernreisen inklusive Postbus-Anreise und Hotel. Ziele sind Hamburg, Berlin und Straßburg. Eurotours ist touristischer Partner der Post. http://www.postreisen.de/?gclid=CIWYzc6Kk8MCFQHMtAodQ24AEg

Neues Traumschiff

Es gibt ein neues Traumschiff! Nach der Insolvenz der Reederei der MS „Deutschland“, ist jetzt ein Nachfolger gefunden worden. Die neuen Folgen der beliebten ZDF-Fernsehserie werden auf der MS Amadea gedreht. Das ehemalige japanische Schiff wurde von dem Bonner Reiseveranstalter Phoenix-Reisen gepachtet. Das erste Ziel des „Traumschiffs“ ist Macao.  http://www.phoenixreisen.com/

******** ANZEIGE *************************************

Ist Ihr Unternehmen fit für das mobile Web?

Wir bieten Ihnen eine Kurzanalyse Ihrer Website für 80 Euro!
Wie sieht die Unternehmensseite auf Smartphones, Tablets und Co. aus? Ist sie barrierefrei, kann jeder Nutzer sie unabhängig von seiner technischen Ausrüstung problemlos laden und nutzen? Ist ihre Navigation für jeden verständlich? Sind Social Media Kanäle sinnvoll eingebunden?

All das untersuchen wir für Sie und schicken Ihnen schnellstmöglich unsere Ergebnisse per E-Mail zu! Mehr Informationen erhalten Sie bei unserem Geschäftsführer Thorsten Windus-Dörr unter der Mail-Adresse twindus(at)eins-a-kommunikation.de und telefonisch unter 05 11 / 35 73 00-30.

******************************************************

Der Rest der Welt

Touristensteuer in Lissabon verschoben

Reisende müssen ab dem 1. April Touristensteuer in Portugals Hauptstadt Lissabon zahlen. Dies gilt aber nur für Reisende, die mit dem Flugzeug ankommen und die Abgabe soll ein Euro pro Aufenthalt kosten. Außerdem bleiben Besucher ausgeschlossen, die mit Auto, Bus, Schiff oder Zug anreisen.

James Bond in Österreich

Die Dreharbeiten zum 24. James Bond Film „Spectre“ finden unter anderem im österreichischen Sölden statt. Dass die Actionszenen hier gedreht werden freut nicht nur die einheimische Tourismus Branche. Bis zu 6 Mio. Euro könnten die Dreharbeiten in die Tiroler Kassen spülen. Die Orte, an denen Daniel Craig vor der Kamera stand, werden Fans und Touristen gleichermaßen besuchen wollen. Für Sölden bedeutet das: hohe mediale Aufmerksamkeit und touristische Einnahmen. http://www.soelden.com/de

Leere Pubs durch „dry january“

Nach den feuchtfröhlichen Feiertagen den Alkoholkonsum herunterfahren – dass machen die Menschen im Vereinigten Königreich. Durch eine Initiative verbringen sie den „dry january“ ganz ohne Alkohol. Also bleiben auch die Pubs leer, sehr zum Leidwesen ihrer Besitzer. Durch die Initiative sollen den Briten ihre ungesunden Trinkgewohnheiten aufgezeigt werden. Die restliche „Durststrecke“  können Nutzer sogar im Internet verfolgen.

„Hello Kitty“ kann jetzt fliegen

Passagiere der Fluglinie Singapur – Taipeh können jetzt dauerhaft mit einem Hello-Kitty-Flugzeug fliegen. Die taiwanesische Fluggesellschaft EVA Air entschloss sich wegen des großen Erfolges die Themenflüge beizubehalten. An Board des Hello-Kitty-Fliegers tragen die Stewardessen pinke Schürzen mit dem Logo der japanischen Katze. Sogar das Essen wird teilweise in Katzenkopf-Form serviert.

******** ANZEIGE *************************************

Deutschland, ein wunderbares Land zum Reisen. Entdecken Sie doch einmal Niedersachsen mit seinen wunderschönen Ecken und Veranstaltungen. Alle wichtigen und aktuellen Informationen erhalten Sie auf dem Blog aboutcities. Hier werden regelmäßig Beiträge zu 17 ausgewählten Städten in Niedersachsen und Bremen gepostet. Interessiert? Also besuchen Sie uns unter: www.aboutcities.de
 
******************************************************

Die Karawane zieht weiter

Die Lübeck und Travemünde Marketing GmbH hat einen neuen Geschäftsführer. Die Nachfolge der zur Tourismus-Agentur Schleswig Holstein wechselnden Andrea Gastager tritt Christian Martin Lukas an.

Neuer Geschäftsführer des Österreich Tourismus ist Andreas Winkelhofer.

Nachfolger von Hans-Rudolf Holtkamp, dem Leiter der Bielefeld Marketing GmbH, ist Martin Knabenreich.

Wechsel beim Tourismusverband Fläming: Daniel Sebastian Menzel wird ab Februar neuer Geschäftsführer.

Kaum zu glauben... aber wahr!

