Navigation überspringen
PR Agentur Hannover

early bird – Touristik

Nr. 276 / 5. KW‚ 27.I.'14

So langsam fällt in Deutschland der erste Schnee und bei Markus Lanz fällt die Quote! Nach dem Auftritt der Linken-Politikerin Sahra Wagenknecht in seiner Talkshow, zeigten sich viele Zuschauer empört und starteten sogar eine Online-Petition gegen den Moderator. Während Lanz in der Gunst fällt, steigt BLarissa: Die Mehrheit der Zuschauer will sie als Dschungelkönigin sehen. Und wie das Nachrichtenmagazin Bild meldet, schauten erstmals mehr Bundesbürger das Dschungelcamp als „Wetten dass!?“. Wer war eigentlich der Bachelor?

Letzte Woche...

… bewegte uns in der Touristik +++ Seit Mittwoch verhängt die thailändische Regierung den Ausnahmezuständ über Bangkok. Dieser gilt für die nächsten 60 Tage. +++ Die für diese Woche angekündigten Streiks der Fluglotsen sind größtenteils vorerst abgesagt. +++ Der Süden und der Westen der USA leiden unter einer rekordverdächtigen Dürre. Felder trocknen aus, Stauseen leeren sich, in Kalifornien und anderen Bundesstaaten wurde der Notstand ausgerufen. +++ Braunschweig verliert sein „Feldschlößchen“-Bier, das soll demnächst von der Einbecker Brauerei gebraut werden. Den Braunschweigern bleibt damit nur noch ihr „Wolters“ („oder wolters nich?“) +++

Arbeit adelt

Wir suchen ab sofort und bis zum 1. März eine(n) Praktikantin/Praktikanten für unsere early bird-Redaktion und all die Dinge, die ansonsten noch in unserer Agentur Eins A Kommunikation so anfallen. Näheres gibt es hier: http://www.einsakommunikation.de/index.php?id=6

Deutschland

Blogger berichten aus Hotels

Lifestyle-orientierte Zielgruppen sind online-affin, davon geht man bei Tui aus. Online und Social Media bilden daher auch den Schwerpunkt der neuen Kampagne im Aktionszeitraum bis 9. Februar. Erstmals berichten Blogger im Rahmen eines Wettbewerbs aus TUI Lifestyle-Hotels in Deutschland, Thailand, Mexiko und Teneriffa. Eine neu entwickelte TUI Lifestyle-Broschüre wird in Fitness-Studios, Wellnesscentern und Styling Lounges verteilt und liegt Special-Interest-Magazinen wie Vogue, Cosmopolitan oder GQ bei.

Abwarten und Kölsch trinken

Ab dem siebten März müssen Pendler in Köln Wartezeit und Verspätungen einplanen. Die Gleise der Hohenzollernbrücke werden nacheinander gesperrt und saniert. Die Verantwortlichen der Deutschen Bahn planen einen Monat für die Instandsetzung ein.

Das Erbe von Rügen

Seit 2011 gehört der Nationalpark Jasmund auf Rügen zum Weltnaturerbe. Für die nötigen Informationen zu dem Erbe entsteht in diesem Jahr ein Unesco- Welterbeforum im Nationalpark. http://www.nationalpark-jasmund.de/ 

Oldenburg hat neuen virtuellen Stadtschreiber

Der Hamburger Schriftsteller und Filmemacher Finn-Ole Heinrich schreibt von Januar bis Juli 2014 im Internet unter www.blogbuch-oldenburg.de das BLogbuch OLdenburg. Er wurde vom Literaturbüro Oldenburg und der Oldenburgischen Landschaft berufen, die auch als Förderer und Projektpartner auftreten. Das Amt wird als Stipendium vergeben. Mit dem BLogbuch OLdenburg entwickelte das Literaturbüro Oldenburg 2011 eine neue Form des literarischen Stadtschreibertums und der Schriftstellerförderung.

