Navigation überspringen
PR Agentur Hannover

early bird – Touristik

Nr. 320 / 52. KW‚ 23.XII.'14

Am Morgen des 26. Dezember 2004 liegt das Meer noch da wie immer in der Bucht von Khao Lak, Thailand. Doch es hat ein Seebeben gegeben, 100 Kilometer vor der Westküste Sumatras. Zehn Minuten bebte der Meeresboden bei Stärke 9,1. Ein Tsunami rollt heran, der an diesem Morgen 230 000 Menschen töten wird. Es ist die größte Naturkatastrophe unserer Zeit.

Einen Tag vor Heiligabend ziehen wir Bilanz. Der Sensenmann war nochmal sehr aktiv: Wir trauern um Udo Jürgens, Joe Cocker und speziell wir Hannoveraner um Wolfgang Besemer. Gefühlt gab es weniger Weihnachtskarten und Geschenke dieses Jahr. Dafür kamen mehr elektronische Grüße an und es wurde mehr gespendet. Der Weihnachtsmarkt rund um unsere Agentur konnte dieses Jahr einen Besucherrekord verzeichnen. Uns alte Hasen kann ja nichts mehr schocken, aber unsere neuen Mitarbeiterinnen Leah Kempert und Anne Keppler waren angesichts des täglichen Leierkastenmannes unterm Büro und des Dudelsackumzuges manchmal schon am Rande des Nervenzusammenbruches. Im nächsten Jahr werden sie das gelassener nehmen.

In eigener Sache...

Liebe Leser,

dieser early bird ist die letzte Ausgabe für dieses Jahr. Sie werden dann wieder am 7. Januar über touristische Neuigkeiten informiert.

Frohe Weihnachten und einen Eins-A-Rutsch in das neue Jahr wünscht Ihnen die early bird Redaktion.

Letzte Woche...

...bewegte uns in der Touristik +++ Aus der Traum: Weiße Weihnachten gibt’s dieses Jahr nicht! +++ Neuer Streik bei der Lufthansa? An den Weihnachtstagen soll nicht gestreikt werden - davor oder danach bleibt fraglich. +++

Deutschland

Gefährlicher Streich

In diesem Jahr wurden 500 Fälle gezählt, in denen Unbekannte Piloten mit Laserpointern geblendet haben. Das sind zwar rund 200 Vorfälle weniger als noch 2012, dennoch ist die Zahl besorgniserregend. Zwar habe es bisher keine Unfälle durch den Einsatz von Lasern gegeben, dennoch sei der Pilot beim Landeanflug für kurze Zeit so geblendet, dass er die Instrumente im Cockpit nicht mehr sehen könne, so ein Sprecher der Deutschen Flugsicherung. Bei einer Festnahme droht den Tätern auch eine Haftstrafe.

Durchbruch bei der Deutschen Bahn

Nach den aktuellen Tarifverhandlungen sprach Weselsky von einem Durchbruch. Eine Einigung für 2014 steht fest und alle GDL-Mitglieder erhalten eine Einmalzahlung bis Juli. Außerdem wird es bis Januar keinen Streik geben, so die konkurrierende Eisenbahn- und Verkehrsgewerkschaft EVG.

Nochmal die Bahn

Die Nachrichten aus der Welt lassen häufig Unbehagen zurück. Menschen werden überfallen, zusammengeschlagen, beraubt und nicht selten enden solche Vorfälle in letzter Zeit tödlich. Die Deutsche Bahn möchte den Menschen daher zumindest auf deutschen Bahnsteigen etwas mehr Sicherheit geben und baut die Kameraüberwachung aus. 700 Kameras werden im kommenden Jahr an 100 Stationen angebracht. Auch Bombenanschläge sollen damit künftig vermieden werden. Die Bahn und das Bundesinnenministerium planen weitere Investitionen von 36 Millionen Euro bis 2019.

