Navigation überspringen
PR Agentur Hannover

early bird – Touristik

 

Nr. 28 / 49. KW ‚ 1.XII.08

 

"Der frühe Vogel fängt den Wurm": Mit dem early bird starten Sie den Montag und wissen sofort kompakt, was in der letzten Woche in der Touristik passiert ist und worüber man diese Woche noch sprechen wird. early bird will Ihnen Ihre Arbeit erleichtern, indem er aus der Fülle von Informationen das Wichtige herausfiltert.

Inhalt

  • Deutschland
  • Der Rest der Welt
  • Die Karawane zieht weiter
  • Kaum zu glauben... aber wahr
  • aufgepickt!
  • Spruch der Woche
  • Trend zum Zweitbuch
  • Termine
  • Arbeit adelt
  • Impressum

Deutschland

Sparen für die Zukunft
Laut den Geschäftszahlen für das dritte Quartal 2008 scheinen die von Air-Berlin-Chef Joachim Hunold angeordneten Sparmaßnahmen Wirkung zu zeigen. Die Fluggesellschaft blickt nach eigenen Angaben auf das bislang beste Quartal in der Firmengeschichte zurück. Von Juli bis September 2008 konnte das Unternehmen seinen Gewinn um 43 Prozent auf 45,6 Millionen Euro steigern. Die Streichung von unrentablen Strecken sowie der verhängte Einstellungsstopp zeigen damit Wirkung. Nach Aussage des Unternehmens sei es aber verfrüht, bereits jetzt eine Prognose für 2009 abzugeben.
Die Gespräche mit Tuifly gehen derzeit weiter. Konkretes zu berichten gebe es laut Hunold derzeit aber nicht.

Neue Quadriga in Braunschweig
Das wiedererrichtetes Residenzschloss in Braunschweig wird durch eine neue Quadriga geschmückt. Neben der mehr als neun Meter hohen Wagenlenkergruppe aus Bronze mit der Stadtgöttin Brunonia als Lenkerin eröffnete eine neue Besucherplattform. Der Aufgang zur Quadriga-Plattform befindet sich rechts vom Portikus. Er ist montags bis sonntags von 10.00 bis 16.30 Uhr geöffnet. Der Zutritt kostet zwei Euro pro Person.
Mehr Informationen unter: www.braunschweig.de

Satellitenhilfe auf der Hallig
Auf der Hallig Hooge fällt es sehbehinderten und blinden Besuchern nun leichter sich zurechtzufinden. Durch ein von der schleswig-holsteinischen Landesregierung gefördertes Projekt stehen zum Beispiel interaktive Landkarten oder ein satellitengestützter akustischer Inselführer zum Umhängen zur Verfügung, der an vielen Orten der Hallig automatisch Erklärungen startet. Die gesamte Halligführung gibt es auch im Internet zum Herunterladen: http://www.hooge.de/Handicap.183.0.html

Tea-Time im Norden
In Norden finden Touristen ein besonderes Ausflugsziel: Das „Teemuseum“ bringt dem Besucher die Tee-Kulturen aus fernen Länder nahe ob englische Tea-Time, russischer Samowar oder chinesisches Tee-Porzellan. Das Museum ist von November bis Februar jeden Mittwoch und Samstag von 11.00 bis 16.00 Uhr geöffnet. An beiden Tagen können die Besucher um 14.00 Uhr eine ostfriesische Teezeremonie live erleben.

Leitfaden für Krisen
Der Deutsche ReiseVerband (DRV) stellt ein neues Handbuch für mittelständische Reiseveranstalter vor: den DRV-Krisenleitfaden für Reiseveranstalter. Ob Unfall, Naturkatastrophe, politische Unruhen, wirtschaftliche Extremsituationen oder Infektionen - vielerlei Faktoren können kurzfristig zu einer Kapazitätsüberlastung führen. Genau dann kommt es darauf an, professionell und überlegt zu agieren, um den Gästen so schnell und so wirkungsvoll wie möglich helfen zu können. Der Leitfaden wurde mit besonderer Unterstützung des Gesamtverbands der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) und der Mercur Assistance durch die Autorin Steffi Kranawetter erstellt. Ab sofort ist das über 100 Seiten starke Werk für Reiseveranstalter auf der DRV-Homepage unter www.drv.de in der Rubrik Shop zu bestellen. Für DRV-Mitglieder kostet es 49 Euro, Nichtmitglieder zahlen 79 Euro jeweils inklusive Mehrwertsteuer zuzüglich Versandkosten.

Gutes Jahr für Rewes Fernreiseveranstalter
Die zu Rewe gehörenden Fernreiseveranstalter Dertour, Meier‘s Weltreisen und ADAC-Reisen konnten sich bei Umsatz und Ergebnis nach eigenen Angaben über dem Branchendurchschnitt verbessern. Im Vergleich zum Vorjahr erhöhten sie den Umsatz um 9,5 Prozent auf 1,5 Milliarden Euro. Laut DRV liegt der Branchendurchschnitt bei 3,5 Prozent. Michael Frese, Geschäftsführer der Fernreiseveranstalter gab die Umsatzrendite mit 3 Prozent an. Für das laufende Jahr wollte er keine Prognose abgeben.

Innovativer Winter
Der Harzer KulturWinter zählte auf dem Tourismustag Sachsen-Anhalt im Bereich „Innovatives Tourismusprodukt“ zu den drei Nominierten des diesjährigen Tourismuspreises. Die Veranstaltungsreihe in den Wintermonaten soll sich zu einem festen Höhepunkt im Harz etablieren und damit ein bleibendes Ergebnis eines Projektes zum Kultur-Harz sein. Vom 31. Januar bis 15. Februar 2009 werden in 18 Orten 53 verschiedene Veranstaltungen an über 150 Terminen angeboten. Das Programmheft ist kostenlos beim Harzer Verkehrsverband unter der Rufnummer (05321) 34040 erhältlich. Die Termine sind auch unter www.kultur-harz.de abrufbar.


******** ANZEIGE *************************************

„Früher Vogel fängt den Wurm“ – das gilt auch für Ihre Werbung!
Seien Sie flink und nutzen unseren Touristik-Newsletter earlybird für Ihre Werbemaßnahmen. Damit erreichen Sie wöchentlich gezielt 2.500 qualifizierte Kontakte aus der Touristik. Fordern Sie unsere Mediadaten an: thorsten.windus-doerr(at)eins-a-kommunikation.de

***********************************************************

 >>Seite 2