Larissas Hotel

Die Eltern von Dschungelcamperin Larissa Marolt betreiben das Strandhotel Marolt am Klopeinersee in St. Kanzian, im Süden von Kärnten. Es liegt direkt am See. Als Larissa am Freitag erstmals davon erzählte brach der Hortelserver unter dem Ansturm der Neugierigen zusammen. Jetzt ist es wieder erreichbar: http://www.hotel-marolt.at/

***********************************************************
Ist Ihr Unternehmen fit für Social Media? Wir coachen Sie!
Machen Sie sich und Ihre Mitarbeiter fit für die neuen Chancen und Herausforderungen, die Social Media bietet. Wir veranstalten regelmäßig Coachings zum Thema Social Media! Wir bieten gezieltes Training für Führungskräfte und Entscheider an und leiten sie einzeln oder zu zweit an, das Social Web zu entdecken. http://www.einsakommunikation.de/index.php?id=877
***********************************************************

Der Rest der Welt

Neue europäische Kulturhauptstadt Riga

Riga im Baltikum, Lettlands Hauptstadt, wurde zur neuen Europäischen Kulturhauptstadt 2014 ausgerufen. Das wird gefeiert: Mehr als 200 kulturelle Veranstaltungen stehen übers Jahr verteilt auf dem Festspielprogramm der über 800 Jahre alten Hansestadt, der Perle des Baltikums, berühmt auch zum einen durch einen unverkennbaren Jugendstil ganzer Straßenzüge und zum anderen durch zahlreiche Barock- und Renaissance Bauten berühmter Baumeister der jeweiligen Epoche. www.baltikum24.de

Wien im Messerausch

Sowohl die Vienna Autoshow, als auch die Ferien-Messe Wien begeisterten letzte Woche mehr als 150.000 Besucher. Autoliebhaber konnten über 400 Neuwagen und 40 Automarken bewundern, während Tourismusbegeisterte aus über 70 Ländern Urlaubsangebote einholen konnten.

Ein Hauch Asien in den Alpen

Skilehrer aus der Schweiz bekommen immer mehr Konkurrenz aus dem Ausland. Chinesen, Inder und Brasilianer bringen den willigen Skifahrern in der Schweiz bei, wie sie mit Stil über die Piste heizen. Die Schweizer Tourismuszentrale möchte Menschen aus aller Welt ins Land holen - besonders aus den Ländern, in denen so gut wie nie Schnee fällt. Russische und chinesische Sprachkurse sind übrigens am beliebtesten bei Schweizer Skilehrern.

Die verlassene Stadt Varosha

Auf Zypern liegt seit mehr als 40 Jahren eine Stadt komplett brach. Am Mittelmeer gelegen und mit zahlreichen Luxushotels ausgestattet, marschieren heute nur noch türkische Soldaten durch das ehemalige Urlaubsgebiet. Architekten, Stadtplaner und Unternehmer aus den USA wollen die Geisterstadt Varosha jetzt wieder aufbauen. Ökologisch soll sie sein und nach dem Prinzip sollen junge Menschen aus ganz Europa den Tourismus im Land wiederherstellen.

Meuterei...

...aber nicht auf der Bounty! Es sollte ein harmloser Flug von Marokko nach Paris sein, doch dann meuterten die Passagiere des Ryanair-Fliegers. Ein ungeplanter Zwischenstop verhinderte den Weiterflug nach Paris über Nacht. Sie plünderten das Bordbistro und verlangten nach Paris. Ein Bus brachte die Crew am nächsten Tag in die französische Hauptstadt. Die Airline streitet die Meuterei ab.

Die Rechnung kommt später

Der Europäische Gerichtshof entscheidet in den nächsten Monaten, ob Fluggesellschaften Kosten für das Gepäck extra berechnen dürfen, oder ob die Kosten im Grundpreis mit inbegriffen sein müssen. Eines ist jedoch schon sicher: Handgepäck ist und bleibt kostenlos.

******** ANZEIGE *************************************

Ist Ihr Unternehmen fit für das mobile Web?