Frankfurter Flughafen unsicher

Die EU-Kommission hat bei verdeckten Ermittlungen am Frankfurter Flughafen Dinge aufgedeckt, die der geneigte Flugreisende lieber nicht gewusst hätte. Einem Bericht zufolge konnten die Prüfer zum Teil ungehindert Waffen durch die Passagierkontrollen schmuggeln. Als Hauptgrund machten die Prüfer das ungeschulte Flughafenpersonal aus, das die Röntgenbilder nicht richtig deuten könne. Neueste Tests bescheinigtem dem Düsseldorfer Flughafen ein ähnlich schlechtes Ergebnis.

Online-Registriersystem für Gedenkstätte Ausschwitz

Für das neue Jahr kann man sich für eine Besichtigung der Gedenkstätte Ausschwitz-Birkenau online registrieren. Schon jetzt ist es möglich, sich eine Führung durch das größte nationalsozialistische Vernichtungslager zum gewünschten Zeitpunkt zu reservieren. Die Besucheranzahl liegt bei über einer Million pro Jahr.

Dauerregen hält Skisaison auf

Die Skisaison sollte im Harz schon längst losgehen. Der Regen hält aber die Saison auf. Die Temperaturen steigen und es drohen orkanartige Stürme. Aber die Hoffnung wird nicht aufgegeben, nach Weihnachten sollen die Temperaturen sinken und ab Silvester wird man dann im Harz hoffentlich wieder Ski fahren können.

Zoo Hannover mit neuer Website

Der Zoo verändert nicht nur sein Gelände immer wieder, auch Logo und Website haben einen neuen Anstrich bekommen. Schauen Sie doch mal vorbei unter https://www.zoo-hannover.de/de.

******** ANZEIGE *************************************

Ist Ihr Unternehmen fit für das mobile Web?

Wir bieten Ihnen eine Kurzanalyse Ihrer Website für 80 Euro!
Wie sieht die Unternehmensseite auf Smartphones, Tablets und Co. aus? Ist sie barrierefrei, kann jeder Nutzer sie unabhängig von seiner technischen Ausrüstung problemlos laden und nutzen? Ist ihre Navigation für jeden verständlich? Sind Social Media Kanäle sinnvoll eingebunden?

All das untersuchen wir für Sie und schicken Ihnen schnellstmöglich unsere Ergebnisse per E-Mail zu! Mehr Informationen erhalten Sie bei unserem Geschäftsführer Thorsten Windus-Dörr unter der Mail-Adresse twindus(at)eins-a-kommunikation.de und telefonisch unter 05 11 / 35 73 00-30.

******************************************************

Der Rest der Welt

Air India vor dem Aus

Mit Air India steht in Indien die nächste Fluggesellschaft vor dem Aus, da sie hoch verschuldet ist. Die zweitgrößte private Billigfluggesellschaft des Landes hat als staatliche Airline in den vergangenen Jahren regelmäßig Hilfen in Milliardenhöhe in Anspruch nehmen müssen. Auch die Airline Spicejet macht mit roten Zahlen auf sich aufmerksam. Zuletzt musste sie rund 100 Flüge streichen, da sie das Kerosin nicht bezahlen konnte.

Bahnreise bei Senioren unbeliebt

Für unsere älteren Mitmenschen bedeutet Bahn fahren nur noch Stress. Keine Gepäckhilfe, viele Verspätungen und die verschiedenen Tarifsysteme machen Reisen mit der Bahn für Senioren unkomfortabel. Hinzu kommt noch, dass viele Senioren ungerne umsteigen.

Die Reiselust steigt

Der Luftverkehr nimmt weltweit deutlich zu und die Fluggesellschaften hatten dieses Jahr eine Menge zu tun. Sogar ein neuer Rekord wurde aufgestellt: sie transportierten weltweit 3,2 Milliarden Passagiere und die Zahl der Flüge stieg auf 33 Millionen. Das war ein Plus von einer Million im Vergleich zum Vorjahr.

