Navigation überspringen
PR Agentur Hannover

early bird – Touristik

Nr. 287 / 16. KW‚ 14.IV.'14


Der Early Bird geht in die Osterferien, kommt aber am 28. April wieder. Somit wünschen wir jetzt schon allen Lesern frohe Ostern! 

Und wieder erst einmal zum Bachelor: Die Bild hat ihn mit seiner Angebeteten vor einem Juweliergeschäft erwischt. Steht bald die Verlobung an? Daniele Katzenberger macht zum ersten die Kommissarin im deutschen Fernsehen. Bei GNTM sind es nur noch zehn Mädchen, das macht die Sache allerdings auch nicht besser. Und auch bei Herrn Lanz läuft nicht alles rund: Er bringt einen Gast zum Weinen und zeigt überhaupt kein Mitgefühl.

Letzte Woche...

... das bewegte uns diese Woche +++ Der Unglücksflieger MH370 ist immer noch nicht gefunden worden. +++ Hacker haben rund 18 Millionen E-Mail-Adressen und Passwörter gestohlen. +++ Ein Kleinflugzeug ist auf dem Brocken abgestürzt. Beide Insassen sind bei dem Unglück ums Leben gekommen. +++ Eine indische Boeing hatte im deutschen Luftraumverkehr rund 30 Minuten keinen Kontakt zu den Fluglotsen. +++

Deutschland

Osterfeuer im Harz

Zu Ostern werden auch in diesem Jahr wieder die traditionellen „Meiler“ im Harz entzündet. Insgesamt sind es rund 100 Osterfeuer in der Region, die viele Touristen und Harzer anlocken. Die sogenannten Meiler sind 16 bis 20 Meter hohe Fichtenstangen, die als Richtbaum dienen. Diese werden mit Hilfe von Stützstangen aufgestellt und mit trockenen Fichtenzweigen bedeckt. Diese Tradition gibt es bereits seit einigen Jahrhunderten und soll sowohl den Winter vertreiben als auch die Saat vor bösen Geistern schützen und die Ernte fruchtbar machen. Neben den Osterfeuern gibt es weitere Veranstaltungen zu Ostern, weitere Informationen finden Sie unter: www.harzinfo.de

Weniger Vandalismus bei der Bahn

Die Deutsche Bahn konnte im Jahr 2013 weniger Schäden durch Vandalismus verzeichnen als 2012. Demnach seien die Fälle von Zerstörungen um rund 30 Prozent, also auf 11.800 zurück gegangen. Der Schaden, unter anderem durch beschädigte Sitze und zerstörte Aufzüge, hatte einen Wert von rund 30 Millionen Euro. Die Bahn erklärt den Rückgang damit, dass mehr Sicherheitskräfte eingesetzt werden und es ein neues Einsatzkonzept gibt. Im Gegensatz zum Vandalismus, haben die Übergriffe auf das Bahnpersonal zugenommen. Insgesamt gab es 2013 rund 1200 Übergriffe, dies ist ein Zuwachs von 20 Prozent im Vergleich zum Vorjahr.

Seniorensiegel für Hotels

Deutsche Senioren sind eine wichtige Zielgruppe für den Tourismus, sie geben nach Angaben des Statistischen Bundesamtes jährlich rund 21 Milliarden Euro für Reisen aus. Um den Senioren den Urlaub so angenehm wie möglich zu machen, hat die Initiative Seniorensiegel Deutschland, neben den Siegeln „Seniorengerecht Einzelhandel“ und „Seniorengerecht Fitness“, nun auch ein Siegel für Hotels „Seniorengerecht Hotel“ auf den Markt gebracht. Ob ein Hotel seniorengerecht ist, wird anhand der barrierefreien Hotelanlage, des Gepäckservices, der Preis- und Angebotsstruktur und der Speise- und Getränkekarte bewertet.