Wir bieten Ihnen eine Kurzanalyse Ihrer Website für 80 Euro!
Wie sieht die Unternehmensseite auf Smartphones, Tablets und Co. aus? Ist sie barrierefrei, kann jeder Nutzer sie unabhängig von seiner technischen Ausrüstung problemlos laden und nutzen? Ist ihre Navigation für jeden verständlich? Sind Social Media Kanäle sinnvoll eingebunden?

All das untersuchen wir für Sie und schicken Ihnen schnellstmöglich unsere Ergebnisse per E-Mail zu! Mehr Informationen erhalten Sie bei unserem Geschäftsführer Thorsten Windus-Dörr unter der Mail-Adresse twindus(at)eins-a-kommunikation.de und telefonisch unter 05 11 / 35 73 00-30.

******************************************************

Die Karawane zieht weiter

Die Tui AG hat die Führungsmannschaft des Bereichs Group Corporate & External Affairs neu aufgestellt. Michael Röll hat am 1. Januar 2014 die Position des Abteilungsleiters Kommunikation übernommen und ist in dieser Funktion für die externe und interne Kommunikation verantwortlich. Er kommt von Vodafone. Tui ist Röll nicht fremd: Bereits von 2003 bis 2007 war er Leiter Interne Kommunikation und später Pressesprecher der Tui AG, bevor er zu Vodafone wechselte. Ebenfalls von Vodafone stößt am 1. März 2014 Kuzey Esener zur Tui AG, er wird als Mitglied des Führungsteams innerhalb der Kommunikationsabteilung die Pressearbeit verantworten und die Rolle des Konzernsprechers wahrnehmen. Genau wie Röll kehrt er zur Tui zurück. Von 2005 bis 2007 kümmerte sich Esener als Pressesprecher um die Finanz- und Wirtschaftspresse im In- und Ausland.

Kaum zu glauben...aber wahr!

Europäer haben die Nase vorn...

...wenn es nach den Japanern geht. Der neue Werbespot der japanischen Airline All Nippon Airways zeigt einen Japaner, der sich als Europäer präsentiert. Dafür setzt er sich eine blonde Perücke und eine übermäßig lange Nase auf. Das gefällt den Europäern gar nicht.
http://www.spiegel.de/video/rassismusvorwurf-gegen-japanische-airline-wegen-langnasen-werbespot-video-1321911.html

Zahl der Woche

1,09 Milliarden...

Menschen verreisten im letzten Jahr ins ausland. Nach Angaben der Welttourismus-Organisation sind das fünf Prozent mehr als im Vorjahr.

Spruch der Woche

"Reisen ist in der Jugend ein Teil der Erziehung, im Alter ein Teil der Erfahrung."Sir
Francis Bacon, /1561-1626), britischer Pilosoph

Über den Tellerrand

Studie Corporate Blogs 2014: falsche Themen, kaum Kommentare

Durchschnittlich zwei Artikel pro Woche. Öfter bloggen Dax-Unternehmen nicht, wenn Sie denn überhaupt ein Blog betreiben. In dem Fall aber wird dienstags am meisten gebloggt: Jedes zweite Unternehmens-Blog publiziert einen Artikel an diesem Tag. Den Montag und Mittwoch nutzen je 43 Prozent. Nur jedes fünfte Corporate Blog publiziert auch freitags. Und am Wochenende herrscht meist Blogpause bei den Unternehmen. Allerdings bloggt die Mehrheit von ihnen ohnehin unrhythmisch. Gerade einmal fünf Corporate Blogs publizieren? an regelmäßigen Tagen.
karrierebibel.de/studie-corporate-blogs-2014-falsche-themen-kaum-kommentare/