Ehre für Vincent van Gogh

Nächstes Jahr hätte der berühmte Maler aus den Niederlanden seinen 125. Geburtstag gefeiert. Deshalb widmen ihm viele Museen in Europa im kommenden Jahr Sonderausstellungen. Ihm zu Ehren hat sich extra eine Stiftung gegründet, die die Ausstellungen koordiniert und das Ziel verfolgt, sein Erbe zu erhalten. Hier finden Sie einen Überblick zu dem Themenjahr „125 Jahre Inspiration“: http://www.holland.com/global/tourism/interests/van-gogh-2015.htm.

******** ANZEIGE *************************************

Deutschland, ein wunderbares Land zum Reisen. Entdecken Sie doch einmal Niedersachsen mit seinen wunderschönen Ecken und Veranstaltungen. Alle wichtigen und aktuellen Informationen erhalten Sie auf dem Blog aboutcities. Hier werden regelmäßig Beiträge zu 17 ausgewählten Städten in Niedersachsen und Bremen gepostet. Interessiert? Also besuchen Sie uns unter: www.aboutcities.de
 
******************************************************

Die Karawane zieht weiter

Die Deutsche Zentrale für Tourismus (DZT) hat ihren Präsidenten Klaus Laepple, Vorsitzender des Kuratoriums der Willy Scharnow-Stiftung für Touristik, im Amt bestätigt.

Kerstin Pötzsch wechselt von Carlson Rezidor zu Robinson als Direktor International Sales.

Stefan Seibel wird 2015 der neue Chief Information Officer bei der L’tur Tourismus AG.

Kaum zu glauben... aber wahr!

Neue Elizabeth

An diesem Thema kam man in letzter Zeit nicht vorbei: Nach der Trennung von seiner Freundin suchte Axanis aus Toronto eine Frau mit identischem Namen. Grund war eine Weltreise, die er mit seiner Ex-Freundin gebucht, aber noch nicht angetreten hatte. Die Reise wollte er nicht verfallen lassen, also musste eine neue Begleitung mit gleichem Namen und kanadischem Pass her. Über das Internet startete er eine Annonce, die sich schnell rund um den Globus verbreitete. Viele Frauen haben sich beworben und entschieden hat sich Axanis für eine 23-jährige Elizabeth Gallagher. Wer jetzt allerdings auf eine große Lovestory hofft, den müssen wir leider enttäuschen! Beide Parteien wünschen sich eine „rein platonische“ Reise und darüber hinaus hat die Auserwählte auch noch einen Hund und einen festen Partner. Der ist übrigens nicht so begeistert von der Idee…

Über den Tellerrand

Beste Reisefotos 2014

In diesem Jahr wurde wieder der Preis "Travel Photographer of the Year" verliehen. Wer jetzt schöne Bilder von Sonnenuntergängen, Palmen und Delfinen erwartet, wie man sie überall sieht, der wird überrascht sein. Denn beispielsweise das Gewinner-Foto in der Kategorie „Tieraufnahmen“ ist beinahe barbarisch. Alle Bilder hat der Spiegel: http://www.spiegel.de/fotostrecke/london-die-besten-reisebilder-bei-travel-photographer-of-the-year-fotostrecke-122263.html.

Zahl der Woche

28…

…Prozent der Deutschen planen einen Winterurlaub. Sie verbringen ihren Urlaub am liebsten in den Sportregionen in Österreich, Deutschland, Italien oder der Schweiz.

Spruch der Woche

„Wie, ihr kanntet die Gans mit Vornamen?"

Wenn Familien aus der Stadt und vom Land gemeinsam Weihnachten feiern.

