Navigation überspringen
PR Agentur Hannover

early bird – Touristik

Nr. 242 / 20. KW‚ 13.V.'13

Da fasst er sich an den Kopf! Seine unüberlegte Aussage hat dem neuen Hamburger Tatort-Star Wotan Wilke Möhring einigen Ärger beschert. Seit Tagen prasselt das Shitstorm-Fegefeuer wütender Bayernfans auf seine Facebook-Seite ein. Der Schauspieler und Dortmund-Fan mit Herz hatte die Bayernaufstellung vor der letzten Begegnung als arrogant bezeichnet und durfte sich dafür im Nachhinein so einiges anhören. Immerhin wird der Schauspieler daraus eines gelernt haben: Fußballfans sind bei ihrem Verein so, wie eine Mutter mit ihrem Kind, sie kämpfen wie eine Löwin dafür!

Letzte Woche...

… bewegte uns in der Touristik +++ drei Deutsche sterben bei Vulkanausbruch auf den Philippinen +++ Hai-Alarm auf Mallorca: Ein toter Hai wurde aus dem Hafenbecken von Palma gezogen +++ Die Europa 2 wurde in Hamburg getauft +++

In eigener Sache...

Nächsten Montag ist Pfingsten und auch der early bird braucht eine Verschnaufpause. Wer trotzdem auf dem aktuellen Stand über alle wichtigen News aus der Touristik bleiben möchte, kann gerne unsere Facebook-Seite besuchen unter www.facebook.com/early.bird.news.
Langjährige Leser wissen natürlich auch, dass wir immer auf der Suche nach skurilen Geschichten für unsere Rubrik „Kaum zu glauben…aber wahr!“ sind. Wer also diese Woche über eine witzige Story stolpert, kann sie uns gerne schicken, die Außergewöhnlichste nehmen wir dann in den nächsten early bird am 27. Mai auf.

Deutschland

Die deutschen Lieblinge

Touristen haben die 100 beliebtesten deutschen Attraktionen gewählt. Freuen dürfen sich die Betreiber des Heidelberger Schlosses in Baden Württemberg, es belegte Platz 1. Das ist das Ergebnis einer Online-Umfrage der Deutschen Zentrale für Tourismus. Auf Platz 2 folgt das Schloss Neuschwanstein in Bayern.

Neues zu Hause für Tourismus-Archiv

Für das 1986 an der Freien Universität (FU) in Berlin gegründete Historische Archiv zum Tourismus konnte endlich eine neue Unterkunft gefunden werden: Das Zentrum Technik und Gesellschaft der Technischen Universität stellt einige seiner Räume bereit. Nachdem die FU den Studiengang „Tourismuswissenschaft“ eingestellt hatte, meldeten zunächst viele ausländische Universitäten Interesse an dem Archiv an. Dennoch steht es nach wie vor mit finanziellen Problemen dar. hist-soz.de/hat/archiv.html

Neue Streiks

Kaum konnten sich die Lufthansa und Verdi über die neuen Tarifverträge für das Bodenpersonal einigen, schon droht der deutschen Luftfahrtbranche die nächste Streikwelle. Verdi hat für die Berliner Flughäfen Tegel und Schönefeld Warnstreiks über die Maifeiertage angekündigt, da das bisherige Angebot der Betreiber für die rund 1.350 Beschäftigten unzureichend sei.

Saubere Flüge sind gute Flüge

Das ergab eine Umfrage des Bundesverbands der Deutschen Luftverkehrssicherheit. Demnach ist es 96 Prozent der deutschen Flugreisenden sehr wichtig, dass das Flugzeug sauber ist. Lediglich das sichere Gefühl beim Fliegen wurde als noch wichtiger angegeben. Nur 30 Prozent hingegen legen Wert auf gutes Unterhaltungsprogramm an Bord. Mehr dazu gibt es in der HAZ unter www.haz.de/Freizeit/Reisen/Aktuelles/Sauberkeit-an-Bord-ist-Fluggaesten-wichtiger-als-Entertainment

Lufthansa-Aufsichtsrat steht fest

Nach langem Hin und Her und zwischenzeitlichem Rückzug konnte sich vergangenen Dienstag doch Wolfgang Mayrhuber an die Spitze des Aufsichtsrates absetzen. Rund 63 Prozent stimmten bei der Hauptversammlung für den ehemaligen Lufthansa-Chef. Im Vergleich dazu erhielt sein Vorgänger Jürgen Weber mehr als 80 Prozent.

