Navigation überspringen
PR Agentur Hannover

early bird – Touristik

Nr. 277 / 6. KW‚ 3.II.'14


Samstagnacht richtete Eure Hoheit Melanie, ihres Zeichens Dschungelkönigin 2014, zum ersten Mal das Wort an ihre treuen Untertanen. Die Blondine hatte wohl keiner so richtig auf dem Zettel und vielleicht war genau das der Grund für ihren Sieg: Sie hat alle überrascht und im Endspurt sogar noch Larissa und Dschungel-Mutti Jochen auf den zweiten und dritten Platz degradiert. Eine Krone konnte sie Larissa allerdings nicht streitig machen: Die der Chaos-Queen.
An diesem Wochenende hat aber auch noch eine zweite Frau den Sprung in die Medien geschafft. Ob sie sich darüber gefreut hat, bleibt allerdings zweifelhaft. Die lauteste Feministin des Landes, Alice Schwarzer, hat in einer Promimänner-Domäne gewildert: Steuerhinterziehung. Dafür musste sie jetzt tief in die Taschen greifen und 200.000 Euro an den Staat zurückzahlen.

Letzte Woche...

… bewegte uns in der Touristik +++  Der Streik der französischen Fluglotsen sorgte vergangene Woche schon für Verspätungen und erste Ausfälle. +++ Ingo C. Peters, der Betreiber des „Vier Jahreszeiten“ in Hamburg, ist von der Allgemeinen Hotel- und Gastronomiezeitung zum Hotelier des Jahres gewählt worden. +++ Mit dem geplanten Abbau von 5.800 Stellen will die Airbus Group bis 2017 angeblich rund 815 Millionen Euro einsparen. +++

Deutschland

Neues von der ITB

Die Messe verkündet für dieses Jahr eine Rekordnachfrage von Ausstellern aus der Touristikbranche. Insgesamt erwartet die Messeleitung rund 10.000 ausstellende Unternehmen und Organisationen aus über 180 Ländern in den 26 Hallen in Berlin. Eine besonders hohe Nachfrage verzeichneten die Verantwortlichen in diesem Jahr aus den arabischen und asiatischen Ländern.
http://www.itb-berlin.de/ 

Sind die Deutschen pleite?

Laut einer Umfrage durch das Gesundheitsportal apotheken-umschau.de kann sich jeder Dritte in Deutschland keinen Urlaub leisten. Rund 37 Prozent der Befragten sagten, dass sie selten bis nie verreisen würden. 61 Prozent der wenig Verreisenden beziehen nur ein Nettogehalt von rund 1.500 Euro, aber auch Menschen mit höherem Einkommen bis zu 3.000 Euro monatlich können aufgrund ihrer familiären Situationen keinen Urlaub finanzieren.
http://www.apotheken-umschau.de/

Flüssig unterwegs

Die EU möchte die engen Regelungen für Flüssigkeiten im Handgepäck wieder auflockern. Zum Schutz vor Sprengstoffattentaten mussten Flugreisende seit 2007 ihre Flüssigkeiten immer bei der Kontrolle vorzeigen und durften nur eine bestimmte Menge in einem Plastikbeutel verstauen. Jetzt soll eine neue Technik zum Aufspüren von Flüssigsprengstoff eingesetzt werden. Die komplette Aufhebung des Flüssigkeitsverbots sehen Experten aber erst für das Jahr 2016.

Pisa ist bald abgeschrieben…

…wenn es nach Thüringen geht. Peter Heimrich, Landrat von Schmalkalden-Meiningen, und das Architekturbüro Bießmann und Büttner planen den Bau des schiefsten Turms der Welt in der Rhön. Das Projekt soll 14 Millionen Euro kosten und mit seiner eigenwilligen Architektur bis zu 100.000 Besucher pro Jahr anlocken. Im Turm selber ist eine Ausstellung über astronomische Phänomene, die Entstehungsgeschichte der Rhön und besondere Naturereignisse Platz geplant. Viele Naturliebhaber äußern harsche Kritik zu dem Vorhaben.