Eröffnung der Porzellanwelten in Thüringen

Thüringen gehört zu den ältesten Porzellanregionen in Deutschland. Nun können Besucherinnen und Besucher die Geschichte des „weißen Golds“ emotional und interaktiv erleben, mit den vier Porzellanwelten auf der Leuchtenburg in Thüringen. Die vier Welten, mit den Namen „Das Fremde“, „Das Rätsel“, „Das Kostbare“ und „Das Alltägliche“, zeigen unter anderem die Ursprünge der Porzellanherstellung in China, die Handelswege der Entdecker oder die Wunderkammern der Fürsten. Bis zum Frühjahr 2015 sollen drei weitere Welten entstehen. Alle Informationen erhalten Sie unter: http://www.leuchtenburg.de/porzellanwelten/

Jubiläum der Feengrotten in Saalfeld

Die Stadt Saalfeld feiert dieses Jahr das hundertjährige Bestehen der Feengrotten. Die Grotten gehören zu den ältesten touristisch erschlossenen Schaubergwerken der Welt. Insgesamt haben schon rund 18 Millionen Gäste die Grotten besucht, eröffnet wurden sie 1914. Zum Jubiläum ist ein Veranstaltungsprogramm geplant, neben einer 90-minütigen Sonderführung gibt es zum Beispiel am 31. Mai die „Mystische Nacht im Feengrottenpark“ mit Feuerwerk. Die Veranstaltungshighlights finden Sie unter: https://www.feengrotten.de/Erlebniswelt-Feengrotten/100-Jahre-Feengrotten/Festjahr-2014/

Acht Setra Doppelstockbusse für die Deutsche Bahn

Die Deutsche Bahn AG erweitert ihre Flotte mit acht neuen Doppelstockbussen im IC-Design von Setra. Die Busse sollen auf der Strecke von München nach Freiburg eingesetzt werden. Vier bis sechs Mal täglich können Fahrgäste die Strecke bereisen, mit einem Zwischenstopp in Ravensburg. Die Busse sind behindertengerecht ausgestattet, mit einer Rampe für Rollstuhlfahrer und Sitzplatznummerierungen in Blindenschrift. Insgesamt gibt es 72 Sitzplätze, eine kostenfreie WLAN-Verbindung, Steckdosen sowie Snack- und Getränkeautomaten.

Zuwachs bei der Novum Group Hotels

Zum 1. Mai 2014 übernimmt die Novum Group Hotels das mit 3-Sternen ausgezeichnete „Hotel am Ratsholz“ in Leipzig. Dies ist dann bereits das zweite Haus in Leipzig, welches zu der Hotelkette gehört. Insgesamt besitzt Novum derzeit 35 Hotels in acht verschiedenen Städten in Deutschland. Dabei handelt es sich um drei bis vier Sterne-Häuser, die vor allem Touristen und Geschäftsreisende anspricht. Weitere Informationen zur Novum Group erhalten Sie unter: http://www.novum-hotels.de/

******** ANZEIGE *************************************

Ist Ihr Unternehmen fit für das mobile Web?

Wir bieten Ihnen eine Kurzanalyse Ihrer Website für 80 Euro!
Wie sieht die Unternehmensseite auf Smartphones, Tablets und Co. aus? Ist sie barrierefrei, kann jeder Nutzer sie unabhängig von seiner technischen Ausrüstung problemlos laden und nutzen? Ist ihre Navigation für jeden verständlich? Sind Social Media Kanäle sinnvoll eingebunden?

All das untersuchen wir für Sie und schicken Ihnen schnellstmöglich unsere Ergebnisse per E-Mail zu! Mehr Informationen erhalten Sie bei unserem Geschäftsführer Thorsten Windus-Dörr unter der Mail-Adresse twindus(at)eins-a-kommunikation.de und telefonisch unter 05 11 / 35 73 00-30.

******************************************************

Der Rest der Welt

Feuer-Inferno in Chile

In der chilenischen Hafenstadt Valparaíso wütet seit Samstag ein gigantisches Feuer. Zunächst war es ein Waldbrand, der aber durch den starken Wind vom Pazifik her, schnell die Stadt erreicht hat. Zwölf Stadtviertel wurden nieder gebrannt, mindestens 3000 Familien mussten in Sicherheit gebracht werden. Momentan versuchen rund 1200 Feuerwehrleute und tausende Marinesoldaten das Feuer zu bekämpfen, das bereits 270 Hektar Land verwüstet hat.