Tegernsee setzt auf Smart-TV

Die Ferienregion Tegernsee setzt als erste Destination Deutschlands bei der Vermarktung seiner Inhalte auf internetfähige Fernsehgeräte, so genannte Smart-TVs. Smart-TVs haben sich in den deutschen Haushalten so schnell verbreitet wie kaum eine andere neue Geräteart. Jeder fünfte als Hauptgerät genutzte Fernseher soll bereits internetfähig sein: "Der Weg in das Wohnzimmer des Kunden ist die Fortführung einer kontinuierlichen Anpassung an das Medienverhalten unserer Gäste“, erklärt Georg Overs,  Geschäftsführer der Tegernseer Tal Tourismus GmbH. www.tegernsee.com

Düsseldorf mit neuer Dachmarke

Nach dem anfänglichen Spott über das neue Logo für Düsseldorf, soll es jetzt losgehen. Die Stadt startet eine Kampagne unter einer neuen Dachmarke. Die Dachmarke wird in den kommenden Wochen sowohl im Düsseldorfer Stadtbild als auch in anderen deutschen Städten zu sehen sein: von Plakaten über Fahnen, Anzeigetafeln und Banner bis zur eigens im Dachmarken-Design beklebten Rheinbahn. In 58 deutschen Städten sollen die Plakatmotive an 70 ICE-Bahnhöfen zu sehen sein. www.duesseldorf.de

***********************************************************
Ist Ihr Unternehmen fit für Social Media? Wir coachen Sie!
Machen Sie sich und Ihre Mitarbeiter fit für die neuen Chancen und Herausforderungen, die Social Media bietet. Wir veranstalten regelmäßig Coachings zum Thema Social Media! Wir bieten gezieltes Training für Führungskräfte und Entscheider an und leiten sie einzeln oder zu zweit an, das Social Web zu entdecken. http://www.einsakommunikation.de/index.php?id=877
***********************************************************

Der Rest der Welt

Teures London

Das Champions League Finale rückt näher. Am 25. Mai treten Dortmund und Bayern im Londoner Wembley Stadion gegen einander an. Pünktlich zu den Besucheranstürmen begeisterter Fußballfans erhöhen Hoteliers und Reiseveranstalter auch ordentlich die Preise. Eine Übernachtung im Hotel soll rund 64 Prozent mehr kosten als an den anderen Tagen im Mai. Das hat das Vergleichsportal Trivago ermittelt. Doch es gibt auch positive Nachrichten: Germanwings, Ryanair und Co. stocken ihre Flugangebote auf, damit auch wirklich jeder Stadionbesucher pünktlich zur Partie vor Ort sein kann.

Bunt ist verboten

Turkish Airlines hat vergangene Woche den neuen Dresscode für Stewardessen bekannt gegeben. So sind vor allem roter Lippenstift und bunte Nagellacke künftig verboten. Die neuen Uniformen hatte die Fluggesellschaft schon vor ein paar Wochen vorgestellt. Aufgrund des insgesamt unauffälligen neuen Outfits prangern viele Kritiker eine allmähliche Islamisierung der Airline an.

Yellow Submarine ist antik!

Vor dem Eingang eines neuen Museums in Stockholm steht ein gelbes U-Boot: Zu Ehren von Abba. In dem Museum selbst sind viele Originalkostüme und andere Erinnerungsstücke der erfolgreichen schwedischen Band zu sehen. Zur Eröffnung erschienen auch zwei der vier alten Abba-Mitglieder, Anni-Frid Lyngstadt und Benny Andersson. Ein Comeback werde es aber nicht mehr geben, sicherten beide zu. www.abbathemuseum.com

Die Karawane zieht weiter

Stefan Krämer hat die Leitung der Tui-Luxusmarke Airtours übernommen.

Lufthansa ergänzt den neuen Vorstand: Als Nachfolger des ausscheidenden Personalvorstands Stefan Lauer rücken zum 1. Juli der Swiss-Chef Harry Hohmeister und die Lufthansa-Personalchefin Bettina Volkens auf. Hohmeister soll die Verbundairlines leiten, Volkens die Personalverantwortung im Gesamtkonzern. Sie ist nach Finanzchefin Simone Menne die zweite Frau in der engeren Lufthansa-Führung.

******** ANZEIGE *************************************

Ist Ihr Unternehmen fit für das mobile Web?

Wir bieten Ihnen eine Kurzanalyse Ihrer Website für 80 Euro!
Wie sieht die Unternehmensseite auf Smartphones, Tablets und Co. aus? Ist sie barrierefrei, kann jeder Nutzer sie unabhängig von seiner technischen Ausrüstung problemlos laden und nutzen? Ist ihre Navigation für jeden verständlich? Sind Social Media Kanäle sinnvoll eingebunden?

All das untersuchen wir für Sie und schicken Ihnen schnellstmöglich unsere Ergebnisse per E-Mail zu! Mehr Informationen erhalten Sie bei unserem Geschäftsführer Thorsten Windus-Dörr unter der Mail-Adresse twindus(at)eins-a-kommunikation.de und telefonisch unter 05 11 / 35 73 00-30.

