Navigation überspringen
PR Agentur Hannover

early bird – Touristik

Nr. 241 / 19. KW‚ 06.V.'13

Jetzt ist es amtlich: Das Champions-League Finale in England muss ohne spanische Mannschaft auskommen. Nachdem sich Dortmund gegen Real nicht nur in den Mai sondern auch ins Finale getanzt hatte, rückten die Bayern am Mittwochabend nach. Am 25. Mai geht es im Finale für beide Mannschaften um alles, aber eins wissen wir schon jetzt mit Sicherheit: Die Champions League gewinnt ein deutscher Verein!

Letzte Woche...

… bewegte uns in der Touristik +++ der Absturz einer Boeing in Afghanistan mit sieben Toten am vergangenen Montag +++

Deutschland

Ende im Gelände

Verdi und Lufthansa konnten sich in den Tarifverhandlungen endlich einigen: Die 33.000 Beschäftigen des Bodenpersonals erhalten in den nächsten 26 Monaten zwischen 3 und 5,2 Prozent mehr Lohn, je nachdem in welcher Einheit sie arbeiten. Die Verdi-Tarifkommission muss dem Ergebnis bis zum 14. Mai zustimmen. Ursprünglich war eine Erhöhung von 5,2 Prozent für alle 33.000 Beschäftigten vorgesehen.

Spontanität adé!

Wer in diesem Jahr kurzfristig seinen Jahresurlaub buchen will, der spart entgegen seiner Erwartungen nichts. Last-Minute sitzt bei den Reisebüros nämlich auf der Reservebank seit es rentabler ist, überschüssige Hotelkontingente zurückzugeben, anstatt diese wie früher zum Schleuderpreis zu verkaufen. Günstig reist man nun eher als Frühbucher, mit bis zu 30 Prozent Ersparnis können Urlauber hier rechnen.

Vier Tage Geburtstag

An Christi Himmelfahrt startet zum 842. Mal der Hamburger Hafengeburtstag. Da das Volksfest diesmal auf einen Feiertag fällt, haben die Veranstalter bis zum 12. Mai auf vier Tage verlängert. Neben den 13 Kreuzfahrtschiffen, die während des Festes im Hafen gastieren, sollen vor allem die Taufe der „MS Europa 2“ am Freitag und das große Feuerwerk am Samstag die Besucher anlocken.
www.hamburg.de/hafengeburtstag-besucherinformation/

Rettung für Bremens Science Center?

Das Universum in Bremen eröffnete schon in den 90er-Jahren seine Tore und konnte zu Beginn rund 500.000 Besucher pro Jahr anlocken. Mit dem Klimahaus in Bremerhaven ist eine starke Konkurrenz dazu gestoßen, die 2012 magere 200.000 Besucher beschert hat. Jetzt berät das Land Bremen darüber, ob es den Betrieb übernimmt.

Erstes Fazit in Kassel

Auch einen Monat nach seiner Eröffnung werden die kritischen Stimmen gegen den Flughafen Kassel-Calden nicht leiser. Die Nachfrage ist mau, viele Flüge werden nach Paderborn verlegt oder gestrichen. Auch künftig sieht es schlecht aus für den Flughafen: Der Flugplan nach Mallorca wurde ausgedünnt und andere Verbindungen dauerhaft gecancelt.

***********************************************************
Ist Ihr Unternehmen fit für Social Media? Wir coachen Sie!
Machen Sie sich und Ihre Mitarbeiter fit für die neuen Chancen und Herausforderungen, die Social Media bietet. Wir veranstalten regelmäßig Coachings zum Thema Social Media! Wir bieten gezieltes Training für Führungskräfte und Entscheider an und leiten sie einzeln oder zu zweit an, das Social Web zu entdecken. http://www.einsakommunikation.de/index.php?id=877
***********************************************************

Der Rest der Welt

Feuchtfröhlicher Tourismus?

Nicht mit Ägypten! Das angestrebte Alkoholverbot der islamischen Regierung sorgt schon länger für Aufsehen, Hotels konnten sich aber noch davor retten - bis jetzt. Am Roten Meer wurde nun das erste „dry hotel“ eröffnet. Zur feierlichen Eröffnung seien Alkoholflaschen zertrümmert worden. Die Regierung will mit ihrem antialkoholischen Vorhaben mehr konservativ-muslimische Touristen in die ägyptischen Urlaubsregionen locken.

Deutsch ist in!