TV-Tipps der Woche

WDR, Dienstag, 14.15 Uhr: Deutsche Weihnachten in Australien
3sat, Mittwoch, 19.15 Uhr: Bethlehem - Alltag in der Geburtsstadt Christi
SWR, Donnerstag, 19.00 Uhr: Winterreise in die Vogesen
BR, Freitag, 17.00 Uhr: Schlemmerreise Florenz
SWR, Samstag, 11.15 Uhr: Die Alpen von oben
MDR, Sonntag, 12.55 Uhr: Die Berchtesgadener Alpen
Phoenix, Montag, 21.00 Uhr: Der heilige Ganges
3sat, Dienstag, 20.15 Uhr: Wunder der Korallengärten - Malediven

 

 

Weihnachtsspecial

Alle Jahre wieder...

…kommt die fröhliche Weihnachtszeit. Mit leise rieselndem Schnee, weihnachtlich glänzenden Wäldern und der stimmungsvoll leuchtenden Lichter.

Weihnachten ist…

…das Fest der Liebe und der Geburt Jesu Christi. Der eigentliche Festtag ist der 25. Dezember doch der Christtag beginnt am Abend zuvor, auch genannt Heiligabend. In vielen Staaten ist dies ein gesetzlicher Feiertag und eines der Hauptfeste des Kirchenjahres. Eine Zeit, in der wir als Familie zusammensitzen und persönliche Momente teilen, Erinnerungen austauschen und uns mit Geschenken eine Freude machen.

So wird gefeiert...

In Deutschland…

…feiert man Weihnachten mit der ganzen Familie. Es ist das wichtigste Fest, wo alle zusammenkommen und sich reichlich von dem Weihnachtsmann beschenken lassen. Hinzu kommt noch die Vorweihnachtszeit, die vier Wochen bis Heiligabend stattfindet, mit Weihnachtsmärkten, dem Nikolaustag und dem 1. - 4. Advent. Das Haus wird weihnachtlich geschmückt, mit Kerzen, Weihnachtsschmuck und Tannenzweigen. Das wichtigste ist der Adventskranz, an dem jeden Sonntag eine Kerze angezündet wird. An Heiligabend steht ein Tannenbaum im Wohnzimmer, der mit Lametta und Christbaumkugeln geschmückt wird.

In den USA…

...beginnt Weihnachten am 21.12. mit dem Pilgertag. Dort wird die glückliche Landung der Pilgerväter mit einem Festessen gefeiert. Außerdem feiert man Weihnachten bunt und schrill. Die Häuser sind von oben bis unten mit hellsten und grellsten Lichterketten und Schmuck dekoriert Hier wird X-mas gefeiert. Das X steht für den ersten Buchstaben des griechischen Wortes für Christus. In der Nacht vom 24. auf den 25.12. kommt Santa Claus auf seinem Schlitten mit seinen Rentieren und klettert durch den Kamin in das Wohnzimmer, um die Geschenke unter den Tannenbaum zu legen. Die Socken am Kamin heißen "Christmas-stockings", in die er seine Gaben füllt.

In Kenia…

…feiert man lustig mit der Familie zusammen. An Heiligabend gibt es ein Festmahl, allerdings müssen die Kinder danach das Haus putzen, es dekorieren und das Essen für den nächsten Tag vorbereiten. Am Morgen darauf wird eine Ziege geschlachtet, wovon jeder aus der Familie ein Stück abbekommt. Anschließend geht man von Haus zu Haus, tauscht Geschenke aus und wünscht sich Frohe Weihnachten. Bis in den Morgen wird getanzt und gesungen.

Weihnachten wird nicht überall gefeiert…

…wie zum Beispiel auf der australischen Insel Mikronesien. Die Mikronesier feiern es aus religiösen Gründen nicht, da dort hauptsächlich Buddhisten und Muslime leben. 

China legt auf die Tradition wenig wert und deswegen feiern auch die wenigsten Chinesen Weihnachten.

Die Top 5 der Weihnachtslieder

1. Wham - Last Christmas
2. Chris Rea - Driving Home for Christmas
3. Mariah Carey - All I want for Christmas is You
4. Train - Shake up Christmas
5. Jose Feliciano - Feliz Navidad

Die beliebtesten Mahlzeiten an Weihnachten sind in…

…Island: „gefüllte Robbe“. Die mit Fisch und Federgetier gefüllte Robbe, wird ein Jahr lang in der Erde vergraben, bis sie an Weihnachten auf dem Tisch serviert wird.