Mit Kind und Kegel

Flugangst ist eine weitverbreitete Krankheit bei den Deutschen, für viele Erwachsene ist der Flug in den Urlaub deshalb eine große Überwindung. Wenn dann noch die Kinder ängstlich sind, kann der Start in den Urlaub schon einmal zur Zerreißprobe für die Nerven werden. Umso besser ist es dann, wenn wenigstens der Abflughafen familienfreundlich ausgebaut ist und man die Kleinsten ablenken kann. Wie gut ihr Flughafen auf sie vorbereitet ist, können Sie hier überprüfen: http://www.nwzonline.de/reisen/so-familienfreundlich-sind-deutschlands-airports_a_12

Sparen hin oder her

Das Klischee der Geschäftsreisenden in der Premiumklasse von Luxusfliegern gehört zwar inzwischen der Vergangenheit an, aber glücklich sind damit nicht alle. Trotz schrumpfender Budgets sind Billigflieger bei vielen unbeliebt, weil sie sich hier nicht sicher fühlen. Nur zwölf Prozent der Befragten Geschäftsreisenden haben kein Problem damit, mit einer günstigen Airline zu ihrem Termin zu fliegen.

Aus und vorbei?

Die Initiative 100 Prozent Tempelhofer Feld hat ihr Ziel erreicht und genug Stimmen gegen die Randbebauung des stillgelegten Flughafens gesammelt. Jetzt muss das Volk über die Zukunft des Bauvorhabens entscheiden. Rund 50 Hektar möchte die Stadt mit Wohnungen, Gewerbeflächen und der neuen Zentrale für die Landesbibliothek bebauen. Die Entscheidung wird zum Sommer erwartet.

Im Zeichen der Nachhaltigkeit

Der sechste Nordsee Tourismustag widmete sich in diesem Jahr dem Thema Nachhaltigkeit. Auf der Fachveranstaltung von der Nordsee GmbH und dem Tourismusverband Nordsee e.V. suchten rund 130 Experten aus der Branche nach Ideen, wie der Tourismus zukünftig aussehen könnte. Ergebnis: Nicht nur nachhaltige Projekte und Naturschutz vor Ort seien wichtig, sondern auch die Möglichkeit, umweltschonend anzureisen.

***********************************************************
Ist Ihr Unternehmen fit für Social Media? Wir coachen Sie!
Machen Sie sich und Ihre Mitarbeiter fit für die neuen Chancen und Herausforderungen, die Social Media bietet. Wir veranstalten regelmäßig Coachings zum Thema Social Media! Wir bieten gezieltes Training für Führungskräfte und Entscheider an und leiten sie einzeln oder zu zweit an, das Social Web zu entdecken. http://www.einsakommunikation.de/index.php?id=877
***********************************************************

Der Rest der Welt

Klimaneutraler Badeort

El Guona am roten Meer hat sich ein ehrgeiziges Ziel gesetzt: Der Ort möchte Vorreiter für grünen Tourismus in Ägypten werden und hat schon einen Vertrag mit Ägyptens Umweltministerium und der ägyptische Bau- und Hotelkonzern Orascom unterzeichnet. Damit wäre El Guona die erste CO2-neutrale Stadt Afrikas. Ägypten plant außerdem künftig auf Wind-, Sonnen- und Wasserenergie für die Stromherstellung in Touristenzentren zu setzen.

Orient-Express bald zurück?

Die französische Staatsbahn SNCF will den Traditions-Zug wieder auf die Schienen bringen. Allerdings nur in Form eines exklusiven Sonderzuges und nicht als regelmäßige Verbindung. Optisch soll der Zug sich zwar am Original orientieren, ansonsten aber hochmodern daherkommen. In das neue Angebot will SNCF zwischen 40 und 60 Millionen Euro investieren.