One-Night-Stand-Analyse

Die Taxi-Ersatz-App Uber hat das Fahrverhalten ihrer Kunden analysiert und dabei eine Liste potentieller One-Night-Stands erstellt. Die Analyse wurde in einem Blogeintrag veröffentlicht, aufgrund von starker Kritik aber wieder gelöscht. Ausgewertet wurden Kunden, die freitags oder samstags zwischen 22 und 4 Uhr morgens eine Fahrt bestellten und 4 bis 6 Stunden später erneut den Fahrdienst nutzten. Uber verwendet diese Analysen angeblich, um Service und Kundenzufriedenheit zu verbessern.

Über den Tellerrand

Die Geisterstädte Italiens

In Italien gibt es etwa 6000 Geisterstädte. Manche haben nicht einmal einen Namen, weil sie so klein sind. 2000 davon hat der italienische Geologe Fabio Di Bitonto gefunden und erforscht. Seine Hilfsmittel sind dabei Google Earth und Mundpropaganda. Weil er an die Vergangenheit erinnern will, hält Fabio die entdeckten Städte auf seiner Internetseite „Paesi Fantasma“ (Geisterstädte“) fest. Viele Regionen Süditaliens waren zu Zeiten der Industrialisierung von Landflucht betroffen. Die Menschen verließen die Dörfer und zogen in die Städte. Mittlerweile wird aber wieder gebaut, in den einst verlassenen Siedlungen. TUI beispielsweise verwandelte jüngst das mittelalterliche Dorf Castelfalfi in ein Fünf-Sterne-Resort. http://www.paesifantasma.it/ (nur Italienisch)

Zahl der Woche

Die 5…

... unglaublichsten Eishotels der Welt findet man von Schweden bis Alaska. In Jukkarsjärvi, in Schweden steht wohl jeden Winter das älteste Eishotel. Bereits seit 1991 kann man hier übernachten.
Jedes Jahr eine neue Attraktion lassen sich die Finnen mit der Schneeburg Kemi einfallen. Das Hotel hatte beispielsweise schon einen 20 Meter hohen Turm.
Über eine eigene Eis-Kunstgalerie verfügt das Hotel de Glace in Québec-City in Kanada. Eine Hochzeit ganz in weiß kann man in den Iglu-Dörfern in den Alpen und Pyrenäen feiern. Ganzjährig im Eishotel übernachten kann man im Aurora Ice-Museum in Alaska. Durch spezielle Kühltechnik in den Wänden schmilzt das Kunstwerk auch im Sommer nicht.

TV-Tipps der Woche

3sat, Mittwoch, 13.20 Uhr: Traumstrände: Vancouver
arte, Donnerstag, 15.25 Uhr: Guatemala – das Erbe der Maya
arte, Freitag, 16.25 Uhr, Dolma – Am Ende der Welt
NDR, Samstag, 12.45 Uhr: Island – Leben mit Feuer und Eis
1plus, Sonntag, 9.30 Uhr: Die Toskanischen Inseln
arte, Montag, 15.45 Uhr: Das niederländische Vermächtnis in der Karibik
WDR, Dienstag, 20.15 Uhr: Unbekanntes Afrika – 2. Savanne

Impressum

Sämtliche Inhalte wurden mit höchster Sorgfalt erstellt. Für die Vollständigkeit, Richtigkeit und Aktualität der Inhalte kann jedoch keine Gewähr übernommen werden. Alle Rechte vorbehalten. Unser Newsletter mit Branchenneuigkeiten erscheint jeden Mittwochmorgen. Wenn Sie interessante Neuigkeiten oder wichtige Termine für den Newsletter haben, schicken Sie diese bitte an early-bird@eins-a-kommunikation.de. Wenn Sie den early bird mit aktuellen Informationen aus der Tourismusbranche nicht mehr erhalten wollen, schreiben Sie an early-bird(at)eins-a-kommunikation.de. Wir nehmen Sie dann unverzüglich aus dem Verteiler heraus.
Bitte beachten Sie, dass die Ihnen zugesandte Ausgabe des early bird nur jeweils einer einzelnen Person zur Verfügung steht. Wenn Sie unseren Newsletter in Ihrem Unternehmen weiterleiten möchten, bieten wir dazu günstige Konditionen. Rufen Sie uns an.

Herausgeber:
Eins A Kommunikation – Agentur für Beratung und Umsetzung GmbH, D-30159 Hannover, Kramerstr. 13, Fon: (+49 511) 35 73 00 30, Fax: (+49 511) 35 73 00 73
E-Mail: early-bird(at)eins-a-kommunikation.de
www.eins-a-kommunikation.de

Redaktion:
Thorsten Windus-Dörr (Ltg., V.i.S.d.P.), Jens Voshage, Anne Keppler, Leah Kempert, Victoria Klute.
Redaktionsschluss dieser Ausgabe ist mittwochs, 09:30 Uhr.

klimaneutral

early bird bei Facebook

Folgen Sie dem frühen Vogel bei Facebook!


Touristischer Jahresrückblick 2013

Lesen Sie die wichtigsten Nachrichten aus dem vergangenen Jahr in unserem touristischen Jahresrückblick.


Reiseblogging-Special

Um Blogging kommt heute keiner mehr herum - auch die Reisebranche nicht. Die besten Reiseblogs und ihre Protagonisten finden Sie hier.