…Deutschland: Die klassischen Weihnachtsrezepte sind Fisch oder Bockwurst mit Kartoffelsalat.

…Polen: Vom ersten Advent bis Heiligabend wird gefastet. Das typische Festtagsmenü ist der Weihnachtskarpfen, übergossen mit Biersoße.

...Entenhausen: Bei den Ducks gibt es Gustav Gans.

The Nightmare Before Christmas

Das Skelett Jack Skellington ist der König der Halloweenwelt und dort leben alle möglichen Gruselgestalten. Plötzlich landet er in einer fremden Welt, als er eine Weihnachtsland-Tür öffnet. Eine ganz andere Welt, mit Schnee bedeckt, fröhlichen Wesen und Geschenken. Er entdeckt den Nikolaus, der dort der Herr der Dinge ist. Jack nimmt einige Gegenstände mit nach Hause und möchte er Halloweentown Weihnachten nahe bringen. Die sind allerdings dagegen und so beschließt trotzdem in dem Jahr für Weihnachten verantwortlich zu sein. Als Nikolaus sorgt er für ordentlich Chaos...

Witz

Zwei Weihnachtsmänner unterhalten sich. Sagt der eine: "Das ist schon toll mit diesen Thermosflaschen. Im Sommer halten sie die Limonade kalt und im Winter den Glühwein warm!" Darauf der andere Weihnachtsmann: "Ja, das stimmt. Aber ich frage mich, woher die Teile immer wissen, wann Sommer und wann Winter ist."

Impressum

Sämtliche Inhalte wurden mit höchster Sorgfalt erstellt. Für die Vollständigkeit, Richtigkeit und Aktualität der Inhalte kann jedoch keine Gewähr übernommen werden. Alle Rechte vorbehalten. Unser Newsletter mit Branchenneuigkeiten erscheint jeden Mittwochmorgen. Wenn Sie interessante Neuigkeiten oder wichtige Termine für den Newsletter haben, schicken Sie diese bitte an early-bird@eins-a-kommunikation.de. Wenn Sie den early bird mit aktuellen Informationen aus der Tourismusbranche nicht mehr erhalten wollen, schreiben Sie an early-bird(at)eins-a-kommunikation.de. Wir nehmen Sie dann unverzüglich aus dem Verteiler heraus.
Bitte beachten Sie, dass die Ihnen zugesandte Ausgabe des early bird nur jeweils einer einzelnen Person zur Verfügung steht. Wenn Sie unseren Newsletter in Ihrem Unternehmen weiterleiten möchten, bieten wir dazu günstige Konditionen. Rufen Sie uns an.

Herausgeber:
Eins A Kommunikation – Agentur für Beratung und Umsetzung GmbH, D-30159 Hannover, Kramerstr. 13, Fon: (+49 511) 35 73 00 30, Fax: (+49 511) 35 73 00 73
E-Mail: early-bird(at)eins-a-kommunikation.de
www.eins-a-kommunikation.de

Redaktion:
Thorsten Windus-Dörr (Ltg., V.i.S.d.P.), Jens Voshage, Anne Keppler, Leah Kempert, Victoria Klute.
Redaktionsschluss dieser Ausgabe ist mittwochs, 09:30 Uhr.

klimaneutral

early bird bei Facebook

Folgen Sie dem frühen Vogel bei Facebook!


Touristischer Jahresrückblick 2013

Lesen Sie die wichtigsten Nachrichten aus dem vergangenen Jahr in unserem touristischen Jahresrückblick.


Reiseblogging-Special

Um Blogging kommt heute keiner mehr herum - auch die Reisebranche nicht. Die besten Reiseblogs und ihre Protagonisten finden Sie hier.