Das finden zumindest die Briten, genauer gesagt die Londoner. Immer mehr deutsche Bäckereien, Biergärten und Currywürste tummeln sich rund um die Themse. Bestimmten früher noch Nazi-Artikel die Schlagzeilen der Times, so ist Deutsches heute „cool“. Das gilt nicht nur fürs Essen, auch deutsches Kabarett und Theater wie zum Beispiel eine Ausstellung von Kurt Schwitters finden immer mehr Zuspruch.

Der bequeme Mittelweg

Wer Camping liebt, aber keine Lust hat, sich ein teures Wohnmobil anzuschaffen oder auf dem Campingplatz mit Zeltstangen zu hantieren, den dürften die neuesten Entwicklungen in Europa freuen: Mietcamping ist im stark im Kommen. Wohnmobile und Zelte können vor Ort gemietet werden, entweder vom Campingplatzbesitzer selbst oder von Unternehmen, die hierfür extra Parzellen gemietet haben. Die Camper können dabei mitten in der Natur schlafen und müssen trotzdem nicht mit schwerem Gepäck anreisen. Mehr zu diesem neuen Trend gibt es im Spiegel unter goo.gl/eWseS

Kaum zu glauben...aber wahr!

An der Nase herumgeführt!

Die Reiseplattform Trip Advisor ist ein paar Witzbolden ordentlich auf den Leim gegangen. Für ihr „Top 100 places to stay“-Ranking hat sie Empfehlungen von Online-Usern eingeholt. Mit von der Partie ist das „Bellgrove Hotel“ in Glasgow. Mehrere User hatten dessen Spa-Bereich und das Essen in den Himmel gelobt, worauf sich das „Hotel“ unter den 100 Besten in Großbritannien wiederfand. Einziges Problem an der Sache ist: Das Bellgrove ist kein Hotel sondern eine Unterkunft für rund 150 Obdachlose mit Drogen- und Alkoholproblemen.
Der Manager Joe McKee bat Trip Advisor nun, das Wohnheim aus der Plattform und dem Ranking zu entfernen. Die Bewertung sei „irreführend“.

Die Karawane zieht weiter

Der frühere Deutschland-Chef von HRG, Mathias Warns, wird der neue Vorstand bei Hotel.de.

South African Airways hat Monwabisi Kalawe zum neuen CEO ernannt.

******** ANZEIGE *************************************

Ist Ihr Unternehmen fit für das mobile Web?

Wir bieten Ihnen eine Kurzanalyse Ihrer Website für 80 Euro!
Wie sieht die Unternehmensseite auf Smartphones, Tablets und Co. aus? Ist sie barrierefrei, kann jeder Nutzer sie unabhängig von seiner technischen Ausrüstung problemlos laden und nutzen? Ist ihre Navigation für jeden verständlich? Sind Social Media Kanäle sinnvoll eingebunden?

All das untersuchen wir für Sie und schicken Ihnen schnellstmöglich unsere Ergebnisse per E-Mail zu! Mehr Informationen erhalten Sie bei unserem Geschäftsführer Thorsten Windus-Dörr unter der Mail-Adresse twindus(at)eins-a-kommunikation.de und telefonisch unter 05 11 / 35 73 00-30.

******************************************************

Die Zahl der Woche

17 Prozent…

…der deutschen Online-Bucher haben 2012 Palma de Mallorca als Reiseziel ausgewählt. Damit liegt die spanische Stadt überraschend hinter der Türkei.
Quelle: DRV - Fakten und Zahlen 2012

Trend zum Zweitbuch

Das große Los. Wie ich bei Günther Jauch eine halbe Million gewann und einfach losfuhr von Meike Winnemuth
"Ich habe gerade 500.000 Euro bei Wer wird Millionär gewonnen. Glaube ich jedenfalls." So beginnt ein ganz anderes Reisebuch, geschrieben von der Journalistin Meike Winnemuth. Und ja, es stimmt, sie hat gewonnen. Mit der Freiheit, die ihr das Geld plötzlich verschafft erfüllt sie sich einen Traum. Sie bereist zwölf Monate zwölf Städte, die sie schon immer kennenlernen wollte: Sydney, Buenos Aires, Mumbai, Shanghai, Honolulu, San Francisco, London, Kopenhagen, Barcelona, Tel Aviv, Addis Abeba und Havanna. Und sie schreibt darüber, auf ihrem Blog und später das Buch "Das große Los". Winnemuth mietete sich wo es ging in Privatwohnungen ein und lebte so fast wie die Einheimischen. Herausgekommen sind interessante Einblicke in die Städte aber auch in das menschliche Innenleben: "Was macht Reisen mit den Menschen?" Am Ende wird es zwar etwas zu sehr weiblich-innerlich (Kuba hatte sie irritiert, war ihr zu männlich). Aber im Großen und Ganzen ist das ein sehr unterhaltsames Stück Reiselektüre. Wichtigste Erkennntnis: "Heimat ist nicht da, wo du geboren bist, sondern wo du begraben sein willst."
Meike Winnemuth: Das große Los, Knaus, 19,99 Euro.
Wer erstmal reinschnuppern will, dem empfehle ich den Reiseblog www.vormirdiewelt.de
Thorsten Windus-Dörr