Smog-Versicherung für Urlauber

In China ist die Luft so verschmutzt, dass es nun eine Smog-Versicherung für Reisende gibt. Das Fremdenverkehrsamt war über den Rückgang der Besucher so erschrocken, dass es nun den Besuchern der Städte Peking, Xian, Harbin, Chengdu, Guangzhou und Shanghai eine Entschädigung für die schlechte Luft bezahlt. Um die Entschädigung zu bekommen, muss der Besucher mindestens zwei Tage in einer der Städte gewesen sein und die Reise über ein chinesisches Reisebüro gebucht haben, dann gibt es rund 350 Yuan (40 Euro) erstattet.

Flutlicht für die Sicherheit am Strand

Anwohner des spanischen Ortes Magaluf, auf der Ferieninsel Mallorca, beklagen sich über Kriminalität und Vandalismus am Strand. Daher lässt die Insel nun ihren Strand nachts mit Flutlichtern ausleuchten. Insgesamt 25 Lichtmasten sollen bis Ende April installiert werden, die die Sandfläche bis zum Wasser ausleuchten. Die Kosten werden auf rund 120.000 Euro gerechnet. Im vergangenen Jahr kam es zu 21 Festnahmen am Strand, bei den Delikten handelte es sich um Diebstahl, Drogenhandel, Übergriffe und Zusammenstöße mit Sicherheitspersonal.

Arbeit adelt

Stipendien für Tourismusstudenten

Am 5. April 2014 wurde der Förderverein „Skål Stipendium e. V.“ von der deutschen Sektion des weltweiten Touristikerverbandes Skål International ins Leben gerufen. Der Verein unterstützt Studenten und Studierende mit voraussichtlich 200 Euro im Monat, die einen touristischen Bildungsabschluss erreichen wollen. Insgesamt sollen zwei bis drei Stipendien in dem kommenden Wintersemester 2014/15 vergeben werden. Das Geld stammt aus Mitgliedsbeiträgen und aktiven Fundraising. Interessierte können ihre Bewerbung direkt an den Vorsitzenden Peter Ehry schicken: pehry(at)web.de. Weitere Informationen unter: http://www.skal-deutschland.de/

Kaum zu glauben...aber wahr!

Wer reist schon mit einem Koffer?

Wer beim Fliegen die Gepäckzuschläge sparen möchte, für den hat der Ingenieur John Power genau die richtige Erfindung. Seine Firma Jaktogo bietet Kleidungsstücke an, die so geräumig sind und so viele Taschen haben, dass man seine Oberhemden, Socken, T-Shirts, Hosen und Unterwäsche problemlos am Körper tragen kann. Neben einem Mantel, der 2010 der Prototyp seiner Kollektion war, bietet er mittlerweile auch ein Kleid für Frauen an und ein ärmelloses Oberteil für wärmere Regionen. Die Firma empfiehlt, die Kleidungsstücke nur dann anzuziehen, wenn es unbedingt nötig ist. Harte Gegenstände sollten dann doch lieber im regulären Gebäck untergebracht werden. Bilder zur Kollektion finden Sie unter: http://www.spiegel.de/reise/aktuell/mode-fuer-schlaue-billigflieger-kleid-statt-koffer-a-963185.html 

Gerücht der Woche

Die Frielinger-Personalie der Tui lässt offen, was aus dem bisherigen Marketing-Chef Michael Lambertz geworden ist. In der Hannoverschen Allgemeinen vom Wochende wird orakelt, dass er das Unternehmen verlassen habe… schauen wir was die Woche bringt.

******** ANZEIGE *************************************
Nach dem Geschäftsbericht ist vor dem Geschäftsbericht
Es wird Zeit an den Geschäftsbericht 2013 zu denken. Besorgen Sie sich deshalb schon jetzt „Sieben Schritte zum Geschäftsbericht“, das Dossier der hannoverschen PR-Agentur Eins A Kommunikation GmbH – um für den nächsten Auftritt gerüstet zu sein.
„Für uns ist die Broschüre ideal, um exemplarisch zu zeigen, wie systematisch, nachvollziehbar und pragmatisch wir arbeiten“, erläutert Geschäftsführer Jens Voshage, „Natürlich nicht nur beim Geschäftsbericht, auch bei der allgemeinen Kommunikationsberatung, bei der Pressearbeit, wenn wir Internet. Oder Social-Media-Auftritte konzipieren und produzieren. Bei Kundenmedien, Medien der internen Kommunikation. Oder bei der Krisenkommunikation, einem weiteren unserer Beratungsschwerpunkte.“
Das Geschäftsbericht-Dossier kann angefordert werden über
jvoshage(at)eins-a-kommunikation.de
Mehr unter: www.eins-a-kommunikation.de
******************************************************

Die Karawane zieht weiter

Zum 30. April 2014 tritt Norbert Fiebig als CEO der DER Touristik zurück und wird durch Sören Hartmann ersetz.