"Alpine Gesundheitsregion Salzburgerland"

So soll das neue Projekt der Tourismusregion heißen. Dafür wurden viele Anbieter aus Medizin und Tourismus miteinander vernetzt und die Gesundheitsressourcen des Salzburger Landes analysiert. Grund für die neue Initiative sind Studien der letzten Jahre, die zeigen, dass immer mehr Reisende im Urlaub Wert auf Angebote für Lebensqualität und Gesundheit legen.
http://www.salzburgerland.com/de/gesundes/index.html

Wien ist besonders beliebt…

…bei Schwulen und Lesben. Das ergibt das Best-Of-Ranking des City Guides “GayCities.com”, das die Meinung von rund 80.000 Nutzern wiederspiegelt. Die Stadt plant schon länger, sich als Urlaubsort für schwule und lesbische Reisende zu vermarkten.
Wien landete mit 34 Prozent der Stimmen auf Platz 1, danach folgt Austin mit 15 Prozent und Seattle, Bangkok und Stockholm belegen die Plätze 3 bis 5.

******** ANZEIGE *************************************

Ist Ihr Unternehmen fit für das mobile Web?

Wir bieten Ihnen eine Kurzanalyse Ihrer Website für 80 Euro!
Wie sieht die Unternehmensseite auf Smartphones, Tablets und Co. aus? Ist sie barrierefrei, kann jeder Nutzer sie unabhängig von seiner technischen Ausrüstung problemlos laden und nutzen? Ist ihre Navigation für jeden verständlich? Sind Social Media Kanäle sinnvoll eingebunden?

All das untersuchen wir für Sie und schicken Ihnen schnellstmöglich unsere Ergebnisse per E-Mail zu! Mehr Informationen erhalten Sie bei unserem Geschäftsführer Thorsten Windus-Dörr unter der Mail-Adresse twindus(at)eins-a-kommunikation.de und telefonisch unter 05 11 / 35 73 00-30.

******************************************************

Die Karawane zieht weiter

Iris Gleicke ist neue Beauftragte für Mittelstand und Tourismus der Bundesregierung. Ihre Ansprache in voller Länger finden Sie hier:


Ivo Krautschneider und Torsten Dreyer heißen die beiden neuen Geschäftsführer von China Tours.

Kaum zu glauben...aber wahr!

Berühmte Filmhotels

Viele Regisseure benutzen in ihren Filmen gerne Hotels für ihre Schlüsselszenen. Warum? Weil hier zufällig viele unterschiedliche Charaktere zur gleichen Zeit am gleichen Ort sind und mit einander konfrontiert werden. Da kommt es dann zu Mord, Totschlag, Liebe, Hass und all den Dingen, die den Filmen ihren Stempel aufdrücken und sie spannend machen. Welches Hotel wo seinen großen Auftritt hatte, hat die Welt zusammengestellt unter: http://www.welt.de/reise/article124413820/Liebe-Tod-Sex-Hotels-sind-die-perfekte-Kulisse.html

Trend zum Zweitbuch

Die schönsten Urlaubsziele

Einfach weg? Egal wohin, Hauptsache warm? Wer die Entscheidung über seinen Jahresurlaub trotzdem nicht einer fremden Person im Reisebüro überlassen möchte, der kann sich vorher schon einmal ein Bild von den schönsten Orten der Welt machen. Was kann man wo machen und wie ist die politische Lage und Stimmung im Land gerade? Diese Fragen beantwortet aktuell das neue Werk von National Geographic: Urlaubsreif?: 110 Länder, 6000 Ideen. goo.gl/8eWrIj