******************************************************

Die Zahl der Woche

35 Prozent…

…der Deutschen verbringen ihren Jahresurlaub am liebsten am Mittelmeer.

Spruch der Woche

„Städte sind heute auch Marken, die im nationalen und internationalen Wettbewerb miteinander stehen. Es kommt bei der Auswahl des Arbeits- und Wohnortes oder Reiseziels mittlerweile stärker denn je darauf an, welches Außenbild eine Stadt hat, wie sie vor Ort und anderswo wahrgenommen wird. Deshalb brauchen Städte auch klare Profile, die ihre Vorzüge bündeln und ein ausbalanciertes Bild nach außen vermitteln. Eine professionell erarbeitete Dachmarke trägt wesentlich zur Schärfung des Stadtprofils bei."
Düsseldorfs Oberbürgermeister Elbers zur Begründung der Entwicklung einer Dachmarke für die Stadt.

TV-Tipps der Woche

Phoenix, Montag, 20.15 Uhr: New York
3Sat, Dienstag, 15.30 Uhr: England - Im Königreich der Gärtner
NDR, Mittwoch, 15.15 Uhr: Die Küsten der Ostsee: Baltikum
NDR, Donnerstag, 15.15 Uhr: Die Küsten der Ostsee
ARD Plus, Freitag, 18.45 Uhr: Zu Gast in Peru und Chile
BR, Samstag, 16.45 Uhr: Fernweh: Die Pontinischen Inseln
Arte, Sonntag, 15.30 Uhr: Traumpfad von München nach Prag

******** ANZEIGE *************************************
Nach dem Geschäftsbericht ist vor dem Geschäftsbericht
Es wird Zeit für den Geschäftsbericht 2012. Besorgen Sie sich deshalb schon jetzt „Sieben Schritte zum Geschäftsbericht“, das Dossier der hannoverschen PR-Agentur Eins A Kommunikation GmbH – um für den nächsten Auftritt gerüstet zu sein.
„Für uns ist die Broschüre ideal, um exemplarisch zu zeigen, wie systematisch, nachvollziehbar und pragmatisch wir arbeiten“, erläutert Geschäftsführer Jens Voshage, „Natürlich nicht nur beim Geschäftsbericht, auch bei der allgemeinen Kommunikationsberatung, bei der Pressearbeit, wenn wir Internet. Oder Social-Media-Auftritte konzipieren und produzieren. Bei Kundenmedien, Medien der internen Kommunikation. Oder bei der Krisenkommunikation, einem weiteren unserer Beratungsschwerpunkte.“
Das Geschäftsbericht-Dossier kann angefordert werden über
jvoshage(at)eins-a-kommunikation.de
Mehr unter: www.eins-a-kommunikation.de
******************************************************

Impressum

Sämtliche Inhalte wurden mit höchster Sorgfalt erstellt. Für die Vollständigkeit, Richtigkeit und Aktualität der Inhalte kann jedoch keine Gewähr übernommen werden. Alle Rechte vorbehalten. Unser Newsletter mit Branchenneuigkeiten erscheint jeden Montagmorgen. Wenn Sie interessante Neuigkeiten oder wichtige Termine für den Newsletter haben, schicken Sie diese bitte an early-bird@eins-a-kommunikation.de. Wenn Sie den early bird mit aktuellen Informationen aus der Tourismusbranche nicht mehr erhalten wollen, schreiben Sie an early-bird(at)eins-a-kommunikation.de. Wir nehmen Sie dann unverzüglich aus dem Verteiler heraus.
Bitte beachten Sie, dass die Ihnen zugesandte Ausgabe des early bird nur jeweils einer einzelnen Person zur Verfügung steht. Wenn Sie unseren Newsletter in Ihrem Unternehmen weiterleiten möchten, bieten wir dazu günstige Konditionen. Rufen Sie uns an.
Herausgeber:
Eins A Kommunikation – Agentur für Beratung und Umsetzung GmbH, D-30159 Hannover, Kramerstr. 13, Fon: (+49 511) 35 73 00 30, Fax: (+49 511) 35 73 00 73
E-Mail: early-bird(at)eins-a-kommunikation.de
www.eins-a-kommunikation.de

Redaktion:
Thorsten Windus-Dörr (Ltg., V.i.S.d.P.), Jens Voshage, Christiane Bischoff, Anne Keppler. Redaktionsschluss dieser Ausgabe ist montags, 09:30 Uhr.

 

 

klimaneutral

Kultur-Tipps für 2013

Mehr



Wander-Special 2013

Pünktlich zum Frühling und den Feiertagen finden Sie in unserem Wanderspecial 2013 alles rund ums Thema Wandern. Mehr



Destination Friedhof

Hier geht es zu unserem beliebten Sonderthema "Destination Friedhof".



early bird on Facebook