TV-Tipps der Woche

Br Alpha, Montag, 20.15 Uhr: Dänemark
Plus1, Dienstag, 21.45 Uhr: Auf 3 Sofas durch Istanbul
NDR1, Mittwoch, 20.15 Uhr: Yellowstone-Winter des Bisons
Arte, Donnerstag, 12.55 Uhr: Die schwimmenden Dörfer der Halong-Bucht
Zdf Info, Freitag, 10.15 Uhr: Geheimnis der Rockies
3Sat, Samstag, 14.30 Uhr: Eisbrecher von Finnland
Zdf, Sonntag, 14.45 Uhr: Sotschi-Goldmedaille für Naturvernichtung

******** ANZEIGE *************************************
Nach dem Geschäftsbericht ist vor dem Geschäftsbericht
Es wird Zeit an den Geschäftsbericht 2013 zu denken. Besorgen Sie sich deshalb schon jetzt „Sieben Schritte zum Geschäftsbericht“, das Dossier der hannoverschen PR-Agentur Eins A Kommunikation GmbH – um für den nächsten Auftritt gerüstet zu sein.
„Für uns ist die Broschüre ideal, um exemplarisch zu zeigen, wie systematisch, nachvollziehbar und pragmatisch wir arbeiten“, erläutert Geschäftsführer Jens Voshage, „Natürlich nicht nur beim Geschäftsbericht, auch bei der allgemeinen Kommunikationsberatung, bei der Pressearbeit, wenn wir Internet. Oder Social-Media-Auftritte konzipieren und produzieren. Bei Kundenmedien, Medien der internen Kommunikation. Oder bei der Krisenkommunikation, einem weiteren unserer Beratungsschwerpunkte.“
Das Geschäftsbericht-Dossier kann angefordert werden über
jvoshage(at)eins-a-kommunikation.de
Mehr unter: www.eins-a-kommunikation.de
******************************************************

Impressum

Sämtliche Inhalte wurden mit höchster Sorgfalt erstellt. Für die Vollständigkeit, Richtigkeit und Aktualität der Inhalte kann jedoch keine Gewähr übernommen werden. Alle Rechte vorbehalten. Unser Newsletter mit Branchenneuigkeiten erscheint jeden Montagmorgen. Wenn Sie interessante Neuigkeiten oder wichtige Termine für den Newsletter haben, schicken Sie diese bitte an early-bird@eins-a-kommunikation.de. Wenn Sie den early bird mit aktuellen Informationen aus der Tourismusbranche nicht mehr erhalten wollen, schreiben Sie an early-bird(at)eins-a-kommunikation.de. Wir nehmen Sie dann unverzüglich aus dem Verteiler heraus.
Bitte beachten Sie, dass die Ihnen zugesandte Ausgabe des early bird nur jeweils einer einzelnen Person zur Verfügung steht. Wenn Sie unseren Newsletter in Ihrem Unternehmen weiterleiten möchten, bieten wir dazu günstige Konditionen. Rufen Sie uns an.

Herausgeber:
Eins A Kommunikation – Agentur für Beratung und Umsetzung GmbH, D-30159 Hannover, Kramerstr. 13, Fon: (+49 511) 35 73 00 30, Fax: (+49 511) 35 73 00 73
E-Mail: early-bird(at)eins-a-kommunikation.de
www.eins-a-kommunikation.de

Redaktion:
Thorsten Windus-Dörr (Ltg., V.i.S.d.P.), Jens Voshage, Christiane Bischoff, Anne Keppler, Sarah-Lena Richter. Redaktionsschluss dieser Ausgabe ist montags, 09:30 Uhr.

klimaneutral

early bird bei Facebook

Folgen Sie dem frühen Vogel bei Facebook!


Touristischer Jahresrückblick 2013

Lesen Sie die wichtigsten Nachrichten aus dem vergangenen Jahr in unserem touristischen Jahresrückblick.


Reiseblogging-Special

Um Blogging kommt heute keiner mehr herum - auch die Reisebranche nicht. Die besten Reiseblogs und ihre Protagonisten finden Sie hier.


Destination Friedhof

Hier geht es zu unserem beliebten Sonderthema "Destination Friedhof".