Adam Goldstein wurde zum President und COO (Chief Operating Officer) der Royal Caribbean Cruises Ltd. ernannt. Er ist bereits seit 1988 beim Unternehmen beschäftigt.

Michael Hecht verlässt den Tourismusverband Vogtland und gibt somit seinen Posten als Geschäftsführer ab. Wer sein Nachfolger wird ist noch unklar, die Stelle soll wieder ausgeschrieben werden.

Bereits zum 31. Dezember 2013 hat Dieter Fischer seinem Sohn Andreas Fischer den Posten als Geschäftsführer der Erlebnispark Tripsdrill GmbH & Co. KG übergeben.

Die Tui-Gruppe hat Erik Friemuth zum Group Chief Marketing-Officer ernannt. Damit ist er zuständig für die Marketing- und Markenstrategie der Tui Travel PLC, der Hotelmarken, Robinson, Hapag Lloyd und Tui Cruises zuständig. Ziel ist es die Marke Tui und des Hotel- und Veranstalterportfolios stärker zu differenzieren und zu stärken.

TV-Tipps der Woche

NDR, Montag, 15.15 Uhr: Skandinavien von oben: Inselreich Dänemark
ZDF info, Dienstag, 17.15 Uhr: Die Orkney-Inseln
NDR, Mittwoch, 20.15 Uhr: Serengeti – Wettlauf ums Leben
Phoenix, Donnerstag, 18.00 Uhr: Der wilde Süden Spaniens
Eins plus, Freitag, 17.00 Uhr: Schätze der Welt: Santiago de Compostela
Eins plus, Samstag, 12.00 Uhr: Unterwegs in der Toskana
Phoenix, Sonntag, 20.15 Uhr: Sonnenaufgang am Meeresgrund

Impressum

Sämtliche Inhalte wurden mit höchster Sorgfalt erstellt. Für die Vollständigkeit, Richtigkeit und Aktualität der Inhalte kann jedoch keine Gewähr übernommen werden. Alle Rechte vorbehalten. Unser Newsletter mit Branchenneuigkeiten erscheint jeden Montagmorgen. Wenn Sie interessante Neuigkeiten oder wichtige Termine für den Newsletter haben, schicken Sie diese bitte an early-bird@eins-a-kommunikation.de. Wenn Sie den early bird mit aktuellen Informationen aus der Tourismusbranche nicht mehr erhalten wollen, schreiben Sie an early-bird(at)eins-a-kommunikation.de. Wir nehmen Sie dann unverzüglich aus dem Verteiler heraus.
Bitte beachten Sie, dass die Ihnen zugesandte Ausgabe des early bird nur jeweils einer einzelnen Person zur Verfügung steht. Wenn Sie unseren Newsletter in Ihrem Unternehmen weiterleiten möchten, bieten wir dazu günstige Konditionen. Rufen Sie uns an.

Herausgeber:
Eins A Kommunikation – Agentur für Beratung und Umsetzung GmbH, D-30159 Hannover, Kramerstr. 13, Fon: (+49 511) 35 73 00 30, Fax: (+49 511) 35 73 00 73
E-Mail: early-bird(at)eins-a-kommunikation.de
www.eins-a-kommunikation.de

Redaktion:
Thorsten Windus-Dörr (Ltg., V.i.S.d.P.), Jens Voshage, Christiane Bischoff, Anne Keppler, Wiebke Paschek. Redaktionsschluss dieser Ausgabe ist montags, 09:30 Uhr.

klimaneutral

early bird bei Facebook

Folgen Sie dem frühen Vogel bei Facebook!


Touristischer Jahresrückblick 2013

Lesen Sie die wichtigsten Nachrichten aus dem vergangenen Jahr in unserem touristischen Jahresrückblick.


Reiseblogging-Special

Um Blogging kommt heute keiner mehr herum - auch die Reisebranche nicht. Die besten Reiseblogs und ihre Protagonisten finden Sie hier.