TV-Tipps der Woche

BR Alpha, Montag, 20.15 Uhr: Südschweden
3 Sat, Dienstag, 17.45 Uhr: An der Côte d’Azur
HR, Mittwoch, 21.45 Uhr: Holland – Urlaub ganz nah
Arte, Donnerstag, 16.05 Uhr: Indien – Der letzte Tanz
HR, Freitag, 20.15 Uhr: Im Hotelzug durch Nordspanien
BR, Samstag, 17.30 Uhr: Über den Elbrus bis nach Sotschi
WDR, Sonntag, 20.15 Uhr: Wunderschön! Sylt im Winter

******** ANZEIGE *************************************
Nach dem Geschäftsbericht ist vor dem Geschäftsbericht
Es wird Zeit an den Geschäftsbericht 2013 zu denken. Besorgen Sie sich deshalb schon jetzt „Sieben Schritte zum Geschäftsbericht“, das Dossier der hannoverschen PR-Agentur Eins A Kommunikation GmbH – um für den nächsten Auftritt gerüstet zu sein.
„Für uns ist die Broschüre ideal, um exemplarisch zu zeigen, wie systematisch, nachvollziehbar und pragmatisch wir arbeiten“, erläutert Geschäftsführer Jens Voshage, „Natürlich nicht nur beim Geschäftsbericht, auch bei der allgemeinen Kommunikationsberatung, bei der Pressearbeit, wenn wir Internet. Oder Social-Media-Auftritte konzipieren und produzieren. Bei Kundenmedien, Medien der internen Kommunikation. Oder bei der Krisenkommunikation, einem weiteren unserer Beratungsschwerpunkte.“
Das Geschäftsbericht-Dossier kann angefordert werden über
jvoshage(at)eins-a-kommunikation.de
Mehr unter: www.eins-a-kommunikation.de
******************************************************

Impressum

Sämtliche Inhalte wurden mit höchster Sorgfalt erstellt. Für die Vollständigkeit, Richtigkeit und Aktualität der Inhalte kann jedoch keine Gewähr übernommen werden. Alle Rechte vorbehalten. Unser Newsletter mit Branchenneuigkeiten erscheint jeden Montagmorgen. Wenn Sie interessante Neuigkeiten oder wichtige Termine für den Newsletter haben, schicken Sie diese bitte an early-bird@eins-a-kommunikation.de. Wenn Sie den early bird mit aktuellen Informationen aus der Tourismusbranche nicht mehr erhalten wollen, schreiben Sie an early-bird(at)eins-a-kommunikation.de. Wir nehmen Sie dann unverzüglich aus dem Verteiler heraus.
Bitte beachten Sie, dass die Ihnen zugesandte Ausgabe des early bird nur jeweils einer einzelnen Person zur Verfügung steht. Wenn Sie unseren Newsletter in Ihrem Unternehmen weiterleiten möchten, bieten wir dazu günstige Konditionen. Rufen Sie uns an.

Herausgeber:
Eins A Kommunikation – Agentur für Beratung und Umsetzung GmbH, D-30159 Hannover, Kramerstr. 13, Fon: (+49 511) 35 73 00 30, Fax: (+49 511) 35 73 00 73
E-Mail: early-bird(at)eins-a-kommunikation.de
www.eins-a-kommunikation.de

Redaktion:
Thorsten Windus-Dörr (Ltg., V.i.S.d.P.), Jens Voshage, Christiane Bischoff, Anne Keppler, Sarah-Lena Richter. Redaktionsschluss dieser Ausgabe ist montags, 09:30 Uhr.

klimaneutral

early bird bei Facebook

Folgen Sie dem frühen Vogel bei Facebook!


Touristischer Jahresrückblick 2013

Lesen Sie die wichtigsten Nachrichten aus dem vergangenen Jahr in unserem touristischen Jahresrückblick.


Reiseblogging-Special

Um Blogging kommt heute keiner mehr herum - auch die Reisebranche nicht. Die besten Reiseblogs und ihre Protagonisten finden Sie hier.


Destination Friedhof

Hier geht es zu unserem beliebten Sonderthema "Destination Friedhof".