TV-Tipps der Woche

3 Sat, Montag, 17.45 Uhr: Ligurien
3 Sat, Dienstag, 14.10 Uhr: Reisezeit - Von Lissabon nach Porto
3 Sat, Mittwoch, 17.45 Uhr: Korsika - die wilde Schöne
ARD, Donnerstag, 11.00 Uhr: Der wilde Süden Spaniens
BR Alpha, Donnerstag, 14.30 Uhr: Frankreich: Am Meer des Weins
ARD Plus, Freitag, 18.45 Uhr: Wandertouren in der Schweiz
3 Sat, Samstag, 14.30 Uhr: Reisewege Frankreich

******** ANZEIGE *************************************
Nach dem Geschäftsbericht ist vor dem Geschäftsbericht
Es wird Zeit für den Geschäftsbericht 2012. Besorgen Sie sich deshalb schon jetzt „Sieben Schritte zum Geschäftsbericht“, das Dossier der hannoverschen PR-Agentur Eins A Kommunikation GmbH – um für den nächsten Auftritt gerüstet zu sein.
„Für uns ist die Broschüre ideal, um exemplarisch zu zeigen, wie systematisch, nachvollziehbar und pragmatisch wir arbeiten“, erläutert Geschäftsführer Jens Voshage, „Natürlich nicht nur beim Geschäftsbericht, auch bei der allgemeinen Kommunikationsberatung, bei der Pressearbeit, wenn wir Internet. Oder Social-Media-Auftritte konzipieren und produzieren. Bei Kundenmedien, Medien der internen Kommunikation. Oder bei der Krisenkommunikation, einem weiteren unserer Beratungsschwerpunkte.“
Das Geschäftsbericht-Dossier kann angefordert werden über
jvoshage(at)eins-a-kommunikation.de
Mehr unter: www.eins-a-kommunikation.de
******************************************************

Impressum

Sämtliche Inhalte wurden mit höchster Sorgfalt erstellt. Für die Vollständigkeit, Richtigkeit und Aktualität der Inhalte kann jedoch keine Gewähr übernommen werden. Alle Rechte vorbehalten. Unser Newsletter mit Branchenneuigkeiten erscheint jeden Montagmorgen. Wenn Sie interessante Neuigkeiten oder wichtige Termine für den Newsletter haben, schicken Sie diese bitte an early-bird@eins-a-kommunikation.de. Wenn Sie den early bird mit aktuellen Informationen aus der Tourismusbranche nicht mehr erhalten wollen, schreiben Sie an early-bird(at)eins-a-kommunikation.de. Wir nehmen Sie dann unverzüglich aus dem Verteiler heraus.
Bitte beachten Sie, dass die Ihnen zugesandte Ausgabe des early bird nur jeweils einer einzelnen Person zur Verfügung steht. Wenn Sie unseren Newsletter in Ihrem Unternehmen weiterleiten möchten, bieten wir dazu günstige Konditionen. Rufen Sie uns an.
Herausgeber:
Eins A Kommunikation – Agentur für Beratung und Umsetzung GmbH, D-30159 Hannover, Kramerstr. 13, Fon: (+49 511) 35 73 00 30, Fax: (+49 511) 35 73 00 73
E-Mail: early-bird(at)eins-a-kommunikation.de
www.eins-a-kommunikation.de

Redaktion:
Thorsten Windus-Dörr (Ltg., V.i.S.d.P.), Jens Voshage, Christiane Bischoff, Anne Keppler. Redaktionsschluss dieser Ausgabe ist montags, 09:30 Uhr.

 

 

klimaneutral

Kultur-Tipps für 2013

Mehr



Wander-Special 2013

Pünktlich zum Frühling und den Feiertagen finden Sie in unserem Wanderspecial 2013 alles rund ums Thema Wandern. Mehr



Destination Friedhof

Hier geht es zu unserem beliebten Sonderthema "Destination Friedhof".



early bird on Facebook